Langlauf

Massenstart, 10 km Freistil (Damen), Falun, Saison 2019/2020

Langlauf Liveticker

Falun, Schweden09. Februar 2020, 14:30 Uhr
Massenstart, 10 km Freistil der Damen
Zeit im Ziel Beendet
Pos.
Name
Zeit
Diff.
1.
Therese Johaug
25:04.1
2.
Ebba Andersson
25:10.6
6.5
3.
Heidi Weng
25:27.9
23.8
4.
Astrid Jacobsen
25:34.4
30.3
5.
Helene Marie Fossesholm
25:41.0
36.9
6.
Natalia Nepryaeva
25:48.9
44.8
7.
Anamarija Lampic
25:50.3
46.2
8.
Ragnhild Haga
25:51.9
47.8
9.
Frida Karlsson
25:54.2
50.1
10.
Krista Pärmäkoski
25:55.4
51.3
Letzte Aktualisierung: 15:19:45
Ende
 
Damit endet die Berichterstattung vom Skilanglauf in Falun. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und noch einen schönen Sonntag!
Stadlober
 
Teresa Stadlober bewegte sich während des Rennens über weite Strecken in der ersten größeren Gruppe, hatte dort in der Schlussphase aber nicht mehr ganz so viel entgegenzusetzen und erreichte das Ziel als Zwölfte. Deutsche und Schweizerinnen waren nicht am Start.
Fazit
 
Trotz der über lange Zeit erbitterten Gegenwehr von Ebba Andersson und Heidi Weng setzte sich dann doch die Tour-de-Ski-Siegerin durch. Mit diesem erneuten Sieg baute die Therese Johaug ihren Vorsprung im Weltcup natürlich weiter aus, weil ihre erste Verfolgerin Natalia Nepryaeva heute nur Sechste wurde.
Ziel
 
Hinter Astrid Jacobsen läuft mit Helene Marie Fossesholm eine weitere Norwegerin einen überraschend starken 5. Platz heraus. Trotz all der Etablierten kommt bei den Skandinavierinnen also immer wieder etwas nach.
Ziel
Letztlich darf Therese Johaug den Zieleinlauf genießen. Gut sechs Sekunden sprechen für die Norwegerin, die sich einmal mehr als stärkste Skilangläuferin erweist. Hinter Ebba Andersson läuft Heidi Weng mit knapp 24 Sekunden Rückstand auf Rang 3.
 
 
Die Entscheidung ist gefallen. Therese Johaug muss jetzt nur noch die Ernte einfahren, den Sieg nach Hause laufen. Auch die weiteren Plätze auf dem Podium sind ungefährdet.
9,2 km
 
Erst auf den letzten 1.000 Metern scheint die Arbeit von Therese Johaug Früchte zu tragen. Jetzt muss Ebba Andersson dem gnadenlos hohen Tempo Tribut zollen.
8,6 km
 
Ebba Andersson jedoch bleibt eisern an der Gesamtweltcupspitzenreiterin dran. Die Schwedin hat sich richtiggehend an deren Hacken fest gebissen. Heidi Weng verliert den Anschluss, liegt jetzt bereits neun Sekunden zurück.
7,7 km
 
Therese Johaug macht weiter Druck. Doch die beiden Widersacherinnen lassen sich einfach nicht abschütteln, die bleiben hartnäckig dran. Doch Moment, jetzt wird bei Heidi Weng offenbar doch der Stecker gezogen. Die Norwegerin hat Mühe.
Punkte
 
Punkte gibt es dann auch noch für Frida Karlsson (8), Astrid Jacobsen (6), Natalia Nepryaeva (5), Jessica Diggins (4), Helene Marie Fossesholm (3), Ragnhild Haga (2) und Katerina Razymova (1).
Bonus-Sprint
 
Dann stehen bei Kilometer 6,7 Bonuspunkte auf dem Spiel, die so auch in den Gesamtweltcup einfließen. Therese Johaug lässt es sich nicht nehmen, mit einem unwiderstehlichen Antritt als Erste an diesem Messpunkt 15 davon einzusacken. Ebba Andersson greift zwölf Zähler ab, Heidi Weng zehn.
6,1 km
 
Nach wie vor läuft das Spitzentrio gemeinsam. Allerdings wird ein sehr scharfes Tempo angeschlagen. Wie lange halten die das durch?
5,2 km
 
Astrid Jacobsen hat Gesellschaft von Frida Karlsson bekommen. Dieses Duo läuft knapp zehn Sekunden hinter der Spitze. Weitere zehn Sekunden dahinter folgt Jessica Diggins, die derzeit allein unterwegs ist. Erst dahinter ist eine erste größere Gruppe unterwegs, zu der Teresa Stadlober gehört.
4,2 km
 
Und offenbar fühlen sich die Konkurrentinnen von Johaug stark. Heidi Weng zeigt sich wieder vorn, dann spannt sich Ebba Andersson davor. Der Überläuferin wird heute also mal ordentlich zugesetzt.
3,6 km
 
Für Astrid Jacobsen geht das dann doch zu schnell. Therese Johaug schlägt ein scharfes Tempo an, macht jetzt allein die Arbeit an der Spitze. Immerhin können Weng und Andersson nach wie vor folgen.
2,7 km
 
So kristallisiert sich in der Tat eine Spitzengruppe mit den genannten vier Damen heraus. Ein paar Sekunden haben die schon raus gelaufen.
1,7 km
 
So bekommt der Großteil der übrigen Konkurrenz früh Probleme, den beiden Norwegerinnen folgen zu können. Ebba Andersson ringt um Anschluss. Astrid Jacobsen hält Kontakt. Doch dahinter reißen langsam deutliche Lücken auf.
1,1 km
 
Lange wird nicht gemeinsame Sache gemacht. Natürlich möchte Johaug - wie es ihre Art ist - schnell für klare Verhältnisse sorgen. Doch insbesondere Weng hält dagegen.
0,2 km
 
Früh wird die erste Zwischenzeit genommen. Hier zeigt sich Heidi Weng mal vorn. Noch ist das Feld dicht beisammen.
 
 
Therese Johaug spannt sich gleich vors Feld, hat mit Heidi Weng eine norwegische Landsfrau an den Brettenden. Dahinter wird es international, da ist die Finnin Kerttu Niskanen unterwegs.
Start
Soeben werden die Athletinnen bei feuchtkaltem Wetter auf die Reise geschickt. In den fünf Startkorridoren geht es zunächst in paralleler Skiführung und mit kräftigen Doppelstockschüben zur Sache. Erst nach einigen Metern darf frei geskatet werden.
Startliste
 
Insgesamt 66 Namen finden sich auf der Startliste, deutsche Damen sind nicht darunter. Die Langläufer des DSV legen derzeit eine Wettkampfpause ein - auch um die WM-Strecken von Oberstdorf 2021 zu testen.
Aufgabe
 
Nun haben die Damen ein Massenstartrennen in der freien Technik zu bestreiten. Vor den Athletinnen liegt eine 2.756 Meter lange Runde, die viermal zu durchlaufen ist. Statt der offiziellen zehn Kilometer steht in Wahrheit eine Wettkampfdistanz von 11.024 Metern auf dem Programm.
Willkommen
 
Herzlich willkommen in Falun zum Langlauf der Damen.
Keine Einträge auf der Startliste vorhanden.
Pos.
Name
Zeit
Diff.
1.
Frida Karlsson
1:22:19.1
2.
Therese Johaug
1:22:20.3
1.2
3.
Ebba Andersson
1:22:40.0
20.9
4.
Charlotte Kalla
1:22:59.6
40.5
5.
Natalia Nepryaeva
1:23:02.2
43.1
6.
Katharina Hennig
1:23:03.0
43.9
7.
Kerttu Niskanen
1:23:05.8
46.7
8.
Anamarija Lampic
1:23:07.1
48.0
9.
Anne Kyllönen
1:23:07.4
48.3
10.
Nadine Fähndrich
1:23:08.1
49.0