Cookie-Einstellungen

Tennis

Olympia 2016 Frauen Einzel Saison 2016

Olympia 2016 Frauen Einzel - Halbfinale

Rio de Janeiro, Brasilien06.08.2016 - 14.08.2016
P. Kvitova
[11]
Match beendet
M. Puig
P. Kvitova
M. Puig
 
 
1. Satz
2. Satz
3. Satz
4
6
3
6
1
6
Centre Court | Halbfinale
Spielzeit: 01:53 h
Letzte Aktualisierung: 02:15:05
Kvitova
Puig
Ende
 
Ich verabschiede mich kurz vom Centre Court, sie sollten aber weiter dran bleiben, denn im Anschluss wird es laut im Olympic Tennis Centre. Der Brasilianer Thomaz Bellucci trifft auf Rafael Nadal, der Centre Court wird zum Hexenkessel werden. Dranbleiben!
Fazit
Während Puig als Siegerin ein paar Tennisbälle auf die Ränge schlägt und immer noch Freudentränen weint, sei auch noch erwähnt, dass sie erst die dritte Silbermedaillengewinnerin aus Puerto Rico ist, morgen kann sie sich zudem zur ersten Olympiasiegerin ihres Landes krönen.
4:6, 6:1, 3:6
Puig steht im Finale! Kvitova spielt eine Vorhand cross ins Aus und sorgt für Glückssprünge ihrer Kontrahentin, die damit bereits als neunte Medaillengewinnerin aus Puerto Rico überhaupt feststeht!
4:6, 6:1, 3:5
 
Service Winner! Puig schnappt sich den ersten Matchball!
4:6, 6:1, 3:5
 
Es knistert auf dem Centre Court! Kvitova spielt einen Slice um Millimeter auf die Grundlinie, Puig die Vorhand ins Netz 30:30.
4:6, 6:1, 3:5
 
Puig stellt durch einen Service Winner und einen Return-Fehler von Kvitova auf 30:0. Zwei Punkte fehlen noch zur Überraschung!
4:6, 6:1, 3:5
 
Kvitova ist konditionell am Ende! Eine etwas kurze Vorhand von Puig beantwortet die Tschechin mit einem Netzfehler, Puig schlägt damit jetzt zum Matchgewinn auf.
4:6, 6:1, 3:4
 
Und dann strafen mich beide Spielerinnen Lügen! Über 30 Mal fliegt der Ball über das Netz, Puig gräbt jeden Ball aus und reist am Ende beide Arme in die Luft, als Kvitova an eine Vorhand nicht mehr herankommt. Die Tschechin bleibt auf den Knien, berappelt sich erst nach wenigen Sekunden und muss jetzt zwei Breakbälle abwehren.
4:6, 6:1, 3:4
 
Es ist mittlerweile ein hochklassiger Schlagabtausch auf dem Centre Court, auch wenn die Ballwechsel nicht lange andauern. Beide Spielerinnen fackeln nicht lange und gehen früh auf den Punkt, ein erneuter Netzfehler Kvitovas bringt das 15:30 aus Sicht der Tschechin.
4:6, 6:1, 3:4
 
Mit stoischer Ruhe nimmt Kvitova das Rebreak hin, Puig verzieht eine Rückhand cross knapp, damit bleibt der dritte Satz weiter offen.
4:6, 6:1, 2:4
 
Und auch Kvitova hat jetzt drei Breakbälle! Nach einem guten Service spielt Puig den Angriffsball zu lang.
4:6, 6:1, 2:4
 
Aber sofort ist Kvitova wieder da, eine Vorhand die Linie runter und eine zu lange Rückhand von Puig bringt das 0:30.
4:6, 6:1, 2:4
 
Kvitova setzt den Angriffsball mit der Rückhand ins Netz! Die Tschechin hat den Ballwechsel eigentlich im Griff und will nach vorne gehen, leistet sich aber erneut einen Unforced Error und schenkt Puig das Break!
4:6, 6:1, 2:3
 
Ein Ass und ein Stopp bringen Kvitova heran, ein Breakball bleibt Puig noch.
4:6, 6:1, 2:3
 
DOPPELFEHLER! Kvitova schenkt Puig damit die nächsten drei Breakbälle, die Puertoricanerin könnte sich jetzt schon das wohl entscheidende Break holen.
4:6, 6:1, 2:3
 
Kvitova leistet sich schon wieder einen Netzfehler und muss das 0:30 hinnehmen, die Tschechin wirkt konditionell ein wenig angeschlagen.
4:6, 6:1, 2:3
 
Übrigens: Falls es nach zwölf Spielen 6:6 stehen sollte, wird nicht solange weitergespielt, bis eine Spielerin mit zwei Spielen in Führung lieg, stattdessen erfolgt der Champions Tiebreak.
4:6, 6:1, 2:3
 
Puig ballt die Faust und holt sich bei nur einem Punktverlust ebenfalls das eigene Service, die Crunchtime im Entscheidungssatz beginnt, jedes Break könnte die Partie jetzt entscheiden.
4:6, 6:1, 2:2
 
Kvitova holt sich zu Null ihr Service, Puig dagegen scheint noch ein wenig mit ihrem verlorenen Aufschlagspiel zu hadern. Lange darf sie das aber nicht mehr machen, denn jetzt ist sie wieder bei eigenem Aufschlag gefordert.
4:6, 6:1, 1:2
 
Und Puig leistet sich den Doppelfehler! Die Puertoricanerin gibt nach drei Spielbällen ihren Aufschlag direkt wieder ab und wirft ihren Schläger weg, Kvitova ist wieder im Spiel.
4:6, 6:1, 0:2
 
Kvitova packt den Urschrei aus! Mit einem starken Cross-Return wehrt sie zunächst einen Spielball von Puig ab, anschließend holt sie sich am Netz ihren ersten Breakball.
4:6, 6:1, 0:2
 
Auch Puig muss kämpfen! Die Puertoricanerin leistet sich nach einer 40:15-Führung einen Doppelfehler, der zum Einstand führt. Auch im dritten Satz geben beide Spielerinnen Vollgas, ein Slice gehört im heutigen Match zu einer absoluten Rarität.
4:6, 6:1, 0:2
 
Kvitova donnert ihre Vorhand links ins Aus! Die Tschechin hat nicht nur Probleme beim ersten Aufschlag, auch ihre Angriffsbälle sind weiterhin unpräzise. Puig dagegen bastelt weiter an der faustdicken Überraschung.
4:6, 6:1, 0:1
 
Um dann eine Vorhand ins Netz zu setzen! Puig spielt weiter konsequentes Power-Tennis und nutzt Mängel in der Fußarbeit von Kvitova aus, zwei Breakbälle für die Puertoricanerin.
4:6, 6:1, 0:1
 
Kvitova hat Glück, ein zunächst auf der Grundlinie gesehener Ball von Puig wird durch das Hawk Eye im Aus gesehen, die Tschechin verhindert damit drei Breakchancen durch ihre Kontrahentin.
4:6, 6:1, 0:1
 
Jetzt wackelt Kvitova! Die Tschechin spielt eine Vorhand cross in zu spitzem Winkel ins Aus, Puig führt mit 30:0.
4:6, 6:1, 0:1
 
Es ist der erwartet enge Auftakt in den dritten Satz, Puig profitiert von einer zu langen Rückhand Kvitovas und schnappt sich so ihr erstes Aufschlagspiel im dritten Durchgang. Nach dem Seitenwechsel ist die Tschechin an der Reihe.
4:6, 6:1, 0:0
 
Weiter geht's! Monica Puig darf den dritten Satz beginnen!
4:6, 6:1
Auch wenn es mit 6:1 deutlich wirkt, Monica Puig zeigte zum Ende des zweiten Satzes, dass auch sie ihr Tief mittlerweile überwunden hat und bereit ist für einen knackigen Entscheidungssatz.
4:6, 6:1
Dann landet eine Rückhand cross von Puig knapp im Aus, Kvitova schnappt sich am Ende nach Spielen deutlich den Satzausgleich.
4:6, 5:1
 
Und ein Ass bringt den vierten Satzball. Schlägt Kvitova diesmal zu?
4:6, 5:1
 
Puig scheint den Satz noch nicht abgeben zu wollen! Die Puertoricanerin holt sich erneut den Breakball, Kvitova punktet aber wieder am Netz und stellt erneut auf Einstand.
4:6, 5:1
 
Was macht Kvitova da? Per Service Winner holt sie sich den dritten Satzball, nur um dann wieder einen Doppelfehler einzustreuen.
4:6, 5:1
 
Puig antwortet aber mit dem starken Cross-Return, Kvitova wehrt den Ball nur noch ins Aus ab. Es geht erneut über Einstand.
4:6, 5:1
 
Und ein Service Winner bringt den zweiten Satzball für die Tschechin!
4:6, 5:1
 
Aber Kvitova bleibt nervenstark! Mit einem Volley stellt die Tschechin auf Einstand. Es bleibt spannend.
4:6, 5:1
 
Puig hat zwei Breakbälle! Mit einem Return die Linie runter holt sich die Puertoricanerin die Chance, immerhin das erste von zwei Breaks zu egalisieren.
4:6, 5:1
 
Geht da noch was für Puig? Die Puertoricanerin zwingt Kvitova zu einem leichten Rückhandfehler, der Ball zappelt im Netz. 30:0 für die Nummer 34 der Welt!
4:6, 5:1
 
Endlich mal schafft es Puig wieder, einen Ballwechsel zu dominieren und punktet mit der Vorhand cross. Damit verhindert sie immerhin den Satzverlust zu Null.
4:6, 5:0
 
Puig antwortet aber mit dem Service Winner und dem Ass, die Puertoricanerin hat jetzt sogar Spielball.
4:6, 5:0
 
Der Cross-Return sitzt! Kvitova hat den ersten Satzball!
4:6, 5:0
 
Puig zupft nur ein wenig nervös an ihrem Schläger herum, Kvitova dagegen prescht erneut in Richtung Netz und knallt die Vorhand zum 30:30 die Linie runter. Der nächste Ballwechsel könnte schon für eine Vorentscheidung im zweiten Satz sorgen.
4:6, 5:0
 
Puig holt sich mit einem Cross-Return mal wieder ein wenig Selbstvertrauen und kommt auf 40:30 heran, anschließend landet eine Vorhand aber hinter der Grundlinie im Aus, Kvitova führt bereits mit 5:0.
4:6, 4:0
 
Kvitova trifft im Moment alles! Die Tschechin setzt den Ball diesmal mit der Vorhand ins linke Eck, Puig kommt überhaupt nicht in die Ballwechsel und gibt das nächste Break her.
4:6, 3:0
 
Wieder die Rückhand aus der Mitte heraus, wieder der Punkt für Kvitova! Die Tschechin geht auf den Winner, der Ball schlägt rechts im Eck ein. Der nächste Breakball für die Tschechin.
4:6, 3:0
 
Kvitova übernimmt wieder die Kontrolle in den Ballwechseln. Eine Rückhand cross ist für Puig nicht mehr zu erreichen, schon wieder sieht sie sich einem 0:30 gegenüber.
4:6, 3:0
 
Auf einmal sind alle Zweifel, alle Unforced Errors Geschichte, Kvitova streut sogar ein Ass ein und holt sich zu Null ihr eigenes Service.
4:6, 2:0
 
Und die Puertoricanerin rutscht weg! Damit landet auch die nächste Vorhand im Netz, Kvitova geht wie im ersten Satz mit 2:0 in Führung.
4:6, 1:0
 
Kvitova setzt weiter auf risikoreiches Tennis und wird belohnt, denn Puig spielt eine Vorhand zu lang. Breakball für die Tschechin - 30:40.
4:6, 1:0
 
Kvitova kommt endlich mal wieder ohne Probleme durch ihr eigenes Aufschlagspiel und wirkt souveräner von der Grundlinie, mir nur einem Punktverlust holt sie sich ihr erstes Aufschlagspiel im zweiten Satz.
4:6
Die Puertoricanerin war am Ende einfach sicherer und druckvoller in ihren Schlägen, Kvitova haderte dagegen vor allem zum Satzende immer mehr mit ihrer Vorhand und holte nach ihrem 3:0-Start nur noch ein Spiel.
4:6
Die Vorhand saust die Linie runter, Puig gewinnt nach einem 0:3-Rückstand den ersten Satz noch mit 6:4!
4:5
 
Ein druckvoller Aufschlag nach innen bringt Puig die ersten beiden Satzbälle, Kvitova fehlt im Moment der Druck im Spiel.
4:5
 
Puig spielt konstanter! Kvitova scheint am Netz den Punkt schon sicher zu haben, die Tschechin patzt aber erneut beim Volley. Puig hält sich per Lob im Spiel, eine Vorhand von Kvitova zappelt erneut im Netz - 15:15.
4:5
 
Und, wie sollte es anderes sein, eine Rückhand longline bringt Puig das Break, die Nummer 34 der Welt schlägt jetzt sensationell zum Satzgewinn auf.
4:4
 
Kvitova zieht die Vorhand ins Netz! Damit schenkt sie Puig drei Breakbälle, der zweite Satz könnte sich jetzt entscheiden.
4:4
 
Doppelfehler! Kvitova liegt mit 0:30 hinten, die Tschechin könnte jetzt das entscheidende Spiel verlieren.
4:4
 
Eine Rückhand die Linie runter bringt Puig bei nur einem Punktverlust das 4:4, die Puertoricanerin hat überhaupt keine Probleme und gleicht erneut nach Spielen aus.
4:3
 
Mit einem Service Winner rettet sich die Tschechin dann auch und holt sich das 4:3. Dennoch: Nach zwei starken Druckphasen beider Spielerinnen haben wir auf dem Centre Court ein völlig offenes Tennis-Match.
3:3
 
Pech für die Puertoricanerin! Kvitova lockt sie mit einem Netzroller unfreiwillig ans Netz, ihr Angriffsball tropft Zentimeter hinter der Grundlinie ab. Einstand!
3:3
 
Kvitova bleibt fehleranfällig, sobald Puig ihren Aufschlag gut retourniert. Die Tschechin leistet sich erneut zwei Netzfehler mit der Vorhand, Puig hat die nächste Breakchance!
3:3
 
Die Schwächen Kvitovas werden jetzt offensichtlich. Die Tschechin wirkt völlig von der Rolle, Puig probiert es mit Power-Tennis und schnappt sich zu Null den 3:3-Ausgleich. Ihre Kontrahentin macht im Moment deutlich zu viele Fehler.
3:2
 
Puig ist zurück im Spiel! Eine bockstarke Rückhand die Linie runter erwischt Kvitova auf dem falschen Fuß. Plötzlich stimmt das Timing bei der Puertoricanerin, beim Stand von 3:2 ist alles wieder in der Reihe.
3:1
 
Jetzt ist auch Kvitova zum ersten Mal richtig unter Druck. Ein Doppelfehler der Tschechin bringt das 15:30, anschließend schlägt die 26-Jährige eine Vorhand hinter der Grundlinie ins Aus. Zwei Breakbälle für Puig!
3:1
 
Kvitova patzt beim Netzangriff und vergibt die Chance auf den Einstand, Puig steht goldrichtig und holt sich per Lob immerhin ihr erstes Spiel überhaupt.
3:0
 
Puig bekommt jetzt mehr Druck auf den eigenen Aufschlag und gibt Kvitova nicht mehr so viele einfache Punkte, die Tschechin ist jetzt mehr in der Defensive. Ein Netzfehler bringt Puig das 40:30 und damit den ersten Spielball.
3:0
 
Mit einem Ass tütet Kvitova dann auch ihr zweites Aufschlagspiel ein, beim zweiten Seitenwechsel läuft alles nach Plan für die 26-Jährige, auch die ersten Sonnenstrahlen brechen durch die Wolkendecke über Rio.
2:0
 
Nach fast drei Spielen macht Kvitova mit einem misslungenen Stopp den ersten eigenen Fehler, die Tschechin ist trotzdem weiterhin die klar dominierende Spielerin auf dem Centre Court.
2:0
 
Es ist bisher eine sehr einseitige Partie, denn Kvitova steht grundsätzlich mindestens einen Meter im Feld, während Puig aufpassen muss, dass sie den Linienrichtern nicht auf die Füße tritt. Die Tschechin führt schon wieder mit 30:0.
2:0
 
Die Favoritin ist sofort voll da! Mit der Vorhand cross drängt sie Puig immer weiter links raus, bevor sie dann longline mit dem Vorhand-Winner punktet. Kvitova geht mit 2:0 in Führung!
1:0
 
Und die Tschechin hat den ersten Breakball! Eine Vorhand von Puig segelt links knapp ins Aus.
1:0
 
Puig gerät weiter unter Druck! Kvitova prügelt die Puertoricanerin mit ihren gut getimten Schlägen hinter die Grundlinie, zwei Netzfehler sind die Folge. 0:30 aus Sicht von Puig.
1:0
 
Die Tschechin beginnt direkt souverän, zu Null holt sie sich ihr Service, Puig hat noch überhaupt keine Chance und wirkt noch nicht richtig warm.
0:0
 
Los geht's! Petra Kvitova hat den ersten Aufschlag!
vor Beginn
 
Beide Spielerinnen haben soeben den Platz betreten, in wenigen Minuten kann das erste Halbfinale der Damen beginnen.
vor Beginn
 
Wir müssen uns noch etwas gedulden, denn die Veranstalter haben wegen des Regens in Rio de Janeiro den Start vorerst auf 17:30 Uhr nach hinten verschoben.
vor Beginn
 
Die beiden Spielerinnen treffen übrigens zum ersten Mal überhaupt aufeinander, dafür ist das Duell auf dem Centre Court im Olympic Tennis Centre zumindest für Puig die wichtigste Partie ihrer Karriere.
vor Beginn
 
Die Nummer 34 ist die einzige ungesetzte Spielerin im Halbfinale, alleine die Chance auf eine Medaille ist für sie schon sensationell. Schafft sie es mit ihren guten Fähigkeiten an der Grundlinie, Kvitovas Angriffsspiel zu stoppen, winkt die Finalteilnahme und damit sicher Silber.
vor Beginn
 
Dementsprechend geht sie auch favorisiert in das Spiel mit Monica Puig. Die Puertoricanerin sollte aber keineswegs unterschätzt werden, sie verlor nämlich keinen einzigen Satz und knockte neben Laura Siegemund auch die French-Open-Siegerin Garbine Muguruza im Achtelfinale aus.
vor Beginn
 
Die Tschechin, aktuell die Nummer 14 der Welt, kassierte in vier Matches nur einen Satzverlust gegen Ekaterina Makarova im Achtelfinale. Timea Babos, Caroline Wozniacki und auch Svitolina schieden jeweils in 0:2 Sätzen gegen die zweifache Wimbledon-Siegerin aus.
vor Beginn
 
Beide scheiterten aber bereits früh in Rio de Janeiro. Venus musste bereits in der ersten Runde gegen Kirsten Flipkens die Segel streichen, Serena scheiterte im Achtelfinale überraschend gegen Elina Svitolina, die wiederum zur Gegnerin von Petra Kvitova wurde.
vor Beginn
 
Hätten Sie vor Turnierbeginn auf dieses Halbfinale gesetzt, sie hätten wohl viel Geld gewinnen können. Denn in der oberen Turnierhälfte waren eigentlich die Williams-Schwestern Serena und Venus favorisiert, es hätte heute auch durchaus zum prestigeträchtigen Sister Act kommen können.
vor Beginn
 
Bevor sich später noch Angelique Kerber und Madison Keys im dritten Match auf dem Centre Court duellieren, steht allerdings noch das erste Halbfinale an. Dort treffen Petra Kvitova, von vielen als Kerbers härteste Konkurrentin angesehen, und die Puertoricanerin Monica Puig aufeinander. Sie beendete gestern den Medaillentraum von Laura Siegemund.
vor Beginn
 
Wenn der Regen nicht gewesen wäre, im olympischen Tennis-Turnier der Damen hätte es heute bereits die erste Medaille gegeben. So müssen wir die Damen in Rio de Janeiro leider vertrösten, wir bekommen dafür am Freitag packende Halbfinal-Action geboten. Ab geht's!
vor Beginn
 
Herzlich willkommen beim olympischen Tennisturnier zur Halbfinalpartie zwischen Petra Kvitova und Monica Puig.
P. Kvitova [11]
M. Puig
4
6
3
6
1
6
M. Keys [7]
A. Kerber [2]
3
5
6
7
M. Puig
A. Kerber [2]
6
4
6
4
6
1
Weltrangliste
Spielerprofile
P. Kvitova
Ranking:
11
Geburtsd.:
08.03.1990
Größe:
1.82
Gewicht:
70
Bilanz:
45-24
Preisgeld:
USD 22.891.696
M. Puig
Ranking:
Geburtsd.:
27.09.1993
Größe:
1.70
Gewicht:
64
Bilanz:
41-24
Preisgeld: