Eishockey

Eisbären-Talent Lukas Reichel freut sich auf "cooles Spiel" gegen NHL-Stars

SID
Die Eisbären Berlin treffen im Rahmen der Global Games auf die Chicago Blackhawks aus der NHL.

Nach seiner Tor-Premiere in der DEL steht für das große deutsche Eishockey-Talent Lukas Reichel der nächste Höhepunkt an. Der 17-Jährige trifft am Sonntag (19.30 Uhr live auf DAZN und im Livestream auf SPOX) mit den Eisbären Berlin im Testspiel auf seine "Lieblingsmannschaft in der NHL", die Chicago Blackhawks.

Dabei kann der Stürmer den NHL-Spähern beweisen, warum er zu den hoffnungsvollsten Nachwuchsspielern in Europa zählt. Das zeigte er bereits bei seinem Treffer beim 1:4 am Donnerstag bei Meister Adler Mannheim und in den Spielen zuvor.

"Es ist schön, die NHL-Spieler mal nicht im Fernsehen, sondern live zu sehen und gegen die ganzen Superstars zu spielen", sagte Reichel: "Das wird ein cooles Spiel." Besonders freue er sich auf das amerikanische Eishockey-Idol Patrick Kane.

Irgendwann will Reichel selbst in der besten Eishockeyliga der Welt auflaufen, dabei unterstützen ihn die Eisbären nach Kräften. "Unser Ziel mit Lukas ist es ist, dass er gedraftet wird. Unser Traum wäre die erste Runde, aber wir wollen nicht zu viel Druck auf ihn machen", sagte kürzlich Sportdirektor Stephane Richer.

Das Zeug für die NHL habe der Teenager, versichert Sturmpartner Maxim Lapierre, der selbst knapp 700 NHL-Spiele auf dem Buckel hat: "Er ist vielleicht ein junger Spieler, aber in seinem Kopf ist er schon sehr reif. Er lernt schnell, du musst nichts zweimal sagen, er versteht alles sofort."

Das große Talent scheint Reichel in die Wiege gelegt bekommen zu haben. Vater Martin spielte einst für die deutsche Nationalmannschaft, Onkel Robert gewann gar Olympiagold und drei WM-Titel mit Tschechien und war ein gefeierter NHL-Star. Am Sonntag schnuppert Reichel junior erste NHL-Luft.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung