Cookie-Einstellungen

Tennis

Saison 2019

- Viertelfinale

, -
G. Pella
[26]
Match beendet
 
R. Bautista Agut
[23]
G. Pella
R. Bautista Agut
 
 
1. Satz
2. Satz
3. Satz
4. Satz
5
4
6
3
7
6
3
6
No.1 Court | Viertelfinale
Spielzeit: 03:11 h
Letzte Aktualisierung: 18:52:46
Pella
Bautista Agut
Ende
 
Ende Gelände - vielen Dank an alle Mitleser, gerne weise ich noch darauf hin, dass Sie auch die Matches von Nadal und Federer live bei uns verfolgen können. Unbedingt reinklicken!
Ausblick
 
Im Halbfinale wartet nun Novak Djokovic, der Titelverteidiger schoss David Goffin mit 6:4, 6:0 und 6:2 vom Feld. Doch Achtung: Die letzten beiden direkten Duelle im Jahr 2019 (Miami, Doha) konnte Bautista Agut überraschend für sich entscheiden.
Fazit
 
Roberto Bautista Agut gelingt ein echter Meilenstein in seiner Karriere, erstmals zieht der 31-jährige Spanier in ein Grand-Slam-Halbfinale ein. Der Sieg gegen Guido Pella, der trotz 0:2-Rückstand nie aufsteckte, war letztlich verdient, auch wenn Bautista Agut seinen ersten Satzverlust im laufenden Turnier hinnehmen musste. Der Spanier leistete sich 35 Unforced Error und damit 15 weniger als sein heutige Kontrahent.
5:7, 4:6, 6:3, 3:6
Guido Pellas Vorhand ist deutlich zu hoch angesetzt - Roberto Bautista Agut setzt sich nach drei Stunden und sechs Minuten mit 7:5, 6:4, 3:6 und 6:4 gegen den Argentinier durch, das Halbfinale von Wimbledon wartet!
5:7, 4:6, 6:3, 3:5
 
Etwas Glück mit der Netzkante, vollendet am Netz - Matchball für Bautista Agut! Zwei an der Zahl sogar.
5:7, 4:6, 6:3, 3:5
 
Bautista Agut serviert jetzt zum Einzug ins Halbfinale von Wimbledon. Spielen die Nerven mit? Der 31-Jährige muss über den zweiten Aufschlag und macht den Vorhandfehler zum 15:15.
5:7, 4:6, 6:3, 3:5
 
Ein Spielball bleibt noch übrig - und den nutzt der Argentinier direkt zum 3:5.
5:7, 4:6, 6:3, 2:5
 
Pella schlägt nun also gegen den Matchverlust auf. Die ersten beiden Punkte landen auf dem Konto des tapferen Argentiniers.
5:7, 4:6, 6:3, 2:5
 
Zu Null cruist Bautista Agut durch sein Aufschlagspiel. 5:2 nun für den Spanier, ein Spiel fehlt nur noch zum Sieg - was fällt Pella jetzt noch ein?
5:7, 4:6, 6:3, 2:4
 
Bautista Agut hat seine Fehlerquote jedoch wieder deutlich reduziert. Toller Stopp zum 30:0, es läuft weiterhin nach Plan.
5:7, 4:6, 6:3, 2:4
 
Verkürzt auf 2:4, Pella bleibt also im Rennen. Der 29-Jährige aus Buenos Aires lässt sich durch nichts und niemanden unterkriegen.
5:7, 4:6, 6:3, 1:4
 
Aufgepasst! Pellas Volley am Netz ist nicht optimal, Bautista Agut erläuft den Ball und passiert den Argentinier. Breakball - doch zum wiederholten Male abgewehrt von Pella.
5:7, 4:6, 6:3, 1:4
 
Plötzlich wieder Spannung bei 30:30, weil Pella nur einen Rahmentreffer zustande bringt. Ein Spielball springt dennoch heraus.
5:7, 4:6, 6:3, 1:4
 
Ein gewonnenes Aufschlagspiel ist jetzt natürlich oberste Pflicht. Pella legt gut los: 30:0.
5:7, 4:6, 6:3, 1:4
 
4:1 Bautista Agut! Der Spanier baut den Angriff mit einer Vorhand inside-in auf, der Rest ist nur noch Formsache.
5:7, 4:6, 6:3, 1:4
 
In der Defensive ist Pella nach wie vor fleißig unterwegs, trotzdem kommt Bautista Agut zu zwei Spielbällen. Den ersten Spielball wehrt der Argentinier ab.
5:7, 4:6, 6:3, 1:3
 
Bestätigt Bautista Agut nun das Break, so ist der Halbfinaleinzug zum Greifen nah. Pellas Vorhandschuss flutscht um wenige Millimeter links vorbei.
5:7, 4:6, 6:3, 1:3
 
Der Return ist zwar zu kurz, Pellas Vorhand schießt aber über das Feld hinweg. Und das, obwohl Bautista Agut wegrutscht. Break für den Spanier!
5:7, 4:6, 6:3, 1:2
 
Bautista Agut mit dem fulminanten Returnwinner, nächste Breakmöglichkeit.
5:7, 4:6, 6:3, 1:2
 
Trotzdem die Breakchance, weil der 29-Jährige eine einfache Chance am Netz vergeigt. Der anschließende Lob von Bautista Agut ist jedoch zu lang.
5:7, 4:6, 6:3, 1:2
 
41 Winners und 43 Unforced Errors stehen bei Pella zu Buche. Ein Servicewinner auf den Körper verhilft dem Argentinier zum 30:30.
5:7, 4:6, 6:3, 1:2
 
Die Antwort von Bautista Agut hat es allerdings in sich. Der Spanier versucht es ebenfalls mit einem Stoppball und krallt sich das Spiel zum 2:1.
5:7, 4:6, 6:3, 1:1
 
Es bleibt kritisch: Pella macht den möglichen Spielball für Bautista Agut mit einem sensationellen Stopp zunichte.
5:7, 4:6, 6:3, 1:1
 
Einstand, da Bautista Agut gut serviert und der Crossschlag von Pella knapp ins Aus geht.
5:7, 4:6, 6:3, 1:1
 
Direkt ins Netz - und somit zwei weitere Breakmöglichkeiten für Pella. Jede Menge Druck für Bautista Agut.
5:7, 4:6, 6:3, 1:1
 
Pella ist weiterhin auf dem Vormarsch. Beim Stand von 30:0 aus eigener Sicht darf der Argentinier schon wieder auf ein Break hoffen.
5:7, 4:6, 6:3, 1:1
 
Einen Punkt erläuft sich Bautista Agut noch, dann 1:1 kann der 31-Jährige aber nicht verhindern.
5:7, 4:6, 6:3, 0:1
 
Pella mit dem perfekten Schlag auf die rechte Linie, da kann Bautista Agut nur hinterhersehen. 40:0 schon.
5:7, 4:6, 6:3, 0:0
 
30:15 - clever von Bautista Agut, der sieht, dass sein Gegner neben dem Feld steht, und den Volley dadurch ganz leicht zurückspielen kann.
5:7, 4:6, 6:3, 0:0
 
Der vierte Satz beginnt mit Aufschlag für Bautista Agut.
Satz 3
 
Erster Satzverlust für Bautista Agut im gesamten Turnierverlauf - und plötzlich ist das Match wieder offen. Das liegt in erster Linie an Pella, der hier ein großes Kämpferherz beweist. Zum wiederholten Male übrigens bei Wimbledon. Comeback? Nicht ausgeschlossen.
5:7, 4:6, 6:3
Jetzt ist es passiert! Diesmal serviert der Argentinier durch die Mitte, es folgt der Netzfehler von Bautista Agut. Pella holt sich den dritten Durchgang.
5:7, 4:6, 5:3
 
Gute Variante von Pella, mit dem Aufschlag nach außen das Feld geöffnet und am Netz den Punkt gesichert. Und noch mehr: Dritter Satzball!
5:7, 4:6, 5:3
 
Ein Sieg in drei Sätzen wären Bautista Agut jedoch deutlich lieber, entsprechend fokussiert wirkt der Spanier nun - und nach einem missglückten Stoppball gibt es die Breakchance zum 4:5!
5:7, 4:6, 5:3
 
Pella serviert nun zum Satzgewinn - und bei 0:15 packt der Argentinier einen ganz tiefen Rückhandwinner aus. Genialer Schlag.
5:7, 4:6, 5:3
 
Äußerst nervenstark von Bautista Agut, der trotz der beiden Satzbälle gegen sich das Spiel zum 3:5 klarmacht.
5:7, 4:6, 5:2
 
Abgewehrt mit einem Servicewinner. Der zweite Satzball folgt allerdings auf dem Fuße, wieder abgewehrt.
5:7, 4:6, 5:2
 
Bautista packt sein drittes Ass aus, Pella geht aber voll ins Risiko und rückt zweimal ans Netz vor. Das beschert dem Argentinier den ersten Satzball!
5:7, 4:6, 5:2
 
Greift Pella jetzt schon das Aufschlagspiel des Spaniers an? Erst der stramme Vorhandschuss auf die Linie, dann der tolle Passierschlag zum 30:15.
5:7, 4:6, 5:2
 
Was für ein Ballwechsel! Beide Akteure marschieren ans Netz, Bautista Agut erläuft einen langen Lob von Pella. Am Ende ist der Argentinier aber zu fink unterwegs, 5:2 nun der Spielstand.
5:7, 4:6, 4:2
 
Zu lang! Es geht in den Einstand, Bautista Agut lässt diese große Chance bei Pellas zweitem Aufschlag somit liegen.
5:7, 4:6, 4:2
 
Rückhandslice ins Netz, 13. Ass zum 30:30. Bautista Agut ist allerdings auf der Lauer und sichert sich zumindest eine Breakmöglichkeit.
5:7, 4:6, 4:2
 
Die Ballwechsel werden nun kürzer, beide Spieler gehen auf schnelle Winner - oder eben auf Servicewinner. 15:0.
5:7, 4:6, 4:2
 
Kurz und knapp: Im Schnelldurchgang rast Bautista Agut zum 2:4 nach Spielen. Ein Break muss der Rechtshänder aber noch aufholen.
5:7, 4:6, 4:1
 
Der 29-jährige Argentinier variiert nun vermehrt, baut auch den ein oder anderne Slice ein. Bautista Agut jagt die Vorhand zum 1:4 ins Aus.
5:7, 4:6, 3:1
 
Riesendusel für Pella, der Ball rollt mit letzter Kraft über das Netz. 30:30 statt Breakball.
5:7, 4:6, 3:1
 
So schnell kann es gehen: Erst der Doppelfehler, dann das starke Returnspiel von Bautista Agut. Zumindest kann Pella mit einem Stopp auf 15:30 verkürzen.
5:7, 4:6, 3:1
 
Jetzt ist auch Bautista Agut in Satz drei auf dem Scoreboard zu finden. Die Zwei-Stunden-Marke ist im Übrigen ebenfalls geknackt.
5:7, 4:6, 3:0
 
Zwei einfache Fehler mit der Rückhand verhelfen dem 31-Jährigen dann doch zu zwei Spielbällen. Pella sei Dank.
5:7, 4:6, 3:0
 
Bei Bautista Agut ist nun völlig der Wurm drin. Die Challenge haut nicht hin, danach muss der Spanier seinen ersten Doppelfehler verkraften.
5:7, 4:6, 3:0
 
Zu Null gewinnt Pella auch das dritte Spiel, bei Bautista Agut klappt aktuell rein gar nichts. New Balls, please!
5:7, 4:6, 2:0
 
Fünfter ungezwungener Fehler des Spaniers in Satz drei, das ist natürlich viel zu viel - und Pella stellt heimlich, still und leise auf 40:0.
5:7, 4:6, 2:0
 
So kommt es, wie es eben kommen muss: Bautista Agut semmelt eine Vorhand ins Netz, gefolgt von einem weiteren Unforced Error. Pella mit dem Break zum 2:0.
5:7, 4:6, 1:0
 
Bautista Agut ist nun also wieder bei eigenem Service dran - und beim Stand von 15:30 lauert schon die erste Gefahr.
5:7, 4:6, 1:0
 
Es geht tatsächlich über Einstand, Pella bleibt jedoch cool und holt sich das Spiel zum 1:0. Überlebenswichtig!
5:7, 4:6, 0:0
 
Dass Pella auch Fünfsatzmatches kann, hat man schon gegen Seppi und Raonic gesehen. Reicht allerdings die Kraft heute aus? Nach 40:0 jetzt nur noch 40:30 ...
5:7, 4:6, 0:0
 
Rein in den dritten Satz!
Satz 2
Auf Pella wartet jetzt eine ganz knifflige Aufgabe, der 29-jährige Argentinier liegt nach Sätzen mit 0:2 zurück. Bautista Agut ist bisang der reifere Spieler, der in den entscheidenden Momenten auch weniger Fehler macht. Wieder profitierte der Spanier von einem ganz frühen Break.
5:7, 4:6
Dank einer cleveren Spielanlage sichert sich Bautista Agut aber auch Satz Nummer zwei. Der Spanier nimmt Kurs aufs Wimbledon-Halbfinale!
5:7, 4:5
 
Nächste Challenge, Bautista Aguts Notschlag mit der Vorhand war tatsächlich noch drin. Zwei neue Bälle, den ersten wehrt Pella ab
5:7, 4:5
 
Wieder verzieht Pella eine Vorhand knapp ins hintere Aus. Soll heißen: Zwei Satzbälle für Bautista Agut!
5:7, 4:5
 
Intensiver Ballwechsel mit der Rückhand, nach einigen Schlägen leistet sich Pella den Fehler. Im Anschluss verwertet der Argentinier einen Überkopfball zum 15:30.
5:7, 4:5
 
Querschläger von Bautista Agut, gefangen von einem Zuschauer. Pella verkürzt nach Spielen auf 4:5, der Spanier kann den zweiten Satz jetzt aber ausservieren. Alles in der eigenen Hand.
5:7, 3:5
 
Erstmals greift Pella zum Hawk-Eye. Die Vorhand von Bautista Agut streifte allerdings minimal die Linie. Schon steht es 30:30.
5:7, 3:5
 
Pella gibt sich noch nicht geschlagen und serviert sein insgesamt neuntes Ass zum 30:0.
5:7, 3:5
 
Plötzlich ergreift Pella aber die Initiative und kommt noch einmal auf 30:40 heran. Mit Serve and Volley sichert sich Bautista Agut jedoch das Spiel zum 5:3. Gute Aussichten für den Spanier.
5:7, 3:4
 
Stark, wie Bautista Agut in dieser Phase des Spiels serviert - druckvoll und variantenreich. Schon wieder 0:40 aus Pellas Sicht.
5:7, 3:4
 
Na bitte! Beim Stand von 30:30 zieht Pella eine Rückhand longine perfekt ins Feld. Es folgt ein lässiges Ass durch die Mitte zum 3:4.
5:7, 2:4
 
Ein Zeichen von Müdigkeit? Pella startet zwar mit einem schnellen 15:0, anschließend kommt dem Argentinier aber schon wieder ein Doppelfehler in die Quere.
5:7, 2:4
 
Job erledigt für den Spanier, der nach wie vor mit einem Break vorne liegt. Pella darf nun wieder servieren.
5:7, 2:3
 
Bautista Agut verteilt die Bälle wunderbar, Pella ist mittlerweile fast nur noch am Laufen. 40:15 und zwei Spielbälle zum 4:2.
5:7, 2:3
 
Bis ins letzte Eck sprintet Pella, um die krachende Vorhand von Bautista Agut noch zu erreichen. Alles umsonst.
5:7, 2:3
 
Der dritte Spielball führt letztendlich doch noch zum 2:3 nach Spielen, das erfreut auch das Publikum auf Court 1.
5:7, 1:3
 
Hoppla! Mit 40:0 liegt Pella bereits vorne, ehe dem Mann aus Buenos Aires zwei Doppelfehler in Folge unterlaufen.
5:7, 1:3
 
Am Netz ist Pella, der eigentlich nicht als großer Serve-and-Volley-Spieler bekannt ist, bislang gnadenlos. Erneut muss der 29-Jährige jedoch nur den Schläger hinhalten.
5:7, 1:3
 
3:1 für Bautista Agut, der von einem Returnfehler Pellas profitiert und im Anschluss eine Vorhand cross sicher im rechten Feld unterbringt.
5:7, 1:2
 
Pellas Vorhandpeitsche geht mittig ins Netz, damit ist auch die Gelegenheit zum Break hinüber. Stattdessen der mögliche Spielball zum 3:1, ebenfalls abgewehrt. Es bleibt eng!
5:7, 1:2
 
Pella hadert - gleich zweimal erläuft der Argentinier einen harten Volleyschlag, Bautista Agut leistet sich aber keinen Patzer und holt sich den Punkt zum 30:30.
5:7, 1:2
 
Immer wieder liefern sich beide Spieler ein packendes Duell mit der Vorhand. Diesmal mit dem besseren Ende für Pella, der Bautista Agut unter Druck setzen kann. 0:30.
5:7, 1:2
 
Jetzt holt sich auch Pella sein erstes gewonnenes Spiel in Durchgang zwei - dank eines cleveren Kick-Aufschlags.
5:7, 0:2
 
Wichtiges Aufschlagspiel für Pella. Der Argentinier marschiert ans Netz und packt einen schönen Dropshot aus. Trotzdem steht nur ein 30:30 zu Buche.
5:7, 0:2
 
Und dann das noch! Klasse Rally zwischen den beiden Akteuren, Pella ist nah dran am 30:40 - und Bautista Agut profitiert von einem glücklichen Netzroller.
5:7, 0:1
 
Zwölfter Winner von Bautista Agut mit der Vorhand, der 31-Jährige liegt schon wieder mit 40:0 vorn. Schwierige Phase jetzt für Pella.
5:7, 0:1
 
Zu fehlerhaft agiert Pella von der Grundlinie, Bautista Agut holt sich sofort das Break und geht mit 1:0 in Führung.
5:7, 0:0
 
Mit dem Satzgewinn im Rücken wirkt Bautista Agut noch ein Stückchen selbstbewusster. Wieder zwei Breakbälle für den Spanier.
5:7, 0:0
 
Beim Stand von 15:0 leistet sich Pella einen Doppelfehler - den ersten im gesamten Match.
5:7, 0:0
 
Rein in den zweiten Satz. Pella schlägt nun wieder auf.
Satz 1
Der erste Satz in diesem Überraschungsduell gestaltete sich als äußerst ausgeglichen. Nach einem frühen Break sah Bautista Agut schon wie der sichere Sieger aus, Pella konterte mit einem Break zum 4:4. Nach 59 Minuten Spielzeit bewies der Spanier dann aber doch noch einen etwas längeren Atem. Auffällig: Beide Akteure ließen gleich eine Vielzahl an Breakchancen liegen.
5:7
So ist es! Pellas Slice ist zu tief angesetzt, Bautista Agut sichert sich den ersten Durchgang. 7:5 heißt es am Ende.
5:6
 
Der Stoppversuch von Pella ist hingegen viel zu kurz - drei Satzbälle für Bautista Agut! Das sollte doch reichen ...
5:6
 
"Serving for the Set" heißt es jetzt für Roberto Bautista Agut - und der erste Ballwechsel hat es schon mal in sich. Ansatzlose Rückhand die Linie herunter, gefolgt von einem tollen Stoppball.
5:6
 
Oder doch? Der Spanier macht viel Druck mit der Vorhand, Pella kann sich aus der Umklammerung nicht befreien. Bautista Agut mit dem Break zum 6:5!
5:5
 
Weil sich der Argentinier allerdings einen einfachen Netzfehler leistet, kommt Bautista Agut zu seinem neunten Breakball. Das heißt in diesem Spiel aber rein gar nichts.
5:5
 
Wie kommt Pella durch sein sechstes Aufschlagspiel? Zwei starke Aufschläge bescheren dem 29-Jährigen immerhin ein 30:15.
5:5
 
Das Zu-Null-Spiel ist eingetütet, der erste Satz geht also in die Verlängerung. 5:5.
5:4
 
Somit darf (oder muss) Bautista Agut nun gegen den Satzverlust aufschlagen. Zum Start gibt es gleich ein schnelles 30:0.
5:4
 
Ein Satz mit zig vergebenen Breakchancen. Bautista Agut steht bei einer Bilanz von eins zu acht, Pella (eine von sieben) ist nicht unbedingt besser unterwegs. Der Mann aus Buenos Aires krallt sich jetzt aber das Spiel zum 5:4!
4:4
 
Bautista Agut kann auch seine dritte Chance nicht nutzen. Das liegt aber in erster Linie an Pella, der nach außen serviert und dann per Vorhand cross stilvoll vollendet.
4:4
 
Breakball Bautista Agut, abgewehrt. Spielball Pella, abgewehrt. Beide Spieler duellieren sich nach wie vor auf hohem Niveau.
4:4
 
Den Breakball wehrt Pella mit einem ganz tiefen und gefühlvollen Stopp ab, wirklich stark gemacht. Und schon wieder Einstand.
4:4
 
80 Prozent gewonnene Punkte nach dem ersten Aufschlag, das ist die Basis für Pella. Jetzt muss der Argentinier über den zweiten, prompt zieht Bautista Agut auf 40:30 hinfort.
4:4
 
Das Re-Break gilt es nun zu bestätigen. Mit einem berherten Netzangriff sichert sich Pella den Punkt zum 15:15.
4:4
 
Pella mit der vierten Breakmöglichkeit in diesem Aufschlagspiel, schon die siebte im gesamten Satz - und jetzt sichert sich der Argentinier das Break! 4:4 nach 38 Minuten, alles wieder in der Reihe.
3:4
 
Was für eine riesige Chance für Bautista Agut, der nach einer wuchtigen Vorhand alle Trümpfe in der Hand hat und den Spielball zum 5:4 leichtfertig herschenkt.
3:4
 
Wieder Breakball, wieder abgewehrt von Bautista Agut. Pellas Returnqualität ist in jedem Fall noch ausbaufähig.
3:4
 
Die Servicestärke verhilft Bautista Agut zum 30:40, dann muss der Spanier allerdings über den zweiten Aufschlag. Schwierige Rückhand aus der Ecke, Pella setzt zum Volley an und trifft nur das Netz. Vielleicht wäre der Notschlag von Bautista Agut sogar ins Aus gegangen.
3:4
 
Es wird noch besser für den Argentinier. Zwei einfache Vorhandschläge von Bautista Agut verfehlen das Ziel, Pella mit drei Chancen auf das Break zum 4:4.
3:4
 
Pella will es nun wissen: Krachender Vorhandwinner longline zum 15:0.
3:4
 
3:4! Ass Nummer fünf für Pella, richtig korrigiert vom deutschen Schiedsrichter. Anschließend leistet sich Bautista Agut einen Returnfehler mit der beidhändigen Rückhand.
2:4
 
Wow! Bautista Agut zwingt Pella mit einem spektakulären Return in die Defensive, die Antwort des Argentiniers ist jedoch mindestens gleich gut. Am Netz wird der Spanier überlistet.
2:4
 
Ganz knapp zielt Pella ins Seitenaus, der 29-Jährige verzichtet auf eine Challenge. Stattdessen holt sich Bautista Agut mit einem Servicewinner das Spiel zum 4:2.
2:3
 
Bautista Agut mit seinem fünften Winner, präziser Schlag die Linie herunter. Trotzdem alles offen in diesem Aufschlagspiel, es steht 30:30.
2:3
 
Ein prima Kick-Aufschlag nach außen sowie ein Stopp, den Bautista Agut in die Maschen drückt, sorgen dafür, dass Pella nach wie vor alle Chancen auf den Satzgewinn hat. 2:3 nur noch.
1:3
 
Einstand! Pella mit dem zweiten Aufschlag, Bautista Agut geht aber ein zu großes Risiko ein und wuchtet die Vorhand-Cross ins Aus.
1:3
 
Um Zentimeter setzt Bautista Agut eine Vorhand neben das Feld, wenig später das dritte Ass von Pella. Ein Breakball bleibt noch übrig.
1:3
 
Was für eine Vorhand longline, drei Breakchancen für den Spanier! Das würde natürlich einer Vorentscheidung in Satz eins gleichen.
1:3
 
Wie schon im gesamten Turnierverlauf leistet sich Bautista Agut kaum Fehler, der 31-Jährige findet immer wieder die Linien. Und liegt schon wieder mit 30:0 vorn ...
1:3
 
Im Stile eines Top-Spielers biegt Bautista Agut das Ganze um, bei Vorteil für den Spanier wird Pella über das habe Feld gescheucht. Der Spielball zum 3:1 sitzt.
1:2
 
Bautista Agut zeigt sich aber aufmerksam, serviert zweimal gut - doch dann entscheidet Pellla eine lange Rally (18 Schläge) mit der Vorhand für sich. Möglichkeit zum Break!
1:2
 
Von wegen: Mit einem soliden Grundlinienspiel sichert sich Pella die ersten beiden Zähler bei Bautista Aguts zweitem Aufschlagspiel.
1:2
 
Zu Null verkürzt Pella also auf 1:2. Für den 29-Jährigen ist es übrigens das erste Grand-Slam-Viertelfinale seiner Karriere, nervös scheint der Mann aus Buenos Aires jedoch nicht zu sein.
0:2
 
Doch auch der Argentinier groovt sich so langsam ins Match. Ohne größere Probleme stellt Pella auf 40:0, da hilft auch die erste Challenge von Bautista Agut nicht.
0:2
 
Pellas Return landet erneut im Netz, somit kann Bautista Agut seine Führung nach Spielen direkt auf 2:0 ausbauen.
0:1
 
Bei 15:30 gelingt Bautista Agut sein erstes Ass in diesem Spiel, gefolgt von einem nicht weniger starken Servicewinner nach außen. Spielball!
0:1
 
Die Grundschläge des 31-jährigen Spaniers sind mit einer tollen Länge ausgestattet. Wieder verzieht Pella eine Vorhand aus der Feldmitte, danach aber ein erster Netzfehler von Bautista Agut.
0:1
 
Der Traumstart gelingt: Bautista Agut umläuft die Rückhand und holt sich das Break mit einer sehenswerten Vorhand-Cross. Nichts zu machen für Pella.
0:0
 
Und jetzt herrscht direkt Gefahr: Zwei Unforced Errors bescheren Bautista Agut sofort zwei Breakbälle - extrem druckvoller Beginn des Spaniers.
0:0
 
Pella muss direkt über den zweiten Aufschlag und setzt wenig später einen Volley ins Netz. Es folgt ein sattes Ass durch die Mitte.
0:0
 
Immerhin ein Deutscher ist noch vertreten: Nico Helwerth wird das Duell als Schiedsrichter begleiten - und es startet nun mit Aufschlag Pella!
Einschlagen
 
Just in diesem Moment betreten Guido Pella und Roberto Bautista Agut den heutigen Schauplatz, gleich folgt das fünfminütige Einschlagen. Übrigens: Parallel stehen sich Djokovic und Goffin auf dem Centre Court gegenüber, im Anschluss an beide Matches dürfen die Herren Federer und Nadal ran.
Wimbledon
 
Noch ein paar Fakten zum prestigeträchtigsten Tennisturnier der Welt gefällig? In diesem Jahr kommt es zur 133. Auflage der Wimbledon Championships, zum 52. Mal findet das Rasenturnier in der Open Era (ab 1968 wurden Profis zugelassen) statt. Die weiße Spielkleidung, Erdbeeren mit Sahne und ganz viel Prominenz machen Wimbledon zu einem speziellen Fleckchen. Das Duell zwischen Pella und Bautista Agut wird auf Court 1 ausgetragen.
Direkter Vergleich
 
Im direkten Vergleich liegt Bautista Agut, seit 2005 auf der Tour unterwegs, gegen den Linkshänder aus Buenos Aires mit 2:0 vorn - 2017 setzte sich der Spanier in der ersten Runde der Australien Open mit 6:3, 6:1 und 6:1 durch, in diesem Jahr kam bei den BMW Open in München ein weiterer Sieg (4:6, 6:4 und 6:0) auf Sand hinzu.
2019
 
Beide Spieler, Pella (23 Siege, 15 Niederlagen) und Bautista Agut (23 Siege, elf Niederlagen), weisen im Jahr 2019 eine positive Bilanz auf und konnten je ein Turnier für sich entscheiden - Guido Pella besiegte bei den Brasil Open in Sao Paulo den Chilenen Christian Garin im Endspiel, Roberto Bautista Agut feierte bei den Quatar ExxonMobil Open in Doha einen Finalerfolg über den Tschechen Tomas Berdych.
Bautista Agut
 
Einen blendenden Eindruck hinterließ auch Bautista Agut, der 31-jährige Spanier, im bisherigen Turnierverlauf. Nach Siegen über Gojowczyk, Darcis und Khachanov bekam es der Rechtshänder im Viertelfinale mit dem Franzosen Benoit Paire zu tun, den er ebenfalls in drei Sätzen (6:3, 7:5 und 6:2) in die Schranken wieß. Damit ist Bautista Agut der einzige Spieler, der noch keinen Satz beim diesjährigen Wimbledon-Turnier abgeben musste.
Pella
 
Unterschätzen sollte man die beiden heutigen Kontrahenten gewiss nicht. In den ersten beiden Runden hatte der Argentinier Guido Pella mit Copil und Seppi noch etwas leichtere Aufgaben vor der Brust, ab Runde drei wurde der 29-Jährige aber zum echten Favoritenschreck. Erst kegelte Pella den Vorjahresfinalisten Kevin Anderson in drei Sätzen (6:4, 6:4 und 7:6) aus dem Turnier, dann folgte eine grandiose Aufholjagd gegen den kanadischen Rasen-Spezialisten Milos Raonic (3:6, 4:6, 6:3, 7:6 und 8:6).
Viertelfinale
 
Viertelfinalzeit in Wimbledon! Mit dem achtmaligen Rekordchampion Roger Federer (gegen Nishikori), Titelverteidiger Novak Djokovic (gegen Goffin) und Rafa Nadal (gegen Querrey) sind die "Big Three" noch ganz heiß im Rennen. Wir widmen uns aber dem Überraschungsduell unter den letzten Acht: Die Nummer 26 der Welt, Guido Pella, trifft auf Roberto Bautista Agut, den 22. der Rangliste.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen zum Grand-Slam-Turnier von Wimbledon zur Viertelfinalpartie zwischen Guido Pella und Roberto Bautista Agut.
Weltrangliste
Spielerprofile
G. Pella
Ranking:
25
Geburtsd.:
17.05.1990
Größe:
1.83
Gewicht:
79
Bilanz:
36-25
Preisgeld:
USD 4.496.830
R. Bautista Agut
Ranking:
9
Geburtsd.:
14.04.1988
Größe:
1.83
Gewicht:
75
Bilanz:
41-23
Preisgeld:
USD 12.067.808