Cookie-Einstellungen

Tennis

Saison 2019

- 3. Runde

, -
A. Petkovic
Match beendet
A. Barty
[8]
A. Petkovic
A. Barty
 
1. Satz
2. Satz
3
1
6
6
Court Suzanne-Lenglen | 3. Runde
Spielzeit: 01:01 h
Letzte Aktualisierung: 21:06:18
Petkovic
Barty
Verabschiedung
 
Für mich war's das nun auch von diesem Tennistag. Ich hoffe, dass unsere Ticker Sie informiert und unterhalten haben. Lesen Sie morgen gerne wieder mit, wir freuen uns auf Sie.
Ausblick
 
Durch dieses 2:0 nach Sätzen mit 6:3 und 6:1 trifft Ashleigh Barty in der nächsten Runde auf Sophia Kenin, die in diesem Moment Serena Williams geschlagen hat. Wir sind gespannt, wie sie sich gegen die Australierin Barty schlägt.
Fazit
 
Bis zum 3:3 im ersten Satz spielten beide Damen auf Augenhöhe, leisteten sich vereinzelt Fehler, spielten ihre Stärken aber sehr gut aus. Dann kassierte Petko ein Break nach einem Doppelfehler und ihr Spiel brach ein. Barty blieb ruhig, behielt die Kontrolle und legte sich die Deutsche zurecht.
3:6, 1:6
Nach exakt einer Stunde sind die French Open für Andrea Petkovic beendet. Einen Return von Barty bugsiert sie cross ins Seitenaus.
3:6, 1:5
 
Mit einem weiteren Return-Winner holt sich Barty den Einstand zurück.
3:6, 1:5
 
Wieder ein Einstand. Bartys Return kann Petkovic nicht händeln.
3:6, 1:5
 
Petko verspielt ihren Spielball, weil sie im Serve and Volley den Volley ins Netz legt.
3:6, 1:5
 
Barty lässt mit ihrem Vorhandspiel der Deutschen einfach keine Chance. Wieder ist es ein Topspin-Winner, der Petko das Genick bricht.
3:6, 1:4
 
Ein Doppelfehler Bartys stellt zurück auf Einstand.
3:6, 1:4
 
Der Breakball von Petko ist wieder futsch. Barty bleibt ruhig und spielt ihr Ding sehr konzentriert und konsequent runter. Wieder ein Vorhand-Winner für sie.
3:6, 1:4
 
Andrea Petkovic verspielt den ersten Return und bekommt nach dem zweiten den Punkt von Barty wegen eines Netzfehlers geschenkt, 15 beide.
3:6, 1:4
 
Andrea Petkovic gestattet ihrer Gegnerin mit einem erneuten Doppelfehler den Breakpoint. Die Australierin führt jetzt 4:1.
3:6, 1:3
 
Petkovic will eine Vorhand zur Richtungsänderung longline spielen und setzt sie hinter die Grundlinie. Vorteil Barty.
3:6, 1:3
 
Einstand, weil Petko wieder eine machbare Rückhand ins Netz verschlägt.
3:6, 1:3
 
Petkovic setzt nach und tut es ihrer Gegnerin mit einem Winner per Rückhand gleich.
3:6, 1:3
 
Petkos Rückhand kommt zu kurz, Barty setzt nach und bringt die Vorhand wieder cross ins Grundlinieneck. Keine Chance für Andy.
3:6, 1:3
 
Petkovic kann wieder einen Return nicht ins Feld bringen. Der Ball geht aus, Barty führt 3:1.
3:6, 1:2
 
Barty setzt eine Vorhand cross perfekt auf die Seitenauslinie. Petko prüft das kurz, akzeptiert und gibt den Punkt verloren.
3:6, 1:2
 
Petkovic bekommt die Chance zum Spielgewinn zu schmettern. Es gelingt ihr, auch wenn Barty den Ball noch holt. Ihr Return fliegt hinter Petkos Grundlinie ins Aus.
3:6, 0:2
 
Barty verschlägt ihren Return ins Netz, 30:0 für die Darmstädterin.
Das gibt es morgen
 
Morgen haben wir im Herrenbereich unter anderem noch die Matches von Rafa Nadal, Stan Wawrinka und Roger Federer für Sie in den Tickern.
3:6, 0:2
 
Mit Ass Nummer 7 gelingt Barty das 2:0 im zweiten Satz.
3:6, 0:1
 
Ein Doppelfehler Bartys bringt Petko wieder ran auf 30:40 aus Sicht der Deutschen.
3:6, 0:1
 
Siebtes Ass von Ashleigh Barty und das 30:15 für die Nummer 8 der Welt.
3:6, 0:1
 
Barty gelingt zu Beginn des zweiten Satzes das Break. 1:0 für die 22-Jährige.
2. Satz
 
Petko wirkt verunsichert und leistet sich wieder zwei Fehlschläge im Ballwechsel. Barty hat zu leichtes Spiel. 30:15 für die Australierin.
Zwischenfazit
 
Andrea Petkovic ist nicht schlecht im Spiel, leistet sich aber zu viele Netzfehler, die nicht sein müssten. Ebenso oft hat sie ihre Gegnerin schon gut ausgeguckt und gepunktet. Lediglich in der Ass-Statistik liegt sie klar mit 1:6 hinten.
3:6
Der erste Satz geht an Ashleigh Barty, die Petkovic mit dem Satzball zum Netzfehler zwingt.
3:5
 
Die Australierin berappelt sich und gleicht mit einer starken Vorhand, die Petko aus spielt, aus.
3:5
 
Andy strebt das Re-Break an und geht mit 30:0 in Führung. Barty verschlägt zwei Returns der Deutschen ins Aus.
3:5
 
Ein Doppelfehler macht das Break perfekt. Barty führt 5:3 im ersten Satz.
3:4
 
Auch den zweiten wehrt die Deutsche erfolgreich ab. Sie geht ins Serve and Volley und verlädt ihre Gegnerin erfolgreich.
3:4
 
Erster Breakball von Petko abgewehrt. Barty schlägt den Return ins Aus.
3:4
 
Petko lässt sich ihr Aufschlagspiel abnehmen, in die Defensive drängen und gibt zwei Punkte nach starken und unerreichbaren Vorhänden der Australierin ab.
3:4
 
Diesmal kann Petkovic retournieren, aber dann setzt Barty sie matt. Ein Topspin per Rückhand an die Grundlinie tut das Nötige.
3:3
 
Und mit Nummer 6 steht es 40:30, Barty ist on fire.
3:3
 
Mit einem Ass meldet sich Barty zurück. Das war Nummer fünf.
3:3
 
Petko ist oben auf und guckt ihre Gegnerin stark aus. Mit einem schönen Stoppball ins Halbfeld schaltet sie Barty aus und führt 30:0.
3:3
 
Andy gleicht erneut aus, es steht 3:3. Den Return schafft Barty noch, die Vorhand cross der Deutschen erreicht sie dann nicht mehr.
2:3
 
Petkovic lässt wieder nach und ihre Gegnerin ins Spiel kommen. Durch den erneuten Netzball steht es 30:30.
2:3
 
Petko startet mit einem Ass in ihr Aufschlagspiel. 15:0 für die Darmstädterin.
2:3
 
3:2 aus Sicht von Barty. Auch der folgende Return Petkovics geht ins Netz.
2:2
 
40:15 für die Australierin, weil Petkovics Return im Netz hängen bleibt.
2:2
 
Wieder das Netz! Petko ist gut im Ballwechsel, die Rückhand sitzt aber nicht immer.
2:2
 
Andy macht mit einer Klasserückhand cross das Spiel und stellt auf 2:2.
1:2
 
Barty kommt ran, nimmt Petkovic im Ballwechsel die Dominanz und verleitet sie zum Netzball.
1:2
 
Petko kann ihre Gegnerin wieder im Ballwechsel zu einem Schlag ins Aus zwingen und geht 15:0 in Führung.
1:2
 
Mit dem vierten Ass geht's zum 2:1 für Ashleigh Barty.
1:1
 
Ass Barty zum 40:0. Schon ihr drittes Ass im Match.
1:1
 
Barty dominiert ihre Gegnerin nach ihren Services nach Belieben und lässt ihr keine Chance.
1:1
 
Petko sichert das 1:1 ohne Punktverlust.
0:1
 
Petkovic liefert sich starke Ballwechsel mit Barty und behält die Oberhand, weil ihre langen Bälle gut ins Eck fallen. Sie schickt ihre Gegnerin hin und her.
0:1
 
Barty punktet mit einem Aufschlag als Service-Winner. 1:0 für sie.
0:0
 
Erster Punkt für Petko. Mit einer schönen Topspinvorhand geht es ins Eck an der Grundlinie. Barty kommt nicht dran.
0:0
 
Zweites Ass Barty, 30:0.
1. Satz
 
Los geht's mit einem Ass von Barty.
Warm-Up
 
Petko und Barty schlagen sich eifrig warm, bald geht es los auf dem Court Suzanne-Lenglen.
Die Protagonistinnen
 
Andrea Petkovic und Ashleigh Barty sind eingetroffen.
Dominic Thiem im Achtelfinale
 
In einem nochmal spannenden vierten Satz schlägt Thiem Cuevas 7:5 und somit auch nach Sätzen 3:1. Nun können wir gespannt auf Andrea Petkovic und Ashleigh Barty warten.
Vorspiel
 
Thiem und Cuevas tragen ein spannendes Match aus. Aktuell steht es im vierten Satz 5:5. Klicken Sie gerne mal im Ticker des Kollegen rein, um das Spiel zu verfolgen. Ich laufe Ihnen nicht weg.
Suzanne-Lenglen
 
Auf dem Court Suzanne-Lenglen duellieren sich zurzeit Dominic Thiem und Pablo Cuevas. Der Österreicher führt im vierten Satz mit 3:2 und liegt auch nach Sätzen 2:1 vorne.
Head-2-Head
 
Petko und Barty haben noch nie ein Match gegeneinander bestritten. Barty fuhr im Einzel vier WTA-Titel ein, Petkovic sechs. Im Doppel allerdings gewann die Australierin schon zehn Titel, Petkovic keinen. Barty gewann bisher starke 208 ihrer 291 Einzelspiele. Andy steht bei 466 Siegen in 779 Spielen.
Barty 2019
 
Bartys Jahr läuft erfolgreich. Die 23-Jährige gewann die Miami Open im Finale gegen Petra Kvitova aus Tschechien. Zuvor war sie im Finale von Sydney und im Viertelfinale von Melbourne noch gegen Kvitova gescheitert, die in der Weltrangliste Sechste ist. In Madrid war für Barty auch erst im Viertelfinale Schluss. Sie unterlag der Weltranglistendritten Simona Halep aus Rumänien. Bei den Italian Open in Rom holte Barty im Doppel den Titel und im flog im Einzel nach einer Drittrundenniederlage gegen Kristina Mladenovic, die als 53. der Welt einen Sensationssieg holte. In Indian Wells unterlag die Australierin der Ukrainerin Elina Svitolina, die die 9 der Welt ist.
Barty im Roland Garros
 
Die Australierin setzte sich in Runde 2 mit 2:0 nach Sätzen gegen Danielle Rose Collins durch. Die Sätze endeten 7:5 und 6:1. Barty ist Achte der Welt, ihre Gegnerin 36.. In der ersten Runde stand Barty Jessica Pegula gegenüber. Die 72. der Weltrangliste besiegte sie in zwei Sätzen 6:3 und 6:3.
Petkovic 2019
 
Die Darmstädterin kam 2019 in keinem Turnier über die zweite Runde hinaus. In Rom und Charleston scheiterte sie nach der 2. Quali-Runde an der Griechin Maria Sakkari, die aktuell Rang 30 in der Weltrangliste belegt. In Madrid scheiterte Petko in der zweiten Quali-Runde an der Slowenin Polona Hercog, die Platz 71 der Welt innehat. In Indian Wells stand das Aus in Runde 1 nach einem Match gegen Venus Williams und in Nürnberg und Stuttgart scheiterte sie in Runde 2 an ihren deutschen Kolleginnen Anna Lena Friedsam und Angelique Kerber. Anfang des Jahres in Melbourne musste Andy verletzt aufgeben.
Petko in Paris
 
Andrea Petkovic sagte vor kurzem, dass sie noch nie so viel Spaß am Tennis gehabt hätte wie jetzt. Das zeigt sie in diesem Turnier bisher auch. Im letzten Match besiegte sie die Chinesin Su-Wie Hsieh (25. der Welt) in drei Sätzen mit 4:6, 6:3 und 8:6. Schon in Runde 1 hatte Andy den ersten Satz hergegeben, sich dann aber wieder zurückgekämpft und am Ende Alison Riske (62.) mit 2:6, 6:3 und 7:5 besiegt. Petkovic steht aktuell auf Platz 69 der Weltrangliste.
Titelverteidiger und Rekorde
 
Titelverteidigerin im Dameneinzel ist die Rumänin Simona Halep. Sie besiegte im letzten Jahr die Amerikanerin Sloane Stephens in drei Sätzen mit 3:6, 6:4 und 6:1. Rekordsiegerin der Open-Ära des Turniers ist die Amerikanerin Chris Evert, die zwischen 1974 und 1986 sieben Titel einfahren konnte. Die erfolgreichste noch aktive Spielerin ist Serena Williams, die die French Open bisher dreimal gewann.
French Open 2019
 
Tag 7 der French Open 2019 ist in vollem Gange. Das zweite Grand Slam des Jahres befindet sich in Runde zwei und hat bereits packende Matches für die Zuschauer und Fans zu bieten. Die deutschen Männer Alexander Zverev und Jan-Lennard Struff setzten sich bereits durch und stehen im Achtelfinale.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen bei den French Open zur Drittrundenpartie zwischen Andrea Petkovic und Ashleigh Barty.
Weltrangliste
Spielerprofile
A. Petkovic
Ranking:
78
Geburtsd.:
09.09.1987
Größe:
1.80
Gewicht:
69
A. Barty
Ranking:
1
Geburtsd.:
24.04.1996
Größe:
1.66
Gewicht:
62