Cookie-Einstellungen

Biathlon

Massenstart, 12,5 km (Damen), Antholz, Saison 2017/2018

Biathlon Liveticker

Antholz, Italien21.01.2018, 12:30 Uhr
Massenstart, 12,5 km der Damen
Pos.
Name
Zeit
Diff.
Fehler
1.
Darya Domracheva
40:23.90
1+0+0+0
2.
Anastasiya Kuzmina
40:35.80
11.90
1+1+0+1
3.
Kaisa Mäkäräinen
40:40.10
16.20
1+0+2+1
4.
Marte Olsbu
40:46.50
22.60
1+0+0+1
5.
Laura Dahlmeier
40:47.80
23.90
0+1+0+1
6.
Maren Hammerschmidt
40:49.10
25.20
0+0+1+0
7.
Dorothea Wierer
40:53.30
29.40
0+0+0+2
8.
Franziska Preuß
40:56.20
32.30
0+0+0+1
9.
Vanessa Hinz
41:11.70
47.80
0+0+0+1
10.
Ekaterina Yurlova-Percht
41:19.50
55.60
0+0+1+1
11.
Valj Semerenko
41:30.30
1:06.40
0+0+0+1
12.
Iryna Kryuko
41:31.00
1:07.10
0+0+0+1
13.
Paulina Fialkova
41:35.40
1:11.50
0+0+1+0
14.
Celia Aymonier
41:36.70
1:12.80
0+1+1+0
15.
Franziska Hildebrand
41:38.40
1:14.50
2+0+1+0
16.
Lisa Vittozzi
41:42.50
1:18.60
1+0+1+1
17.
Synnoeve Solemdal
41:47.80
1:23.90
1+0+0+1
18.
Nicole Gontier
41:54.00
1:30.10
1+1+0+1
19.
Tiril Eckhoff
42:04.30
1:40.40
0+1+0+3
20.
Justine Braisaz
42:04.30
1:40.40
2+2+0+0
21.
Denise Herrmann
42:12.70
1:48.80
0+2+1+2
22.
Vita Semerenko
42:20.90
1:57.00
0+1+1+1
23.
Galina Vishnevskaya
42:32.30
2:08.40
0+0+1+1
24.
Anais Bescond
43:09.10
2:45.20
2+3+0+1
25.
Selina Gasparin
43:19.40
2:55.50
3+2+0+0
26.
Anais Chevalier
43:47.80
3:23.90
2+1+0+0
27.
Veronika Vitkova
44:11.40
3:47.50
0+1+1+1
28.
Yuliia Dzhima
45:32.10
5:08.20
1+0+3+1
29.
Weronika Nowakowska
46:05.40
5:41.50
1+2+2+2
30.
Tatiana Akimova
46:51.40
6:27.50
3+1+0+1
Letzte Aktualisierung: 13:40:43
 
 
Das war es zunächst aus Antholz. Die Herren beschließen um 14:45 Uhr das Weltcupwochenende mit ihrem Massenstart. Bis dahin!
 
 
Darya Domracheva musste gleich im ersten Liegendschießen in die Strafrunde und versteckte sich som lange im Mittelfeld der Konkurrenz. Die Weißrussin war aber im abschließenden Stehendschießen zur Stelle: Als die Konkurrenz patzte, setzt sie sich mit fünf Treffern an die Spitze und ließ sich den Sieg nicht mehr nehmen. Für Domracheva ist es der zweite Sieg des Winters und der 30. ihrer Karriere.
Ziel
Franziska Hildebrand (GER) wird 15. Denise Herrmann (GER) musste am Ende gleich fünf Extrarunden laufen. So reichte es am Ende nur zum 21. Rang.
Ziel
Die deutschen Damen verfehlen zwar das Podest, feiern aber mit vier Athletinnen in den Top Ten ein gutes Mannschaftsergebnis. Laura Dahlmeier (GER) wird Fünfte. Es folgen Maren Hammerschmidt (GER), Franziska Preuß und Vanessa Hinz (GER) auf den Plätzen sechs, acht und neun.
ZIel
Anastasiya Kuzmina (SVK) rettet den 2. Platz in Ziel. Kaisa Mäkäräinen (FIN) wird Dritte.
Ziel
Darya Domracheva (BLR) gewinnt den letzten Test vor Olympia.
 
 
Kaisa Mäkäräinen (FIN) ist nun schon Dritte. Und auch die Zweite Kuzmina ist nicht mehr weit.
 
 
Marte Olsbu (NOR) und Dorothea Wierer (ITA) kämpfen um den verbleibenden Podestplatz. Von hinten rauscht aber auch noch Kaisa Mäkäräinen (FIN) heran.
 
 
Darya Domracheva (BLR) baut ihren Vorsprung zur Zweiten Anastasiya Kuzmina (SVK) Sekunde um Sekunde aus. Der Sieg ist ihr nicht mehr zu nehmen.
 
 
Auch Maren Hammerschmidt (GER) ist nun wieder unter den besten Zehn.
4. Schießen
Auch Laura Dahlmeier (GER), Vanessa Hinz (GER) und Franziska Preuß (GER) müssen Extrameter laufen, kämpfen nun um einen guten Platz in den Top Ten.
4. Schießen
Darya Domracheva (BLR) - von der heute noch nicht viel zu sehen war - ist im richtigen Moment zur Stelle und katapultiert sich mit fünf Treffern an die Spitze.
4. Schießen
Nun hat Anastasiya Kuzmina (SVK) die große CHance zur Führung, doch der verflixte fünfte Schuss geht daneben.
4. Schießen
Nun zeigt auch Dorothea Wierer (ITA) erste Schwächen. Die dritte Scheibe bleibt schwarz und auch die fünfte Patrone will nicht ins Ziel.
 
 
Laura Dahlmeier (GER) schließt zu den beiden Teamkolleginnen auf.
 
 
Dorothea Wierer (ITA) wurde gestern Zweite in der Verfolgung. Ein Heimsieg im Massenstart wäre natürlich noch einmal eine Steigerung. Sie hat es selbst in der Hand.
 
 
Vanessa Hinz (GER) und Franziska Preuß (GER) macjhen weiter gemeinsame Sache. Hier Rückstand auf die Zweite ist auf 15 Sekunden angewachsen.
 
 
Dorothea Wierer (ITA) läuft einsam an der Spitze und hat 18,7 Sekunden Vorsprung auf Anastasiya Kuzmina (SVK), die aber Boden gutmachen kann.
 
 
Laura Dahlmeier (GER) ist nun auch schon wieder Sechste.
3. Schießen
Vanessa Hinz (GER) und Franziska Preuß (GER) bleiben wie zuvor Wierer auch im ersten Stehendschießen ohne Fehlschuss. Sie verbessern sich so auf die Plätze drei und vier.
3. Schießen
Kaisa Mäkäräinen (FIN) zeigt sich beeindruckt und muss gleich zwei Mal durch die Strafrunde kreiseln. Anastasiya Kuzmina (SVK) verbessert sich mit fünf schnellen Treffern auf zwei.
3. Schießen
Es bleibt das gewohnte Bild. Dorothea Wierer (ITA) setzt den ersten Treffer und räumt die weiteren Scheiben ab. Sie bleibt in Führung.
 
 
Laura Dahlmeier (GER) scheint heute nicht ganz so schnelle Beine zu haben. Sie ist Zehnte, hat aber in der dritten Runde ein wenig Zeit zur Spitze eingebüßt.
 
 
Denise Herrmann (GER) ist nach ihren beiden Strafrunden auf den 20. Platz zurückgefallen. Sie hat nun über eine MInute Rückstand zur Spitze.
 
 
Ekaterina Yurlova-Percht (RUS) läuft als Dritte knapp vor Vanessa Hinz (GER), die Plätze gutmachen konnte.
 
 
An der Spitze sehen wir auch in der dritten Runde ein Duo. Kaisa Mäkäräinen (FIN) ist fast an Dorothea Wierer (ITA) dran.
 
 
Vanessa Hinz (GER), Franziska Preuß (GER) und Maren Hammerschmidt (GER) sind noch ohne Fehlschuss und mischen auf den Plätzen fünf bis sieben weit vorne mit.
2. Schießen
Auch Laura Dahlmeier (GER) muss nun in die Strafrunde, aus der sie kurz hinter Anastasiya Kuzmina (SVK) kommt.
2. Schießen
Denise Herrmann (GER) hingegen startet mit zwei Fehler, kann dan aber mit den restlichen drei Patronen weitere Strafrunden verhindern.
2. Schießen
Wieder setzt Dorothea Wierer (ITA) den ersten Schuss, wieder bleibt sie am Ende ohne Fehlschuss und bleibt so in Führung.
 
 
Laura Dahlmeier (GER) führt mit 9,6 Sekunden nun das große Verfolgerinnenfeld hinter dem Spitzenduo an.
 
 
Denise Herrmann (GER) geht das Rennen weiter sehr ruhig an und spielt nicht ihre Laufstärke aus. Sie klebt an den Skienden von Dorothea Wierer (ITA).
 
 
Laura Dahlmeier (GER) schiebt sich um drei Plätze nach vorn auf Rang vier.
 
 
Von den sechs DSV-Damen musste nur Franziska Hildebrand (GER) in die Strafrunde. Und das aber gleich doppelt.
 
 
Auch Laura Dahlmeier (GER), Vanessa Hinz (GER), Franziska Preuß (GER) und Maren Hammerschmidt (GER) kommen mit sauberer Weste durch und sind vorne dran.
1. Schießen
Auch Denise Herrmann (GER) schießt immer schneller und ist hinter Wierer gleich Zweite.
1. Schießen
Kaisa Mäkäräinen (FIN) und Anastasiya Kuzmina (SVK) verfehlen jeweils eine Scheibe und fallen so erst einmal zurück.
1. Schießen
Dorothea Wierer (ITA) den ersten Schuss und trifft. Der Jubel der italienischen Fans ist groß, zumal vier weitere Treffer folgen und sie in Führung geht.
 
 
Auch der Strecke ist neben dem Schnee auch dichter Nebel über den Athletinnen. Doch unten am Schießstand ist die Sicht dann bestens.
 
 
Denise Herrmann (GER) begnügt sich mit dem 6. Platz. Ein deutliches Anzeichen, dass das Tempo derzeit noch nicht allzu hoch ist.
 
 
Franziska Preuß (GER) hingegen läuft ganz hinten im Feld. In der ersten Runde die die Athletinnen ja aber immer noch sehr dicht beisammen.
 
 
Anastasiya Kuzmina (SVK) setzt sich zunächst an die Spitze. Die Slowakin ist in Ruhpolding in ein kleines Formtief gefallen, aus dem sie auch in Antholz noch nicht wieder herauskam.
Start
Das letzte Rennen vor Olympia ist freigegeben. Die 30 Damen sind in der Spur.
Wetter
Heute lacht mal nicht die Sonne über der Anlage, seit dem Morgen schneit es kräftig. Trotzdem sind die Bedingungen beherrschbar. Manche nennen es Wintersport.
Aufgebot
 
Die deutschen Damen stellen auch heute mit sechs Athletinnen das größte nationale Kontingent im Feld. Neben Dahlmeier und Preuß dürfen gleich auch Denise Herrmann, Franziska Hildebrand, Vanessa Hinz und Maren Hammerschmidt in die Spur. Es ist für alle sechs DSV-Damen zunächst auch die letzte Chance, sich den Trainern mit einem guten Rennergebnis für Olympia zu empfehlen.
Starterinnen
 
Preuß ist eine von fünf Athletinnen, die sich den Startplatz über die Leistung in Antholz sicherten. Die restlichen 25 Damen haben sich über den Platz im Gesamtweltcup für den Massenstart qualifiziert.
Qualifikation
 
Franziska Preuß durfte gestern ganz tief durchatmen. Nach einem tollen Rennen mit zunächst drei fehlerfreien Schießeinlagen verbesserte sie ihren 19. Ausgangsplatz und kam als Zehnte ins Ziel. Damit sicherte sie sich die zweite noch fehlende Olympianorm und darf als zusätzliche Belohnung auch heute im Massenstart ran.
Vorwoche
 
Dahlmeier landete bislang in beiden Massenstarts des Winters auf dem Podest. In Le Grand Bornand wurde sie hinter der Tagessiegerin Justine Braisaz Dritte, in Ruhpolding in der Vorwoche Zweite. Da lieferte sie sich auf der Schlussrunde ein packendes Duell mit Kaisa Mäkäräinen, der Finnin gelang im kurzen Anstieg vor dem Ziel der entscheidende Antritt.
Nervenstärke
 
Dahlmeier blieb dabei besonders am Schießstand cool. Sie kam zeitgleich mit Darya Domracheva und Tiril Eckhoff zum abschließenden Stehendschießen und blieb im Gegensatz zur Konkurrenz ohne Fehlschuss.
Formanstieg
 
Laura Dahlmeier findet nach ihrem schwierigen Saisoneinstieg mit einigen krankheitsbedingten Ausfällen immer besser in die Spur. Nach zwei 2. Plätzen im Massenstart in Ruhpolding und im Sprint in Antholz feierte die 24-Jährige gestern in der Verfolgung ihren zweiten Saisonsieg.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in Antholz zum Massenstart der Damen.
Nr.
Name
1.
Kaisa Mäkäräinen
2.
Anastasiya Kuzmina
3.
Dorothea Wierer
4.
Laura Dahlmeier
5.
Veronika Vitkova
6.
Denise Herrmann
7.
Justine Braisaz
8.
Darya Domracheva
9.
Anais Bescond
10.
Vita Semerenko
11.
Lisa Vittozzi
12.
Ekaterina Yurlova-Percht
13.
Franziska Hildebrand
14.
Yuliia Dzhima
15.
Valj Semerenko
16.
Vanessa Hinz
17.
Maren Hammerschmidt
18.
Iryna Kryuko
19.
Weronika Nowakowska
20.
Marte Olsbu
21.
Selina Gasparin
22.
Synnoeve Solemdal
23.
Anais Chevalier
24.
Celia Aymonier
25.
Tatiana Akimova
26.
Tiril Eckhoff
27.
Galina Vishnevskaya
28.
Franziska Preuß
29.
Paulina Fialkova
30.
Nicole Gontier
Pos.
Name
Zeit
1.
Darya Domracheva
35:27.40
2.
Paulina Fialkova
35:29.20
3.
Anais Chevalier
35:34.00
4.
Vanessa Hinz
35:37.00
5.
Franziska Preuß
35:37.20
6.
Kaisa Mäkäräinen
35:44.80
7.
Tiril Eckhoff
35:53.50
8.
Karolin Horchler
35:53.80
9.
Fuyuko Tachizaki
35:56.50
10.
Anna Frolina
36:03.30
11.
Anastasiya Kuzmina
36:03.80
12.
Laura Dahlmeier
36:10.40
13.
Anais Bescond
36:10.80
14.
Franziska Hildebrand
36:11.40
15.
Lisa Theresa Hauser
36:11.80
16.
Nadezhda Skardino
36:17.50
17.
Maren Hammerschmidt
36:20.70
18.
Denise Herrmann
36:26.40
19.
Dorothea Wierer
36:28.50
20.
Marte Olsbu
36:28.70
21.
Irina Uslugina
36:44.20
22.
Ekaterina Yurlova-Percht
36:52.10
23.
Daria Virolaynen
37:00.60
24.
Iryna Kryuko
37:03.50
25.
Galina Vishnevskaya
37:09.50
26.
Celia Aymonier
37:36.50
27.
Lena Häcki
37:38.10
28.
Lisa Vittozzi
37:38.20
29.
Weronika Nowakowska
37:53.80
30.
Synnoeve Solemdal
39:44.40