Deutschland - Slowakei: Konter-Problematik

 
Start des DEB-Angriffs: Thomas Greilinger holt sich in der neutralen Zone den Puck und zieht los...
© deb
Start des DEB-Angriffs: Thomas Greilinger holt sich in der neutralen Zone den Puck und zieht los...
Der Torjäger kommt mit viel Speed ins Drittel der Slowaken und zieht sofort ab. Patrick Hager und Frank Mauer orientieren sich Richtung Tor. So weit, so gut...
© deb
Der Torjäger kommt mit viel Speed ins Drittel der Slowaken und zieht sofort ab. Patrick Hager und Frank Mauer orientieren sich Richtung Tor. So weit, so gut...
Doch jetzt beginnt das Problem. Greilinger trifft das Tor nicht, sein Schuss geht vorbei, der Break der Slowaken ist hier quasi schon eingeleitet...
© deb
Doch jetzt beginnt das Problem. Greilinger trifft das Tor nicht, sein Schuss geht vorbei, der Break der Slowaken ist hier quasi schon eingeleitet...
Mauer und Hager sind wie beschrieben ebenfalls tief gegangen, Verteidiger Christoph Schubert müsste nun zwingend zurück bleiben, er ist aber zu mutig und pincht
© deb
Mauer und Hager sind wie beschrieben ebenfalls tief gegangen, Verteidiger Christoph Schubert müsste nun zwingend zurück bleiben, er ist aber zu mutig und pincht
Schubert kommt aber nicht an den Puck, damit sind vier Deutsche tief und "gefangen" - es ergibt sich als Folge eine riesige 2-1-Breakchance für den Gegner
© deb
Schubert kommt aber nicht an den Puck, damit sind vier Deutsche tief und "gefangen" - es ergibt sich als Folge eine riesige 2-1-Breakchance für den Gegner
Die Slowaken machen zwar in dieser Szene das Tor nicht, aber es war nur eine von vielen ähnlichen Szenen in diesem Spiel, in dem das DEB-Team für seine naive Spielweise bestraft wurde
© deb
Die Slowaken machen zwar in dieser Szene das Tor nicht, aber es war nur eine von vielen ähnlichen Szenen in diesem Spiel, in dem das DEB-Team für seine naive Spielweise bestraft wurde
1 / 1
Werbung
Werbung