Cookie-Einstellungen

Tennis

Saison 2019

- 2. Runde

, -
B. Bencic
[15]
Match beendet
L. Siegemund
B. Bencic
L. Siegemund
 
 
1. Satz
2. Satz
3. Satz
4
6
6
6
4
4
Court Philippe-Chatrier | 2. Runde
Spielzeit: 02:21 h
Letzte Aktualisierung: 02:18:10
Bencic
Siegemund
Verabschiedung
 
Damit ist Andrea Petkovic die einzige verbliebene DTB-Athletin in Paris, die Darmstädterin haben wir gleich im Anschluss natürlich auch noch im Programm - ebenso wie parallel bereits Sascha Zverev bei den Herren und auch Novak Djokovic und Jan-Lennard Struff können Sie heute noch bei uns durch die 2. Runde begleiten. Viel Spaß und bis zum nächsten Mal!
Fazit
 
Das Ende ist so natürlich gnadenlos bitter für Laura Siegemund, die gestern - ich hatte es vor wenigen Momenten in der Review angesprochen - im 2. Satz schon mit einem Bein in der 3. Runde stand. Dann aber drückte Bencic ordentlich aufs Gaspedal, doch im Finalsatz konnte die Deutsche das Momentum noch einmal an sich reißen und nach 1:4 noch auf 4:4 stellen und sich in die Nacht retten. Die Schweizerin scheint aber deutlich besser geschlafen zu haben, kam hochkonzentriert auf den Platz und machte heute keine Fehler. Siegemund dagegen wirkte verkrampft und macht zu viele leichte Fehler, das brach ihr am Ende nach wenigen Minuten das Genick.
4:6, 6:4, 4:4, 6:4
Schluss, aus, vorbei! Nur acht Minuten stehen die beiden Mädels heute auf dem Platz, dann macht Bencic den Sack auch schon zu und nutzt den ersten Matchball mit einem starken ersten Aufschlag.
4:6, 6:4, 4:4, 5:4
 
Aber es will nicht klappen! Die Rückhand cross ins Netz bringt Belinda Bencic zwei Matchbälle - nach nicht einmal zehn Minuten am heutigen Arbeitstag.
4:6, 6:4, 4:4, 5:4
 
Klasse! Die 31-Jährige hält dagegen, verkürzt mit einem tollen Winner noch einmal.
4:6, 6:4, 4:4, 5:4
 
Siegemund ist weiter viel zu verkrampft. Bencic muss kaum etwas investieren, profitiert vom nächsten Netztreffer der Deutschen und braucht nur noch zwei Pünktchen für die 3. Runde.
4:6, 6:4, 4:4, 5:4
 
Auweia! Insgesamt sind es zwei schwache Stopps und zum Abschluss ein Slice ins Netz von Siegemund, die hier scheinbar noch überhaupt nicht auf dem Platz angekommen ist. Und das ist - ich habe es erwähnt - jetzt natürlich doppelt teuer, denn wer den besseren Start erwischt hat quasi gewonnen. Und Bencic hat mit dem Break natürlich nun klar die Nase vorne.
4:6, 6:4, 4:4, 4:4
 
Super Angriff von Bencic mit der Rückhand die Linie runter, Siegemund bringt den Return nicht mehr ins Feld zurück. Doppelte Break-Chance für die 22-Jährige!
4:6, 6:4, 4:4
 
Das Momentum hat offenbar jetzt die Schweizerin, die bei zwei schnellen Punkten schon auf das womöglich entscheidende Break schielt.
3. Satz
 
Gestern war das Momentum zum Ende hin natürlich bei Siegemund, die drei Spiele in Serie gewonnen hatte. Nun eröffnet sie die Schlussphase dieses Krimis!
Review
 
Gestern war das ein kleiner Krimi zwischen der Deutschen, die sich Satz 1 verdient krallte, und der Schweizerin. Im 2. Satz sah Siegemund schon wie die sichere Siegerin aus, lag 4:2 und Break vor - doch dann kam Bencic, holte 4 Spiele in Serie! Und die Schweizerin legte auch im 3. Satz vor, war bereits auf 4:1 enteilt. Doch Sie sehen es am Spielstand, die Deutsche hat sich eindrucksvoll zurückgekämpft und in die Nacht gerettet. Wer heute den besseren Start erwischt, hat aber quasi schon gewonnen!
Fortsetzung
 
So eben ist das erste Match des Tages auf dem Centre Court zu Ende gegangen, Österreichs Nummer 1 Dominic Thiem hat sich gegen den russischen Herausforderer Alexander Bublik mit 6:3, 6:7, 6:3 und 7:5 in die 3. Runde gemüht. Damit ist nun der Platz frei für die beiden - hoffentlich gut erholten und ausgeschlafenen - Mädels frei, die sich auch schon zum Warm-up gegenüber stehen.
Verabschiedung
 
Während die Deutsche mit Applaus aus dem Stadion begleitet wird, verabschiede ich mich für heute. Vielen Dank fürs Mitlesen - und denken Sie dran, morgen Mittag geht es hier weiter!
Unterbrechung
 
Jetzt wird das Match aufgrund der anbrechenden Dämmerung für heute beendet - und morgen als 2. Match auf Court Philippe-Chatrier nach Dominic Thiem gegen Alexander Stanislawowitsch Bublik (11:00 Uhr) fortgesetzt. Das passt Laura Siegemund natürlich nicht wirklich, weil sie gerade so gut drin war und mit zwei Breaks von 1:4 auf 4:4 stellte.
4:6, 6:4, 4:4
 
Ein Doppelfehler von Bencic bringt tatsächlich das 4:4. Laura Siegemund ist wieder da!
4:6, 6:4, 4:3
 
Wow! Bencic muss über den zweiten gehen und Siegemund macht ordentlich Tempo. Ein klasse Vorhand-Winner bringt einen Breakball.
4:6, 6:4, 4:3
 
Jetzt ein Break - und alles ist wieder offen. Siegemund kämpft und wird mit "Laura-, Laura-Rufen" angefeuert. 30:30. Die Chance ist da.
4:6, 6:4, 4:3
 
Die Schweizerin streut jetzt doch wieder den ein oder anderen Fehler ein - und Laura Siegemund glaubt noch an sich. Die Deutsche gewinnt ihren Service zu Null!
4:6, 6:4, 4:2
 
Bencic verzieht erst die Vorhand und muss dann bei 0:40 über den 2. Aufschlag gehen. Siegemund hämmert den Return die Linie herunter. Da ist das Break!
4:6, 6:4, 4:1
 
Aufgeben? Kennt die Deutsche nicht! Erst funktioniert mal wieder ein Stopp, dann ist der Rückhand-Cross zu wuchtig für Bencic. 0:30 - gelingt das Rebreak? Es wäre ein erster Schritt.
4:6, 6:4, 4:1
 
Den ersten kann die Filderstädterin noch abwehren, dann landet ihre Rückhand im Netz. Jetzt spricht alles für die Schweizerin.
4:6, 6:4, 3:1
 
Nach jetzt exakt zwei gespielten Stunden läuft nicht mehr viel zusammen bei Siegemund. Bencic erspielt sich die nächsten Breakbälle.
4:6, 6:4, 3:1
 
Die Deutsche moniert jetzt wohl, dass es ihr langsam etwas zu dunkel wird. Es wird aber erstmal weitergespielt.
4:6, 6:4, 3:1
 
Nein! Siegemund macht mehr Fehler. Das Game geht an Bencic.
4:6, 6:4, 2:1
 
Bencic wirft nach einem Doppelfehler beim Stand von 30:30 den Schläger. Zeigt die junge Schweizerin jetzt Nerven?
4:6, 6:4, 2:1
 
Jetzt ist auch die Deutsche angekommen in diesem 3. Satz. Ein souveränes Aufschlagspiel - abgerundet mit einem schönen Vorhand-Cross gegen die Laufrichtung von Bencic.
4:6, 6:4, 2:0
 
Zu einem Breakball kommt es aber nicht, weil Siegemunds Rückhand einmal zu lang gerät und im anschließenden Ballwechsel im Aus landet. Bencic ist auf Kurs.
4:6, 6:4, 1:0
 
Aber auch die Schweizerin hat Probleme beim Aufschlag - auch hier geht es über Einstand.
4:6, 6:4, 1:0
 
Auch das noch! Siegemund muss über den 2. Aufschlag gehen und dann verhilft die Netzkante Belinda Bencic zum Break.
4:6, 6:4, 0:0
 
Die 31-Jährige aus Filderstadt macht jetzt zu viele Fehler. Das Resultat ist ein Breakball für Bencic - gleich im ersten Spiel in diesem so wichtigen Satz.
4:6, 6:4, 0:0
 
Eine ganz enge Kiste! Nach 0:15 stellt Siegemund auf 40:15, doch Bencic ist mittlerweile gut drin im Match. So geht es dann doch noch über Einstand.
3. Satz
 
Die Deutsche serviert zuerst im entscheidenden 3. Satz.
Zwischenfazit
 
Erst 4:6, jetzt 6:4. Im zweiten Satz hat Belinda Bencic den Spieß herumgedreht - und das obwohl Laura Siegemund ein Break vorne war und 4:2 führte.
4:6, 6:4
Und der passt! Kraftvoller Aufschlag, Siegemunds Return kommt nicht. Satzausgleich!
4:6, 5:4
 
Bitter! Die Deutsche kämpft sich wieder auf 30:30 heran, verzieht dann aber einen Vorhand-Return total. Erster Satzball für Bencic.
4:6, 5:4
 
Das Momentum ist klar auf der Seite der Schweizerin. Selbst Siegemunds sonst so starke Stopps funktionieren nicht mehr.
4:6, 5:4
 
Somit serviert Bencic jetzt zum Satzausgleich. Siegemund braucht das Break, sonst geht es in den entscheidenden 3. Satz.
4:6, 5:4
 
Das schafft sie leider nicht. Ausgerechnet ein Doppelfehler bringt den Breakball für Bencic - und den nutzt die Schweizerin gleich, weil Siegemunds Rückhand zu lang ist.
4:6, 4:4
 
Die Crunchtime im 2. Satz hat begonnen. Jetzt könnte jeder Fehler teuer bezahlt werden. Laura Siegemund kann vorlegen.
4:6, 4:4
 
Dieses Mal kann Return-Spezialistin Siegemund nicht zuschlagen. Bencic serviert gut und drückt ihren Aufschlag durch. Ausgleich!
4:6, 3:4
 
Siegemund wehrt zwei ab - unter anderem auch mit einem Ass im 2. Aufschlag - dann steht sie allerdings schlecht zum Ball und verzieht die Vorhand. Rebreak für die Schweizerin - alles wieder in der Reihe.
4:6, 2:4
 
Das gibt es doch nicht. Jetzt klappt plötztlich nichts mehr, auch nicht der einfache Überkopf-Smash am Netz. Nun hat auch Bencic drei Breakbälle.
4:6, 2:4
 
Davon würde ich noch nicht sprechen - das hat Satz 1 gezeigt, als wir insgesamt fünf Breaks gesehen haben. Wenn Laura Siegemund jetzt ihren Service durchbringt, geht die Tür zum Matchgewinn aber ein gutes Stück weiter auf.
4:6, 2:4
 
Wahnsinn! Die Deutsche schnappt sich das Aufschlagspiel von Bencic zu Null und sichert sich damit das erste Break in diesem 2. Satz. Ist das schon eine Vorentscheidung?
4:6, 2:3
 
Drei Breakbälle für Siegemund, die mit ihrem starken Return und variablen Spiel auftrumft.
4:6, 2:3
 
Die Deutsche returniert weiterhin richtig gut. Nach einem Stopp rutscht Bencic an der Grundlinie weg, hat sich aber scheinbar nicht verletzt.
4:6, 2:3
 
Weniger Arbeit dagegen hat Laura Siegemund, die lediglich einen Punkt ihrer Gegnerin zulässt. Gutes Aufschlagspiel!
4:6, 2:2
 
Bencic muss wieder viel arbeiten bei eigenem Service, zwei kraftvolle Aufschläge am Ende bringen aber das Game für die Schweizerin.
4:6, 1:2
 
"Yes" schallt es über den Court Philippe-Chatrier. Laura Siegemund bringt auch ihr zweites Aufschlagspiel im 2. Satz durch und geht wieder in Führung.
4:6, 1:1
 
Es wird laut im Stadion, denn die beiden zeigen einen spektakulären Ballwechsel inklusive Duell am Netz - Laura Siegemund gelingt der Passierschlag und der Punkt.
4:6, 1:1
 
Aber die 22-jährige Schweizerin bleibt cool und bringt ihren Service dann doch noch durch. Aber wieder mal war Siegemund nah dran. Das wird Bencic auch nicht kalt lassen.
4:6, 0:1
 
Wahnsinn, was Laura Siegemund bei Aufschlag Bencic veranstaltet. Erst ein überragender Stop, den die Schweizerin nicht erlaufen kann - danach ein Return-Winner mit der Vorhand die Linie entlang.
4:6, 0:1
 
Der eigene Service bleibt die Baustelle der Deutschen: Wieder muss sie sehr viel investieren, auch weil sie sich mit Doppelfehler Nummer 4 das Leben erschwert. Aber sie bringt ihren Aufschlag durch - das zählt.
2. Satz
 
Weiter geht es. Laura Siegemund eröffnet den 2. Durchgang.
Zwischenfazit
 
Das ist doch mal ein überraschender und erfreulicher Auftakt aus deutscher Sicht: Laura Siegemund, Nummer 95 der Welt, schnappt sich tatsächlich den 1. Durchgang gegen die Weltranglisten-15. Belinda Bencic. Die starken Returns (23 Punkte nach Rückschlägen) und drei Breaks in Satz 1 waren der Schlüssel zum Erfolg.
4:6
Jetzt aber! Siegemund geht voll drauf auf den 2. Aufschlag der Schweizerin. Die kann sich zwar gerade noch so befreien, ist aber gegen die kraftvolle Rückhand der Deutschen dann machtlos.
4:5
 
Bencic wehrt ab, Siegemund legt nach, Bencic wehrt ab. Erneut geht es über Einstand - es ist ein spannendes zehntes Game in diesem 1. Satz.
4:5
 
Dann ist auch noch das Netzglück auf Seite der Deutschen. Nach einer tollen Rückhand gibt es Satzball Nummer 3.
4:5
 
Die 22-jährige Bencic beweist Nerven, wehrt beide Breakbälle ab und spielt sich dann selbst in Führung. Aber Siegemund ist eine Kämpferin. Nach einem Stopp punktet sie mit einem tollen Rückhand-Cross. Einstand!
4:5
 
Ist das gut! Laura Siegemund verteilt die Bälle rechts und links, lässt die Schweizerin ordentlich laufen und setzt dann den nächsten Rückhand-Winner. Zwei Satzbälle!
4:5
 
Der Beginn ist vielversprechend, denn der Return der Deutschen hat es wieder in sich: Bencic ist gleich in der Defensive, muss spekulieren und wählt die falsche Seite. Danach kommt ein Doppelfehler obendrauf - macht 0:30.
4:5
 
Obwohl Siegemunds 1. Aufschlag nur einmal kommt, reicht es zu einem doch noch souveränen Spielgewinn. Jetzt serviert Bencic gegen den Satzverlust, der Druck liegt also bei der Schweizerin.
4:4
 
Der reicht nicht. Belinda Bencic kann den Kopf nochmal aus der Schlinge ziehen und stellt auf 4:4.
3:4
 
Und so hat Siegemund gute Chancen zum nächsten Break: Eine tolle Rückhand saust die Linie entlang - Bencic kann nur staunen. Ein Breakball für die Deutsche.
3:4
 
Laura Siegemund kommt weiterhin sehr gut mit dem Aufschlag der Schweizerin zurecht: Bencic punktet nur in 41 Prozent mit dem 1. Aufschlag.
3:4
 
Bis auf einen weiteren Doppelfehler ein starkes Aufschlagspiel. Die Deutsche geht erstmals seit dem ersten Game wieder in Führung.
3:3
 
Das Spiel der Laura Siegemund wird variabler, immer wieder sind tolle Stopps dabei. Dann zieht sie das Tempo wieder an - ein schnelles 30:0. So kann es gehen.
3:3
 
Aber das heißt ja nicht, dass es danach keinen Breakball gibt: Siegemund returniert wirklich gut und stellt Bencic so vor große Probleme. Der erste Breakball sitzt direkt - wieder stark gekontert.
3:2
 
Wieder ist Siegemund gut dabei, lockt Bencic mit einem gefühlvollen Stopp ans Netz und legt direkt einen Lob hinterher. Bencics kann den Ball gerade noch so im hohen Bogen zurückspielen, dann verhaut Siegemund den Überkopfball. Das wäre der Breakball gewesen.
3:2
 
Ein herrlicher Ballwechsel: Bencic serviert stark und hat eigentlich die besseren Karten in dieser langen Rally, aber die Deutsche lässt nicht locker, beweist schnelle Beine und belohnt sich am Ende mit einem Rückhand-Winner.
3:2
 
Diesmal nutzt die Schweizerin gleich die erste! Nach einer druckvollen Rückhand versucht sich Siegemund mit einem Longline-Slice zu befreien - der gerät aber einen Tick zu lang. Bencic hat wieder die Nase vorn.
2:2
 
Aber der Aufschlag bereitet ihr Bauchschmerzen: Der erste kommt nur äußerst selten - jetzt fabriziert sie auch noch den zweiten Doppelfehler. Danach fliegt eine Vorhand fast aus dem Stadion. Bencic bekommt schon wieder zwei Breakchancen.
2:2
 
Ist das stark! Laura Siegemund hat die perfekte Antwort parat und schafft gleich das Rebreak. Der Return der Filderstädterin ist einfach gut, so kommt sie in gute Positionen. Nach 30:30 vollendet sie erst per Überkopf-Smash, dann mit feinem Volley-Stopp vorn am Netz.
2:1
 
Und das gelingt ihr nicht! Beim zweiten Breakball für die Schweizerin kommt der 1. Aufschlag nicht, Bencic kann viel Druck ausüben und provoziert einen Vorhand-Fehler Siegemunds. Das erste Break der Partie geht an die junge Schweizerin.
1:1
 
Siegemund hat jetzt Probleme beim eigenen Service: Erst ein Unforced-Error, dann auch noch ein Doppelfehler. Die Deutsche muss zwei Breakbälle abwehren.
1:1
 
Schade, da war mehr drin aus Sicht der Deutschen. Aber sie hat Bencic zu Beginn gleich mal gezeigt, dass das hier kein Spaziergang wird.
1:1
 
Die ersten beiden kann die Schweizerin abwehren, doch Siegemund packt nochmal einen obendrauf. Wieder muss Bencic alles aufbieten: Sie serviert stark und tütet ihr erstes Game letztlich mit einer krachenden Rückhand ein.
0:1
 
Was ist das für ein mutiger Auftritt der 31-Jährigen aus Filderstadt? Siegemund attackiert gleich mal den Service von Bencic und erspielt sich zwei Breakbälle.
0:1
 
Starker Auftakt der Deutschen - ein Aufschlagspiel ohne Makel. Besser kannst du nicht reinkommen ins Match.
1. Satz
 
Ab geht es, Laura Siegemund beginnt!
Update III
 
Der Court wurde getauscht, die beiden Damen spielen jetzt auf Philippe-Chatrier und legen in Kürze los.
Update II
 
Mittlerweile hat Dimitrov zum 1:1 in Sätzen ausgeglichen, der 3. Durchgang ist weiterhin sehr ausgeglichen (3:2). Wir müssen uns noch bis ca. 18:45 Uhr gedulden.
Update
 
Das Match zwischen Dimitrow und Cilic ist extrem umkämpft - Satz 1 wurde im Tiebreak entschieden, jetzt steht es 4:3 im 2. Durchgang. Vor 18 Uhr wird die Partie zwischen Laura Siegemund und Belinda Bencic daher wohl nicht starten.
Verzögerung
 
Das Match war ursprünglich für 16:30 Uhr angesetzt, der Beginn wird sich allerdings verzögern. Auf dem Court Simonne-Mathieu duellieren sich derzeit noch die Herren Grigor Dimitrov und Marin Cilic (5:5 im 1. Satz). Ist das Match beendet, können die Damen Siegemund und Bencic loslegen! Eine gute Stunde wird es sicher noch dauern.
Bencic in 2019
 
Blicken wir zurück auf das Jahr der Belinda Bencic: Vor den French Open 2019 erreichte die Weltranglisten-15. beim Sandplatzturnier in Charleston das Viertelfinale. Nach einem Erstrunden-Aus in ihrer Heimat in Lugano, verlor Bencic in Stuttgart in Runde zwei gegen Kiki Bertens, die Nummer 4 im WTA-Ranking. Beim darauffolgenden Turnier in Madrid erreichte die Schweizerin nach beachtlichen Erfolgen gegen Alison Van Uytvanck (6:4, 6:3), Svetlana Kuznetsova (7:6 (4), 2:6 und 6:3), Kateryna Kozlova (6:0, 6:2) und Naomi Osaka (3:6, 6:2, 7:5) sogar das Halbfinale. In der Runde der letzten vier musste sich Belinda Bencic dann aber Simona Halep knapp mit 2:6, 7:6 (2), 0:6 geschlagen geben.
Siegemund in 2019
 
Die Favoritenrolle ist klar: Siegemund, in der Weltrangliste 80 Plätze hinter der Schweizerin Bencic platziert, hat nur Außenseiterchancen. Aber: Die 31-Jährige zeigte zuletzt gute Leistungen auf Sand. Elf ihrer 17 Sandplatzmatches hat sie gewonnen - vier davon waren allerdings Qualifikationsmatches. Der Deutschen gelangen unter anderem Erfolge gegen namhafte Spielerinnen wie Samantha Stosur und Lesia Tsurenko. Zudem musste sich Laura Siegemund den beiden Top-Spielerinnen Aryna Sabalenka (4:6, 3:6) und Anastasija Sevastova (4:6, 3:6) nur knapp geschlagen geben.
H2H
 
Zweimal trafen die beiden bislang aufeinander, beide Duelle gingen an die Deutsche. Diese Begegnungen liegen allerdings ein paar Jahre zurück: 2013 gewann die Deutsche im Finale des ITF-Turniers in Jackson, Mississippi mit 6:3, 6:7 und 6:2. Nur wenige Wochen später standen sich die beiden erneut gegenüber, dieses Mal im Halbfinale von Lenzerheide, das Siegemund mit 6:2 und 6:4 gewann und sich im darauffolgenden Finale abermals den Titel sicherte. Nun kommt es nach sechs Jahren zum Wiedersehen.
Ausgangslage
 
Nach ihrem souveränen Auftakt gegen die Russin Sofja Schuk (6:3, 6:3) trifft Siegemund heute auf die Nummer 15 der Welt. Bencic und Siegemund kennen sich noch bestens aus ITF-Zeiten.
Deutsche Starter
 
Als erste der sieben deutschen Frauen erreichte Laura Siegemund aus Filderstadt am Sonntag die 2. Runde beim wichtigsten Sandplatzturnier des Jahres. Ihr folgte einen Tag später nur noch Andrea Petkovic (trifft morgen auf Su-wei Hsieh), der Rest musste bereits die Segel streichen.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen bei den French Open zur Zweitrundenpartie zwischen Belinda Bencic und Laura Siegemund.
Weltrangliste
Spielerprofile
B. Bencic
Ranking:
8
Geburtsd.:
10.03.1997
Größe:
1.75
Gewicht:
63
L. Siegemund
Ranking:
75
Geburtsd.:
04.03.1988
Größe:
1.68
Gewicht:
62