Cookie-Einstellungen

Schumacher zum Laureus-Botschafter ernannt

SID
Er ist der neuste Laureus-Botschafter der Sport for Good Foundation: Ralf Schumacher
© Getty

Insgesamt 16 prominente Botschafter unterstützen die Laureus Sport for Good Foundation Österreich/Deutschland. Nun ist auch DTM-Rennfahrer Ralf Schumacher einer von ihnen.

Elf Jahre in der Formel 1, sechs Grand-Prix-Siege - so lautet Ralf Schumachers Bilanz in der populärsten Rennklasse der Welt. Inzwischen ist Schumacher als Fahrer für das HWA-Team in der DTM unterwegs.

Doch die Geschwindigkeit ist nicht alles im Leben von Ralf Schumacher - er engagiert sich stark für wohltätige Zwecke, wie Laureus. Und so wurde der 35-Jährige im Februar 2011 zum Botschafter der Laureus Sport for Good Foundation ernannt.

DTM-Fahrzeug trägt Laureus-Logo

"Unser Ziel ist es, Kindern durch den Sport dabei zu helfen, einen Schritt in ein besseres Leben zu machen. Dieses Ziel ist einfach, aber sehr effektiv. Ich bin froh, ein Teil dieser Herausforderung zu sein", sagte Schumacher, dessen AMG-Mercedes-Fahrzeug bei der DTM das Laureus-Logo trägt.

"Ralf ist ein sehr leidenschaftlicher Wettkämpfer und jemand, der sich sehr darum sorgt, der Gesellschaft etwas zurückzugeben. Er hat Laureus in den letzten Jahren auf der Rennstrecke sichtbar gemacht und wir sind hocherfreut, ihn als ein Mitglied der Laureus-Familie begrüßen zu dürfen", sagte Academy-Vorsitzender Edwin Moses.

Laureus-Botschafter Ralf Schumacher im Porträt

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung