Cookie-Einstellungen

Tennis

Saison 2019

- 1. Runde

, -
Y. Hanfmann
Match beendet
R. Nadal
[2]
Y. Hanfmann
R. Nadal
 
 
1. Satz
2. Satz
3. Satz
2
1
3
6
6
6
Court Philippe-Chatrier | 1. Runde
Spielzeit: 01:58 h
Letzte Aktualisierung: 01:57:13
Hanfmann
Nadal
Ende
 
Das war alles vom Match Hanfmann gegen Nadal. Bei uns geht es in den nächsten Minuten weiter mit Novak Djokovic, außerdem haben wir später noch Jan-Lennard Struff und auch Dominic Thiem im Programm. Vielen Dank für Ihr Interesse bis hierhin und au revoir.
Ausblick
 
Für Yannick Hanfmann ist das Abenteuer erwartungsgemäß schon wieder vorbei - aber nicht, ohne gegen den besten Sandplatzspieler aller Zeiten wertvolle Erfahrungen gesammelt zu haben. Rafael Nadal bekommt es in der nächsten Runde mit einem weiteren Deutschen zu tun: Yannick Maden hat sich nämlich glatt gegen Kimmer Coppejans durchgesetzt.
Fazit
 
Yannick Hanfmann erwischte einen richtig starken Start in dieses Match, führte das allererste Spiel gleich über fast zehn Minuten und hatte dabei vier Breakchancen. In der Folge wurde Nadal allerdings immer besser, hatte Mitte des ersten Satzes dann zu seinem Spiel gefunden und ließ dem deutschen Qualifikanten keine Chance mehr. Im dritten Satz konnte der Mallorquiner dann einen Gang zurückschalten, probierte einiges aus und gewöhnte sich an den neuen Philippe-Chatrier. Ein sehr gelungener Start für die Nummer 2.
2:6, 1:6, 3:6
Nadal ist durch. Kein perfekter Return, aber Hanfmann setzt seine folgende Vorhand klar ins Aus.
2:6, 1:6, 3:5
 
Herrlich! Hanfmann legt sich seinen Gegner gut zurecht, Nadal ändert seine Richtung aber blitzartig und spielt aus der Drehung heraus einen perfekten Lob. Matchball.
2:6, 1:6, 3:5
 
Hanfmann versucht weiterhin, seine Stoppbälle zu erzwingen. Dieser ist mal zu lang und kein Problem für Nadal.
2:6, 1:6, 3:5
 
Die beiden tauschen Inside-In-Winner aus. 15:15.
2:6, 1:6, 3:5
 
Nadal holt sich dieses Spiel zu Null.
2:6, 1:6, 3:4
 
Trotzdem dürften ihn die vielen Fehler ärgern. Immer wieder ist es der Stopp, der dann doch zu kurz kommt und im Netz landet.
2:6, 1:6, 3:4
 
Es tut dem Karlsruher sichtlich gut, hier noch ein paar Spiele einzuheimsen und auch mal einen längeren Satz gegen Nadal zu spielen.
2:6, 1:6, 2:4
 
Serve-and-Volley beim zweiten Aufschlag auf Sand ist gewagt, funktioniert aber in diesem Falle sogar gegen Nadal. Vorteil Hanfmann.
2:6, 1:6, 2:4
 
Jetzt hat der Mallorquiner doch die Lust auf ein Break wiederentdeckt. Er lässt Hanfmann nochmal laufen und schießt eine Vorhand mit viel Spin ins Eck. Einstand.
2:6, 1:6, 2:4
 
Den Aufschlag greift der Spanier nicht mehr an, Hanfmann kommt hier ziemlich leicht zu zwei Spielbällen.
2:6, 1:6, 2:4
 
Hanfmann verzieht die Rückhand cross. Von Breakchancen ist er weit entfernt, aber das wirkt jetzt von Nadal schon schleppend.
2:6, 1:6, 2:3
 
Nadal antizipiert stark, verteidigt die freie Vorhand nicht nur gut, sondern antwortet gleich seinerseits mit einem Winner. Zwei Spielbälle.
2:6, 1:6, 2:3
 
Und das 2:3 per Volley ist auch nicht verkehrt. Hanfmann könnte sich jetzt zum Ende hin immerhin ein paar Spiele sichern.
2:6, 1:6, 1:3
 
So kann der Karlsruher sich ein paar persönliche Highlights einrahmen, hier zwei schnelle Punkte nach dem Aufschlag.
2:6, 1:6, 1:3
 
Hanfmann lässt seinen Gegner trotz 0:30 nicht davonlaufen. Offensichtlich setzt Nadal aber auch nicht mehr alles daran, das Break zu holen.
2:6, 1:6, 1:3
 
Darauf antwortet er mal eben mit einem Ass. 1:3.
2:6, 1:6, 1:2
 
Das ist schon etwas länger her, dass Nadal mal zwei Spielbälle so leichtfertig vergeben hat.
2:6, 1:6, 1:2
 
Hanfmann umläuft die Rückhand, setzt den Inside-In aber mal wieder einen Tick zu weit. Er setzt die guten Ansätze halt zu selten um.
2:6, 1:6, 1:1
 
Knapp acht Minuten dauert dieses Spiel schon. Hanfmann hat soeben den nächsten Breakball abgewehrt, das kurze Volleyduell am Netz geht allerdings an Nadal. Wieder Vorteil für ihn.
2:6, 1:6, 1:1
 
Wieder ein leichter Stopp-Fehler von Hanfmann, den musste er gar nicht so risikoreich spielen. Breakball.
2:6, 1:6, 1:1
 
Genie und Wahnsinn: Mit schönen Volleys wehrt Hanfmann die Breakchance ab und holt sich auch den Vorteil, muss aber dann wegen eines Doppelfehlers über das zweite Deuce.
2:6, 1:6, 1:1
 
Das war eine gute Möglichkeit: Die beiden duellieren sich am Netz, Hanfmann kann den Spanier aber einfach nicht überwinden. Kurz darauf die siebte Breakchance für Nadal in diesem Match.
2:6, 1:6, 1:1
 
Hanfmann steht jetzt näher an der Grundlinie als zuvor, könnte so die Winkel etwas verkürzen.
2:6, 1:6, 1:1
 
Eine schicke Vorhand inside-in, mit der Hanfmann das dritte Spiel eröffnet.
2:6, 1:6, 1:1
 
Über den zweiten Aufschlag gleicht Nadal den Satz dann auch aus.
2:6, 1:6, 1:0
 
Nadal geht etwas lockerer in diesen dritten Satz, hat allerdings auch so wenig Probleme, auf 40:15 zu stellen.
2:6, 1:6, 1:0
 
Nadal setzt eine Vorhand am Netz vorbei in den Korridor. Immerhin führt Hanfmann das erste Mal in einem Satz.
2:6, 1:6, 0:0
 
Zwei Spielbälle für den Deutschen, der mit guten Aufschlägen reinkommt.
3. Satz
 
Hanfmann eröffnet den dritten Satz.
Zwischenfazit
 
Es ist jetzt das erwartete Match, in dem Nadal dominiert und seinen Gegner konstant unter Druck setzt. Hanfmann versuchte zwar, seine Strategie abzuändern, Nadal erstickte aber jeden Versuch im Keim.
2:6, 1:6
Der Deutsche versucht es immer wieder mit Stopps, hier segelt mal wieder ein solcher ins Netz. Damit gibt er den Satz ab.
2:6, 1:5
 
Satzball Nadal, der Hanfmann mit einer schönen Vorhand inside-out zum Fehler zwingt.
2:6, 1:5
 
... aber die Hoffnungen auf ein Break enden durch Nadals Aufschläge geschwind.
2:6, 1:5
 
Etwas Glück beim Drop, dann ein krachender Return: 0:30 ...
2:6, 1:5
 
Herrliche Rückhand cross von Nadal, die haarscharf auf der Linie landet. Nichts zu machen für Hanfmann und das nächste Break.
2:6, 1:4
 
Gute Idee von Hanfmann, mit viel Druck ans Netz zu gehen. Gegen den folgenden Vorhand-Passierschlag seines spanischen Gegenübers ist allerdings kein Kraut gewachsen.
2:6, 1:4
 
Der erste Aufschlag hält den Deutschen gerade im Spiel. 40:30 und mal wieder ein Spielball.
2:6, 1:4
 
Der Versuch kostet nichts, aber auf ein Winkelspiel mit Nadal sollte sich Hanfmann nicht einlassen.
2:6, 1:4
 
Nach dem nächsten gelungenen Ersten steht es 1:4.
2:6, 1:3
 
Sehr gute Länge beim Spanier, der gegen den Service gar nichts anbrennen lässt. Wieder drei Spielbälle.
2:6, 1:3
 
Beim letzten Ballwechsel fällt Nadal auf den Hosenboden, nachdem er den Stopp so gerade erreichen konnte. Der Spanier zeigt aber sofort den Daumen hoch - alles gut und nichts passiert.
2:6, 1:3
 
Ein paar gute erste Aufschläge später kann sich Hanfmann aber per Volley das erste Spiel des Satzes sichern.
2:6, 0:3
 
Hanfmann möchte aggressiver werden, Nadal macht aber in den Rallyes konstant Druck und verhindert damit Angriffsschläge des Deutschen.
2:6, 0:3
 
Nach null Assen im ersten Satz schlägt Nadal jetzt schon Nummer 2 - wieder durch die Mitte. 0:3.
2:6, 0:2
 
Nadal hat auch seinen Aufschlag nochmal verbessert und stellt schon wieder auf 40:0.
2:6, 0:2
 
Mit dem schnellen Break dürfte die Marschrichtung für diesen Satz klar sein.
2:6, 0:1
 
Ein Ass des Badeners, der damit allerdings auch nur zwei der letzten 16 Punkte gewonnen hat.
2:6, 0:1
 
Volley ins Netz, Rückhand zu lang - zu viele Fehler jetzt beim Deutschen. Drei Breakbälle für Nadal.
2:6, 0:1
 
Hanfmann öffnet den Platz mit seiner Cross-Rückhand, wählt aber dann den falschen Schlag und setzt den Stopp ins Netz.
2:6, 0:1
 
Gute Aufschläge zu Beginn, das erste Spiel geht glatt durch.
2. Satz
 
Nadal eröffnet den zweiten Satz mit einem Ass durch die Mitte.
Zwischenfazit
 
Hanfmann kam sehr gut in die Partie und hatte gleich im ersten Aufschlagspiel vier Breakchancen, die er aber teilweise zu leicht vergab. Nadal schlug eiskalt zurück, schnappte sich direkt den gegnerischen Aufschlag und kam in der Folge immer besser rein.
2:6
Kurzer zweiter Aufschlag von Hanfmann, der auf den ordentlichen Return keine Antwort findet und den Ball ins Netz schlägt.
2:5
 
Zwei Satzbälle jetzt für die Nummer 2 der Welt.
2:5
 
Hanfmann muss jetzt viel laufen und kassiert dann auch noch per Stopp den Punkt, nachdem sein erster Aufschlag kam.
2:5
 
Man kann nur wiederholen, dass Nadal die Anfangsschwierigkeiten abgelegt und jetzt sehr gut im Match ist. Das geht dem Spanier jetzt leicht von der Hand.
2:4
 
Hoppala. Nadal lässt den hohen Ball erstmal ticken und schmettert dann recht unplatziert, trifft den Deutschen, der auf dem Weg in seine Vorhandecke und dann überrascht ist.
2:4
 
2:4 - ein leichter Winner auf der Rückhand beschert Hanfmann das zweite Spiel.
1:4
 
Hanfmann kann sich in diesem Spiel mal länger auf seinen ersten Aufschlag verlassen. Zwei Spielbälle.
1:4
 
Mit einer herrlichen Rückhand cross geht das nächste Spiel an Rafa. Der Mallorquiner hat jetzt auch die Lockerheit gefunden.
1:3
 
"Immerhin kein Bagel", wird der Badener erst mal denken. Nadal setzt eine Rückhand in den Korridor.
0:3
 
Mit einem schwierigen Volley holt sich Hanfmann einen Spielball.
0:3
 
Nadal hat Hanfmanns Angriffsschlag, die Rückhand cross, jetzt gut im Griff.
0:3
 
Auf der Rückhand liegt der Winner zum 0:3.
0:2
 
Zu Null gibt Hanfmann das Spiel aber nicht ab, wieder so ein schöner Rückhand-Return, der zum Punkt wird.
0:2
 
Jetzt kommt auch Rafas Vorhand longline. Der Spanier ist im Match angekommen und stellt prompt auf 40:0.
0:2
 
Nadal kommt besser rein und schnappt sich sofort das Break.
0:1
 
Hanfmann spielt mit viel Risiko, wehrt über Serve-and-Volley den ersten Breakball ab. Dann setzt er aber eine Cross-Rückhand ins Netz - Vorteil Nadal.
0:1
 
Durch zwei gute Returns gleich Nadal aus und hat auch gleich die erste Breakchance, weil Hanfmann eine ganz leichte Vorhand ins Netz schlägt.
0:1
 
Der Karlsruher spielt hier teilweise richtig gut, traut sich einiges und stellt gerade mit einem plötzlichen Dropshot auf 30:0.
0:1
 
Ganz bitterer Auftakt für Hanfmann, der vier Breakbälle ungenutzt lässt und am Ende über Nadals Aufschlag die entscheidenden Punkte abgeben muss.
0:0
 
Nach neun Minuten holt sich Nadal den ersten Spielball.
0:0
 
Dann schlägt Hanfmann einen wunderbaren Rückhand-Return als Winner zurück, kann aber auch seine vierte Breakchance nicht nutzen.
0:0
 
Schon sieben Minuten dauert dieses Spiel. Hanfmann verzieht gerade eine Rückhand zu weit.
0:0
 
Das ist ein ganz schwacher Auftakt von Nadal, der schon den dritten unnötigen Vorhandfehler macht. Dritter Breakball für Yannick Hanfmann!
0:0
 
Auch hier kann Hanfmann den ersten Aufschlag nicht returnieren.
0:0
 
Nadal wehrt die Breakchance via Service ab, verursacht aber durch eine zu lange Vorhand gleich den nächsten Breakball.
0:0
 
Gut gespielt! Schöner Stopp von Hanfmann, Nadal bekommt den nicht zurück ins Feld - und damit steht eine Breakchance für den Deutschen!
0:0
 
Nadal hat leichte Startschwierigkeiten, nach einem Doppelfehler stehen wir bei 30 beide.
0:0
 
Nadal setzt eine Vorhand ins Netz und verschenkt das 15:15.
1. Satz
 
Nadal serviert zuerst. Auf geht's!
Einschlagen
 
Hanfmann hat sich beim Münzwurf für Rückschlag entschieden. Nach dem fünfminütigen Einschlagen geht es gleich los.
Verzögerung II
 
Caroline Wozniacki hat es nach einem Bagel im ersten Satz tatsächlich geschafft, das Match noch zu verlieren. Damit ist die Bühne frei.
Verzögerung
 
Das erste Match auf Philippe-Chatrier bestreiten aktuell Caroline Wozniacki und Veronika Kudermetova. Nach 6:0 im ersten Satz verlor Wozniacki den zweiten Durchgang mit 3:6. Wir müssen uns also wohl noch ein halbes Stündchen, bis etwa 13:15 Uhr, gedulden.
Head-to-Head
 
Es ist der erste Vergleich zwischen der aktuellen Nummer 2 und der aktuellen Nummer 180 der Weltrangliste.
Nadal bei Slams
 
Schon seit 2010 darf sich Nadal als Sieger aller vier Grand Slams bezeichnen, insgesamt 17 Titel fuhr der Spanier auf den größten Bühnen des Sports ein. Nach seinem elften Erfolg bei den French Open im vergangenen Jahr stand er sowohl in Wimbledon als auch bei den US Open im Halbfinale, beim Happy Slam in Down Under Anfang des Jahres im Endspiel. Zwei dieser drei Partien verlor er gegen Novak Djokovic.
Nadal 2019
 
Jetzt kommt also Rafael Nadal, der vor acht Tagen noch die Trophäe des Masters von Rom in die Höhe streckte. Und das, nachdem die vorigen Wochen für den Stier von Manacor eine herbe Enttäuschung gewesen waren. In Monte Carlo, Barcelona und Madrid kam Nadal nicht über das Halbfinale hinaus und lief somit Gefahr, erstmals in seiner Karriere ohne vorherigen Sandplatztitel bei den French Open starten zu müssen. Das konnte er dann in Rom vermeiden.
Hanfmann 2019
 
Nach den US Open und seiner erstmaligen Top-100-Platzierung wurde Hanfmann von Verletzungen, unter anderem am Ellenbogen, zurückgeworfen. Erst im März griff er wieder ins Geschehen ein, konnte allerdings bis zum Beginn der Qualifikation in Roland Garros nur ein Match gewinnen. Paris liegt dem Badener allerdings: Sehr souverän setzte sich Hanfmann gegen Lestienne, Ofner und auch Lukas Rosol durch, gab keinen einzigen Satz ab.
Hanfmann bei Slams
 
Auch außerhalb von Paris war Hanfmann noch nicht wirklich aktiv bei Grand Slams: Seine einzige Teilnahme feierte er im vergangenen Jahr bei den US Open. Dort unterlag er in der ersten Runde Landsmann Philipp Kohlschreiber nach knapp dreieinhalb Stunden in vier Sätzen, in einer Partie, die mit insgesamt drei verlorenen Aufschlagspielen auskam.
Hanfmann
 
"Tja", sagte der deutsche Qualifikant Yannick Hanfmann, als er vom Ergebnis der Auslosung erfuhr. Der 27-jährige Karlsruher ist zum ersten Mal im Hauptfeld der French Open dabei und trifft gleich auf die härteste Nuss im Sandplatz-Business.
French Open 2019
 
Das Stade Roland Garros hat sich rausgeputzt. Sechs neue Plätze gibt es dieses Jahr, einen weiteren mit TV-Kameras und auch der Center Court "Philippe-Chatrier" erstrahlt im neuen Gewand. Die Ecken sind zu und die Sitze sind neu.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen bei den French Open zur Erstrundenpartie zwischen Yannick Hanfmann und Rafael Nadal.
Weltrangliste
Spielerprofile
Y. Hanfmann
Ranking:
180
Geburtsd.:
13.11.1991
Größe:
1.93
Gewicht:
86
R. Nadal
Ranking:
1
Geburtsd.:
03.06.1986
Größe:
1.85
Gewicht:
85