Eishockey

CHL: Adler bezwingen Tampere

SID
Die Adler Mannheim haben das Auftaktspiel in der CHL verloren

Die Mannheimer Adler haben in der Champions League im zweiten Spiel ihren ersten Sieg eingefahren. Der siebenmalige deutsche Meister besiegte Tappara Tampere aus Finnland mit 4:1 und übernahm die Tabellenführung in der Gruppe C.

Die Eisbären Berlin mussten dagegen die erste Niederlage im Wettbewerb hinnehmen. Der Rekordmeister der Deutschen Eishockey Liga (DEL) unterlag in eigener Halle dem finnischen Vertreter SaiPa Lappeenranta mit 2:4 (1:1, 0:2, 1:1).

Dank ihres Auftaktsiegs gegen Lulea HF aus Schweden belegen die Berliner zwei Spieltage vor Ende der Gruppenphase aber den zweiten Tabellenplatz. In allen 16 Vorrundengruppen erreichen jeweils die zwei besten Teams die erste Play-off-Runde der besten 32.

Meister Red Bull München, der ERC Ingolstadt, die Grizzlys Wolfsburg und die Krefelder Pinguine sind die weiteren DEL-Vertreter in der Champions League.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung