-->
Cookie-Einstellungen
Suche...

NBA Playoffs - Comebacks nach 1-3-Rückstand: Nuggets sichern sich Platz in der Geschichte

 
Mit diesem Wurf brachte Nikola Jokic die Denver Nuggets in die nächste Runde! Denver bog damit einen 1-3-Serienrückstand gegen Utah um. Das ist selten, wir zeigen, wie oft dies in der Geschichte der Playoffs bereits vorkam.
© getty

Mit diesem Wurf brachte Nikola Jokic die Denver Nuggets in die nächste Runde! Denver bog damit einen 1-3-Serienrückstand gegen Utah um. Das ist selten, wir zeigen, wie oft dies in der Geschichte der Playoffs bereits vorkam.

Philadelphia 76ers (1) – Boston Celtics (2), Division Finals 1968: Boston war das erste Team, das ein 1-3 noch drehte und gewann dabei gleich dreimal auswärts. Sam Jones führte die Celtics in Spiel 7 zum Sieg.
© getty
Philadelphia 76ers (1) – Boston Celtics (2), Division Finals 1968: Boston war das erste Team, das ein 1-3 noch drehte und gewann dabei gleich dreimal auswärts. Sam Jones führte die Celtics in Spiel 7 zum Sieg.
Los Angeles Lakers (2) – Phoenix Suns (4), Division Semifinals 1970: Nach einem Sieg zum Auftakt, verloren die Lakers die nächsten drei Spiele gegen die Suns. Dann folgten drei klare Angelegenheiten.
© getty
Los Angeles Lakers (2) – Phoenix Suns (4), Division Semifinals 1970: Nach einem Sieg zum Auftakt, verloren die Lakers die nächsten drei Spiele gegen die Suns. Dann folgten drei klare Angelegenheiten.
Washington Bullets (1) – San Antonio Spurs (2), Conference Finals 1979: Die Spurs klauten gleich Spiel 1 und hielten sich dann zweimal zu Hause schadlos. Doch die Bullets kamen zurück. Bob Dandridge sorgte in Spiel 7 für die Entscheidung.
© getty
Washington Bullets (1) – San Antonio Spurs (2), Conference Finals 1979: Die Spurs klauten gleich Spiel 1 und hielten sich dann zweimal zu Hause schadlos. Doch die Bullets kamen zurück. Bob Dandridge sorgte in Spiel 7 für die Entscheidung.
Boston Celtics (1) – Philadelphia 76ers (3), Conference Finals 1981: Beide Teams gewannen 62 Spiele in der Regular Season. Philly lag bereits mit 3-1 vorne, aber am Ende setzte sich der spätere Meister dank Larry Bird durch.
© getty
Boston Celtics (1) – Philadelphia 76ers (3), Conference Finals 1981: Beide Teams gewannen 62 Spiele in der Regular Season. Philly lag bereits mit 3-1 vorne, aber am Ende setzte sich der spätere Meister dank Larry Bird durch.
Phoenix Suns (2) – Houston Rockets (6), Conference Semifinals 1995: Nach einer schwachen Regular Season verbiss sich Meister Houston in die Playoffs. Mario Ellies “Kiss of Death” besiegelte in Spiel 7 das Aus der Suns nach 3-1-Führung
© getty
Phoenix Suns (2) – Houston Rockets (6), Conference Semifinals 1995: Nach einer schwachen Regular Season verbiss sich Meister Houston in die Playoffs. Mario Ellies “Kiss of Death” besiegelte in Spiel 7 das Aus der Suns nach 3-1-Führung
Miami Heat (2) – New York Knicks (3), Conference Semifinals 1997: NY hatte alles im Griff, bis es in Spiel 5 zu einem Gerangel kam und Ewing, Houston, Starks und Johnson ein Spiel zuschauen mussten. Miami drehte die Serie
© getty
Miami Heat (2) – New York Knicks (3), Conference Semifinals 1997: NY hatte alles im Griff, bis es in Spiel 5 zu einem Gerangel kam und Ewing, Houston, Starks und Johnson ein Spiel zuschauen mussten. Miami drehte die Serie
Detroit Pistons (1) – Orlando Magic (8), 1. Runde 2003: Fast wäre es bereits in Runde 1 um den Ost-Primus geschehen. Doch dann legte Rookie Tayshaun Prince Tracy McGrady an die Kette und führte die Pistons in die nächste Runde
© getty
