NBA-Livestream: Thunder @ Jazz am 12.03.

Von SPOX
Thunder @ Jazz am 12.03.
© DAZN

Paul George spielt dieses Jahr den besten Basketball seiner Karierre und ist einer der MVP-Kanidaten. Dazu sind die Thunder ein Top-4-Kandidat im Westen. In der EnergySolutions Arena trifft OKC auf die Utah Jazz, einen der großen Rivalen um die begehrtesten Plätze der Conference.
Kommentator: Martin Gräfe

Der Probemonat bei DAZN ist gratis. Registriere dich jetzt direkt und erlebe Thunder @ Jazz am 12.03. um 02:00 Uhr!

NBA Livestreams

Celtics @ Warriors am 16.11. um 04:30 Uhr

Boston hat klar Platz 1 im Osten im Blick, Golden State kann im Moment schon froh sein, nicht dauerhaft den letzten Platz im Westen zu belegen.
Kommentator: Lukas Schönmüller / Experte: Steffen Hamann

Nets @ Bulls am 17.11. um 00:00 Uhr

Brooklyn kämpft um eine positive Siegbilanz, für Chicago steht schon jetzt ein langer Weg an, um nach drei Jahren wieder die Playoffs zu erreichen.
Kommentator: Martin Gräfe

Celtics @ Kings am 17.11. um 21:30 Uhr

Die letzten vier Duelle mit Sacramento gingen alle an den Titelfavoriten aus Boston.
Kommentator: Alex Schlüter / Experte: Ole Frerks

DAZN kostenlos testen

Wer gerne und viel Sport schaut, ist bei DAZN genau richtig aufgehoben. Der Streaming-Dienst bietet jährlich über 8.000 Live-Events aus der Welt des Sports an. Neben Fußball und US-Sport kann man auf DAZN auch andere Sportarten wie Tennis, Darts und Boxen sehen.

Und das Beste daran: Jeder kann DAZN 30 Tage kostenlos testen und sich vom Angebot sowie der Qualität überzeugen. Sollte man unzufrieden sein, kann die Mitgliedschaft mit wenigen Klicks gekündigt werden.

Wie viel kostet DAZN?

Nach einem Gratismonat im Zuge der Neuregistrierung kostet das Angebot von DAZN 11,99 Euro im Monat. Weitere Kosten fallen nicht an. Ein Abonnement bei DAZN ist monatlich kündbar.

Seit wann gibt es DAZN?

Im August 2016 wurde der Streaming-Dienst DAZN von der Perform Group (heute: DAZN Media) ins Leben gerufen. Seitdem ist DAZN stetig gewachsen und hat mittlerweile nicht nur Rechte für internationalen Spitzenfußball erworben, sondern auch für die US-Ligen NBA, NFL und MLB. DAZN wird deshalb auch das "Netflix des Sports" genannt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung