Cookie-Einstellungen

Der kranke Sport

Von SPOX
Gegen den HSV bestritt Robert Enke sein letzes Spiel
© Getty

Auch Tage nach dem Selbstmord von Robert Enke ist der Tod des Nationalspielers das beherrschende Thema in den Medien. Wie kann man kranken Spitzensportlern helfen? Besonders im Fußball sind Depressionen ein Tabu. "Will der Sport psychisch Kranken helfen, muss er sein Selbstverständnis als Kameradensystem ablegen", kommentiert etwa die "Süddeutsche". Und: Es braucht mehr Psychologen. Der Blick in die Presse.

Tod von Robert Enke

Robert Enkes Selbstmord lässt viele Fragen offen. Wie kann ein Sportler, der so in der Öffentlichkeit steht, depressiv aber trotzdem weltklasse sein? Und das, ohne dass es ein Außenstehender bemerkt? Italiens WM-Keeper Gianluigi Buffon, den selbst Depressionen quälten, war von Enkes Tod geschockt.

Robert Enke: Imaginierte Nähe (FR)

Enkes Freitod: Eine Stadt trauert (FAZ)

Enke: Depressiv, trotzdem Weltklasse (Abendblatt)

Robert Enke: Rückhalt ohne Stand (Tagesspiegel)

Weltmeister Buffon: Ich hatte auch Depressionen (Sport Bild)

Trauerfeier: Enkes Sarg wird im Stadion aufgebahrt (Welt)

Trauer in Hannover: Tag der Trauer und der Tränen (Spiegel)

Psychologe: "In Enkes Fall war es schwer, etwas zu erkennen" (Welt)

Enke wird im Stadion aufgebahrt: Klinsi kommt zur Trauerfeier (Bild)

Menschliche Zerbrechlichkeit: Wenn die Seele nicht mehr kann (FR)

Trauer & Schuldgefühl nach Enkes Tod: Why didn't we know? (11Freunde)

Peter Neururer: "Der Männersport ist das Problem" (Sport1)

Spielergewerkschaft: "Auf die Psyche wird wenig Wert gelegt" (FR)

Nachruf eines 96-Fans: Warum ausgerechnet Robert? (Spiegel)

Deisler-Arzt: "Dann wird er schräg angeguckt" (Süddeutsche)

Krankheit im Leistungssport: Das Tabu gebrochen (Tagesspiegel)

Depressionen: Die Einsamkeit und Selbstzweifel der Sportler (Welt)

Bundesliga: Nur vier Vereine beschäftigen Psychologen (Welt)

Hintergründe von Depressionen: Tiefe Wurzeln (FR)

Nationalelf: Abschiedsspiel für Enke in Hannover (Bild)

Kommentar: Christoph Daum ist nichts heilig (Der Westen)

Kommentar: Der kranke Sport (Süddeutsche)

Kommentar: Stärker als die Stärksten (FAZ)

 

Bundesliga

Andres D'Alessandro hat jetzt die Gerüchte bestätigt, dass Borussia Dortmund an ihm interessiert sei. In einem Radio-Interview sagte er: "Ich habe mit Dortmund telefoniert. Vertreter des Vereins haben mich in Porto Alegre besucht!" Außerdem: Köln-Trainer Zvonimir Soldo fordert Verstärkungen im Winter.

Bayern: Die Bayern fallen übereinander her (Bild)

Dortmund: Andres D'Alessandro: Ja, der BVB will mich! (Bild)

Schalke: Ze Robertos Zukunft auf Schalke ungewiss (Der Westen)

Köln: Winter-Nachkauf: Soldo fordert einen Lenker (kicker)

Hoffenheim: Weis: "Ich will hier verlängern" (kicker)

Freiburg: Keeper Langer zu Manchester? (Badische Zeitung)

Stuttgart: Der Sturm benötigt frischen Wind (Stuttgarter Nachrichten)

 

Interviews & Personalien

Portugal verzichtet nun doch auf den Einsatz des verletzten Cristiano Ronaldo in den WM-Playoffs. Der Streit mit Real Madrid ist damit beigelegt. Doch ein fader Beigeschmack bleibt. Außerdem: Mainz-Coach Thomas Tuchel verrät in der "Bild" sein Erfolgsgeheimnis. Und: Fußball-Manager Michael Meier wird 60.

Cristiano Ronaldo: Streit ums Überbein (Süddeutsche)

Thomas Tuchel: Das ist unser Erfolgsgeheimnis (Bild)

Michael Meier: Der rastlose Fußball-Gestalter (Kölner Stadtanzeiger)

 

Fußball-Sonstiges

Tabus: Die Angst der schwulen Fußballer (Kölner Stadtzeiger)

1860 München: Ein Gladiator für den Abstiegskampf (tz)

WM 2010: Nürnberg testet schon den WM-Ball (Bild)

WM-Qualifikation: Wynton Rufer fördert seine Erben (FR)

Slowenien in der WM-Quali: Frisch von der Bärenjagd (Berliner Zeitung)

Kommentar zur WM-Qualifikation: Spitz auf Knopf (FR)

 

Mehrsport

Basketball: Der Problemfall "Q" (FR)

Leichtathletik: Auf der Suche nach Zukunft (FAZ)

Gefängnisberater: Professionelle Hilfe im Knast für Mike Tyson & Co. (Welt)

Streit der Segler: America's Cup soll nun vor Valencia stattfinden (FAZ)

Sportausschuss: "Sport muss finanziell mehr gefördert werden" (Zeit)

Winterspiel-Bewerbung für 2018 in Bayern? Gewählte Durchwinker (taz)

Ariane Friedrich im Gespräch: "Lieber Jauch als Gottschalk" (FAZ)

Paralympics-Zeitung: Die Schreiber der Spiele (Tagesspiegel)

Schwimm-Trainer Lange: "Was geht da vor sich?" (Berliner Zeitung)

Schwimmen: Trommelwirbel und Fragezeichen (FR)

 

Die nächste SPOX-Presseschau gibt es am Montag, den 16. November um 10 Uhr. Alle früheren Ausgaben finden Sie im SPOX-Presseschau-Archiv.

Außerdem können Sie kostenlos den RSS-Feed der SPOX-Presseschau abonnieren: https://www.spox.com/pub/rss/presseschau-media.xml

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung