Cookie-Einstellungen

Tennis

Saison 2018

, -
 
Spanien
Match beendet
 
Deutschland
Spanien
Deutschland
 
1. Satz
2. Satz
3. Satz
4. Satz
5. Satz
3
4
6
7
5
6
6
3
6
7
Plaza de Toros
Spielzeit: 04:31 h
Letzte Aktualisierung: 04:02:51
Spanien
Deutschland
Fazit/Ausblick
 
In diesem waren die Deutschen stets näher am Break, musste dagegen nur beim zweiten Aufschlagspiel von Tim Pütz um den eigenen Service zittern. Diesen schnappten sich die beiden dann im 11. Spiel des Finaldurchgangs von den Spaniern und erzielten in Person von Struff letztlich die 2:1-Gesamtführung. Morgen geht es dann mit den entscheidenden Einzeln weiter. Während bei den Deutschen wohl Zverev und Kohlschreiber an den Start gehen, werden bei den Spaniern voraussichtlich Nadal und Ferrer antreten. Um 11 Uhr sind wir dann wieder für sie Live dabei. Bis dahin, einen schönen Samstagabend noch!
Fazit
 
Mehr Drama geht nicht! Das Deutsche Doppel Jan-Lennart Struff und Tim Pütz setzen sich nach fast fünf Stunden Spielzeit mit 6:3, 6:4, 3:6, 6:7 und 7:5 durch und bringen das deutsche Team damit mit 2:1 in Front. Viel bleibt zu dieser Achterbahnfahrt nicht zu sagen: Die Deutschen starteten besser und dominierten ihre Kontrahenten in den ersten beiden Sätzen. Dann aber kamen Marc und Feliciano Lopez - getragen von den heimischen Fans - zurück, so dass der fünfte Satz als Entscheider herhalten musste.
3:6, 4:6, 6:3, 7:6, 5:7
SPIEL, SATZ, SIEG, DEUTSCHLAND! Wieder bleibt Marc Lopez beim Return am Netz hängen und beschert den Deutschen so den Sieg im Doppel!
3:6, 4:6, 6:3, 7:6, 5:6
 
Service-Winner Pütz. Drei Matchbälle für Deutschland!
3:6, 4:6, 6:3, 7:6, 5:6
 
Wieder ein starker Aufschlag von Pütz und wieder ein schneller Punkt für Deutschland. 30:0. Zwei Punkte fehlen noch - auf geht's!
3:6, 4:6, 6:3, 7:6, 5:6
 
Alles liegt jetzt in der Hand von Tim Pütz, der nun zum Matchgewinn serviert! Der Volleywinner von Struff ist da schon mal ein starker Start!
3:6, 4:6, 6:3, 7:6, 5:6
 
Da ist es! Marc Lopez kann den Return von Struff nicht übers Netz bringen und beschert den Deutschen so den Breakgewinn. 6:5 für die Gäste!
3:6, 4:6, 6:3, 7:6, 5:5
 
Jetzt vielleicht? Tim Pütz bleibt von der Grundlinie ganz cool und setzt die Vorhand-cross an Lopez vorbei ins Doppelfeld. Breakball Deutschland!
3:6, 4:6, 6:3, 7:6, 5:5
 
Und täglich grüßt das Murmeltier. Wieder machen die Spanier den Rückstand wett - 30 beide!
3:6, 4:6, 6:3, 7:6, 5:5
 
Wieder Struff mit dem Punkt am Netz! 30:0 für das deutsche Doppel. Aber diese Situation kennen wir ja zu Genüge.
3:6, 4:6, 6:3, 7:6, 5:5
 
Und was macht jetzt Marc Lopez? Am Netz duellieren sich die Spanier mit Struff. Dieser aber bleibt cool und markiert mit der Rückhand das 15:0!
3:6, 4:6, 6:3, 7:6, 5:5
 
Guter Aufschlag, noch besserer Schmetterball. Deutschland gleicht zum 5:5 aus!
3:6, 4:6, 6:3, 7:6, 5:4
 
Klasse Konter von Marc Lopez, der beim Stand von 0:30 zum Passierschlag ansetzt. Ein Service-Winner von Struff folgt und bringt den Deutschen zwei Spielbällen.
3:6, 4:6, 6:3, 7:6, 5:4
 
Nun muss Jan-Lennart Struff gegen den möglichen Matchverlust servieren: Der Deutsche startet beeindruckend mit einer krachenden Vorhand durch die Mitte der Spanier.
3:6, 4:6, 6:3, 7:6, 5:4
 
Feliciano Lopez scheint keine Lust auf ein Aufschlagspiel wie eben von Pütz zu haben. Er bringt seinen Service zu Null und letztlich mit einem Ass durch. 5:4 für Spanien!
3:6, 4:6, 6:3, 7:6, 4:4
 
4:4! Endlich schafft es Tim Pütz zwei gute erste Aufschläge in Folge zu markieren. Diese reichen zum Ausgleich - nun sind die Spanier dran.
3:6, 4:6, 6:3, 7:6, 4:3
 
Pütz. Risiko. Linie. Einstand. Was für eine Spannung hier in Valencia!
3:6, 4:6, 6:3, 7:6, 4:3
 
Doch die Konstanz fehlt den Deutschen jetzt. Struff hat gleich zweimal die Chance zum Punktgewinn, doch letztlich ist es Lopez, der durch die Mitte den nächsten Breakball erspielt.
3:6, 4:6, 6:3, 7:6, 4:3
 
Wahnsinn! Tim Pütz geht beim zweiten Aufschlag volles Risiko und wird dafür belohnt. Er setzt gut nach und vollstreckt per Vorhand Inside-In. Einstand!
3:6, 4:6, 6:3, 7:6, 4:3
 
Lange kann das nicht mehr gut gehen. Wieder ein Fehler, dieses Mal von Tim Pütz. Breakball für Lopez/Lopez!
3:6, 4:6, 6:3, 7:6, 4:3
 
Die Entscheidung lässt auf sich warten. Struff per Schmettervolley zum erneuten EInstand!
3:6, 4:6, 6:3, 7:6, 4:3
 
Wieder die Breakchance für Spanien, nachdem Struffs Volley abermals hinter der Grundlinie landet.
3:6, 4:6, 6:3, 7:6, 4:3
 
Und jetzt machen die Spanier den Unforced Error. Lopez setzt den Volley ins Netz.
3:6, 4:6, 6:3, 7:6, 4:3
 
Breakball Spanien! Eigentlich ist der Aufschlag von Pütz gut, doch der Angriffsschlag des Deutschen landet deutlich im Aus.
3:6, 4:6, 6:3, 7:6, 4:3
 
Aber auch die Deutschen nutzen ihre Chancen nicht. Struff hat die große Chance zum Ausgleich, setzt die Vorhand aber deutlich ins Aus.
3:6, 4:6, 6:3, 7:6, 4:3
 
Abgewehrt! Pütz liefert sich von der Grundline ein Duell mit Feliciano Lopez. Der Spanier macht den Fehler letztlich zu erst - wieder Einstand!
3:6, 4:6, 6:3, 7:6, 4:3
 
Jetzt haben auf einmal die Spanier die Breakchance, weil Lopez Return von Struff am Netz keine Antwort findet.
3:6, 4:6, 6:3, 7:6, 4:3
 
Und Pütz zeigt jetzt Nerven: Bei Spielball Deutschland widerfährt dem Deutschen ein Doppelfehler. Einstand.
3:6, 4:6, 6:3, 7:6, 4:3
 
Zu früh gefreut? Es folgen zwei viel zu einfache Fehler von Tim Pütz. 30 beide. Jetzt sind die Deutschen unter Druck.
3:6, 4:6, 6:3, 7:6, 4:3
 
Bei den Deutschen verlaufen die Aufschlagsspiele deutlich komplikationsfreier. Schnell stellt Tim Pütz auf 30:0!
3:6, 4:6, 6:3, 7:6, 4:3
 
Und dann packen die Spanier zu. Am Netz bringt Feliciano Lopez die Hausherren in Front!
3:6, 4:6, 6:3, 7:6, 3:3
 
Wahnsinn! Mit dem Rücken zur Wand spielt Marc Lopez ganz groß auf und stellt einem starken Passierschlag auf Einstand.
3:6, 4:6, 6:3, 7:6, 3:3
 
Da ist der Breakball! Pütz zielt am Netz genau auf Lopez und zwingt ihn so zum Fehler. Die Chance für die DTB-Herren!
3:6, 4:6, 6:3, 7:6, 3:3
 
Doch wieder nutzen die Deutschen nicht ihren Vorteil. Ein unnötiger Returnfehler von Struff zum 30 beide.
3:6, 4:6, 6:3, 7:6, 3:3
 
Jetzt zeigt Marc Lopez hier Nerven. Ein Doppelfehler bringt die Deutschen mit 30:0 in Front. Geht jetzt was?
3:6, 4:6, 6:3, 7:6, 3:3
 
Mit einem Ass gleicht Struff letztlich zum 3:3 aus. Spanien und Deutschland somit weiterhin im Gleichschritt.
3:6, 4:6, 6:3, 7:6, 3:2
 
Da scheint Jan-Lennart Struff deutlich weniger Probleme zu haben. 40:0 für die Gäste!
3:6, 4:6, 6:3, 7:6, 3:2
 
Und Marc Lopez macht den Sack zu. 3:2 für Spanien!
3:6, 4:6, 6:3, 7:6, 2:2
 
Dann aber sitzt der Aufschlag beim Spanier wieder. 40:30 für die Hausherren!
3:6, 4:6, 6:3, 7:6, 2:2
 
Pütz bereitet mit einem klasse Lob den Angriffschlag von Struff gekonnt vor. Dieser stellt am Netz auf 30:15. Die Deutschen schnuppern am Break!
3:6, 4:6, 6:3, 7:6, 2:2
 
Doch dieser kontert mit einem Ass zum 15 beide. Beide schenken sich hier nichts.
3:6, 4:6, 6:3, 7:6, 2:2
 
Starker Return von Tim Pütz vor die Füße von Lopez. 0:15!
3:6, 4:6, 6:3, 7:6, 2:2
 
Klasse! Zwei Service-Winner von Tim Pütz in Folge reichen zum 2:2-Ausgleich.
3:6, 4:6, 6:3, 7:6, 2:1
 
Jetzt haben die Spanier beim Stand von 15:30 die Chance auf ein Break. Doch Lopez setzt den Ball unnötigerweise ins Netz.
3:6, 4:6, 6:3, 7:6, 2:1
 
Die Ballwechsel werden derzeit kürzer. Dies liegt jedoch eher an der höheren Anzahl an Fehlern und weniger an Gewinnschlägen. 15 beide jetzt!
3:6, 4:6, 6:3, 7:6, 2:1
 
2:1! Wieder kein guter Return von Struff, welcher mit der Vorhand im Netz hängen bleibt.
3:6, 4:6, 6:3, 7:6, 1:1
 
Dann aber folgt abermals ein Returnfehler des Deutschen. Ein Volley-Winner von Feliciano später und Spanien hat Spielball.
3:6, 4:6, 6:3, 7:6, 1:1
 
Und jetzt haben die Deutsche hier die Breakchance! Struff vollstreckt am Netz seinen Volley cross ins Feld.
3:6, 4:6, 6:3, 7:6, 1:1
 
Es geht nun hin und her. Beide Seiten machen nun einfache Fehler - Einstand!
3:6, 4:6, 6:3, 7:6, 1:1
 
Es bleibt ein kniffliges Aufschlagspiel für Marc Lopez. Beim Stand von 30:15 setzt der Spanier eine Vorhand ohne Not ins Aus.
3:6, 4:6, 6:3, 7:6, 1:1
 
Da macht Feliciano Lopez seinen Fehler zu Beginn des Aufschagsspiels seines Teampartners wieder gut. Per Volley stell er auf 15 beide!
3:6, 4:6, 6:3, 7:6, 1:1
 
Da ist der Ausgleich! Zwei gute Aufschläge von Struff in Folge reichen, um das 1:1 zu erzielen.
3:6, 4:6, 6:3, 7:6, 1:0
 
Die Deutschen lassen momentan die letzte Konsequenz missen. So kommen die Spanier wieder ran und stellen durch einen Vorhand-Winner von Lopez auf 30 beide.
3:6, 4:6, 6:3, 7:6, 1:0
 
Bei den Deutschen serviert Struff zu erst. Nach einem Service-Winner folgt ein wachsamer Lopez am Netz. 15 beide.
3:6, 4:6, 6:3, 7:6, 1:0
 
Ohne Mühe markieren die Hausherren hier das 1:0.
3:6, 4:6, 6:3, 7:6, 0:0
 
Auch in der Folge serviert die Spanier stark. 40:15 der Spielstand.
3:6, 4:6, 6:3, 7:6, 0:0
 
Die Spanier eröffnen den entscheidenen Durchgang: Gleich ein Service-Winner von Feliciano Lopez zum 15:0.
Zwischenfazit
 
Die Deutschen hatten hier die Gelegenheiten zum Satzgewinn, verpassten es jedoch bei Aufschlag Lopez die Chancen zu nutzen. Gleiches galt dann für den Tie-Break, bei denen die Gäste die deutlich größere Fehlerquote vorzuweisen hatten. Damit bringt der fünfte Satz hier die Entscheidung!
3:6, 4:6, 6:3, 7:6
Da ist der Satzausgleich! Wieder hat Tim Pütz die Chance zum Punktgewinn und wieder bleibt der Deutsche an der Netzkante hängen.
3:6, 4:6, 6:3, 6:6
 
Die große Chance für Tim Pütz zum Ausgleich, doch dessen Vorhand bleibt an der Netzkante hängen. Zwei Satzbälle für Spanien.
3:6, 4:6, 6:3, 6:6
 
Im Anschluss sitzt aber der Aufschlag. 4:5 aus deutscher Sicht, doch Feliciano Lopez schlägt jetzt auf.
3:6, 4:6, 6:3, 6:6
 
Doch dieser macht einen unnötigen Fehler von der Grundlinie und setzt die Vorhand ins Netz. 5:3 für Spanien.
3:6, 4:6, 6:3, 6:6
 
Erstmals gehen die Spanier im Tie-Break im Führung (4:3). Jetzt ist Tim Pütz gefragt!
3:6, 4:6, 6:3, 6:6
 
Die Spannung ist hier zum greifen. Per Service-Winner stellt Marc Lopez auf 3:3. Seitenwechsel!
3:6, 4:6, 6:3, 6:6
 
Doch nun machen die Deutschen wieder die Fehler. Erst verkürzt Lopez per Service-Winner, ehe Struff eine Rückhand weit hinter die Grundlinie setzt. Immerhin folgt ein Gewinnschlag mit dem Aufschlag zur 3:2-Führung.
3:6, 4:6, 6:3, 6:6
 
Gleich das Mini-Break hinterher! Struffs Return leistet die Vorarbeit für den Volleywinner von Pütz. 2:0 für das deutsche Doppel!
3:6, 4:6, 6:3, 6:6
 
Und dieser beginnt gut für die Deutschen! Nach einem langen Ballwechsel behält Pütz die Nerven und passiert die beiden Spanier am Netz durch die Mitte zum 1:0!
3:6, 4:6, 6:3, 6:6
 
Da ist das Break! Struffs druckvolles Grundlinienspiel zwingt Lopez zum Fehler. 6:6, Tie-Break!
3:6, 4:6, 6:3, 6:5
 
Doch ein starker Return von Tim Pütz bringt den Deutschen doch noch die Chance auf den Tie-Break. Jetzt gilt's!
3:6, 4:6, 6:3, 6:5
 
Unglaublich. Struff hat nach einem perfekt getimten Lob die Chance zwei Breakbälle zu erspielen. Dann aber geht der Deutsche zu leichtsinnig an den Gewinnschlag und setzt die Vorhand nur ins Netz.
3:6, 4:6, 6:3, 6:5
 
Stark von Struff! Eigentlich scheint der Volley von Lopez zu gut platziert, doch der Deutsch macht sich nochmal richtig lang und passiert mit einer Vorhand den Kontrahenten. 15:30!
3:6, 4:6, 6:3, 6:5
 
Da ist das Break! Marc Lopez setzt eine Rückhand-cross perfekt ins Feld und passiert so Tim Pütz. Spanien führt nun mit 6:5!
3:6, 4:6, 6:3, 5:5
 
Erneut ein Fehler von Struff und somit die Breakchance für Spanien. Geben die Deutschen jezt die Führung aus der Hand?
3:6, 4:6, 6:3, 5:5
 
Nun hat Struff bei seinem Service seine Schwierigkeiten. Der Deutsche muss über 30 beide gehen.
3:6, 4:6, 6:3, 5:5
 
5:5! Marc Lopez vollstreckt am Netz den entscheidenen Volley und gleicht das Spiel aus.
3:6, 4:6, 6:3, 4:5
 
Wieder haben die Deutschen die Chance auf einen Matchball, doch abermals fehlt die letzte Konsequenz. So steht der Vorteil auf Seiten der Spanier.
3:6, 4:6, 6:3, 4:5
 
Pütz Timing beim Lob ist nicht das richtige, so dass Lopez zunächst einen Spielball erschmettert. Im Anschluss ragt aber Struff wieder mit einer exzellenten Vorhand heraus. Einstand!
3:6, 4:6, 6:3, 4:5
 
Dann aber ist die Risikobereitschaft der beiden Deutschen beim Return etwas zu viel. 30 beide - der Druck liegt jetzt bei den Spaniern!
3:6, 4:6, 6:3, 4:5
 
Wahnsinn! Struffs anschließender Return ist sogar noch besser und für Lopez nicht zu kontern. 0:30 - auf jetzt!
3:6, 4:6, 6:3, 4:5
 
Nun serviert Feliciano Lopez gegen den drohenden Matchverlust: Klasse Return von Pütz bringt aber zunächst die Deutschen mit 15:0 in Führung!
3:6, 4:6, 6:3, 4:5
 
Klasse! Wieder ein guter Aufschlag von Tim Pütz. Im Anschluss ist Struff am Netz wachsam und bringt das deutsche Doppel mit 5:4 in Front.
3:6, 4:6, 6:3, 4:4
 
Ein unsauberer Return und ein Service-Winner später, und es steht 40:15 für die Deutschen.
3:6, 4:6, 6:3, 4:4
 
Derzeit dominieren unnötige Fehler auf beiden Seiten die Partie. 15 beide, es bleibt jetzt hochspannend!
3:6, 4:6, 6:3, 4:4
 
Wieder ist Feliciano Lopez am Netz hellwach. Ein cleverer Volleystopp bringt den Spaniern den Ausgleich zum 4:4.
3:6, 4:6, 6:3, 3:4
 
Wahnsinn! Putz und Lopez duellieren sich von der Grundlinie und letztlich ist es Feliciano, welcher per Volley den Spaniern einen Spielball beschert.
3:6, 4:6, 6:3, 3:4
 
Struff geht beim anschließenden Return volles Risiko und wird dafür leider nicht belohnt. Der Ball landet im Aus - 30 beide!
3:6, 4:6, 6:3, 3:4
 
Geht jetzt was!? Ein einfacher Fehler von Marc Lopez bringt den Deutschen die Führung zum 30:15. Auf geht's!
3:6, 4:6, 6:3, 3:4
 
Erst mach Pütz mit einem unnötigen Lob einen leichten Fehler, ehe Struff mit einer krachenden Vorhand-longlie auf 15 beide stellt. Geht jetzt was?
3:6, 4:6, 6:3, 3:4
 
Im Eiltempo stellt im Anschluss Jan-Lennard Struff den alten Abstand wieder her. Zu Null gehen die Deutschen wieder mit 4:3 in Führung.
3:6, 4:6, 6:3, 3:3
 
Dann aber folgen zwei schnelle Winner mit dem Service. 3:3, es bleibt spannend!
3:6, 4:6, 6:3, 2:3
 
Zeigt jetzt Lopez Nerven? Nach einem Doppelfehler steht es nur noch Einstand.
3:6, 4:6, 6:3, 2:3
 
In der Folge sind die Spanier am Netz wacher. Struffs Volley ist letztlich zu lang und beschert den Hausherren zwei Spielbälle.
3:6, 4:6, 6:3, 2:3
 
Nun sind die Spanier gefordert. Nach einem Volley-Winner von Struff kontert Feliciano Lopez mit einem Service-Winner zum 15 beide.
3:6, 4:6, 6:3, 2:3
 
Yes! Dieses Mal ergreift Jan-Lennard Struff die Initiative und stellt am Netz die 3:2-Führung für Deutschland her.
3:6, 4:6, 6:3, 2:2
 
Wahnsinn! Am Netz zeigen sich Pütz und Struff dieses Mal mehr als stark und sichern sich per Volleystopp die nächste Chance zum Spielgewinn.
3:6, 4:6, 6:3, 2:2
 
Die Spannung ist nun greifbar. Dieses Mal machen die Spanier einen unnötigen Fehler. Wieder geht es über Einstand.
3:6, 4:6, 6:3, 2:2
 
Deutschland hat die Chancen, Spanien gewinnt die Ballwechsel. Struff und Pütz machen den Sack nicht zu, so dass Letzterer einen Lob am Ende deutlich ins Aus setzt.
3:6, 4:6, 6:3, 2:2
 
Es geht jetzt hin und her. Dank eines starken Returns von Marc Lopez haben die Spanier nun schon den dritten Spielball abgewehrt.
3:6, 4:6, 6:3, 2:2
 
Doch auch bei dieser scheitern die Deutschen an ihren eigenen Fehlern. Dieses Mal landet Pütz Volley hinter der Grundlinie.
3:6, 4:6, 6:3, 2:2
 
Struff und Pütz müssen nun effektiver bei der Verwertung von Spielbällen werden. Struff setzt einen Volley so nur ins Aus. Immerhin bringt ein Service-Winner den Gästen die nächste Chance.
3:6, 4:6, 6:3, 2:2
 
Glück für Struff! Der anschließende Volley spring dem Deutschen an den Rahmen, von wo er für Lopez aber nicht mehr zu erreichen ist. Einstand!
3:6, 4:6, 6:3, 2:2
 
Spanien ist da und Spanien hat Breakball. Eine klasse Vorhand von Lopez findet auf deutscher Seite keine Antwort.
3:6, 4:6, 6:3, 2:2
 
Dann aber kommt wieder das Pech ins Spiel. Beim Stand von 30:15 verspringt der Ball etwas vor Pütz, so dass dieser die anschließende Vorhand nur ins Netz setzt.
3:6, 4:6, 6:3, 2:2
 
Das wird dem deutschen Doppe Mut machen. Pütz geht nach seinem Aufschlag forsch ans Netz und markiert per Volley das 30:0. Weiter so!
3:6, 4:6, 6:3, 2:2
 
Keine Mühe und zu Null! Per Vorhand-Winner markiert Marc Lopez den Ausgleich zum 2:2.
3:6, 4:6, 6:3, 1:2
 
Alles in allem wirken die Spanier in dieser Phase jedoch wacher. Schnell gehen Lopez und Lopez mit 40:0 in Führung.
3:6, 4:6, 6:3, 1:2
 
Durchatmen! In der Folge bleiben die Deutschen cool. Dank freundlicher Mithilfe von Feliciano Lopez, gehen die Gäste wieder mit 2:1 in Front.
3:6, 4:6, 6:3, 1:1
 
Abgewehrt! Struff hämmert den Ball durch die Mitte hindurch und lässt so weder Feliciano, noch Marc Lopez eine Abwehrchance.
3:6, 4:6, 6:3, 1:1
 
Erneut ein Fehler von Pütz am Netz. Auf einmal haben die Spanier hier Breakball!
3:6, 4:6, 6:3, 1:1
 
Super Return von Marc Lopez lässt die Spanier über Einstand gehen. Das ging zu schnell aus Sicht der Deutschen!
3:6, 4:6, 6:3, 1:1
 
Verrückter Ballwechsel, bei dem sich alle vier Spieler am Netz duellieren. Am Ende behalten die Spanier den Überblick und verkürzen auf 30:40.
3:6, 4:6, 6:3, 1:1
 
Mit einem Ass erpsielt Struff drei Spielbälle für Deutschland. Der erste verpufft dabei jedoch an der Netzkante.
3:6, 4:6, 6:3, 1:1
 
Klasse, wie Tim Pütz beim Stand von 15:0 die Vorhand von Feliciano Lopez antizipiert. Der Deutsche kontert mit einem Volley-Stopp und stellt so auf 30:0.
3:6, 4:6, 6:3, 1:1
 
Zwei Service-Winner später aber ist aus spanischer Sicht alles wieder in Ordnung. 1:1!
3:6, 4:6, 6:3, 0:1
 
Da staunt die Stierkampfarena: Struffs Return geht ansatzlos an den voreilenden Lopez vorbei - 30 beide!
3:6, 4:6, 6:3, 0:1
 
Doch der Spanier findet darauf die richtige Antwort und stellt mit guten Aufschlägen die Führung zum 30:15 her.
3:6, 4:6, 6:3, 0:1
 
Dagegen starten die Spanier in Person von Feliciano Lopez mit einem Doppelfehler. 0:15!
3:6, 4:6, 6:3, 0:1
 
Doch ein Service-Winner von Tim Pütz später und die Deutschen gehen hier mit 1:0 in Front.
3:6, 4:6, 6:3, 0:0
 
Ein krachender Vorhand-Winner von Marc Lopez beim Stand von 15:40. Den hat Lennard Struff nicht kommen sehen.
3:6, 4:6, 6:3, 0:0
 
Für die Deutschen ist der Start in diese vierten Satz nun ganz wichtig. Nach einem Service-Winner folgt aber ein Fehler von Tim Pütz am Netz - 15 beide.
Zwischenfazit
 
Die Spanier kamen deutlich besser in den dritten Durchgang und erspielten sich getragen von ihren Fans zahlreiche Breakchancen. Das sie von diesen nur eine nutzen konnten, lag auch an der Nervenstärke der Deutschen. Dennoch müssen Struff und Pütz jetzt aufpassen, wenn sie einen fünften Satz vermeiden wollen.
3:6, 4:6, 6:3
Ein Service-Winner bringt den Spaniern hier den Satzanschluss. Nur noch 2:1 aus Sicht der Deutschen.
3:6, 4:6, 5:3
 
Tim Pütz setzt im Anschluss eine Vorhand ohne Bedrängnis ins Netz. Drei Satzbälle für das spanische Doppel.
3:6, 4:6, 5:3
 
Jetzt sind die Spanier da und es gelingt alles. Am Netz macht Marc Lopez keine Fehler mehr und stellt so auf 30:0.
3:6, 4:6, 5:3
 
Da ist das Break für Spanien. Marc Lopez behält nach einem wilden Ballwechsel den Überblick und setzt einen Stopp unerreichbar für Struff cross ins Feld. 5:3 für die Hausherren!
3:6, 4:6, 4:3
 
Und auf einmal haben die Spanier wieder die Breakchance, nachdem Pütz den Schmetterball nicht in einen Winner umwandeln konnte.
3:6, 4:6, 4:3
 
Doch wieder wird dieser nicht genutzt. Struff rückt nach dem Service ans Netz vor, bleibt beim Volley aber an der Netzkante hängen.
3:6, 4:6, 4:3
 
Wow! Dann aber packt Struff von der Grundlinie wieder einen Sahneschlag aus und passiert Lopez so sehenswert. Spielball Deutschland!
3:6, 4:6, 4:3
 
Das ist nun ein ganz entscheidendes Aufschlagspiel. Leider kann Struff am Netz den Spielball nicht verwerten - wieder Einstand.
3:6, 4:6, 4:3
 
Doch wieder bleiben die Deutsche cool. Ein Service-Winner und ein hellwacher Tim Pütz reichen, um auf Einstand zu stellen.
3:6, 4:6, 4:3
 
Ist das bitter! Struff geht abermals von der Grundlinie volles Risiko, setzt den Ball aber ganz knapp hinter die Grundline. Zwei Breakchancen Spanien!
3:6, 4:6, 4:3
 
Wieder haben die Deutschen Probleme. Struff macht einfache Fehler von der Grundlinie, die den Hausherren eine schnelle 30:0-Führung bescheren.
3:6, 4:6, 4:3
 
Alles bleibt in der Reihe. Tim Pütz trifft von der Grundlinie nur den Rahmen, von wo der Ball letztlich auf der Tribüne landet. 4:3 für die Hausherren!
3:6, 4:6, 3:3
 
Doch Marc Lopez bleibt cool - zwei starke Aufschläge in Folge bedeuten zwei Spielbälle.
3:6, 4:6, 3:3
 
Könnte dies den Spanier jetzt einen Knick verpasst haben? Nach einem Service-Winner folgt jedenfalls ein unnötiger Vorhandfehler von Marc Lopez - 15 beide!
3:6, 4:6, 3:3
 
Wie cool ist denn dieser Tim Pütz!? Mit dem Rücken zur Wand serviert der 30-Jährige ganz groß und sichert den Deutschen per Ass doch den Ausgleich zum 3:3!
3:6, 4:6, 3:2
 
Nun haben die Deutschen Spielball, doch dieses Mal geht Tim Pütz etwas zu viel Risiko. Seine Vorhand von der Grundlinie geht weit ins Aus.
3:6, 4:6, 3:2
 
Das gibt es nicht! Auch den dritten Breakball können die Spanier nicht verwerten - die Ränge verstumme wieder. Einstand!
3:6, 4:6, 3:2
 
Die ersten beiden wehren die Deutschen schon mal ab. Pütz setzt einen zweiten Aufschlag genau auf die Linie - da hat er Glück gehabt. 30:40!
3:6, 4:6, 3:2
 
Auch das noch. Doppelfehler von Tim Pütz und damit drei Breakbälle für die Spanier.
3:6, 4:6, 3:2
 
Und jetzt könnte es eng werden! Beim Stand von 0:15 erwischt Struff die Volleys am Netz nicht sauber. Letztlich landet die Kugel im Aus und bringt den Hausherren das 30:0.
3:6, 4:6,3:2
 
Doch auf den Aufschlag kann sich der Linkshänder derzeit verlassen. Drei Service-Winner in Folge bedeuten die 3:2-Führung für Spanien!
3:6, 4:6, 2:2
 
Und mit dieser Situation müssen die Hausherren erstmal umgehen können. Nach einem Service-Winner folgt bei Feliciano Lopez ein Unforced Error per Volley - 15 beide!
3:6, 4:6, 2:2
 
Eine ganz wichtige Antwort der Deutschen, die hier souvrerän und mit wenig Mühe den Ausgleich erzielen. Der Druck liegt derzeit ganz klar bei den Spaniern, die sich keine Fehler mehr erlauben dürfen.
3:6, 4:6, 2:1
 
Nun ist wieder Jan-Lennard Struff dran. Ein Service-Winner, sowie ein gut platzierter Schmetterball von Pütz bringt das deutsche Doppel mit 30:0 in Front.
3:6, 4:6, 2:1
 
Ganz souveränes Aufschlagspiel von Marc Lopez, der hier zu Null die Hausherren mit 2:1 in Front bringt.
3:6, 4:6, 1:1
 
Nun ist Marc Lopez an der Reihe: Wieder wollen die Deutschen den Aufschläger konsequent angehen, doch Feliciano Lopez ist wachsam und stell am Netz auf 30:0!
3:6, 4:6, 1:1
 
Super! Tim Pütz markiert das fünfte Ass und gleicht so zum 1:1 aus!
3:6, 4:6, 1:0
 
Wieder antizipiert Struff am Netz einen Return gut und stellt souverän auf 30 beide. Ein Service-Winner von Pütz später und die Deutschen haben Spielball.
3:6, 4:6, 1:0
 
Zunächst zeigt Struff am Netz seine Reaktionsstärke und stellt auf 15:0. Dann folgt aber ein Doppelfehler von Pütz, sowie ein starker Vorhand-Winner von Feliciano Lopez - 15:30!
3:6, 4:6, 1:0
 
Doch mit einem Ass bringt Lopez den Spaniern die Führung zum 1:0. Für Pütz und Struff dürfte noch ein anstrengender Weg zum Sieg bevorstehen.
3:6, 4:6, 0:0
 
Lopez serviert auch in der Folge stark und erspielt so drei Spielbälle. Die ersten beiden jedoch, wissen Struff und Pütz dank starker Schläge von der Grundlinie abzuwehren.
3:6, 4:6, 0:0
 
Wieder eröffnet Feliciano Lopez den Satz mit dem eigenen Aufschlag und stellt per Service-Winner auf 15:0!
Zwischenfazit
 
Zwar hatten die Deutschen im zweiten Durchgang deutlich größere Probleme beim eigenen Service, doch sowohl Struff als auch Pütz meisterten die Drucksituationen mit bravur. Jetzt gilt es so weiterzumachen und das spanische Doppel, aber vor allem die Fans auf den Rängen nicht ins Spiel kommen zu lassen.
3:6, 4:6
Yes! Wieder ist es Pütz, der am Netz einen Volley sehenswert im Eck markiert. 2:0-Satzführung für die Deutschen. Klasse!
3:6, 4:5
 
Der erste Satzball wird durch einen starken Return von Marc Lopez abgewehrt. Zwei Chancen bleiben noch für Struff und Pütz.
3:6, 4:5
 
Und wieder ist Pütz am Netz zur Stelle: Mit der Vorhand bereitet er es vor, um letztlich per Rückhand-Volley das 30:0 markiert. Ein weiterer Winner von Struff bringt den Deutschen dann drei Satzbälle!
3:6, 4:5
 
Guter Beginn der Deutschen. Per Schmetterball erzielt Tim Pütz die 15:0-Führung!
3:6, 4:5
 
Mit einem Ass verkürzt Lopez auf 4:5. Jan-Lennard Struff kann jetzt aber den zweiten Satz eintüten.
3:6, 3:5
 
Doch damit schien Feliciano Lopez weniger Probleme zu haben. Drei schnelle Punktegewinne unter freundlicher Mithilfe von Jan-Lennard Struff und es steht 40:0.
3:6, 3:5
 
Im dritten Anlauf aber passt der Service wieder. 5:3 für Deutschland und der Druck liegt jetzt klar bei den Spaniern!
3:6, 3:4
 
Was ist denn jetzt los? Die Spanier scheinen den zweiten Aufschlag von Pütz entschlüsselt zu haben. Ein weiterer starker Return und es steht nur noch 40:30.
3:6, 3:4
 
Geht es aber nicht! Ein Doppelfehler folgt, doch zwei Spielbälle hat das deutsche Doppel ja noch.
3:6, 3:4
 
Wieder zwei starke Aufschläge von Pütz. Drei Spielbälle für Deutschland - so kann es weitergehen!
3:6, 3:4
 
Doch wie schon im ersten Satz müssen die Deutschen nur ihren Service halten, um mit 2:0-Sätzen in Front zu gehen. Ein Service-Winner von Pütz ist da schon mal der richtige Start.
3:6, 3:4
 
Jetzt aber! Dieses Mal bleiben die Spanier druckvoll in den Ballwechseln und verkürzen auf 3:4.
3:6, 2:4
 
Es geht jetzt hin und her. Vor allem das Returnspiel der Deutschen könnte in dieser Phase entscheidend werden.
3:6, 2:4
 
Und jetzt sind die Deutschen dran. Nachdem Pütz per Winner die Breakchance erspielt, sitzen die ersten Aufschläge bei Lopez wieder. Zwei Service-Winner in Folge zum nächsten Spielball.
3:6, 2:4
 
Gleiches Spiel: Wieder returniert vor die Füße von Marc Lopez, dessen Rückhand in der Folge zu schwach ist und von Pütz mühelos per Volley-Winner verwertet wird.
3:6, 2:4
 
Ja! Wieder visieren die Deutschen den Aufschläger an und zwingen ihn zum Fehler. Nach einem Service-Winner haben die Hausherren dann aber wieder Spielball.
3:6, 2:4
 
Aber die Deutschen lassen nicht locker. Sowohl Pütz als auch Struff returnieren klasse und verkürzen auf 30:40. Fängt Marc Lopez jetzt an nachzudenken?
3:6, 2:4
 
Das haben die Spanier gebraucht: Starke Aufschläge von Marc Lopez bringen die Hausherren schnell mit 40:0 in Front.
3:6, 2:4
 
Break bestätigt! Dieses Mal packt Struff von der Grundlinie den Hammer aus und zwingt Marc Lopez so zum Volleyfehler. 4:2 für die Deutschen!
3:6, 2:3
 
Auch der dritte Spielball wird von Struff und Pütz nicht genutzt. Ersterer trifft an der Grundlinie den Ball nur am Rahmen - immerhin antwortet Pütz mit einem schönen Volley-Stopp. Gleich die nächste Chance für die Deutschen!
3:6, 2:3
 
Doch durch zwei Doppelfehler von Struff werden diese leichtfertig hergeschenkt. Alles wieder offen - Einstand!
3:6, 2:3
 
Wieder ein starker Winner von Tim Pütz. Zwei Spielbälle für das deutsche Doppel!
3:6, 2:3
 
Das Momentum ist nun ganz klar auf Seiten der Deutschen. Pütz und Struff sind am Drücker und gehen gleich mal mit 30:0 in Front.
3:6, 2:3
 
Und dieses Mal nutzen sie ihre Chance! Struffs Return landet genau vor die Füße von Feliciano Lopez, der im Anschluss die Vorhand komplett verzieht. 3:2 und Break für Deutschland!
3:6, 2:2
 
Wow! Tim Pütz packt gegen die aufgerückten Spanier einen perfekten Lob aus und setzt dieses genau ins Eck. Breakball Deutschland!
3:6, 2:2
 
Doch Feliciano Lopez findet mit seinem anschließenden Vorhand-Winner die richtige Antwort. 30 beide!
3:6, 2:2
 
Alle Akteure auf dem Court scheinen nun ihre Probleme beim Service zu haben. Beim Stand von 15 beide returniert Struff klasse und zwingt Lopez so zum Fehler.
3:6, 2:2
 
Der Ausgleich! Eine Rückhand von Lopez trifft die Netzkante und bietet Struff in der Folge am Netz das 2:2 zu erzielen. Es bleibt spannend!
3:6, 2:1
 
Unglaublich. Pütz und Struff brauchen am Netz in der Folge gleich mehrere Versuche um per Schmetterball den Punkt zu machen. Letztlich gelingt es Struff aber - Spielball Deutschland!
3:6, 2:1
 
Wieder Breakball für die Spanier, die so langsam auch die Fans auf ihrer Seite haben. Doch der zweite Aufschlag von Pütz kommt perfekt und lässt das Spiel wieder über Einstand gehen.
3:6, 2:1
 
Super Antwort von Pütz, der eine Vorhand Inside-Out an den vorgerückten Lopez vorbeisetzt. 30 beide - Big point!
3:6, 2:1
 
Dieses Mal aber riskiert Struff zu viel. Der Return von Lopez landet so mühelos im Doppelfeld - 30:15 für die Gastgeber!
3:6, 2:1
 
Nun serviert Tim Pütz. Struff antizipiert den Return von Lopez gut und setzt den Volleystopp unerreichbar vor den Spaniern ins Feld.
3:6, 2:1
 
Ganz wichtiger Spielgewinn für die Hausherren! Endlich passt bei Marc Lopez der Service, weshalb Feliciano am Netz per Volley die 2:1-Führung markieren kann.
3:6, 1:1
 
Doch der folgende Aufschlag von Lopez landet genau auf der Linie und kann so von Struff nicht returniert werden.
3:6, 1:1
 
Auch Struff geht beim Return hohes Risiko, sein Konter findet jedoch nicht ins Feld. Der anschließende Fehler von Marc Lopez bringt den Deutschen aber die nächste Breakmöglichkeit.
3:6, 1:1
 
Klasse! Pütz geht an der Grundlinie mit einer Vorhand-cross volles Risiko und wird belohnt. Der Ball landet genau im Eck - Breakball Deutschland!
3:6, 1:1
 
Da muss Feliciano Lopez die Schwächen seines Partners wieder ausbaden. Er spielzt am Netz druckvoll und stellt so auf 30 beide.
3:6, 1:1
 
Nun ist Marc Lopez an der Reihe und dieses Mal scheinen die Deutschen ihre Chance zum Break zu wittern. Erst Struff mit einem Volley-Winner, dann ein unnötiger Fehler Lopez' mit der Rückhand. 0:30 aus Sicht der Hausherren!
3:6, 1:1
 
Geht doch! Dieses Mal gelingen Struff zwei gute Aufschläge. Letztlich ist es aber ein Fehler von Marc Lopez mit der Rückhand, der den Deutschen hier den Ausgleich zum 1:1 beschert.
3:6, 1:0
 
Doch auch Struff und Pütz machen den Sack nicht zu. Auf ein Ass von Struff folgt abermals Ernüchterung - Einstand!
3:6, 1:0
 
Die Spanier wollen jetzt das Break. Doch auch bei der vierten Gelegenheit zum Spielgewinn zeigen sich die Deutschen Nervenstark. Pütz' Volley landet genau auf der Linie.
3:6, 1:0
 
In einer kritschen Phase können sich die Deutschen auf den Aufschlag von Struff verlassen. Dieser beschert ihnen zunächst einen Spielball, welchen Pütz am Netz dann jedoch erneut nicht nutzen kann.
3:6, 1:0
 
Wieder müssen Struff und Pütz einen Breakchance gegen sich abwehren. Dieses Mal ist Letzterer am Netz aber konsequent und schmettert den Ball unerreichbar ins Feld.
3:6, 1:0
 
Während Struff den ersten Breakball noch mit einem Ass abwehrt, haben die Deutschen beim zweiten etwas Glück bei der Vorhand von Lopez. Dieses bleibt an der Netzkante hängen. Es geht über Einstand!
3:6, 1:0
 
Auch Struff wirkt nun verunsichert. Ein Doppelfehler bringt den Spaniern gleich zwei Breakchancen.
3:6, 1:0
 
Und auf einmal haben die deutschen Probleme. Pütz bleibt am Netz gleich zweimal in Folge glücklos. 0:30 aus Sicht der Gäste.
3:6, 1:0
 
Schade! Beim Stand von 30 beide trifft Pütz den Return nicht sauber, weshalb der Ball weit im Aus landet. Der nachfolgende Volley-Winner von Marc Lopez beschert den Spaniern dann die erste Führung im Match!
3:6, 0:0
 
Dieses Mal eröffnet Feliciano Lopez den Satz. Nach einem starken Return der Deutschen folgt ein ebenso starker Service des Spaniers zum 15 beide.
Zwischenfazit
 
Ein ganz starker Auftaktsatz von Jan-Lennard Struff und Tim Pütz die die Spaniier hier klar dominieren. Vor allem der Aufschlag von Marc Lopez scheint eine Schwachstelle bei den Hausherren zu sein.
3:6
Klasse! Ein Service-Winner bringt den Deutschen hier die 1:0-Satzführung. So kann es weitergehen!
3:5
 
Und jetzt schaltet sich auch Tim Pütz wieder ein. Zwei Winner am Netz bedeuten drei Spielbälle für das deutsche Doppel!
3:5
 
Jetzt aber serviert Struff zum Satzgewinn und startet gleich mit einem Service-Winner. Super!
3:5
 
Das dürfte den Spaniern, aber vor allem Marc Lopez gut tun. Ein starker Vorhand-longline-Winner bringt den Spaniern das 3:5.
2:5
 
Struff forciert in der Folge mit einem starken Return einen Fehler Lopez, ehe dieser mit zwei guten Aufschlägen kontert. Zwei Spielbälle für Spanien!
2:5
 
Nun ist Marc Lopez wieder an der Reihe und serviert gegen den drohenden Satzverlust. Mit einem Service-Winner startet er dabei schon mal ansprechend.
2:5
 
Dann aber macht Pütz den Sack zu. Per Schmetterball markiert er die 5:2-Führung für Deutschland. Weiter so!
2:4
 
Beim zwei Spielbällen versucht es Pütz per Serve-and-Volley, erzeugt dabei aber zu wenig Druck. So kommen dei Spanier nochmal ran - 40:30.
2:4
 
Wichtiger Service-Winner von Pütz beim Stand von 15 beide. Dies hat auch die Zuschauer auf den Rängen wieder etwas verstummen lassen.
2:4
 
Es scheint als würde die Kommunikation der beiden Spanier noch nicht wirklich funktionieren. Dies wissen Pütz und Struff bislang klasse zu nutzen - 15:0!
2:4
 
Jetzt aber! Mit einem Ass verkürzt Feliciano auf 2:4 - Struff und Pütz müssen aber nur ihren Service durchbringen, um den ersten Satz zuzumachen.
1:4
 
Die Hausherren schaffen es aber nicht das Spiel einzutüten. Abermals ein Volleyfehler von Lopez - Einstand!
1:4
 
Und die Deutschen drängen auf eine Vorentscheidung im ersten Satz, nachdem Pütz per Volley einen Breakball erspielt. Auf diesen kontert Lopez aber mit zwei Service-Winner.
1:4
 
Wahnsinn! Wieder haben die Spanier Spielball und dieses Mal packt Struff einen Zauberschlag aus. Die Rückhand-cross des Deutschen ist für Marc Lopez nicht zu erreichen.
1:4
 
Doch Unforced Errors wie gerade am Netz werfen die Spanier wieder zurück. Beide bringen ihre Volleys nicht im Feld unter - Einstand!
1:4
 
Nach einem unnötigen Volleyfehler Lopez' zeigt der Spanier wieder seine Stärke beim Service. Ein Ass zum 40:15!
1:4
 
Die Spanier dürften jetzt einen Mutmacher gebrauchen. Dieses Mal scheint der Service von Feliciano Lopez jedenfalls besser zu funktionieren - 30:0!
1:4
 
Doch die Deutschen sind da! Struff und Pütz bleiben weiterhin nahezu ohne eigene Fehler und setzen die Spanier so clever unter Druck. Ein Rahmentreffer von Lopez bestätigt so das Break - 4:1!
1:3
 
Aber die Spanier bleiben gefährlich. Vor allem Feliciano Lopez spielt nun groß auf und stellt dank starker Returns auf 30 beide. Big point!
1:3
 
Mit der derzeitigen Leistung dürfen die Deutschen absolut zufrieden sein. Struff serviert erneut stark und stellt schnell auf 30:0.
1:3
 
Klasse! Struff erkennt von der Grundlinie, dass Feliciano Lopez am Netz spekuliert und hämmert die anschließende Rückhand die Linie entlang. Break für Deutschland und damit die Führung zum 3:1!
1:2
 
Und jetzt haben Struff und Pütz auch noch Glück mit einem Netzroller - zwei Breakbälle für die beiden!
1:2
 
Geht doch! Dieses Mal setzt Putz den Return genau ins Eck wodurch die Deutschen den Ballwechsel dominieren. Ein Schmetterball von Struff und es steht 30:15!
1:2
 
Als vermeintliche Schwachstelle könnten die Deutschen den Aufschlag von Marc Lopez ausgemacht haben. Der erste Return von Pütz ist allerdings zu harmlos und wird von Feliciano Lopez prompt in einen Volley-Winner umgewandelt.
1:2
 
Ganz stark von Pütz! Beide Spanier stehen am Netz und der 30-Jährige haut von der Grundlinie einfach mal drauf. Durch die Mitte hindurch landet der Ball im Feld und bringt Deutschland wieder mit 2:1 in Front!
1:1
 
Dennoch wirken die deutschen Herren hier absolut wach. Auch Pütz dominiert mit seinem Service die Ballwechsel und zwingt die Kontrahenten zu Fehlern. Schnelle 40:0-Führung für das deutsche Doppel.
1:1
 
Und diese Gelegenheit lassen sich die Hausherren nicht nehmen. Wieder schlägt Lopez stark auf und ermöglicht Marc Lopez so den Volley zum 1:1-Ausgleich.
0:1
 
Schade! Kein guter Return von Struff, der Lopez am Netz so zum Winner einlädt. Es geht über Einstand!
0:1
 
Doch ein nachfolgender Doppelfehler bringt die Spanier nun doch in Bedrängnis. Breakball Deutschland!
0:1
 
Doch Lopez zeigt eben, wie man mit einer solchen Drucksituation umzugehen hat. Zweimal setzt er die Aufschläge auf die Linie - 30 beide!
0:1
 
Ein starker Beginn der Deutschen. Auch Struff geht gleich aggressiv ran und stellt per Vorhand-Winner auf 30:0. Die Deutschen schnuppern am Break!
0:1
 
Bei den Spaniern beginnt Feliciano Lopez. Der Linkshänder versucht es gleich mit einer Serve-and-Volley Variante, hat da aber nicht mit dem starken Return von Tim Pütz gerechnet. 0:15!
0:1
 
Jetzt aber! Dieses Mal passt Struffs Aufschlag wieder und Lopez Return landet so nur im Netz. 1:0 für Deutschland!
0:0
 
Doch die ersten beiden können die beiden schon mal nicht nutzen. Pütz hatte die große Chance mit einer Vorhand longline, setzt diese aber deutlich hinter die Grundlinie - nur noch 40:30.
0:0
 
Und direkt ein Ass hinterher! So kann es weitergehen für das DTB-Team - drei Spielbälle für Struff und Pütz.
0:0
 
Nach einem schnellen Service-Winner, glänzt Struff in der Folge mit einem stark getimten Lob. 30:0!
0:0
 
Deutschland eröffnet die Partie in Person von Jan-Lennard Struff - auf geht's!
Warm-Up
 
Inzwischen haben beide Teams den Court in der Plaza de Toro betreten. Derzeit ertönen die Nationalhymnen - nach einem kurzen Warm-Up der Doppel-Paare kann es dann aber endlich los gehen!
Pütz und Struff für Deutschland
 
Bei den Deutschen bleibt es dagegen bei der sich zuletzt bewährten Doppel-Paarung. Jan-Lennard Strotz und Tim Pütz spielten bereits im vergangenen im Playoff Duell gegen Portugal, sowie Anfang Februar beim Erstrundenmatch gegen Australien zusammen und überzeugten mit zwei Siegen über die volle Distanz von fünf Sätzen. Damit sind die beiden in nun 20 gemeinsamen Spielen unbesiegt.
Lopez und Lopez für Spanien
 
Viele munkelten, dass eventuell Nadal nach seiner überzeugenden Leistung gestern auch heute zum Einsatz kommt. Doch Teamchef Sergi Burguera entschied anders und bleibt damit bei der vorher angesetzten Paarung mit den Namensvettern Feliciano und Marc Lopez. Für beide ist dies nach den Fünf-Satz-Niederlagen 2014 und 2017 der dritte gemeinsame Auftritt im Davis Cup.
Doppel richtungsweisend
 
Umso wichtiger erscheint für beide Mannschaften das heutige Doppel, wenn es darum geht die Weichen für den Halbfinaleinzug zu stellen. Während bei der deutschen Paarungen schon länger Klarheit herrscht, ließen sich die Spanier noch Optionen offen.
Nadal gleicht aus
 
Mit Anpassungsschwierigkeiten auf den roten Belag hat die Nummer eins der Weltrangliste erfahrungsgemäß natürlich nichts am Hut. Auch Rafael Nadal spielte nach über zweimonatiger Verletzungspause in seinem Einzel gegen Philipp Kohlschreiber groß auf und fegte den Deutschen mit 6:2, 6:2 und 6:3 förmlich vom Platz.
Zverev souverän
 
Zunächst brachte Alexander Zverev das DTB-Team mit einem souveränen 6:4, 6:2 und 6:2 Erfolg über David Ferrer in Führung. Die Nummer vier der Weltrangliste brauchte dabei kaum Anpassungszeit, um sein Spiel von den Hartplatztunieren aus den vergangenen Monaten auf Sand umzustellen.
Tag 2 in Valencia
 
Tag zwei des Davis-Cup-Viertelfinals zwischen Spanien und Deutschland steht an und nach den beiden Einzeln gestern, steht es 1:1 unentschieden. Wirklich dramatisch wurde es bei den beiden Siegen der Top-Gesetzten in der Plaza de Toros de Valencia jedoch nicht.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen zur Viertelfinalpartie im Davis Cup zwischen Spanien und Deutschland. Im Doppel treffen Feliciano Lopez und Marc Lopez auf Tim Pütz und Jan-Lennard Struff.
Weltrangliste