Cookie-Einstellungen
Eishockey

Peter Draisaitl neuer Trainer der Ice Tigers

SID
Peter Draisaitl übernimmt das Traineramt bei den Nürnberg Ice Tigers
© Imago

Drei Tage nach der Trennung von Trainer Andreas Brockmann haben die Nürnberg Ice Tigers einen Nachfolger präsentiert.

Am Montag übernahm der ehemalige Nationalspieler Peter Draisaitl das sieglose Tabellenschlusslicht der DEL. Der 45-Jährige, der zuletzt den Zweitliga-Meister Ravensburg Tower Stars trainiert hatte, erhält einen Vertrag bis zum Ende der laufenden Saison, die für die Franken mit vier Niederlagen nacheinander begonnen hat.

Der in der Tschechoslowakei geborene Draisaitl spielte in Deutschland unter anderem vor die Adler Mannheim und die Kölner Haie, darüber hinaus absolvierte er 146 Spiele für die deutsche Nationalmannschaft, Berühmtheit erlangte er bei den Olympischen Spielen 1992, als in einem dramatischen Viertelfinale gegen die Kanadier sein Penalty auf der Torlinie liegen blieb und die deutsche Mannschaft damit ausschied.

Die Ice Tigers hatten sich nach etwas mehr als drei Jahren nach dem 2:8 gegen den ERC Ingolstadt am vergangenen Freitag von Brockmann getrennt. Am Sonntag unterlagen die Franken beim EHC München unter der Regie des bisherigen Co-Trainers Derek Mayer mit 0:2. Mayer erhielt am Montag ebenfalls den Laufpass. Draisaitl sucht "ohne Zeitdruck" einen neuen Assistenten.

DEL 2011/2012 - die Tabelle

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung