Suche...

NBA - Dennis Rodmans Leben in Bildern: Sex-Orgien, Frauenkleider, Affären

 
Wir dürfen vorstellen: Einer der besten Rebounder und Verteidiger aller Zeiten - und über viele Jahre mit Sicherheit die schillerndste Persönlichkeit des NBA-Zirkus: Dennis Rodman.
© getty
Wir dürfen vorstellen: Einer der besten Rebounder und Verteidiger aller Zeiten - und über viele Jahre mit Sicherheit die schillerndste Persönlichkeit des NBA-Zirkus: Dennis Rodman.
SPOX blickt auf die schrille Karriere des Wurms zurück. Von seiner Zeit bei den Bad Boys Pistons, über den Threepeat mit den Bulls, bis hin zu seinen Skandalen abseits des Parketts.
© getty
SPOX blickt auf die schrille Karriere des Wurms zurück. Von seiner Zeit bei den Bad Boys Pistons, über den Threepeat mit den Bulls, bis hin zu seinen Skandalen abseits des Parketts.
Ein Mann, der nicht nur auf dem Basketballfeld berühmt wurde, sondern bis heute ein höchst exzentrisches Privatleben führt. Zum Beispiel als fleischgewordener Tierschützer ...
© getty
Ein Mann, der nicht nur auf dem Basketballfeld berühmt wurde, sondern bis heute ein höchst exzentrisches Privatleben führt. Zum Beispiel als fleischgewordener Tierschützer ...
Schon in seinen Anfangsjahren in der NBA bei den Pistons verteidigte der 27. Pick von 1986 stets die Stars wie Larry Bird. Äußerlich sah er damals noch ganz ziemlich normal aus.
© getty
Schon in seinen Anfangsjahren in der NBA bei den Pistons verteidigte der 27. Pick von 1986 stets die Stars wie Larry Bird. Äußerlich sah er damals noch ganz ziemlich normal aus.
Sieben Jahre spielte Rodman bei den Pistons und wurde gleich zweimal NBA-Champion mit Detroit. Seine Fähigkeiten als Rebounder und Defensivspezialist waren schon da einzigartig. Seine Nr.10 hängt in Detroit heute unter der Hallendecke.
© getty
Sieben Jahre spielte Rodman bei den Pistons und wurde gleich zweimal NBA-Champion mit Detroit. Seine Fähigkeiten als Rebounder und Defensivspezialist waren schon da einzigartig. Seine Nr.10 hängt in Detroit heute unter der Hallendecke.
Im Trikot der Pistons holte sich Rodman gleich zweimal den Award als Defensive Player of the Year (1990 und 1991) und brachte unter anderem die Bulls um Michael Jordan und Scottie Pippen regelmäßig zur Verzweiflung.
© imago images
Im Trikot der Pistons holte sich Rodman gleich zweimal den Award als Defensive Player of the Year (1990 und 1991) und brachte unter anderem die Bulls um Michael Jordan und Scottie Pippen regelmäßig zur Verzweiflung.
Nach den Erfolgen in Detroit ging es nach Texas und mit seinen Titeln nahmen die Tätowierungen zu und die Frisuren wurden auffälliger. Ins beschauliche San Antonio passte der Bad Boy der Liga nicht wirklich, noch vor den Playoffs 1995 wurde er entlassen.
© getty
Nach den Erfolgen in Detroit ging es nach Texas und mit seinen Titeln nahmen die Tätowierungen zu und die Frisuren wurden auffälliger. Ins beschauliche San Antonio passte der Bad Boy der Liga nicht wirklich, noch vor den Playoffs 1995 wurde er entlassen.
Nebenbei wurde der NBA-Star auch immer wieder in prominenter weiblicher Begleitung gesichtet. So ging er nach einem Spiel gegen die Clippers gemeinsam mit Madonna heim.
© getty
Nebenbei wurde der NBA-Star auch immer wieder in prominenter weiblicher Begleitung gesichtet. So ging er nach einem Spiel gegen die Clippers gemeinsam mit Madonna heim.
Die Affäre mit der Musikerin dominierte während seiner Zeit in San Antonio die Schlagzeilen.
© getty
Die Affäre mit der Musikerin dominierte während seiner Zeit in San Antonio die Schlagzeilen.
Kurzzeitig war Rodman sogar mit Carmen Electra verheiratet. Das Liebesglück hielt allerdings nur knapp fünf Monate.
© getty
Kurzzeitig war Rodman sogar mit Carmen Electra verheiratet. Das Liebesglück hielt allerdings nur knapp fünf Monate.
Auch Supermodel Cindy Crawford wurde herzlich in den Arm genommen, während der Körperschmuck in Rodmans Gesicht weiter zunahm.
© getty
Auch Supermodel Cindy Crawford wurde herzlich in den Arm genommen, während der Körperschmuck in Rodmans Gesicht weiter zunahm.
Nach zwei Jahren in Texas folgte der Wechsel zu den Chicago Bulls, wo Rodman Teil des bis heute wohl berühmtesten Teams aller Zeiten wurde.
© getty
Nach zwei Jahren in Texas folgte der Wechsel zu den Chicago Bulls, wo Rodman Teil des bis heute wohl berühmtesten Teams aller Zeiten wurde.
An der Seite von Michael Jordan holte er gleich dreimal in Folge die Championship und war dabei in jedem Jahr bester Rebounder der NBA.
© getty
An der Seite von Michael Jordan holte er gleich dreimal in Folge die Championship und war dabei in jedem Jahr bester Rebounder der NBA.
Wann immer es einen Loose Ball gab, Rodman war als Erster auf dem Boden und kämpfte um den Ball.
© getty
Wann immer es einen Loose Ball gab, Rodman war als Erster auf dem Boden und kämpfte um den Ball.
In Chicago war der Exzentriker daher ein absoluter Publikumsliebling. Dabei trafen einige Kids wegen ihres Idols sogar leicht fragwürdige Entscheidungen.
© getty
In Chicago war der Exzentriker daher ein absoluter Publikumsliebling. Dabei trafen einige Kids wegen ihres Idols sogar leicht fragwürdige Entscheidungen.
Und weil Rodman etliche Meisterschaften mit den Bulls einsammelte, durfte er schließlich auch mit Coach Phil Jackson und seinem Team ins Weiße Haus.
© getty
Und weil Rodman etliche Meisterschaften mit den Bulls einsammelte, durfte er schließlich auch mit Coach Phil Jackson und seinem Team ins Weiße Haus.
Insgesamt gewann Rodman in seiner Karriere fünf Meisterschaften, drei mit den Bulls (96-98) und zwei mit den Pistons ('89, '90).
© getty
Insgesamt gewann Rodman in seiner Karriere fünf Meisterschaften, drei mit den Bulls (96-98) und zwei mit den Pistons ('89, '90).
Natürlich wurden die Titel feuchtfröhlich gefeiert, wobei Rodman schon zu dieser Zeit auch abseits des Feldes für viel Aufmerksamkeit sorgte.
© getty
Natürlich wurden die Titel feuchtfröhlich gefeiert, wobei Rodman schon zu dieser Zeit auch abseits des Feldes für viel Aufmerksamkeit sorgte.
Unter dem Namen Impostor Sting versuchte sich Rodman im Wrestling ...
© getty
Unter dem Namen Impostor Sting versuchte sich Rodman im Wrestling ...
... und half Legende Hulk Hogan beim Bash at the Beach sogar, seinen WCW-Titel zurückzuerobern.
© getty
... und half Legende Hulk Hogan beim Bash at the Beach sogar, seinen WCW-Titel zurückzuerobern.
Passend zum Lakers-Jersey, in das er 1999 für 23 Spiele schlüpfte, trug er sein Haar Gold. Karl Malone war einer seiner Lieblingsgegenspieler, den er für Chicago in den Finals '98 in Ketten legte.
© getty
Passend zum Lakers-Jersey, in das er 1999 für 23 Spiele schlüpfte, trug er sein Haar Gold. Karl Malone war einer seiner Lieblingsgegenspieler, den er für Chicago in den Finals '98 in Ketten legte.
Bei den Dallas Mavericks versuchte er es 2000 noch einmal, doch auch an der Seite von Dirk Nowitzki lief es nicht mehr. Nach 12 Spielen wurde Rodman entlassen, es war sein letzter Stopp in der NBA.
© getty
Bei den Dallas Mavericks versuchte er es 2000 noch einmal, doch auch an der Seite von Dirk Nowitzki lief es nicht mehr. Nach 12 Spielen wurde Rodman entlassen, es war sein letzter Stopp in der NBA.
Insgesamt kann Rodman auf 14 Saisons in der Association zurückblicken. In 911 Spielen legte er im Schnitt 7,3 Punkte und 13,1 Rebounds auf, gleich siebenmal führte er die Liga bei den Abprallern pro Spiel an.
© getty
Insgesamt kann Rodman auf 14 Saisons in der Association zurückblicken. In 911 Spielen legte er im Schnitt 7,3 Punkte und 13,1 Rebounds auf, gleich siebenmal führte er die Liga bei den Abprallern pro Spiel an.
Zum Glück hatte Rodman auch nach seiner NBA-Karriere genug zu tun: als Schauspieler, als Commissioner der Lingerie Football League und natürlich als Autor.
© getty
Zum Glück hatte Rodman auch nach seiner NBA-Karriere genug zu tun: als Schauspieler, als Commissioner der Lingerie Football League und natürlich als Autor.
So galt es auch, seine Unterstützung für die Tierschutzorganisation PETA fortzuführen. Mit freundlicher Unterstützung von Pamela Anderson.
© getty
So galt es auch, seine Unterstützung für die Tierschutzorganisation PETA fortzuführen. Mit freundlicher Unterstützung von Pamela Anderson.
Aber auch der Rest der Frauenwelt war offenbar glücklich, dass Rodman endlich etwas mehr Zeit für die wirklich wichtigen Dinge des Lebens fand.
© getty
Aber auch der Rest der Frauenwelt war offenbar glücklich, dass Rodman endlich etwas mehr Zeit für die wirklich wichtigen Dinge des Lebens fand.
Zu den Radio Music Adwards 2003 erschien er mit Schauspielerin Brade Roderick - und benahm sich wie zu Hause.
© getty
Zu den Radio Music Adwards 2003 erschien er mit Schauspielerin Brade Roderick - und benahm sich wie zu Hause.
Sein Körper war zu diesem Zeitpunkt bereits ist ein einziges Kunstwerk - kein Wunder also, dass Rodman auch auf Tattoo-Partys ein gern gesehener Gast war.
© getty
Sein Körper war zu diesem Zeitpunkt bereits ist ein einziges Kunstwerk - kein Wunder also, dass Rodman auch auf Tattoo-Partys ein gern gesehener Gast war.
Bei der Comedy-Veranstaltung "So you think you can roast" in seinem eigenen Club machte Rodman keinen Hehl aus seiner Bisexualität.
© getty
Bei der Comedy-Veranstaltung "So you think you can roast" in seinem eigenen Club machte Rodman keinen Hehl aus seiner Bisexualität.
Auch auf Modenschauen hatte Rodman immer seinen Spaß ...
© getty
Auch auf Modenschauen hatte Rodman immer seinen Spaß ...
... aber auch Frau Michelle (M.) hatte anscheinend etwas für die vorbeistolzierenden Damen übrig. Mit Michelle Moyer war Rodman übrigens knapp ein Jahr verheiratet.
© getty
... aber auch Frau Michelle (M.) hatte anscheinend etwas für die vorbeistolzierenden Damen übrig. Mit Michelle Moyer war Rodman übrigens knapp ein Jahr verheiratet.
Auch basketballerisch hatte Rodman nochmals etwas zu bieten: Im Trikot der Long Beach Jam gab er im Alter von 43 Jahren nochmal ein Comeback und führte sein Team zur ABA-Meisterschaft.
© getty
Auch basketballerisch hatte Rodman nochmals etwas zu bieten: Im Trikot der Long Beach Jam gab er im Alter von 43 Jahren nochmal ein Comeback und führte sein Team zur ABA-Meisterschaft.
Nach mehreren Verhaftungen und einem Alkoholentzug wurde Rodman 2011 äußerst emotional in die Hall of Fame aufgenommen. Ex-Coach Phil Jackson war wieder mit dabei.
© getty
Nach mehreren Verhaftungen und einem Alkoholentzug wurde Rodman 2011 äußerst emotional in die Hall of Fame aufgenommen. Ex-Coach Phil Jackson war wieder mit dabei.
Rodmans neuestes Projekt: Seine freundschaftliche Beziehung mit Nordkoreas Diktakor Kim-Jong-Un, den er bereits fünfmal besuchte. Mal schauen, was uns in den nächsten Jahren sonst noch erwartet ...
© imago images
Rodmans neuestes Projekt: Seine freundschaftliche Beziehung mit Nordkoreas Diktakor Kim-Jong-Un, den er bereits fünfmal besuchte. Mal schauen, was uns in den nächsten Jahren sonst noch erwartet ...
1 / 1
Werbung
Werbung