Cookie-Einstellungen

Tennis

Saison 2019

- Viertelfinale

, -
N. Djokovic
[1]
Match beendet
 
D. Goffin
[21]
N. Djokovic
D. Goffin
 
1. Satz
2. Satz
3. Satz
6
6
6
4
0
2
Centre Court | Viertelfinale
Spielzeit: 01:56 h
Letzte Aktualisierung: 18:25:27
Djokovic
Goffin
Ende
 
Damit verabschiede ich mich vom Center Court und wünsche allen Lesern viel Spaß bei den folgenden Viertelfinals, oder vielleicht auch erst im Halbfinale, wenn der Djoker wieder den Rasen in Wimbledon betritt. Bis dahin, alles Gute!
Ausblick
 
Djokovic ist als Topfavorit also mit Leichtigkeit ins Halbfinale eingezogen. Dort erwartet ihn jetzt der Sieger des Matches zwischen Pella und Bautista. Allerdings scheinen auch die beiden, bei größtem Respekt, nicht die großen Stolpersteine für Djokovic darzustellen. Diese warten nämlich auf der anderen Seite des Turnierbaums, wenn Nadal und Federer womöglich im Halbfinale aufeinandertreffen. Allerdings müssen auch hier beide erst einmal ihre Viertelfinals derartig souverän meistern, wie Djokovic es soeben vollbracht hat.
Fazit II
 
Der Djoker hingegen steigerte seine Form im Verlauf des Matches deutlich. So souverän muss man nach diesem schweren ersten Satz erst einmal agieren. Diese Qualität hat der Serbe und das hat er hier eindrucksvoll bewiesen.
Fazit I
 
Nach dem 0:6 im zweiten Satz und zehn verlorenen Spielen in Folge, konnte sich Goffin nicht mehr aufraffen. Er kam so gut in das Match, konnte sich nach dem Break im ersten Satz aber nicht festigen und zeigte dann große Probleme. Vor allem im Kopf des Belgiers muss einiges los gewesen sein, nachdem er im zweiten und dritten Satz völlig von der Rolle war.
6:4, 6:0, 5:2
Djokovic gewinnt das Match gegen Goffin. Der Belgier war letztlich einfach zu müde und verschenkt mehrere Chancen zu leichtfertig. Der letzte Schlag geht longline ins Aus, somit gewinnt der Djoker den dritten Satz mit 6:2.
6:4, 6:0, 5:2
 
Ein misslungener Stoppball wird von Djokovic erlaufen. Der Serbe versenkt und sichert sich den ersten Matchball.
6:4, 6:0, 5:2
 
Eine Vorhand gegen die Laufrichtung von Djokovic verhindert den ersten Matchball für den Djoker. 30:30.
6:4, 6:0, 5:2
 
Goffin schenkt auch hier weiterhin zu viel hin. Von der Grundlinie geht die Rückhand meilenweit ins Aus. 15:30.
6:4, 6:0, 5:2
 
Goffin startet gut mit einem Ass in sein womöglich letztes Aufschlagspiel. 15:0. Dann allerdings setzt er unbedrängt eine Vorhand ins Netz. 15:15.
6:4, 6:0, 5:2
 
Beim Stand von 40:0 sorgt Goffin mit einem Returnwinner für Applause, Djokovic hingegen kontert mit einem starken Aufschlag und holt sich das 5:2 und kann jetzt das Match mit einem Break beenden.
6:4, 6:0, 4:2
 
Eine starke Vorhand in die rechte Ecke gibt Djokovic die 30:0-Führung, auch wenn die Gegenwehr von Goffin mittlerweile eher begrenzt ist.
6:4, 6:0, 4:2
 
Mit einem Servicewinner geht der Djoker mit 15:0 in Führung.
6:4, 6:0, 4:1
 
Goffin kann sein Aufschlagspiel durchbringen und verkürzt auf 4:2.
6:4, 6:0, 4:1
 
Wir nähern uns dem Ende des Spiels, daran hegt keiner hier mehr Zweifel. Goffin möchte sich lediglich noch gebührend verabschieden. Djokovic hingegen macht weiterhin ein tolles Match. 30:30 steht es im Service des Belgiers.
6:4, 6:0, 4:1
 
Djokovic beendet letztlich das Spiel mit einem Servicewinner zum 4:1 und brüllt erst einmal seine Emotionen heraus.
6:4, 6:0, 3:1
 
Aber Goffin macht weiter Druck und erkämpft sich auch die nächste Breakchance. Die lässt er aber dann relativ billig liegen, als er einen Slice unbedrängt zu flach ins Netz spielt.
6:4, 6:0, 3:1
 
Goffin erkämpft sich einen Breakball, aber Djokovic kontert mit einem Ass zum Einstand. Jetzt will der Serbe das Match auch gepflegt zu Ende bringen.
6:4, 6:0, 3:1
 
Goffin geht ans Netz und macht den ersten Punkt, Djokovic gleicht per Servicewinner zum 15:15 aus.
6:4, 6:0, 3:1
 
Aber einen Rückhand-Cross-Schlagabtausch bringt Goffin mit einem Fehler zum Ende. 30:40. Ein Doppelfehler beschert dem Djoker dann das Break. Das ist die angesprochene Kopfsache.
6:4, 6:0, 2:1
 
Goffin bräuchte mal wieder ein richtiges Erfolgserlebnis, um den Kopf frei zu bekommen. Aber der Djoker macht ihm das nicht möglich. So ein 0:6 im zweiten Satz ist auch nicht die beste Voraussetzung, um wieder anzugreifen. Immerhin bleibt Goffin grade am Ball und gleicht zum 30:30 aus.
6:4, 6:0, 2:1
 
Djokovic macht die ersten beiden Punkte in Goffins Aufschlagspiel, 0:30.
6:4, 6:0, 2:1
 
Goffin schlägt eine Rückhand lang ins Aus. Damit geht Djokovic mit 2:1 im dritten Satz in Front.
6:4, 6:0, 1:1
 
Djokovic schickt Goffin über beide Seiten. Letztlich kann der Belgier den Ball nicht mehr über das Netz bringen. 30:15. Ein Servicewinner bringt Djokovic den Spielball.
6:4, 6:0, 1:1
 
Endlich. Nach 0:10 bringt Goffin sein Aufschlagspiel zu Null durch und gleicht zum 1:1 aus.
6:4, 6:0, 1:0
 
Goffin mit zwei Servicewinnern zum 30:0. Zwei Punkte fehlen noch, dass er endlich mal wieder auf die Anzeigetafel darf!
6:4, 6:0, 1:0
 
Ein Überkopf-Volley und ein Service-Winner bescheren Djokovic das zehnte gewonnene Spiel in Folge! Zehn! Unglaublich, im Viertelfinale von Wimbledon.
6:4, 6:0, 0:0
 
Aber ein Servicewinner von Djokovic beendet die Break-Träume des Belgiers.
6:4, 6:0, 0:0
 
Und Goffin holt sich sogar den Vorteil, nachdem er von der Grundlinie einen Schlag ganz knapp über das Netz bringt und Djoker, der sich bereits am Netz befand, überrascht! Breakball für Goffin!
6:4, 6:0, 0:0
 
Ein Return von Goffin kommt als Bogenlampe hoch ins Feld vom Djoker, der einen ganz einfachen Ball unbedrängt ins Netz schlägt. 40:40.
6:4, 6:0, 0:0
 
Nach 40:0 kämpft sich Goffin noch einmal zurück und verkürzt auf 40:30. Wenn noch etwas gehen soll, muss er jetzt angreifen!
6:4, 6:0, 0:0
 
Der Djoker zeigt jetzt richtig gute Schläge. Eine Vorhand longline geht schön in die Ecke, Goffin läuft nicht einmal zum Rettungsversuch hin. 30:0.
6:4, 6:0, 0:0
 
Goffin startet mit einer Challenge in den dritten Satz. Der Schlag von Djokovic war aber tatsächlich auf der Linie. 15:0.
Fazit Satz II
 
Zu diesem Satz bleibt wenig zu sagen. Djokovic dreht auf und Goffin ist nach einem wirklich starken ersten Satz völlig von der Rolle. Keine Chance für den Belgier, der aufpassen muss, hier nicht unter die Räder zu geraten. Vor allem die ersten Aufschläge muss er mal wieder besser ins Feld bringen, die Quote hierfür war im zweiten Satz richtig mies.
6:4, 6:0
Und jetzt bringt der Djoker den Satz zu Ende. Eine starke Vorhand in die rechte Ecke kann Goffin nur noch hoch abwehren. Djokovic nimmt den Volley und sichert sich das Break.
6:4, 5:0
 
Zu früh ist zu sehen, dass Goffin hier einen Stopp spielen möchte. Djokovic kommt ans Netz und versenkt sicher. Nächster Satzball für den Serben.
6:4, 5:0
 
Das 6. Spiel im zweiten Satz dauert länger, als alle fünf anderen zuvor.
6:4, 5:0
 
Und wenn Goffin dann mal den Vorteil hat, wie es hier der Fall war, serviert er einen Doppelfehler. Das ist höchst ungünstig.
6:4, 5:0
 
Erneut kann Goffin abwehren. Djokovic mit einem Slice, der etwas zu hoch aufprallt, Goffin nimmt die Vorhand in die linke Ecke und versenkt. Einstand.
6:4, 5:0
 
Djokovic mit einer wunderbaren Vorhand longline auf die Linie, Goffin schaut nur hinterher und kann nichts machen. Schade! Vorteil Djokovic zum Satzgewinn.
6:4, 5:0
 
Goffin wendet den Satzball mit einem Serve and Volley ab. 40:40.
6:4, 5:0
 
Goffin mit einem Ass zum 30:15, aber ein Doppelfehler hinterher führt zum 30:30. Ein weiterer Unforced Error longline ins Aus gibt Djokovic den Satzball. 30:40.
6:4, 5:0
 
Djokovic bleibt cool und holt sich die nächsten zwei Punkte zum 5:0 im zweiten Satz. Das ging jetzt aber echt schnell.
6:4, 4:0
 
Goffin muss sich jetzt wieder zurückkämpfen und das versucht er auch. Immerhin steht es jetzt 30:30 bei Aufschlag Djokovic, aber dass der Belgier das Spiel noch drehen kann, ist bei dem momentanen Geschehen eher unwahrscheinlich.
6:4, 4:0
 
Goffin ist jetzt völlig von der Rolle. Durch eigene Fehler liegt er im eigenen Aufschlag mit 0:40 zurück, ein Rahmenball ermöglicht Djokovic auch das nächste Break. Alles, was im ersten Durchgang noch so gut funktionierte, geht jetzt gar nicht mehr. 4:0.
6:4, 3:0
 
So vollendet er sein Aufschlagspiel zu Null ebenfalls per Servicewinner blitzschnell zum 3:0.
6:4, 2:0
 
Djokovic dreht auf und holt sich per Ass das 30:0. Ein weiterer Servicewinner gibt ihm dann drei Spielbälle.
6:4, 2:0
 
Djokovic steigert sein Niveau und Goffin kann seine Leistung aus dem ersten Satz nicht halten. Am Netz bleibt der Serbe standhaft und sichert sich das erste Break zum 2:0 im zweiten Satz.
6:4, 1:0
 
Jetzt zeigt Goffin die Schwierigkeiten, die Djokovic zu Beginn des ersten Satzes hatte. Sein Aufschlagspiel geht über Einstand. 40:40.
6:4, 1:0
 
Das war kein guter zweiter Aufschlag von Goffin, aber Djokovic schenkt den trotzdem ins Netz. Auch beim nächsten Aufschlag wiederholt sich das selbe Spiel. 30:0.
6:4, 1:0
 
"Oh nooo" hört man vom Belgier, nachdem er einen Ball von der Grundlinie mit dem Rahmen ins seitliche Aus befördert. Spielball für Djokovic, den der Favorit dann auch nutzt und mit 1:0 in Führung geht.
6:4, 0:0
 
Jetzt wird es großartig! Goffin geht ans Netz, Djokovic kontert einen Passierball per Lob, dann packt Goffin den Tweener aus. Djokovic muss zurück laufen und antwortet ebenfalls mit einem Tweener. Dann steht Goffin aber goldrichtig am Netz und vollendet zum 30:15.
6:4, 0:0
 
Per Servicewinner gibt es auch das 30:0 gleich hinterher.
6:4, 0:0
 
Djokovic beginnt den zweiten Satz, nachdem er zwischenzeitlich länger den Court verlassen hat. Der erste Punkt geht an den Serben, 15:0.
Fazit Satz I
 
Absolut unglücklicher Auftritt von Goffin, der Djokovic hier gehörig unter Druck setzt. Der Serbe hatte zu kämpfen und folglich musste er auch als erstes das Aufschlagspiel abgeben, als Goffin mit 4:3 führte. Dann fing der Belgier nach zwei verlorenen Challenges aber an, sich Gedanken zu machen. Djokovic nutzt das im Stile eines Topspielers aus und holte in der Folge drei Spiele zum Satzgewinn. So schnell kann es gehen, hier bewährt sich die hohe Qualität der Nummer 1. Verdient ist dieser Satzgewinn als neutraler Beobachter aber nicht.
6:4
Und dann geht auch der letzte Schlag des ersten Satzes für Goffin ins Aus. Von der Grundlinie schickt der Belgier den Ball longline einfach zu weit neben das Feld. Ein unglückliches Ende für Goffin nach einem starken Beginn in das Match.
5:4
 
Dementsprechend stehen am Ende jetzt zwei Satzbälle für Djokovic zu Buche, nachdem Goffin von der Grundlinie den Ball nur ins Netz bringen kann. 15:40.
5:4
 
Die Sicherheit von Goffin aus den ersten Spielen ist ihm abhanden gekommen. Er versucht sich hier an einem Stopp, der viel zu kurz im Netz landet. Das Spiel nach seinem Break hat ihn aus der Bahn geworfen. 15:0.
5:4
 
Djokovic mit einer kleinen Machtdemonstration. Das Break des Belgiers ist noch nicht so lange her, auf einmal dreht der Serbe auf und sichert sich höchst souverän seinen Aufschlag, abgerundet mit einem starken Ass zum 5:4.
4:4
 
Goffin zeigt jetzt einen viel zu einfachen Fehler. Einen Slice von Djokovic kontert er ebenfalls mit einem Slice cross, der geht aber richtig weit ins Aus. 15:0.
4:4
 
Das ist die Qualiät des Serben. Nachdem er ein Break einstecken musste, legt er einfach eine Schippe drauf und holt sich ebenfalls ein Break. 4:4.
3:4
 
Goffin muss erneut die Challenge nehmen, erhält wieder nicht Recht. Natürlich gibt es da noch böse Blicke in Richtung des Chair Umpire. Aber der Belgier bleibt Nervenstark, setzt eine starke Vorhand rechts in die Ecke und geht ans Netz, um das Break zu verhindern. 40:40.
3:4
 
Goffin mit einem Aufschlag, der leicht verspätet für ungültig erklärt wird. Goffin überprüft das, der Ball war tatsächlich im Aus. Anschließend gibt es den Doppelfehler und einen Unforced Error. 30:30.
3:4
 
Der Serbe setzt gleich noch einen Fehler hinterher zum 30:0. Da arbeitet etwas im Kopf des Favoriten.
3:4
 
Jetzt muss Goffin die Führung ausbauen, damit er anschließend für den Satzgewinn servieren darf. Es geht auf jeden Fall gut los, Djokovic mit einem Unforced Error lang ins Aus zum 15:0.
3:3
 
Wir sehen das erste Break! Goffin spielt seine Vorhand richtig gut aus, geht anschließend auch ans Netz. Djokovic sucht den Passierschlag longline, der geht aber deutlich rechts neben das Feld! Break für Goffin!
3:3
 
Der Belgier bleibt weiterhin frech und macht zwei weitere Punkte hinterher, erneut also die Breakchance für Goffin!
3:3
 
Goffin liegt mit 0:30 hinten, zeigt aber dann von der Grundlinie einen ganz tollen Passierschleig Vorhand cross. Da bleibt Djokovic nichts anderes, als dem Kontrahenten den Daumen hoch zu zeigen.
3:3
 
Wieder geht Djokovic ans Netz, aber Goffin zeigt unter Druck von der Grundline eine tolle Mischung aus Slice und Lob, die hinten genau auf die Linie titscht. 3:3.
3:2
 
Djokovic verändert seine Taktik in Goffins Aufschlagspiel und geht auch mal mit Druck ans Netz. Mit Erfolg, 30:30. Aber Goffin zeigt anschließend ein Ass durch die Mitte und holt sich den Spielball.
3:2
 
Goffin geht ans Netz und kann einen sicheren Punkt nicht über das Netz bringen. Damit verpasst er die Breakchance, Djokovic hingegen zeigt sein erstes Ass und holt sich das Spiel.
2:2
 
Dann setzt Djokovic seinen Gegner mit einer Vorhand unter Druck, geht nach vorn und Goffin kann seinen Slice nicht über die Netzkante bringen.
2:2
 
Es wird eine ganz harte Aufgabe für Djokovic. Wieder führt Goffin im Aufschlagspiel des Favoriten mit 15:30.
2:2
 
Zwei weitere Fehler von Djokovic sichern dem Belgier auch das zweite Aufschlagspiel zu Null. Goffin kommt leichter durch seinen Service und scheint bis hierhin weniger Probleme zu haben im gesamten Spiel.
2:1
 
Es entwickelt sich ein langer Ballwechsel, Goffin mit viel Druck und Tempowechseln. Die ersten beiden Punkte gehen per wunderbarem Stopp und Unforced Error von Djokovic an den Belgier. 30:0.
2:1
 
Goffin dann mit einem weiteren Fehler ins Netz. Djokovic kommt nach zwei Breakbällen für Goffin mit einem blauen Auge davon und gewinnt auch sein zweites Aufschlagspiel.
1:1
 
Jetzt schlägt Goffin von der Grundlinie aus ins Netz. Vorteil Djokovic.
1:1
 
Beide Spieler zeigen offensives Tennis, beide leisten sich einen Vorhand-Cross-Abtausch vom Feinsten. Die Oberhand behält erneut Goffin, der sich den zweiten Breakball sichert. Aber Djokovic zeigt einen Servicewinner zum erneuten Einstand.
1:1
 
Goffin mit einer starken Vorhand von der rechten Grundlinie, Djokovic steht am Netz und kann nur ins Netz abwehren. Vorteil Goffin! Djokovic zeigt aber ebenfalls seine mentale Stärke und holt sich den Einstand ebenfalls mit einer Vorhand cross zurück.
1:1
 
Goffin zeigt eine stramme Vorhand und kombiniert sie annschließend mit einem Stopp. Djokovic ist aber schnell und kann die Angriffe abwehren. Die Nummer 1 der Welt geht mit 40:30 in Führung. Allerdings zeigt Goffin seine mentale Stärke und gleicht mit einem starken Vorhandwinner von der Grundlinie aus. 40:40. Bis hierhin bereits sehr unterhaltsam das Auftreten beider Akteure.
1:1
 
So ganz souverän ist der Auftritt von Djokovic noch nicht. Goffin ist mutig, retourniert gut und kommt ans Netz. So holt er sich auch das 15:30 im zweiten Aufschlagspiel des Serben, der auch ein bisschen im Boden hängen geblieben ist.
1:1
 
Djokovic scheint Probleme mit der Sonneneinstrahlung zu haben, testet hier und da einmal den Winkel des Balles zur Sonne und muss sogar einen Aufschlag abbrechen. Anschließend verliert er den ersten Aufschlag. Den zweiten sichert er sich per Servicewinner. 15:15.
1:1
 
Auch Goffin sichert sich das erste Aufschlagspiel, sogar souveräner als sein Kontrahent heute.
1:0
 
Auch Goffin mit einem Doppelfehler im ersten Aufschlagspiel. Djokovic war eben ja ebenfalls einer Unterlaufen. 30:15. Allerdings antwortet Goffin mit einem Ass und sichert sich zwei Spielbälle.
1:0
 
Djokovic spielt eine fahrlässige Mischung zwischen Slice und Stopp, Goffin ist aber sehr schnell und sichert sich auch den zweiten Punkt problemlos. 30:0.
1:0
 
Goffin hat bei seinem ersten Aufschlag etwas Glück, dass Djokovic den Ball nur mit dem Rahmen trifft. 15:0.
1:0
 
Ein guter Aufschlag zum Schluss, den Goffin nicht in das Feld retournieren kann, sichert Djokovic das erste Spiel.
0:0
 
Weiterhin ein ungewohnter Auftritt, beim Stand von 40:30 leistet sich Djokovic einen Doppelfehler. Es geht also direkt im ersten Spiel über Einstand.
0:0
 
Djokovic holt sich die nächsten beiden Punkte zum 30:15, vergibt dann aber von der Grundlinie einen einfachen Schlag ins Netz. 30:30.
Djokovic hat Aufschlag
 
Goffin gewinnt den Münzwurf und gibt Djokovic den ersten Aufschlag. Den ersten Punkt erzielt allerdings der Belgier durch einen Unforced Error, als der Serbe den Ball lang über die Linie schlägt. 0:15.
Chair Umpire
 
Begrüßen wir noch den Mann auf dem hohen Stuhl heute. Jaume Campistol heißt der Mann aus Spanien, der heute die Entscheidungen trifft.
Center Court öffnet
 
Unter Applause betreten die beiden Akteure jetzt den Court. Die Fans sind begeistert, die Spieler sehen fit aus. Wir können es kaum erwarten, gleich geht das erste Viertelfinale los!
Head to Head
 
Goffin gewann zwei der letzten drei Aufeinandertreffen mit Djokovic in den Jahren 2017 und 2016. Diese liegen also schon etwas zurück, wir erinnern uns an die Verletzung von Goffin 2018. Die ersten vier Aufeinandertreffen gingen mit nur einem Satzverlust an den Serben, daher führt dieser die Statistik auch mit 5:2 an.
Entwicklung von Goffin
 
David Goffin zeigte eine tolle Entwicklung in den vergangenen Jahren. Als Sandplatzexperte kam er auf die Tour. Nach seiner Verletzung 2018 stellte er seine Spielweise um und wurde folglich auch auf schnelleren Belägen besser. Gegen Verdasco holte der Belgier nach vier abgewehrten Satzbällen den ersten Durchgang. Diese mentale Stärke könnte im Duell mit Djokovic eine wichtige Waffe sein.
Djokovic ist Favorit
 
Djokovic ist als Topfavorit auf den Titel natürlich auch der Favorit im Aufeinandertreffen mit Goffin. Bisher wurde er mit nur einem Satzverlust dieser Rolle auch gerecht. Aber Goffin wird durch seine momentane Form die erste richtige Herausforderung für den Serben darstellen.
Goffin auf Nummer 21 gesetzt
 
Goffin zeigte sich bisher in einer sehr guten Verfassung und strotzt nur so vor Selbstvertrauen. Nach einem Fünfsatz-Krimi gegen Medvedev in Runde 3, konnte er gegen Verdasco am Montag mit 3:1 in die nächste Runde einziehen. Mit Djokovic wartet jetzt der ganz große Brocken auf den 28-Jährigen.
Djokovic im Viertelfinale
 
Der Weg des Djokers ins Viertelfinale wurde in den letzten Tagen häufig diskutiert. Grund dafür sind die vermeintlich einfachen Gegner, auf die der Serbe getroffen ist. Kohlschreiber, Kudla, Hurkacz und Humbert. Lediglich gegen Hurkacz gab Djokovic einen Satz ab. Mit David Goffin wartet jetzt die Nummer 23 der ATP-Rangliste, die zuvor Verdasco und Medvedev schon ausgeschaltet hat.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen zum Grand-Slam-Turnier von Wimbledon zur Viertelfinalpartie zwischen Novak Djokovic und David Goffin.
Weltrangliste
Spielerprofile
N. Djokovic
Ranking:
2
Geburtsd.:
22.05.1987
Größe:
1.88
Gewicht:
77
Bilanz:
57-12
Preisgeld:
USD 139.144.944
D. Goffin
Ranking:
11
Geburtsd.:
07.12.1990
Größe:
1.80
Gewicht:
70
Bilanz:
35-28
Preisgeld:
USD 13.578.010