Eishockey

Eisbären Berlin verlieren knapp gegen NHL-Stars der Chicago Blackhawks

SID
Berlin hat gegen Chicago nur knapp verloren.
© imago images

Die Eisbären Berlin haben ihr Duell mit den NHL-Stars der Chicago Blackhawks knapp verloren. Im Rahmen der Global Series Challenge der besten Eishockeyliga der Welt unterlag der DEL-Rekordmeister dem sechsmaligen Stanley-Cup-Sieger 1:3.

Sean Backman (35.) hatte im zweiten Drittel den Ausgleich erzielt, Jonathan Toews (20.), Alex Nylander (51.) und David Kämpf (59.) ins leere Tor trafen für die Gäste aus den USA.

Das amerikanische Eishockey-Idol Patrick Kane war am ersten Tor beteiligt und verbrachte darüber hinaus wegen Beinstellens zwei Minuten auf der Strafbank. Die Blackhawks testeten für den Saisonstart am 4. Oktober gegen die Philadelphia Flyers in Prag.

Die Eisbären liegen nach fünf Spielen mit zwei Siegen auf dem vorletzten Platz der Deutschen Eishockey Liga (DEL).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung