Cookie-Einstellungen

Tennis

Olympia 2016 Frauen Einzel Saison 2016

Olympia 2016 Frauen Einzel - Halbfinale

Rio de Janeiro, Brasilien06.08.2016 - 14.08.2016
M. Keys
[7]
Match beendet
 
A. Kerber
[2]
M. Keys
A. Kerber
 
 
1. Satz
2. Satz
3
5
6
7
Centre Court | Halbfinale
Spielzeit: 01:29 h
Letzte Aktualisierung: 03:35:59
Keys
Kerber
Ende
 
Mit einem überragenden Abschluss aus deutscher Sicht verabschiede ich mich für heute vom Centre Court, morgen stehen dann nicht nur die Halbfinals der Herren an, sondern auch die Bronze- und Gold-Matches der Damen - mit hervorragenden Siegchancen für Angelique Kerber. Falls Sie noch mehr olympischen Sport verfolgen wollen, empfehle ich Ihnen unseren Konferenz-Ticker. Eine gute Nacht und vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit!
Ende
Angelique Kerber, die unter Tränen Autogramme schreibt, belohnt sich nach einer starken Leistung, vor allem auf mentaler Ebene, gegen Madison Keys mit dem vierten Sieg in Folge ohne Satzverlust. Die Deutsche musste heute ungewohnt häufig mit der Vorhand agieren, löste dies aber gut und trieb Keys immer wieder in Fehler.
Ende
Eine deutsche Goldmedaille im Dameneinzel gab es zuletzt 1988 in Seoul, morgen kann es Angelique Kerber ihrem Idol Steffi Graf nachmachen und sich zur Olympiasiegerin krönen. Gegnerin ist die Puertoricanerin Monica Puig, Madison Keys spielt gegen Petra Kvitova um Bronze.
3:6, 5:7
Aber der Zweite sitzt! Keys beendet mit einem Netzfehler das Match! Die Deutsche hat damit Silber sicher und bleibt obendrein ohne Satzverlust!
3:6, 5:6
 
Kerber nimmt nach einer Vorhand, die seitlich ins Aus, erneut vergeblich die Challenge, der erste Matchball ist weg.
3:6, 5:6
 
Die Vorhand cross gegen die Laufrichtung sitzt, Kerber hat die Matchbälle fünf und sechs!
3:6, 5:6
 
30:0 Kerber! Die Deutsche kratzt einen sehr guten Stopp von Keys und kontert anschließend mit dem Volley.
3:6, 5:6
 
Wieder verzieht Keys einen einfachen Volley, Kerber geht mit 15:0 in Führung.
3:6, 5:6
 
Un-fass-bar! Kerber kratzt jede Vorhand cross von Keys noch, bis die Amerikanerin den Winner die Linie runter probiert und am Netz scheitert.
3:6, 5:5
 
Und wieder patzt Keys mit der Vorhand, diesmal gerät diese zu lang. Kerber hat damit Spielball.
3:6, 5:5
 
Und auch der sitzt nicht! Ein einfacher Return-Fehler sorgt für den dritten Einstand.
3:6, 5:5
 
Schon wieder kommt Kerber hinter den Bällen von Keys nicht hinterher, ein Vorhand-Winner die Linie runter bringt ihr den zehnten Breakball.
3:6, 5:5
 
Kerber schickt die Rückhand trocken die Linie runter und zwingt Keys zum Netzfehler. Erneut geht es über Einstand.
3:6, 5:5
 
Und per Volley holt sich Keys den Breakball! Nutzt die US-Amerikanerin ihr Momentum?
3:6, 5:5
 
Keys schlägt einen Return weit ins Aus, Kerber patzt anschließend aber mit der Vorhand, die im Netz hängen bleibt. Auch sie muss über Einstand gehen.
3:6, 5:5
 
Kerber behält die Nerven, ein klasse Stopp und ein Netzfehler von Keys bringen das 30:30, die Deutsche ist wieder mittendrin im eigenen Aufschlagspiel.
3:6, 5:5
 
Und Keys diktiert von der Grundlinie weiter das Tempo und zwingt Kerber zu zwei Fehlern, es steht 0:30.
3:6, 5:5
 
Und den nutzt sie! Eine Rückhand von Kerber landet hinter der Grundlinie, damit muss die Deutsche mindestens noch einmal aufschlagen.
3:6, 4:5
 
Und jetzt setzt Kerber die Vorhand cross ins Aus, damit hat Keys ihren ersten Spielball.
3:6, 4:5
 
An die Vorhand cross kommt Kerber nicht mehr heran, Keys wehrt auch den vierten Matchball ab.
3:6, 4:5
 
Und Keys prügelt die Vorhand ins Aus! Matchball Nummer vier für Kerber!
3:6, 4:5
 
Fünf Millimeter fehlen zum Finale! Ein Cross-Angriffsball von Kerber landet knapp links im Aus, auch das Hawk Eye hilft Kerber nicht. Einstand!
3:6, 4:5
 
Keys bleibt nervenstark, zwei Vorhand-Winner lassen sie auf 30:40 verkürzen. Ein Matchball bleibt noch.
3:6, 4:5
 
Drei Matchbälle für Kerber! Keys zieht einen Volley ins Netz! Die Deutsche steht kurz vor dem Finale!
3:6, 4:5
 
Die zweite Vorhand cross ist im Aus! Kerber stellt auf 0:30, zwei Punkte noch bis zum olympischen Finale!
3:6, 4:5
 
Keys vergibt den Rückhand-Winner longline! Der Start für Kerber ist schon mal optimal!
3:6, 4:5
 
Kerber ist ein Mentalitäts-Monster! Ein misslungener Stopp von Keys bringt ihr den fünften Punkt in Folge und das 5:4! Keys serviert jetzt gegen den Matchverlust.
3:6, 4:4
 
Netzfehler Keys! Damit vergibt die US-Amerikanerin bereits ihren achten Breakball, es geht über Einstand!
3:6, 4:4
 
Kerber kommt ran! Ein Volley-Stopp führt zum 30:40, einen Breakball muss die Deutsche noch abwehren.
3:6, 4:4
 
Nummer eins ist abgewehrt. Keys setzt eine Vorhand ins Aus.
3:6, 4:4
 
Und auch die Vorhand die Linie runter ist knapp im Aus. Keys hat drei Breakchancen!
3:6, 4:4
 
Jetzt hat Kerber Pech! Zwei Netzroller bringen Keys das 0:30, erneut muss die Deutsche einem Rückstand hinterherlaufen.
3:6, 3:4
 
Wackelt Keys zuerst? Nach 40:0 leistet sich die US-Amerikanerin zwei einfache Fehler und lässt Kerber herankommen, die am Einstand schnuppert.
3:6, 3:4
 
Zu Null schraubt Kerber den Spielstand auf 4:3, Keys macht viel zu viele Fehler, um auch nur in die Nähe eines Breaks zu kommen.
3:6, 3:3
 
Und auch die nächsten beiden Punkte gehen an Keys, darunter ist auch ein misslungener Stopp von Kerber. Nun muss die Deutsche beim Stand von 3:3 wieder vorlegen.
3:6, 2:3
 
Ein Vorhand-Winner cross, ein Vorhand-Winner longline: Madison Keys ist wieder dran - 30:30!
3:6, 2:3
 
Folgt das entscheidende Break? Kerber punktet die Linie runter, anschließend kratzt sie einen Angriffsball von Keys mit der schwächeren Vorhand, die US-Amerikanerin wehrt den Ball nur noch ins Netz ab. 0:30!
3:6, 2:3
 
Zaghaft geht Kerber ans Netz, eine Vorhand gegen die Laufrichtung von Keys bringt aber trotzdem das souveräne 3:2, die Deutsche ist bis dato ohne Aufschlagsverlust.
3:6, 2:2
 
Ein Netzfehler von Kerber bringt Keys ziemlich souverän das 2:2, bei eigenem Aufschlag hat die 21-Jährige im zweiten Durchgang wenig Probleme.
3:6, 1:2
 
Kerber geht wieder in Führung! Mit einem Aufschlag nach außen treibt sie Keys weiter in die rechte Ecke, die Vorhand longline ins linke Eck bringt schließlich die erneute Führung.
3:6, 1:1
 
Aber Kerber behält an der Grundlinie die Nerven! Die Deutsche spielt Keys' Angriffsschläge immer wieder zurück, bis die US-Amerikanerin eine Vorhand zu lang spielt. Einstand!
3:6, 1:1
 
Und jetzt segelt die Vorhand cross ins Aus! Keys hat damit den ersten Breakball im zweiten Satz.
3:6, 1:1
 
Kerber kommt nicht mehr an einen Stopp von Keys, die Deutsche sieht sich erneut einem 30:30 gegenüber. Es bleibt ein harter Kampf.
3:6, 1:1
 
Keys hat bei eigenem Aufschlag wenig Probleme, zu Null holt sich die US-Amerikanerin mit einem Service Winner den 1:1-Ausgleich.
3:6, 0:1
 
Kerber kratzt jeden Ball! Die Deutsche wird von Keys nach einem langen Ballwechsel ans Netz gelockt, der Passierball der 21-Jährigen segelt aber ins Aus und beschert Kerber den Spielgewinn.
3:6, 0:0
 
Aber Kerber gerät im zweiten Satz direkt unter Druck, einen Stopp von Keys spielt sie nur ins Aus zurück - 0:30!
3:6
Die Deutsche spielt bisher grundsolide und knackt damit das Power-Tennis von Keys, die immer wieder Winnerschläge mit der Vorhand probiert, aber an Kerbers exzellenten Defensivqualitäten scheitert.
3:6
Teil eins ist geschafft! Kerber knackt Keys mit dem Longline-Passierball und schnappt sich mit ihrem zweiten Satzball den ersten Durchgang!
3:5
 
Kerber hat zwei Satzbälle! Mit einer zu langen Vorhand liegt die US-Amerikanerin bereits bei 21 Unforced Errors. Kerber hat dagegen nur zwei Fehler auf dem Konto.
3:5
 
Und der könnte schneller kommen, als gedacht! Kerber wehrt die Angriffsbälle von Keys auf die Vorhand gut ab und zwingt die US-Amerikanerin zu einem Netzfehler,damit steht es schon 30:0 aus Sicht der Deutschen.
3:5
 
Kerber ballt die Faust! Keys setzt eine Vorhand um wenige Zentimeter hinter die Grundlinie, die Deutsche hat damit allerbeste Chancen auf den Satzgewinn.
3:4
 
Beide Spielerinnen lassen eine Vorhand ins Aus segeln, damit muss Angelique Kerber erneut über Einstand gehen.
3:4
 
Keys hat schnell wieder den Fokus gefunden. Die US-Amerikanerin prügelt Kerber immer weiter hinter die Grundlinie, die Deutsche wehrt den Ball ins Netz ab und kassiert das 30:30.
3:4
 
Doppelfehler Keys! Die US-Amerikanerin gibt damit zum ersten Mal ihren Aufschlag ab, Angelique Kerber spielt bisher grundsolide!
3:3
 
Keys begeht den nächsten Fehler mit der Vorhand, die im Netz zappelt! Kerber hat damit die Breakchancen drei und vier!
3:3
 
Auch wenn Keys die Ballwechsel diktiert, sie macht auch mehr Fehler! Eine Rückhand segelt rechts seitlich ins Aus, Kerber stellt auf 0:30.
3:3
 
Kerber beißt! Die Deutsche bekommt zwei Volleys von Keys zurückgespielt, der dritte der US-Amerikanerin landet dann seitlich im Aus. 0:15.
3:3
 
Die Defensive behält die Oberhand über die Offensive. Keys begeht zwei Netzfehler, Kerber kommt durch gute Grundlinienschläge mit dem 3:3 davon.
3:2
 
Aber Kerber antwortet mit dem Service Winner. Es folgt der zweite Einstand.
3:2
 
Aber schon wieder lässt sich Kerber zu sehr hinter die Grundlinie drängen, Keys packt ihre patentierte Vorhand cross aus und holt sich den nächsten Breakball.
3:2
 
Einstand! Keys geht in einen fast perfekten Spagat, spielt den Ball aber mit der Vorhand nur ins Netz. Auch die US-Amerikanerin nutzt ihre ersten beiden Breakchancen nicht.
3:2
 
Ein Service Winner bringt das 30:40, der erste Breakball ist abgewehrt.
3:2
 
Und auch Kerber hat die ersten beiden Breakchancen gegen sich! Eine Rückhand von Keys wehrt sie nur noch ins Netz ab.
3:2
 
Auch Kerber steht unter Druck! Nach einem starken return von Keys die Linie runter holt sich die US-Amerikanerin das 0:30.
3:2
 
Unter der langsam untergehenden Sonne von Rio de Janeiro schnappt sich Keys durch nur einen Punktverlust das 3:2, beide Spielerinnen agieren bisher auf Augenhöhe.
2:2
 
Mit einem Rückhand-Winner die Linie runter holt sich Kerber souverän ihr zweites Aufschlagspiel, die Deutsche kommt wie bereits gegen Johanna Konta gut in die Partie.
2:1
 
Es folgt ein weiterer Vorhand-Winner, ein Return-Fehler durch Kerber bringt anschließend das 2:1 für Keys. Dennoch: Kerber schnuppert schon mal am Break.
1:1
 
Aber Madison Keys behält unter Druck die Übersicht, flitzt in ihren neongelb-pinken Tennisschuhen ans Netz und holt sich den Einstand.
1:1
 
So sieht der Matchplan von Angelique Kerber aus! Die Deutsche schickt einen Return die Linie runter, damit hat sie direkt zwei Breakchancen.
1:1
 
Ihren zweiten Spielball nutzt Kerber dann aber, die Deutsche profitiert von einem Vorhandfehler von Keys, die den Ball rechts seitlich ins Aus schlägt.
1:0
 
Es ist ein umkämpftes erstes Aufschlagspiel von Angelique Kerber. Sobald Keys mit der Vorhand zum Angriff ansetzt, kommt die Deutsche meist nicht zurecht. Bereits zum dritten Mal geht es über Einstand.
1:0
 
Die Rollenverteilung ist bereits im zweiten Spiel geklärt: Kerber setzt auf ihre bewährten Defensivkünste von der Grundlinie, Keys attackiert bedingungslos. Nach einem 40:0 für die Deutsche holt sich die US-Amerikanerin noch den Einstand.
1:0
 
Am Return sollte die Deutsche aber noch arbeiten, zwei Return-Fehler bringen Keys ihr erstes Aufschlagspiel, nach dem Seitenwechsel gilt es für Kerber.
0:0
 
Keys leistet sich nach zwei schönen Vorhand-Winnern den ersten Doppelfehler, Kerber hat bisher noch keine großen Chancen, ins Spiel einzugreifen.
0:0
 
Los geht's! Madison Keys eröffnet das zweite Halbfinale!
vor Beginn
 
Beide Spielerinnen sammeln sich nochmal auf ihren Bänken, dann darf Madison Keys zuerst aufschlagen. Nach bisher zwei Goldmedaillen am heutigen Tag könnte Kerber jetzt schon mal mindestens Silber klar machen.
vor Beginn
 
Angelique Kerber und Madison Keys haben den Centre Court betreten, beide Spielerinnen schlagen sich gerade ein.
vor Beginn
 
Kerber dagegen steigerte sich von Spiel zu Spiel, nach durchwachsenen Auftritten gegen Mariana Duque-Marino und Eugenie Bouchard machte sie kurzen Prozess mit Samantha Stosur und Johanna Konto, sie ist noch ohne Satzverlust im olympischen Turnier.
vor Beginn
 
In Rio spielt Keys bisher allerdings durchwachsen, nach einem lockeren Auftakterfolg gegen Danka Kovinic aus Montenegro benötigte sie gegen Carla Suarez Navarro und Kristina Mladenovic jeweils drei Sätze, um sich durchzusetzen. Ein glatter Zweisatz-Sieg gegen Daria Kasatkina sorgte schließlich für den umjubelten Halbfinal-Einzug.
vor Beginn
 
Dennoch sollte Kerber die Weltranglistenneunte Keys nicht unterschätzen. In der Vorbereitung zum olympischen Turnier spielte sie sich ins Finale des Rogers Cups in Montreal und unterlag dort knapp Simona Halep.
vor Beginn
 
Die 21-Jährige aus Rock Island konnte bisher einmal gegen Kerber gewinnen, die anderen vier Duelle gingen an die Deutsche. Darunter gelangen Kerber auch drei Siege auf Hartplatz, zuletzt im Viertelfinale von Miami in diesem Jahr. Keys dagegen siegte 2014 im Finale von Eastbourne auf Rasen.
vor Beginn
 
Dafür muss Kerber erstmals die verbliebene US-Amerikanerin Madison Keys aus dem Weg räumen, die nach dem überraschenden Aus der Williams-Schwestern Venus und Serena die letzte verbliebene US-Hoffnung im Damen-Turnier ist.
vor Beginn
 
Der Goldtraum für Angelique Kerber lebt weiter! Die Deutsche geht als topgesetzte Spielerin in die Runde der letzten Vier, mit Madison Keys wartet die nächste scheinbar leichte Aufgabe auf die Deutsche. Folgt sie Monica Puig ins Finale?
vor Beginn
 
Herzlich willkommen beim olympischen Tennisturnier zur Halbfinalpartie zwischen Madison Keys und Angelique Kerber.
P. Kvitova [11]
M. Puig
4
6
3
6
1
6
M. Keys [7]
A. Kerber [2]
3
5
6
7
M. Puig
A. Kerber [2]
6
4
6
4
6
1
Weltrangliste
Spielerprofile
M. Keys
Ranking:
8
Geburtsd.:
17.02.1995
Größe:
1.78
Gewicht:
66
Bilanz:
44-18
Preisgeld:
USD 5.236.545
A. Kerber
Ranking:
1
Geburtsd.:
18.01.1988
Größe:
1.73
Gewicht:
68
Bilanz:
59-18
Preisgeld:
USD 19.321.784