Detroit Pistons (1) – Orlando Magic (8), 1. Runde 2003: Fast wäre es bereits in Runde 1 um den Ost-Primus geschehen. Doch dann legte Rookie Tayshaun Prince Tracy McGrady an die Kette und führte die Pistons in die nächste Runde
Phoenix Suns (2) – L.A. Lakers (7), 1. Runde 2006: Nach dem Suns-Sieg zum Auftakt holten sich Kobe, Odom und Co. drei enge Spiele in Serie. Doch Phoenix schlug zurück. Leandro Barbosa führte den Favoriten in Spiel 7 zum Sieg
© getty
Phoenix Suns (2) – L.A. Lakers (7), 1. Runde 2006: Nach dem Suns-Sieg zum Auftakt holten sich Kobe, Odom und Co. drei enge Spiele in Serie. Doch Phoenix schlug zurück. Leandro Barbosa führte den Favoriten in Spiel 7 zum Sieg
Houston Rockets (2) – L.A. Clippers (3), Conference Semifinals 2015: Die Rockets lagen in Spiel 6 schon mit 19 Zählern zurück und schafften trotzdem den Sprung in die Conference Finals
© getty
Houston Rockets (2) – L.A. Clippers (3), Conference Semifinals 2015: Die Rockets lagen in Spiel 6 schon mit 19 Zählern zurück und schafften trotzdem den Sprung in die Conference Finals
Golden State Warriors (1) vs. OKC Thunder (3), Western Conference Finals: Die Warriors standen nach Spiel 4 mit dem Rücken zur Wand - und das obwohl sie in der Regular Season 73 Spiele gewonnen hatten.
© getty
Golden State Warriors (1) vs. OKC Thunder (3), Western Conference Finals: Die Warriors standen nach Spiel 4 mit dem Rücken zur Wand - und das obwohl sie in der Regular Season 73 Spiele gewonnen hatten.
Spiel 6 wird zum Wendepunkt! Klay Thompson nagelt 11 Dreier in den Korb, die Warriors überleben tatsächlich den Hexenkessel in Loud City.
© getty
Spiel 6 wird zum Wendepunkt! Klay Thompson nagelt 11 Dreier in den Korb, die Warriors überleben tatsächlich den Hexenkessel in Loud City.
Auch Spiel 7 ist knapp, am Ende haben aber Curry und Co. die Nase vorn und ziehen erneut in die Finals ein. Dort warten die Cleveland Cavaliers um LeBron James ...
© getty
Auch Spiel 7 ist knapp, am Ende haben aber Curry und Co. die Nase vorn und ziehen erneut in die Finals ein. Dort warten die Cleveland Cavaliers um LeBron James ...
Cleveland Cavaliers (1) - Golden State Warriors (1), Finals 2016: Mit 3-1 gingen die Dubs in Führung, doch das Blatt wendete sich mit der Sperre für Draymond Green in Spiel 5.
© getty
Cleveland Cavaliers (1) - Golden State Warriors (1), Finals 2016: Mit 3-1 gingen die Dubs in Führung, doch das Blatt wendete sich mit der Sperre für Draymond Green in Spiel 5.
LeBron und Kyrie drehten nun auf und erzwangen Spiel 7 in Oracle! James' Block gegen Iguodala und Kyries Wurf über Curry gingen in die Geschichte ein, die Cavs machten sich unsterblich.
© getty
LeBron und Kyrie drehten nun auf und erzwangen Spiel 7 in Oracle! James' Block gegen Iguodala und Kyries Wurf über Curry gingen in die Geschichte ein, die Cavs machten sich unsterblich.
Vier Jahre später bogen die Nuggets einen 1-3-Serienrückstand wieder um. Jamal Murray überragte dabei in den Spielen 5 und 6 (42 & 50 PTS), Jokic machte in Spiel 7 den Deckel drauf.
© getty
Vier Jahre später bogen die Nuggets einen 1-3-Serienrückstand wieder um. Jamal Murray überragte dabei in den Spielen 5 und 6 (42 & 50 PTS), Jokic machte in Spiel 7 den Deckel drauf.
Es war ein absoluter Thriller. Mike Conley hatte noch einmal die Chance auf den Sieg für die Jazz, Donovan Mitchell riss schon die Arme hoch. Was für ein Bild und was für ein verrückter Abschluss dieser verrückten Serie.
© getty
Es war ein absoluter Thriller. Mike Conley hatte noch einmal die Chance auf den Sieg für die Jazz, Donovan Mitchell riss schon die Arme hoch. Was für ein Bild und was für ein verrückter Abschluss dieser verrückten Serie.
1 / 1
Werbung
Werbung