Cookie-Einstellungen

Tennis

French Open Saison 2020

French Open - 1. Runde

Paris, Frankreich20.09.2020 - 04.10.2020
M. Cilic
Match beendet
 
D. Thiem
M. Cilic
D. Thiem
 
 
1. Satz
2. Satz
3. Satz
4
3
3
6
6
6
Paris | 1. Runde
Spielzeit: 02:50 h
Letzte Aktualisierung: 21:55:54
Cilic
Thiem
Fazit
 
Dominic Thiem kehrt nach seinem US-Open-Triumph mit einem Sieg zurück auf die große Bühne. In der ersten Runde von Roland Garros schlägt der 27-Jährige den Kroaten Marin Cilic mit 6:4, 6:3 und 6:3. Probleme hatte Thiem nur zu Beginn des ersten Satzes als er zweimal mit einem Break zurücklag. Cilic konnte daraus an seinem 32. Geburtstag aber kein Kapital schlagen und machte in den wichtigen Situationen einfach zu viele Fehler. Als der Kroate auch eine Breakführung im dritten Satz abgab, war die Luft raus und Thiem spazierte souverän zum Sieg. In der zweiten Runde trifft der Österreicher übermorgen auf den US-Amerikaner Jack Sock. Tschüss aus Paris und bis zum nächsten Mal!
Cilic - Thiem 4:6 ; 3:6 ; 3:6
 
Dominic Thiem bleibt ganz cool und reißt das Ruder wieder herum. Ein guter Aufschlag und eine brachiale Vorhand bringen den Matchball, dann besiegelt ein Returnfehler des Kroaten das Match!
Cilic - Thiem 4:6 ; 3:6 ; 3:5
 
Unglaublich! Thiem spielt bei 30:30 einen grandiosen Punkt und schlägt dann einen so einfachen Vorhandvolley ins Netz, dass er am liebsten im Boden versinken würde. Breakball!
Cilic - Thiem 4:6 ; 3:6 ; 3:5
 
Wackelt der Favorit jetzt etwas kurz vor der Ziellinie? Nach 15:0 verreißt Thiem gleich zweimal seine Vorhand und macht Cilic nochmal die Tür auf. Gibts tatsächlich nochmal eine Breakchance für den Kroaten?
Cilic - Thiem 4:6 ; 3:6 ; 3:5
 
Noch ist Marin Cilic nicht bereit hier abzutreten. Der 32-JÄhrige wehrt sich nochmal, verwandelt eine knackigen Vorhandvolley sicher zum 40:15 und nutzt gleich den ersten Spielball zum 3:5.
Cilic - Thiem 4:6 ; 3:6 ; 2:5
 
Jetzt will Dominic Thiem das Ding auch schnell zuende bringen. der 27-Jährige ist sehr fokussiert, will bloß keine Fehler machen und ballt nach jedem erfolgreichen Punkt die Faust. Marin Cilic kann einfach nicht mehr mithalten und schluckt das 2:5.
Cilic - Thiem 4:6 ; 3:6 ; 2:4
 
Das dürfte es wohl gewesen sein! Beim zweiten Breakball kann Cilic einen machbaren Smash nicht verwandeln und patzt wenig später beim Volley. Das Break ist da und ein sichtlich geknickter Marin Cilic trottet langsam zur Grundlinie zurück.
Cilic - Thiem 4:6 ; 3:6 ; 2:3
 
Marin Cilic geht in seinem Service Game schnell mit 30:0 in Führung, aber dann dreht der "Dominator" auf! Dreimal in Serie fliegt die Rückhand unerreichbar die Linie runter und wir haben den nächsten Breakball!
Cilic - Thiem 4:6 ; 3:6 ; 2:3
 
Thiem ist beim Service jetzt nicht mehr so souverän unterwegs wie im letzten Satz und muss auch über 30:30. Cilic patzt dann aber schon wieder und den folgenden Spielball verwandelt der Österreicher nach einem gut platzierten Kick-Aufschlag nach außen per Vorhand cross in den offenen Court.
Cilic - Thiem 4:6 ; 3:6 ; 2:2
 
Au weia! Marin Cilic will hier wirklich noch was bewegen, doch die vermeidbaren Fehler machen ihm einen Strich durch die Rechnung. Beim zweiten Breakball für Thiem spielt der Kroate Serve Volley und bekommt tatsächlich einen leichten Flugball serviert, setzt den aber seitlich ins Aus!
Cilic - Thiem 4:6 ; 3:6 ; 2:1
 
Wenn doch bloß diese vermeidbaren Fehler nicht wären...immer wieder geht Marin Cilic mit der Vorhand auf den Gewinnschlag, ist aber nur bei jedem zweiten Versuch erfolgreich. Statt bereits im Ziel zu sein, muss der Kroate so über 30:30.
Cilic - Thiem 4:6 ; 3:6 ; 2:1
 
Das sah schon wieder eher nach dem Dominic Thiem aus dem zweiten Durchgang aus. Der Niederösterreicher diktiert die Punkte nun wieder mit mehr Power und Variabilität und feuert schließlich eine Rückhand cross zum Spielgewinn auf die Linie.
Cilic - Thiem 4:6 ; 3:6 ; 2:0
 
Was ist denn nun mit Dominic Thiem los? Der Österreicher nimmt sich offenbar mal eine komplette Auszeit und produziert einen blöden Fehler nach dem anderen. Zu null rast Cilic durch sein Game und zum 2:0.
Cilic - Thiem 4:6 ; 3:6 ; 1:0
 
Das ist mal eine Ansage! Marin Cilic gibt sich hier auch bei zwei Sätzen Rückstand nicht auf und legt stark los. Der 32-Jährige holt sich ein 15:40 und verwandelt gleich den ersten Breakball, worauf er energisch die Faust ballt und seine Freude herausschreit.
Cilic - Thiem 4:6 ; 3:6
 
Und diesmal packt Dominic Thiem zu! Der Österreicher geht in die Offensive, zieht die Rückhand longline mit voller Power durch und zwingt Cilic zum entscheidenden Fehler. Der zweite Satz geht hochverdient mit 6:3 an einen nun deutlich stärker spielenden Dominic Thiem, der nur noch einen Satz von der zweiten Runde entfernt ist.
Cilic - Thiem 4:6 ; 3:5
 
Cilic fightet! Den ersten Satzball wehrt der Kroate mit einem feinen Vorhandstopp von der Grundlinie ab, den nächsten wenig später per Volley am Netz. Dann allerdings folgt wieder ein leichter Vorhandfehler und es gibt Satzball Nummer drei.
Cilic - Thiem 4:6 ; 3:5
 
Autsch! Cilic muss über Einstand und arbeitet sich in eine gute Position, verzieht dann aber einen machbaren Schmetterball komplett. Satzball Dominic Thiem!
Cilic - Thiem 4:6 ; 3:5
 
Kämpferisch kann man Marin Cilic keinen Vorwurf machen. Der 32-Jährige haut sich voll rein, versucht auch immer wieder neue Taktiken, ist Dominic Thiem insgesamt aber einfach unterlegen.30:30!
Cilic - Thiem 4:6 ; 3:5
 
Das ist schon beeindruckend mit welcher Souveränität Dominic Thiem hier seine Aufschlagspiele durchzieht. Einmal mehr bekommt Marin Cilic keinen Fuß in die Tür und Thiem besiegelt das 5:3 mit einer krachenden Rückhand longline.
Cilic - Thiem 4:6 ; 3:4
 
Cilic eilt nun etwas ungestüm vor ans Netz und wird da von Thiem eiskalt ausgekontert. Bei 30:30 hat der Kroate Glück, dass Thiems nächster Konter Zentimeter hinter der Linie landet. So gibts den Spielball und den nutzt Cilic zum 3:4.
Cilic - Thiem 4:6 ; 2:4
 
Bei eigenem Service macht Dominic Thiem jetzt einen sehr souveränen Eindruck. Insgesamt hat der Niederösterreicher im zweiten Durchgang beim Aufschlag erst drei Punkte abgegeben. Zu 15 marschiert der 27-Jährige zum 4:2.
Cilic - Thiem 4:6 ; 2:3
 
Mit dem Rücken zur Wand packt Cilic dann aber ein paar gute Aufschläge aus und zieht auch die Vorhand wieder glatter durch. Thiem kann nicht viel ausrichten und das Doppelbreak vorerst nicht realisieren. Eine krachende Vorhand longline bringt dem Kroaten den fünften Punkt in Serie und das 2:3.
Cilic - Thiem 4:6 ; 1:3
 
Jetzt wird es eng für Marin Cilic! Der US-Open-Champion von 2014 weicht immer öfter von seinem Plan ab, probiert wilde Winner und verzieht ein ums andere Mal. 0:40!
Cilic - Thiem 4:6 ; 1:3
 
Dominic Thiems Antwort auf das souveräne Service Game des Kroaten kann sich ebenfalls sehen lassen. Der Österreicher hält seinen Kontrahenten ständig in Bewegung und zwingt ihn so zu Fehlern. Auch Thiem gibt diesmal keinen Punkt ab und erhöht auf 3:1.
Cilic - Thiem 4:6 ; 1:2
 
Wichtig für Marin Cilic, dass er hier nicht gleich komplett den Anschluss verliert. Der 32-Jährige serviert wieder besser, macht mit der Vorhand Dampf und bringt sein Spiel zu null nach Hause.
Cilic - Thiem 4:6 ; 0:2
 
Kann er! Zwar muss auch der Österreicher über 30:30 gehen, lässt dann aber einen herrlichen Longlinewinner auf der Vorhand folgen und stellt dann dank des nächsten Fehlers von Cilic auf 2:0.
Cilic - Thiem 4:6 ; 0:1
 
Das ist jetzt deutlich zu wenig vom Kroaten. Cilic wirkt fast ein bisschen resigniert und ballert seine Rückhand cross gleich einen ganzen Meter daneben! Thiem beginnt auch den zweiten Satz wieder mit einem frühen Break. Kanner es diesmal auch bestätigen?
Cilic - Thiem 4:6 ; 0:0
 
Der zweite Satz beginnt wie der erste aufgehört hat. Marin Cilic produziert gleich noch zwei Errors und gerät gleich wieder in eine brenzlige Situation. Er verkürzt dann zwar auf 15:30, jagt dann aber gleich die nächste Vorhand ins Aus!
Cilic - Thiem 4:6
 
Und da ist der Satz durch! Der fünfte Fehler von Marin Cilic in Serie besiegelt das 6:4 und lässt Dominic Thiem einmal ganz tief durchschnaufen. Der Österreicher war in diesem Durchgang nicht der bessere Spieler, hatte aber bei den Big Points einfach mehr Konstanz zu bieten als sein fehleranfälliger Gegner.
Cilic - Thiem 4:5
 
Da wahr mehr drin! Cilic verlässt im entscheidenden Moment offenbar der Mut und er legt zweimal die Rückhand harmlos ins Netz. Der Kroate lässt gleich noch einen weiteren Fehler folgen und so gibt es den Satzball für Dominic Thiem.
Cilic - Thiem 4:5
 
Marin Cilic wehrt sich! Der Kroate ergattert den ersten Punkt bei Aufschlag Thiem und jagt dann eine Vorhand cross unerreichbar ins Eck. Thiem patzt gleich nochmal und schon gibt es drei Chancen zum Rebreak!
Cilic - Thiem 4:5
 
Und da ist das Break! Cilic steht nicht gut zum Ball, trifft diesen nur mit dem Rahmen und gibt sein Game ab.
Cilic - Thiem 4:4
 
Thiem schimpft lautstark vor sich hin als ein unnötiger Fehler seinerseits zum 30:30 führt. Da wären Breakbälle drin gewesen! Einen gibt es dann aber trotzdem, weil Cilic den Punkt am Netz nicht zu kriegt und dann eine Vorhand verreißt.
Cilic - Thiem 4:4
 
Der tut weh! Cilic trifft eigentlich eine gute Entscheidung als er bei 0:15 Serve Volley spielt, setzt einen einfachen Vorhandflugball dann aber überraschend ins Netz. 0:30!
Cilic - Thiem 4:4
 
Das erste richtig souveräne Aufschlagspiel verbucht Dominic Thiem für sich. Mit einem feinen Rückhandstopp organisiert der frischgebackene US-Open-Champ sich drei Spielbälle und gleicht dann zum 4:4 aus als Cilic einen Return verzieht.
Cilic - Thiem 4:3
 
Marin Cilic rast zunächst mit einigen starken Aufschlägen und Vorhandkrachern zum 40:0, wird dann aber nachlässig und verbucht zwei leichte Fehler. Den dritten Spielball kann der Kroate aber nutzen als er den nächsten netzangriff per Smash abschließt.
Cilic - Thiem 3:3
 
Wieder kommt im rechten Moment ein guter erster Aufschlag und bringt den Spielball. Wenig später patzt auch Cilic mal auf der Vorhand und schon steht es 3:3.
Cilic - Thiem 3:2
 
So richtig ist Dominic Thiem noch nicht in dieser Partie angekommen. Der 27-Jährige bewegt sich nicht optimal und produziert dadurch den einen oder anderen Unforced Error. Nach einem Rückhandfehler des Österreichers geht es über 30 beide.
Cilic - Thiem 3:2
 
Ein großes Thema sind auch heute die neuen Bälle, mit denen in diesem Jahr gespielt wird. Das etwas langsamere Spiel kommt eher dem Sandplatzexperten Thiem entgegen, der dafür aber nicht den gewohnten Spin auf die neuen Spielobjekte bringen kann. Cilic versucht die Punkte kurzzuhalten und hat damit Erfolg. 3:2!
Cilic - Thiem 2:2
 
Marin Cilic macht in diesen ersten Minuten einen sehr fokussierten und fitten Eindruck. Da muss Dominic Thiem sich schon einiges einfallen lassen, um diese Auftakthürde zu meistern. Bei 40:30 serviert der Österreicher zum passenden Zeitpunkt sein erstes Ass und gleicht wieder aus.
Cilic - Thiem 2:1
 
Das direkte Rebreak hat Marin Cilic sichtlich Selbstvertrauen gegeben. Der Kroate, der heute seinen 32. Geburtstag feiert, serviert gut und geht immer wieder hinterher. Zu 15 bringt Cilic sein Spiel ins Ziel und geht erstmals in Führung.
Cilic - Thiem 1:1
 
Marin Cilic beweist bei einem schwierigen Halbvolley viel Gefühl und erntet dafür sogar Applaus von seinem Gegner. Der Kroate bekommt ebenfalls seine erste Breakchance und packt auch gleich zu, weil Thiem erneut beim Slice patzt.
Cilic - Thiem 0:1
 
Thiem eröffnet sein erster Service Game mit einem Doppelfehler und sieht sich wenig später einem 15:30 gegenüber als ihm ein Rückhand-Slice zu lang gerät. Anschließend lockt Thiem Cilic mit einem Stopp ans Netz und passiert ihn mit der Rückhand longline.
Cilic - Thiem 0:1
 
Der Traumstart ist perfekt! Dominic Thiem hält die Kugel einfach nur im Spiel, bewegt sich gut und profitiert letztlich von einem Vorhandfehler seines Kontrahenten.
Cilic - Thiem 0:0
 
Gleich zu Beginn entwickeln sich einige richtig lange und hochklassige Ballwechsel, die zumeist mit dem besseren Ende für Thiem zuende gehen. Es gibt sofort die ersten beiden Breakchancen für den Niederösterreicher.
Cilic - Thiem 0:0
 
Ab gehts! Dominic Thiem hat die Platzwahl gewonnen und sich für Rückschlag entschieden. Marin Cilic serviert zuerst.
Das Dach ist gschlossen
 
Das Wetter in Paris lässt auch heute kein gewöhnliches Sandplatztennis zu. Einzig auf dem Court Philippe-Chatrier kann gespielt werden, weil es hier seit diesem Jahr eben ein Dach gibt. Unter diesem haben die beiden Akteure den Platz derweil betreten und mit dem Aufwärmen begonnen. In wenigen Minuten gehts los!
Direkter Vergleich
 
Dreimal haben die beiden bereits gegeneinander gespielt und noch hat Dominic Thiem eine weiße Weste vorzuweisen. Zuletzt traf man sich erst vor drei Wochen in der dritten Runde der US Open, wo sich der Österreicher relativ sicher in vier Sätzen durchsetzen konnte. Auf Sand haben die beiden noch nie gegeneinander gespielt.
Cilic nicht mehr in Topform
 
Marin Cilic ist nach einigen schwierigen Jahren mit vielen Verletzungsproblemen mittlerweile nur noch die Nummer 40 der Welt. Der US-Open-Sieger von 2014 hat seit 2018 kein ATP-Finale mehr erreicht. Zur Vorbereitung auf diese French Open spielte der 32-Jährige das Event in Rom, schied dort aber bereits im Achtelfinale gegen Casper Ruud aus. Sand gilt nicht gerade als Lieblingsbelag des aufschlagstarken Kroaten.
Erster Auftritt als Grand-Slam-Sieger
 
Für Dominic Thiem ist es nach seinem Triumph in New York der erste offizielle Auftritt überhaupt. Somit geht der Österreicher auch ohne jegliche Spielpraxis auf Sand ins Rennen. Stören muss das nicht unbedingt, schließlich ist die rote Asche sein Lieblingsbelag. 10 seiner 17 ATP-Titel hat der 27-Jährige auf Sand gewonnen, nur der größte fehlt ihm noch. Nach zwei Finalniederlagen 2018 und 2019 soll es in diesem Jahr endlich klappen in Roland Garros.
Herzlich willkommen
 
Hallo und herzlich willkommen zu den French Open in Roland Garros! Im Duell zweier US-Open-Champions trifft Vorjahresfinalist Dominic Thiem in seinem Auftaktmatch auf den Kroaten Marin Cilic. In einer guten Viertelstunde gehts los auf dem Court Philippe-Chatrier.
P. Martinez
A. Vukic
7
6
6
5
4
0
R. Opelka
J. Sock
4
4
3
6
6
6
M. Mmoh
P. Herbert
3
2
3
6
6
6
F. Fognini
M. Kukushkin
5
6
6
0
7
3
7
6
Y. Nishioka
F. Auger-Ali.
7
6
6
5
3
3
H. Gaston
M. Janvier
7
6
6
6
4
3
S. Wawrinka
A. Murray
6
6
6
1
3
2
C. Moutet
L. Giustino
6
6
6
6
16
0
7
7
2
18
A. Zverev
D. Novak
7
6
6
5
2
4
F. Delbonis
J. Londero
4
6
6
6
12
6
7
2
1
14
M. Kecmanovi.
D. Schwartzm.
0
1
3
6
6
6
B. Paire
S. Kwon
7
6
6
5
4
4
B. Coric
N. Gombos
4
6
3
4
6
3
6
6
J. Thompson
R. Albot
2
4
1
6
6
6
J. Munar
S. Tsitsipas
6
6
1
4
4
4
2
6
6
6
H. Laaksonen
P. Cuevas
1
6
4
2
6
2
6
6
G. Barrere
G. Dimitrov
3
2
2
6
6
6
A. Martin
J. Sousa
7
6
6
5
1
2
S. Johnson
R. Baena
1
1
0
6
6
6
D. Shapovalo.
G. Simon
6
7
5
6
2
5
7
3
S. Querrey
A. Rublev
7
7
5
4
3
6
6
7
6
6
H. Mayot
A. Fokina
6
3
5
7
6
7
L. Djere
K. Anderson
2
3
4
6
6
6
D. Lajovic
G. Mager
6
7
4
6
4
6
6
1
T. Monteiro
N. Basilashv.
7
6
6
5
4
2
Q. Halys
M. Giron
5
6
7
5
6
7
3
6
7
8
V. Pospisil
M. Berrettin.
3
1
3
6
6
6
L. Harris
A. Popyrin
6
6
7
4
4
6
Y. Uchiyama
A. Balazs
2
3
5
6
6
7
R. Agut
R. Gasquet
7
6
6
6
2
1
U. Humbert
M. Polmans
2
2
6
3
6
6
3
6
H. Dellien
R. Berankis
1
4
4
6
6
6
T. Sandgren
H. Hurkacz
7
2
4
7
11
5
6
6
6
9
C. Ruud
Y. Sugita
6
6
6
1
3
1
D. Altmaier
F. Lopez
7
6
6
6
4
4
S. Diez
M. McDonald
6
3
3
4
4
6
6
6
D. Galan
C. Norrie
4
6
5
6
6
6
3
7
1
1
J. Vesely
L. Broady
6
5
6
6
2
7
3
2
F. Krajinovi.
N. Milojevic
4
6
3
1
6
3
6
6
A. Bedene
A. Rinderkne.
6
6
6
6
2
7
4
4
G. Pella
S. Caruso
7
6
7
6
6
7
5
4
T. Paul
J. Duckworth
6
6
6
2
3
2
E. Gomez
L. Sonego
7
3
1
7
3
6
6
6
6
6
A. Mannarino
A. Ramos-Vin.
4
3
0
6
6
6
J. Millman
P. Busta
3
2
5
6
6
7
K. Majchrzak
K. Khachanov
6
3
3
7
6
6
D. Medvedev
M. Fucsovics
4
6
6
1
6
7
2
6
D. Köpfer
A. Hoang
G. Monfils
A. Bublik
4
5
6
3
6
7
3
6
J. Rodionov
J. Chardy
3
4
7
6
10
6
6
6
4
8
M. Cecchinat.
A. Minaur
7
6
6
6
4
0
D. Evans
K. Nishikori
6
1
6
6
4
1
6
7
1
6
F. Coria
J. Jung
7
7
7
5
6
6
T. Machac
T. Fritz
5
6
6
6
3
7
7
1
2
6
P. Andujar
S. Travaglia
3
4
4
6
6
6
E. Benchetri.
J. Isner
4
1
3
6
6
6
B. Bonzi
E. Ruusuvuor.
6
6
4
6
2
4
6
4
. Mies
. Kukushkin
6
6
2
3
E. Gerasimov
R. Nadal
4
4
2
6
6
6
J. Sinner
D. Goffin
7
6
6
5
0
3
M. Cilic
D. Thiem
4
3
3
6
6
6
C. Garin
P. Kohlschre.
6
4
6
6
4
6
1
4
N. Djokovic
M. Ymer
6
6
6
0
2
3
J. Struff
F. Tiafoe
3
7
6
6
6
6
6
3
7
3
S. Korda
A. Seppi
6
4
6
6
2
6
3
3
J. Londero
M. Cecchinat.
3
2
7
2
6
6
5
6
B. Paire
F. Coria
6
6
3
1
7
4
6
6
N. Gombos
J. Rodionov
6
2
7
6
2
6
6
4
K. Nishikori
S. Travaglia
4
6
6
6
2
6
2
7
4
6
S. Korda
J. Isner
6
6
2
6
4
4
6
4
B. Bonzi
J. Sinner
2
4
4
6
6
6
D. Shapovalo.
R. Baena
5
7
3
6
6
7
6
6
3
8
A. Martin
G. Dimitrov
4
6
1
6
7
6
R. Agut
A. Balazs
6
6
6
3
1
2
P. Cuevas
S. Tsitsipas
1
4
2
6
6
6
M. Giron
T. Monteiro
6
4
1
7
6
6
A. Fokina
A. Rublev
5
1
6
1
7
6
3
6
N. Milojevic
A. Bedene
5
6
1
6
7
2
6
7
D. Galan
T. Sandgren
6
6
6
2
2
3
C. Garin
M. Polmans
6
6
7
6
7
2
6
4
J. Vesely
K. Khachanov
1
7
6
6
6
6
7
7
G. Pella
P. Busta
3
2
1
6
6
6
L. Harris
M. Berrettin.
4
6
2
3
6
4
6
6
M. Fucsovics
A. Ramos-Vin.
7
6
7
6
3
5
D. Lajovic
K. Anderson
2
4
6
6
3
6
6
4
3
6
A. Bublik
L. Sonego
6
1
5
7
6
7
H. Gaston
Y. Nishioka
6
7
3
6
4
6
6
2
M. Kukushkin
P. Martinez
3
1
0
6
6
6
C. Ruud
T. Paul
6
1
6
1
6
1
6
3
6
3
L. Giustino
D. Schwartzm.
1
5
0
6
7
6
S. Wawrinka
D. Köpfer
6
6
3
6
3
2
6
1
R. Albot
T. Fritz
3
2
4
6
6
6
N. Djokovic
R. Berankis
6
6
6
1
2
2
J. Struff
D. Altmaier
3
6
3
6
7
6
J. Sock
D. Thiem
1
3
6
6
6
7
A. Zverev
P. Herbert
2
6
7
4
6
6
4
6
6
4
M. McDonald
R. Nadal
1
0
3
6
6
6
Weltrangliste
Spielerprofile
M. Cilic
Ranking:
38
Geburtsd.:
28.09.1988
Größe:
1.98
Gewicht:
89
Bilanz:
9-7
Preisgeld:
USD 27.888.846
D. Thiem
Ranking:
3
Geburtsd.:
03.09.1993
Größe:
1.85
Gewicht:
79
Bilanz:
24-6
Preisgeld:
USD 23.825.893