Cookie-Einstellungen
Eishockey

Ice Tigers-Insolvenz abgewendet

SID
Die Zukunft der Nürnberg Ice Tigers ist gesichert
© Getty

Das Insolvenzverfahren gegen die Nürnberg Ice Tigers ist offiziell eingestellt worden. Der Verein kündigte an, in Zukunft vor allem auf junge deutsche Spieler zu setzen.

Das Amtsgericht Nürnberg bestätigte am Donnerstag, den Beschluss über die Aufhebung des am 25. November vergangenen Jahres gestellten Insolvenzantrages des Klubs bestätigt zu haben. Damit ist der zweimalige Vizemeister unter der Geschäftsführung von Norbert Schmitt wieder unabhängig.

Nürnberg plant in der kommenden DEL-Saison mit einem Etat von mindestens zwei Millionen Euro. In der abgelaufenen Spielzeit hatte das Budget noch etwa 4,5 Millionen Euro betragen.

Der neue sportliche Leiter Lorenz Funk junior will in der kommenden Saison vor allem auf junge deutsche Spieler setzen, die Gehaltsausgaben für die Profis sollen radikal sinken.

Die aktuelle DEL-Tabelle

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung