-->
Cookie-Einstellungen
Eishockey

EHC muss auf Topscorer Schneider verzichten

SID
Eric Schneider (l.) muss wegen Knieschmerzen in der kommenden Spielzeit eine Pause einlegen
© Getty

Der EHC München muss in der kommenden Saison auf Topscorer Eric Schneider verzichten. Der 34 Jahre alte Kanadier muss wegen anhaltender Knieschmerzen in der kommenden Spielzeit eine Pause einlegen.

"Eric war der vielleicht beste Spieler der je das Trikot des EHC getragen hat. Ich hoffe, dass er wieder richtig fit wird und vielleicht eines Tages noch einmal das EHC-Trikot tragen wird", sagte Manager Christian Winkler, der als Ersatz für Schneider gleich am Dienstag dessen Landsmann Brent Aubin vorstellte.

Schneider hatte in der letzten Saison sieben Monate trotz der schweren Knieverletzung gespielt: "Über den Sommer sind seine Beschwerden trotz Reha nicht besser geworden. Seine Entscheidung ist zu respektieren", sagte Winkler. Mit 105 Punkten (37 Tore, 68 Assists) in 106 DEL-Spielen seit 2010 führt Schneider die Bestenliste des EHC an.

Die Verpflichtung des neuen Offensivmannes folgte auf dem Fuße. Nach Verteidiger Ryan Kavanagh vom EC Red Bull Salzburg hat auch dessen Landsmann Aubin in München für eine Spielzeit unterschrieben. "Brent passt optimal in unser Anforderungsprofil für die kommende Saison", sagte

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung