Cookie-Einstellungen

Roma-Legende Francesco Totti: Debüt vor 28 Jahren

 
Lang ist's her! Heute vor genau 28 Jahren betrat ein gewisser Francesco Totti die Fußballbühne bei der AS Roma. Der Beginn eines wahren Treuebekenntnisses - mit einem traurigen Ende. Wir blicken zurück auf seine Karriere.
© getty
Lang ist's her! Heute vor genau 28 Jahren betrat ein gewisser Francesco Totti die Fußballbühne bei der AS Roma. Der Beginn eines wahren Treuebekenntnisses - mit einem traurigen Ende. Wir blicken zurück auf seine Karriere.
Seit 1998 trägt Totti die Binde bei den Giallorossi. Der Spitzname Il Capitano versteht sich dadurch von selbst
© getty
Seit 1998 trägt Totti die Binde bei den Giallorossi. Der Spitzname Il Capitano versteht sich dadurch von selbst
Siegerpose: Totti 1999 gegen die Fiorentina. In diesem Jahr ging Totti bereits in seine sechste Saison mit der Roma
© getty
Siegerpose: Totti 1999 gegen die Fiorentina. In diesem Jahr ging Totti bereits in seine sechste Saison mit der Roma
Unvergessen: Sein Elfmeter-Lupfer im EM-Halbfinale 2000 gegen die Niederlande. Italien kam weiter und scheiterte im Finale an Frankreich
© getty
Unvergessen: Sein Elfmeter-Lupfer im EM-Halbfinale 2000 gegen die Niederlande. Italien kam weiter und scheiterte im Finale an Frankreich
Der Scudetto in der Hauptstadt: 2001 holten die Römer zum dritten Mal den italienischen Meister-Titel. Totti traf im letzten Spiel gegen Parma
© getty
Der Scudetto in der Hauptstadt: 2001 holten die Römer zum dritten Mal den italienischen Meister-Titel. Totti traf im letzten Spiel gegen Parma
Seine Liebe zur Roma stellt Totti gerne zur Schau. So, wie im Derby gegen Lazio 2002: "Du bist einzigartig", steht auf dem Trikot. Gemeint ist natürlich die Roma
© getty
Seine Liebe zur Roma stellt Totti gerne zur Schau. So, wie im Derby gegen Lazio 2002: "Du bist einzigartig", steht auf dem Trikot. Gemeint ist natürlich die Roma
Die Nationalmannschaftskarriere bleibt vorerst unvollendet: Bei der WM 2002 fliegt Totti im Achtelfinale gegen Südkorea ungerechtfertigt mit Gelb-Rot vom Platz - Italien scheidet aus
© getty
Die Nationalmannschaftskarriere bleibt vorerst unvollendet: Bei der WM 2002 fliegt Totti im Achtelfinale gegen Südkorea ungerechtfertigt mit Gelb-Rot vom Platz - Italien scheidet aus
Mit spektakulären Aktionen verzückte der "Romano di Roma" (ein gebürtiger Römer) immer wieder die Fans in der italienischen Hauptstadt
© getty
Mit spektakulären Aktionen verzückte der "Romano di Roma" (ein gebürtiger Römer) immer wieder die Fans in der italienischen Hauptstadt
Auch abseits des Platzes macht Totti eine gute Figur - hier in einem Pepsi-Werbespot im Jahr 2003
© getty
Auch abseits des Platzes macht Totti eine gute Figur - hier in einem Pepsi-Werbespot im Jahr 2003
Eklat bei der WM 2004: Totti bespuckt im Gruppenspiel seinen dänischen Gegenspieler Christian Poulsen
© getty
Eklat bei der WM 2004: Totti bespuckt im Gruppenspiel seinen dänischen Gegenspieler Christian Poulsen
Internationale Kluberfolge bleiben ihm verwehrt - auch, weil er regelmäßig die Avancen von Real Madrid ablehnte: "Die Familie ist das Wichtigste und die Roma ist meine Familie. Niemand verlässt seine armen Eltern, um mit reichen Fremden zu leben"
© getty
Internationale Kluberfolge bleiben ihm verwehrt - auch, weil er regelmäßig die Avancen von Real Madrid ablehnte: "Die Familie ist das Wichtigste und die Roma ist meine Familie. Niemand verlässt seine armen Eltern, um mit reichen Fremden zu leben"
2004 löste Totti Roma-Rekordtorschütze Roberto Pruzzo ab - und wurde dafür gebührend gefeiert
© getty
2004 löste Totti Roma-Rekordtorschütze Roberto Pruzzo ab - und wurde dafür gebührend gefeiert
Privat läuft es auch perfetto: Im Juni 2005 heiratet er die italienische Schauspielerin Ilary Blasi
© getty
Privat läuft es auch perfetto: Im Juni 2005 heiratet er die italienische Schauspielerin Ilary Blasi
Derbysiege gegen den Erzrivalen Lazio sind für Totti immer ein Feiertag - obwohl er 2006 verletzt nicht mitwirken konnte
© getty
Derbysiege gegen den Erzrivalen Lazio sind für Totti immer ein Feiertag - obwohl er 2006 verletzt nicht mitwirken konnte
Zu feiern gab es 2006 gleich noch mehr. Totti schaffte mit Italien seinen größten Triumph - den Weltmeistertitel in Deutschland
© getty
Zu feiern gab es 2006 gleich noch mehr. Totti schaffte mit Italien seinen größten Triumph - den Weltmeistertitel in Deutschland
Seine Torjäger-Qualitäten manifestierte er 2007 mit dem Gewinn des Goldenen Schuhs
© getty
Seine Torjäger-Qualitäten manifestierte er 2007 mit dem Gewinn des Goldenen Schuhs
Ausgefallene Torjubel hatte Il Capitano natürlich auch immer auf Lager
© getty
Ausgefallene Torjubel hatte Il Capitano natürlich auch immer auf Lager
Der wohl berühmteste Jubel von Totti. Nach dem Tor zum Ausgleich im Derby schoss er ein Selfie vor der Fankurve
© getty
Der wohl berühmteste Jubel von Totti. Nach dem Tor zum Ausgleich im Derby schoss er ein Selfie vor der Fankurve
Totti liebte seine Roma und die Fans dankten es ihm: "Über den Kapitän diskutiert man nicht - man liebt ihn"
© getty
Totti liebte seine Roma und die Fans dankten es ihm: "Über den Kapitän diskutiert man nicht - man liebt ihn"
Der Jubiläumstreffer: Durch Serie-A-Tor Nummer 250 baute Totti seinen Legendenstatus in der Saison 2016/17 weiter aus - auch wenn er meist nur noch von der Bank kam.
© getty
Der Jubiläumstreffer: Durch Serie-A-Tor Nummer 250 baute Totti seinen Legendenstatus in der Saison 2016/17 weiter aus - auch wenn er meist nur noch von der Bank kam.
La Repubblica konstatierte beispielsweise: "Totti gehört zu Rom wie das Colosseum oder Forum Romanum"
© getty
La Repubblica konstatierte beispielsweise: "Totti gehört zu Rom wie das Colosseum oder Forum Romanum"
2017 folgte das Karriereende - unfreiwillig. Ein unwürdiger Abgang, hätte der Ausnahmezehner doch gerne noch eine Saison angehängt. Doch James Pallotta, damaliger Mitinhaber und Vorsitzender der Roma, hatte etwas dagegen ...
© getty
2017 folgte das Karriereende - unfreiwillig. Ein unwürdiger Abgang, hätte der Ausnahmezehner doch gerne noch eine Saison angehängt. Doch James Pallotta, damaliger Mitinhaber und Vorsitzender der Roma, hatte etwas dagegen ...
Pallotta wollte eine sportliche Veränderung - ohne Totti, der den Entscheid akzeptierte und als Ver­eins­bot­schafter und sport­li­cher Koor­di­nator anheuerte. Zwei Jahre später folgte der endgültige Bruch. Totti verlässt seine große Liebe 2019.
© getty
Pallotta wollte eine sportliche Veränderung - ohne Totti, der den Entscheid akzeptierte und als Ver­eins­bot­schafter und sport­li­cher Koor­di­nator anheuerte. Zwei Jahre später folgte der endgültige Bruch. Totti verlässt seine große Liebe 2019.
"Ich werde nie­mals Namen nennen, aber es gibt Leute, die mich hier nicht haben wollen. Diese Leute tun nicht das Beste für den Klub", sagte er damals und fügte an: "Die Roma zu ver­lassen, ist wie sterben." Anschließend wurde es lange still um Totti.
© getty
"Ich werde nie­mals Namen nennen, aber es gibt Leute, die mich hier nicht haben wollen. Diese Leute tun nicht das Beste für den Klub", sagte er damals und fügte an: "Die Roma zu ver­lassen, ist wie sterben." Anschließend wurde es lange still um Totti.
Es dauerte über ein Jahr, bis Totti sein Schweigen brach. "Manchmal ist mir zum Heulen zumute", sagte er im Gespräch mit Luca Toni. Das Vereinsgelände wolle er zudem nicht mehr betreten ...
© getty
Es dauerte über ein Jahr, bis Totti sein Schweigen brach. "Manchmal ist mir zum Heulen zumute", sagte er im Gespräch mit Luca Toni. Das Vereinsgelände wolle er zudem nicht mehr betreten ...
... Auch nicht, wenn er seinen Sohn Christian ins Training fährt. Er könne deshalb nicht einmal die Spiele seines Sohnemanns anschauen, "das würde mich umbringen". Eine Rückkehr würde nur infrage kommen, wenn Pallotta den Verein verlässt.
© getty
... Auch nicht, wenn er seinen Sohn Christian ins Training fährt. Er könne deshalb nicht einmal die Spiele seines Sohnemanns anschauen, "das würde mich umbringen". Eine Rückkehr würde nur infrage kommen, wenn Pallotta den Verein verlässt.
Und Pallotta ist inzwischen Geschichte. Der US-Unternehmer veräußerte die Aktienmehrheit an der Roma seinem Landsmann Dan Friedkin. Für Totti rückt nun ein Comeback in Rom näher.
© getty
Und Pallotta ist inzwischen Geschichte. Der US-Unternehmer veräußerte die Aktienmehrheit an der Roma seinem Landsmann Dan Friedkin. Für Totti rückt nun ein Comeback in Rom näher.
"Ich glaube, dass sich die Roma und ich früher oder später wiedertreffen werden", erklärte er im September letzten Jahres. Kontakt gebe es zwar noch keinen, "aber ich denke, dass wir uns auf einen Kaffee treffen werden." Happy End in Verzug ...
© getty
"Ich glaube, dass sich die Roma und ich früher oder später wiedertreffen werden", erklärte er im September letzten Jahres. Kontakt gebe es zwar noch keinen, "aber ich denke, dass wir uns auf einen Kaffee treffen werden." Happy End in Verzug ...
1 / 1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung