Cookie-Einstellungen

Finanzkrise erfasst ManUtd.

Von SPOX
AIG zieht sich als Sponsor des Manchester United zurück
© Getty

Manchester United sucht nach dem Aus von AIG im nächsten Jahr einem neuen Sponsor. Einer von zahlreichen Interessenten soll dabei die indische Finanzfirma Sahara sein. Außerdem: Immer wieder macht Diego Schlagzeilen. Zuletzt mit Sarah Connor und 0,8 Promille am Steuer. Da fragt sich die "Süddeutsche": Sind die Fehltritte des Brasilianers nur Flausen im Kopf eines 23-Jährigen - oder bereitet er kalkuliert seinen Abschied vor? Der Blick in die Presse.


Top-Thema

Nigel de Jong ist weg. Bereits am Mittwoch flog der Niederländer nach England. Und der HSV freut sich über knapp 20 Millionen Euro und den zweitteuersten Transfer der Bundesliga-Geschichte. Das Geld soll jetzt bald in drei neue Spieler für den HSV investiert werden. Doch welche? Ein Luxus-Problem an der Elbe.

Hamburg: De Jong ist schon bei Manchester City (Hamburger Abendblatt)

Hamburg: 20.000.000 Euro - der zweitteuerste Transfer der Liga (Tagesspiegel)

Hamburg: HSV und de Jong kassieren kräftig (Frankfurter Rundschau)

Hamburg: HSV hat nach de Jongs Abgang ein Luxusproblem (Welt)

 

Bundesliga

Wer wird nachfolger von Uli Hoeneß? Allofs, Bierhoff, Kahn, Neringer, Kreuzer, Scholl, Vogts oder Klinsmann? "Focus Online" analysiert. Außerdem: Bei Hannover 96 denkt man nach dem Abschied von Sportdirektor Christian Hochstätter an das Modell Magath. Und: Schalkes Pander vor dem Saison-Aus?

Bayern: Podolski: "Bin bei Bayern nicht gescheitert" (Sport Bild)

Bayern: Hohe Anforderungen: Wer wird Hoeneß-Nachfolger? (Focus)

Bremen: Basler: Diego ist Werders stinkender Fisch (Bild)

Bremen: Immer schön einschenken - Diego vor Abschied? (Süddeutsche)

Dortmund: Kehl: 3,6 Mio Gehalt und ständig verletzt (Bild)

Hannover:96 denkt über das Modell Magath nach (Welt)

Schalke: Knie-Probleme: Pander droht Saison-Aus! (Bild)

Wolfsburg: Magath: Jetzt starten wir voll durch! (Sport Bild)

Gladbach: Stark genug für den Abstiegskampf? (Rheinische Post)

 

Australian Open

In Melbourne fechten Serben und Kroaten im Zuschauerraum ihre politischen Konflike aus - zum Leidwesen der angepöbelten Profis. Außerdem: Philipp Kohlschreiber gibt sich nach seiner Niederlage als schlechter Verlierer. Und: Ganz Australien staunt über den erst 16-Jährigen Bernard Tomic. Den neuen Helden.

Politische Hitzköpfe ärgern die Tennisprofis: Das ist kein Spaß (Süddeutsche)

Nach Niederlage:Kohlschreiber macht seinem Ärger Luft (Der Westen)

Bernard Tomic: Giraffenbaby in der Night Session (Frankfurter Allgemeine)

Bernard Tomic: Australiens Hoffnung trägt Zahnspange (Tagesspiegel)

 

Fußball-International

Premier League: Finanzkrise erfasst Manchester (Neue Züricher)

Premier League: Manchester City: Scheich macht reich (Süddeutsche)

Südafrika: Die Jugend hat endlich den Soccer entdeckt (Welt)

 


Handball-WM

Johannes Bitter: "Ich kann nicht alles in mich reinfressen" (Spiegel Online)

Hassan Moustafa: Angriff auf den "Pharao" (Frankfurter Allgemeine)

 

Mehrsport

Formel 1: DTM? Nein danke. BMW-Fahrer kontern Lauda (Focus)

Radsport: Armstrong und das Doping: Die Selbstkontrolleure (taz)

Radsport: Keine öffentlichen Testresultate: Armstrongs Furcht (Süddeutsche)

Basketball: Ademola Okulaja: "Ich renne vor dem Krebs nicht davon" (Stern)

Basketball: BG Göttingen: Geplantes Chaos (Frankfurter Allgemeine)

 

Die nächste SPOX-Presseschau gibt es am Donnerstag, den 22. Januar um 10 Uhr.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung