Eishockey

DEL-Rekordtorjäger Reimer hängt noch zwei Jahre dran

SID
Patrick Reimer hat in seiner DEL-Karriere 350 Tore erzielt- und es geht weiter.
© imago images

Rekordtorjäger Patrick Reimer hängt in der DEL noch zwei Jahre dran. Der 37-Jährige verlängerte seinen auslaufenden Vertrag bei den Nürnberg Ice Tigers bis 2022. Das gaben die Franken am Sonntag vor ihrem Heimspiel gegen den ERC Ingolstadt bekannt.

Reimer, der mit der Silbermedaille bei den Olympischen Spielen 2018 seien größten Erfolg feierte, geht seit acht Jahren für Nürnberg aufs Eis. Zuvor hatte er ebenfalls acht Jahre lang bei der Düsseldorfer EG gespielt. Mit 350 Treffern ist Reimer DEL-Rekordtorschütze.

"Mit dieser Unterschrift ist für mich klar, dass ich meine Profikarriere eines Tages in Nürnberg bei den Ice Tigers beenden möchte, wann auch immer das der Fall sein wird", sagte der Angreifer: "Ich fühle mich nach wie vor sehr gut, habe unglaublich viel Spaß auf dem Eis, übernehme gerne Verantwortung und werde alles dafür tun, den jungen Spielern in ihrer Entwicklung mit meiner Erfahrung zu helfen."

Mit seiner Vertragsverlängerung setzte der Ex-Nationalspieler, der 105 Länderspiele bestritt, auch ein Zeichen für den Eishockeystandort Nürnberg. Zum Saisonende steigt Mäzen Thomas Sabo aus, der Klub bemüht sich, mit neuen Sponsoren die Zukunft in der DEL zu sichern.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung