Cookie-Einstellungen
Eishockey

Duisburg verliert gegen Krefeld

SID

Duisburg - Die Füchse Duisburg bleiben abgeschlagener Tabellenletzter in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL). Gegen die Krefeld Pinguine unterlag das Team von Trainer Peter Draisaitl mit 4:5 (1:3, 2:2, 1:0).

Für die Gastgeber trafen Artjom Kostyrew in der 3. Minute, Igor Alexandrow (21.), Adam Courchaine (26.) und Raymond DiLauro (51.). Die Krefelder Treffer erzielten Lynn Loyns (4.), Ryan Ramsay (8./17.), Roland Verwey (32.) und Daryl Andrews (33.).

Am Rande des Spiels gab Duisburgs Marketing-Leiter Bülent Aksen den Verbleib der Füchse in der höchsten deutschen Spielklasse bekannt. "Es wird definitiv in der nächsten Saison hier DEL-Eishockey geben", sagte er.

Angesichts der andauernden wirtschaftlichen Schwierigkeiten war immer wieder von einem Verkauf der DEL-Lizenz die Rede gewesen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung