Cookie-Einstellungen

Boris und der Kaiser sammeln Spenden

SID
Willi Oertel, Franz Beckenbauer, Dr. Joachim Schmidt, Alfons Schuhbeck und Boris Becker
© BrauerPhotos - Dominik Beckmann für LAUREUS

Charity-Golfturnier, Besuch beim MercedesCup und abends die Charity-Gala: Das Programm der beiden Laureus Academy Mitglieder Boris Becker und Franz Beckenbauer war straff organisiert.

Bereits morgens um 9 Uhr fanden sich die beiden Sportlegenden gemeinsam mit Laureus Botschafter Stefan Blöcher im Golfclub Schloss Monrepos in Ludwigsburg ein, um sich für den Charity Golf Cup warmzuspielen. Anschließend zogen sie über die Golfanlage und generierten mit dem Charity Contest "Nearest to the Pin - beat Boris Becker und Franz Beckenbauer" bei zwei Par 3 Löchern erste Spenden für den guten Zweck.

Der gesamte Erlös des Charity-Tages floss zu gleichen Teilen in die Franz-Beckenbauer-Stiftung, die sich um unverschuldet in Not geratene Menschen kümmert und in die Laureus Sport for Good Stiftung Deutschland/Österreich, die sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche mit Sportprojekten unterstützt.

Insgesamt kamen auf diesem Weg 55.600 Euro zusammen. "Ich habe meine Stiftung 1982 in Hamburg gegründet. Seitdem sause ich durch die Welt, um Geld zu sammeln. Ich freue mich, dass heute durch die einzelnen Events einige Spenden zusammenkommen werden", erklärte der Kaiser.

Klimmzüge für den guten Zweck

Boris Becker besuchte auf dem MercedesCup-Gelände den Laureus-Stand und schrieb zur Freude der anwesenden Tennisfans unzählige Autogramme. Hier stand auch das berühmte Reck für den guten Zweck, das bereits bei den Laureus World Sports Awards in Abu Dhabi dieses Jahr zum Einsatz kam. Zahlreiche Tennisfans spendeten 3 Euro, um sich wie Kevin Spacey, Boris Becker und Robby Naish an das Reck zu hängen und Klimmzüge für die Laureus Sport for Good Stiftung zu machen.

Der Großteil des Erlöses wurde aber am Abend bei der MercedesCup Charity Gala eingespielt. Für 30 Euro konnten die rund 200 Gäste, darunter Alfons Schuhbeck und Moderatorin Sonya Kraus, ein Tombola-Los kaufen. Außerdem wurden dank Auktionsleiterin Frau Gräfin zu Rantzau von Christie's Top-Preise unter die Leute gebracht.

Becker versteigert Wimbledon-Karten

So kamen zwei VIP-Tickets für die Verleihung der Laureus World Sports Awards für 8500 Euro unter den Hammer, zwei Tickets für das Herren-Länderspiel Deutschland gegen Brasilien inklusive Meet & Greet mit Franz Beckenbauer brachten 4500 Euro ein. Boris Becker stiftete spontan seine Wimbledon-Finaltag-Karten 2012 für 12.000 Euro an den meistbietenden Gast.

"Inzwischen gibt es über 80 Laureus Projekte weltweit, acht davon hier in Deutschland. Insgesamt haben wir in den letzten Jahren über 40 Millionen Euro an Spendengelder generiert und in die Projekte investiert - und damit mehr als 1,5 Millionen Kindern unterstützt. Aber damit begnügen wir uns nicht: Es gibt noch immer viel zu viele Kinder auf dieser Welt, denen es schlecht geht und denen es nicht nur an den nötigsten Dingen im Leben, sondern auch an Hoffnung fehlt. Und diesen Kindern wollen wir zeigen: Sport hat die Kraft, die Welt zu verändern", erklärte Boris Becker, Gründungsmitglied von Laureus und Vorstandsmitglied des deutsch-österreichischen Stiftungszweigs.

Alle Infos zur Laureus-Stiftung

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung