Cookie-Einstellungen
Eishockey

Sven-Günter und der Bundes-Wolf

Von Florian Regelmann
Alexander Barta nimmt seine Teamkollegen unter die Lupe
© Getty

Exklusiv 25 Spielern vertraut Bundestrainer Uwe Krupp bei der WM in der Schweiz. 25 Typen, die Spaß machen. Alexander Barta stellt bei SPOX seine Mitspieler vor. Mit dabei: Der Sven-Günter, die Tormaschine und einer, der sich für Deutschland den Arm abschneiden lassen würde.

Tor:
32 Dimitri Pätzold (Hannover Scorpions, 26 Jahre): Dimitri hat eine sehr, sehr gute Saison gespielt und bringt eine Menge Erfahrung aus seiner USA-Zeit mit. Ein Torwart-Problem haben wir auf jeden Fall nicht. Abseits der Eisfläche ist Dimitri kein ruhiger Typ. Er redet sehr gerne, diskutiert Sachen auch gerne länger aus und hat ein sehr lautes Organ dabei.

1 Dimitrij Kotschnew (HK Spartak Moskau, 27 Jahre): Er hat auch eine Menge Erfahrung. Er hat ein Jahr in Russland gespielt und dort sehr gut gespielt. Eher der ruhige Typ. Ein Goalie, der auch was im Kopf hat.

30 Dennis Endras (Augsburger Panther, 23 Jahre): Das Küken bei unseren Goalies. Er hat eine sehr gute Saison in Augsburg gespielt, dort fast alle Spiele gemacht und hat es jetzt verdient, bei der WM dabei zu sein. Er hat sich gut eingefügt im Nationalteam und wird seinen Weg machen. Wir sind froh, dass wir ihn haben.

Abwehr:
6 Sven Butenschön (Adler Mannheim, 33 Jahre): Ganz harter Spieler. Seine körperliche Präsenz wird uns gut tun. Er ist ein wichtiger Abwehrbrocken bei uns.

7 Chris Schmidt (Iserlohn Roosters, 33 Jahre): Chris war bei der letzten WM als Verteidiger Topscorer bei uns. Er ist vorne wie hinten sehr wertvoll und ein absoluter Leistungsträger.

8 Sebastian Osterloh (Frankfurt Lions, 26 Jahre): Er lebt für das internationale Eishockey. Körperbetonter Spieler, der sicher ein paar schöne Checks austeilen wird.

13 Christoph Schubert (Ottawa Senators, 27 Jahre): Christoph ist eine riesengroße Verstärkung für uns, ist ja ganz klar. Er wird uns enorm weiterhelfen. Es ist schön, dass er die weite Reise aus Übersee antritt, um uns zu unterstützen.

22 Michael Bakos (ERC Ingolstadt, 30 Jahre): Bei Baki habe ich manchmal das Gefühl, dass er sich in der Nationalmannschaft wohler fühlt als im Verein. Rundherum ein solider Verteidiger und bei uns eine Führungsfigur.

31 Andreas Renz (Kölner Haie, 31 Jahre): Wahrscheinlich unser Captain. Der Führungsspieler schlechthin. Ein super Defensiv-Verteidiger, der immer 110 Prozent gibt.

48 Frank Hördler (Eisbären Berlin, 24 Jahre): Er hat nach der Meisterschaft mit den Eisbären sehr viel Selbstvertrauen, hoffentlich bringt er das mit zu uns. Er ist eher ein ruhiger Vertreter, aber einfach ein exzellenter Verteidiger mit starken technischen Fähigkeiten.

77 Nikolai Goc (Hannover Scorpions, 22 Jahre): Sascha Goc ist nicht dabei, oder? Es ist unglaublich, wie sehr Nikolai seinem Bruder ähnelt. Wenn man nur die Stimme hört, denkt man echt, Sascha wäre hier, das ist Wahnsinn.

91 Moritz Müller (Kölner Haie, 22 Jahre): Moritz hat eine sehr gute Vorbereitung gespielt, einige Tore geschossen und ist jetzt heiß auf seine erste WM. Er hat sich sehr gut weiterentwickelt. Ach ja, und er hat sehr gute Musik auf seinem iPod.

Sturm:
11 Sven Felski (Eisbären Berlin, 34 Jahre): Mein Zimmerkollege. Es ist mir eine ganz besondere Freude, dass wir mal wieder eine WM zusammen verbringen können. Wir werden viel Spaß haben, der Sven-Günter und ich. Ich nenne ihn nur noch Sven-Günter, weil es so in seinem Pass steht. Auf dem Zimmer machen der Sven-Günter und ich gerne ein paar Spielchen. Einer gibt eine Zahl im Videotext ein und der andere muss raten, gerade oder ungerade. Ein absoluter Führungsspieler bei uns, mit 34 ist er immer noch fit wie ein junger Hüpfer, der Sven-Günter.

15 Travis James Mulock (Tölzer Löwen, 23 Jahre): Er hat sich bei der Olympia-Qualifikation gut eingeführt. Ein sehr guter, weil sehr kompletter Spieler. T.J. kann alles gut und ist nicht zu unterschätzen.

16 Michael Wolf (Iserlohn Roosters, 28 Jahre): Der Bundes-Wolf, wie wir ihn nur noch nennen. Der trifft ja, wie er will und macht einfach ein Tor nach dem anderen. Natürlich ganz wichtig für uns. Hoffentlich haut er dem Russen zum Auftakt gleich mal einen rein.

17 Jochen Hecht (Buffalo Sabres, 31 Jahre): Was soll man zu Jochen sagen. Wenn ein NHL-Star kommt, ist das immer was Besonderes und hebt die Stimmung in der Mannschaft. Er ist ja nicht irgendwer, sondern ein NHL-Star, der auch in Buffalo ein Leistungsträger ist. Jeder schaut zu ihm auf. Es ist eine Ehre, mit ihm ein Turnier spielen zu dürfen.

18 Kai Hospelt (EHC Wolfsburg, 23 Jahre): Der Wechsel nach Wolfsburg hat ihm gut getan. Er hat dort noch mal einen Sprung gemacht. Ein sehr solider Spieler, auf den man sich verlassen kann. Es freut mich für ihn, dass er dabei ist.

24 Andre Rankel (Eisbären Berlin, 23 Jahre): Das DEL-Playoff-Monster. Er hat eine sehr gute Postseason gespielt mit Berlin. Ein robuster Spieler, der immer für ein Tor gut ist.

26 Daniel Kreutzer (DEG Metro Stars, 29 Jahre): Wir freuen uns riesig, dass er wieder dabei ist. Er würde sich den Arm abschneiden, um für Deutschland zu spielen. Führungsspieler und Leistungsträger, wir dürfen uns glücklich schätzen, dass wir ihn haben.

29 Alexander Barta (Hamburg Freezers, 26 Jahre): Der spielt glaube ich auch mit. Den sollen aber andere beurteilen. Gesagt, getan. SPOX-Meinung: Barta feierte nach seiner schweren Verletzung in dieser Saison ein beeindruckendes Comeback in der DEL. Ohne Zweifel einer der wichtigsten deutschen Stürmer. Ein Barta in Topform ist für die Krupp-Auswahl Gold wert.

33 Michael Hackert (Adler Mannheim, 27 Jahre): Unser Nummer-eins-Center. Allein deshalb hat Hacki eine ganz wichtige Position bei uns inne. Technisch hat er alles drauf, wird ein ganz wichtiger Spieler für uns in der Schweiz.

36 Yannic Seidenberg (ERC Ingolstadt, 25 Jahre): Wenn er den Mund aufmacht, kommt nur Blödsinn raus. Auf dem Eis trotz seiner geringen Körpergröße ein harter Spieler, der Checks austeilt und auch immer mal ein wichtiges Tor machen kann. Ich hoffe, er kommt verletzungsfrei durch die WM.

47 Christoph Ullmann (Kölner Haie, 25 Jahre): Die Haie hatten eine miese Saison, aber Christophs persönliche Werte waren herausragend. Er könnte bei der WM groß auftrumpfen. Ich kenne ihn seit der U16, er ist auch ein wichtiger Typ für die Kabine, weil er immer einen Spruch auf den Lippen hat.

50 Patrick Hager (Krefeld Pinguine, 20 Jahre): Er hat in der letzten Saison noch mal einen Schub bekommen in Krefeld. Ist dort zum Leistungsträger geworden. War in der Vorbereitung stark. Toll für so einen Jungen, dass er jetzt seine erste WM miterleben kann.

87 Philip Gogulla (Kölner Haie, 21 Jahre): Er geht ja nächstes Jahr in die USA und versucht sein Glück. Da muss er auch hin. Ich hoffe, er packt es. Er bringt alle Voraussetzungen mit. Er ist erst 21, aber er hat trotzdem schon eine Menge Länderspiele gemacht und ist ein wichtiger Mann für uns. Schlittschuhtechnisch eine Augenweide.

Bundestrainer Uwe Krupp im Interview: "Wir haben kein All-Star-Team"

Werbung
Werbung