Cookie-Einstellungen

Tennis

Saison 2019

- 1. Runde

, -
D. Thiem
[1]
Match beendet
 
R. Gasquet
D. Thiem
R. Gasquet
 
 
1. Satz
2. Satz
6
6
4
1
Diamond | 1. Runde
Spielzeit: 01:23 h
Letzte Aktualisierung: 08:24:00
Thiem
Gasquet
Ende
 
Das war's vorerst aus Peking. Wir bedanken uns fürs Mitlesen und wünschen Ihnen noch einen schönen Tag.
2. Runde
 
In der 2. Runde trifft Thiem nun auf den Chinesen Zhang. Zhang schaffte in der 1. Runde eine kleine Überraschung und gewann gegen den Briten Kyle Edmund mit 6:4, 3:6 und 7:6. Auch das nächste Thiem-Match bei den China Open können Sie natürlich bei uns im Liveticker verfolgen.
Fazit
 
Die Nummer 1 der Setzliste ist perfekt in die China Open gestartet. Thiem hatte im ersten Satz alles im Griff und schaffte zum perfekten Zeitpunkt das Break. Im zweiten Satz sahen wir dann einen Zweiklassenunterschied. Vor allem bei den Aufschlagspielen war Thiem einfach eine Nummer zu stark. Eine Aufschlagquote von 83 Prozent sind bärenstark, dazu noch acht Asse. Chapeau!
6:4, 6:1
Gasquets Stopp landet im Netz. Nach 82 Minuten heißt es 6:4 und 6:1 für Dominic Thiem.
6:4, 5:1
 
Und mit einer krachenden Rückhand longline holt sich Thiem zwei Matchbälle.
6:4, 5:1
 
Der Franzose gibt nicht auf, doch Thiem spielt nun seine ganze Klasse aus. Noch zwei Punkte trennen Thiem vom Einzug in die nächste Runde.
6:4, 5:1
 
Gasquet hat den Ehrenpunkt. Relativ mühelos schnappt sich der Franzose das 1:5.
6:4, 5:0
 
Das sieht doch jetzt nach einem lockeren Spaziergang aus. Thiem holt sich Spiel 5 zu Null.
6:4, 4:0
 
Und mit dem fünften Breakball in diesem Spiel holt sich Thiem das 4:0. Momentan ist es unvorstellbar, dass die Nummer 5 der Welt noch etwas anbrennen lässt.
6:4, 3:0
 
Gasquets Rückhand bleibt an der Netzkante hängen. Breakchance Nummer 4 für Thiem.
6:4, 3:0
 
Doch der dritte Breakball folgt! Einem fast perfekten Stopp lässt Thiem eine krachende Vorhand cross folgen. Gasquet ist am Netz ohne Chance.
6:4, 3:0
 
Gasquet konnte zwei Breakchancen abwehren. Das wäre wohl die Vorentscheidung gewesen in diesem Match.
6:4, 3:0
 
Großes Tennis! Zuerst kratzt Thiem einen Stopp gerade noch vom Boden, anschließend packt er den Tweener aus. Gasquets Rückhand landet dann im Aus.
6:4, 3:0
 
Trotz einiger Mühen und zwei Mal Rückstand lässt Thiem nichts anbrennen und erhöht auf 3:0. Das sieht nun wirklich sehr gut aus beim Österreicher.
6:4, 2:0
 
Das haben wir auch schon lange nicht mehr gesehen in diesem Match: Serve-and-Volley! 15:15.
6:4, 2:0
 
Die erste Chance nutzt der Österreicher. Gasquet Rückhand cross landet im Doppelkorridor. Nun hat Thiem alle Chancen. Die letzten beiden Aufschlagspiele von Gasquet gingen an den "Dominator".
6:4, 1:0
 
Und auch die nächste Rückhand longline sitzt. Drei Breakchancen nun für Thiem.
6:4, 1:0
 
Schwach von Gasquet! Der Franzose geht völlig planlos nach seinem Service ans Netz, Thiem zieht die Rückhand longline durch und holt sich das 30:0.
6:4, 1:0
 
Das erste Spiel geht an Thiem. Wenn er diese Form beibehält, dann stehen die Chancen sehr gut heute.
6:4, 0:0
 
Das muss nicht sein! Thiem setzt Gasquet unter Druck und geht ans Netz. Doch die Rückhand überpaced er komplett und setzt diese ohne Not ins Seitenaus. 15:30.
2. Satz
 
Vieles deutete auf eine Entscheidung im Tie Break hin. Keiner der beiden Spieler ließ sonderlich viel anbrennen bei eigenem Service. Thiem wurde im Verlauf des ersten Satzes immer stärker und schnappte sich mit seiner zweiten Breakchance den Satz. Beim ersten Aufschlag weisen beide eine überragende Punktequote vor: Gasquet liegt bei 77 Prozent, Thiem sogar bei 83.
6:4
Und Gasquets Rückhand landet beim zweiten Aufschlag weit im Aus! Der erste Satz geht an Thiem.
5:4
 
Ganz knappes Ding! Thiems Vorhand wird Aus gegeben, doch Thiem nimmt die Challenge. Der Ball ist gut! Breakchance und damit Satzball Thiem.
5:4
 
Gasquet ist schon am Netz und schmettert den Ball zweimal, doch Thiem kann abwehren. Letztendlich ist der Stopp-cross des Franzosen im Doppelkorridor. 0:30 aus Sicht Gasquet.
5:4
 
Und mit dem sechsten Ass holt sich Thiem das 5:4. Es ist der erste Service zu Null überhaupt.
4:4
 
Thiem macht nun mächtig Dampf bei eigenem Aufschlag und zeigt sich auch am Netz. 30:0.
4:4
 
Gasquet zieht nach zum 4:4. Beide Spieler lassen im ersten Satz sehr wenig anbrennen bei eigenem Service.
4:3
 
Der "Dominator" gerät nach einem leichten Fehler das erste Mal etwas aus der Fassung. Er muss die Ruhe bewahren. 0:15 aus Sicht des Österreichers.
4:3
 
Ohne Mühe schnappt sich Thiem das 4:3. Wir bewegen uns allmählich auf die Crunchtime des ersten Satzes zu.
3:3
 
Trotz 0:30 gelingt Gasquet noch der 3:3-Ausgleich. Bislang hatten wir erst eine einzige Breakchance.
3:2
 
Richtig stark! Beide liefern sich die bislang eindeutig längste Rally. Thiem kratzt einen Ball mit der Vorhand noch aus der Ecke und bringt diesen cross. Gasquet befördert den Filzball anschließend ins Netz.
2:2
 
Starker Ballwechsel! Thiem macht viel Druck und packt drei Mal in Folge einen Schmetterball aus. Doch Gasquet steht weit hinter der Grundlinie und kann immer wieder retournieren. Doch letztendlich hat er gegen die Vorhand keine Chance. Vorteil Thiem!
2:2
 
Unter Bedrängnis packt Gasquet eine Rückhand longline aus. Verdammt gut! Das gibt es sogar den Daumen von Thiem. 0:15.
2:2
 
Der Franzose bringt seinen Service ohne große Mühe durch. 2:2. Beide Spieler sind nun im Match.
2:1
 
Gerade auf der Rückhandseite hat Thiem noch Probleme und setzt diese ein ums andere Mal in den Doppelkorridor. 30:0 für Gasquet.
2:1
 
Thiems Aufschlag drängt Gasquet weit nach außen. So hat der Österreicher anschließend die komplette Vorhandseite frei und nutzt diese zum 2:1.
1:1
 
Mit seinem dritten Ass stellt Thiem auf 40:0, danach folgt der erste Doppelfehler.
1:1
 
Sowohl Thiem als auch Gasquet hatten bei ihrem Service Probleme. 13 gespielte Minuten nach zwei Spielen zeigen das deutlich.
1:0
 
Vorteil Gasquet! Der Franzose geht nun mal ans Netz und holt sich mit einem Volley auch den Punkt.
1:0
 
Beide agieren überwiegend von der Grundlinie aus. So entwickelt sich jeder Ballwechsel zu einer etwas längeren Rally. 30:30.
1:0
 
Und mit einem weiteren krachenden Aufschlag drückt Thiem sein Gegenüber weit nach hinten, um vorne am Netz zum Stopp anzusetzen. 1:0 für den Österreicher.
0:0
 
Das zweite Ass bringt Thiem erneut den Vorteil.
0:0
 
Thiem macht Druck und smashed am Ende die Kugel von der Grundlinie ins Feld. Spielball für den Österreicher.
0:0
 
Beide lassen zu Beginn noch die Präzision vermissen. So steht es 30:30 durch jeweils zwei Fehler.
1. Satz
 
Thiem serviert zum Auftakt!
Warm up
 
Beide Spieler schlagen sich gerade ein. In wenigen Augenblicken starten wir!
Murray
 
Und Andy Murray gewinnt auch den zweiten Satz im Tie Break (9:7) und zieht damit in die 2. Runde ein. Damit kann es jetzt gleich mit Thiem vs. Gasquet losgehen.
Diamon Court
 
Auf dem Hauptplatz stehen sich aktuell noch Andy Murray und Matteo Berrettini gegenüber. Der erste Satz ging mit 7:6 an den Briten. Im zweiten Satz führt der Italiener mit 2:1. Wir müssen uns also noch etwas gedulden, ehe Thiem aufschlägt.
vor Beginn
 
Im Vorfeld der China Open schwärmte Thiem nochmals von der Woche beim Laver Cup, die ihm einen zusätzlichen Schub gegeben habe. Er fühle sich bereit für das Saisonfinish und sieht sich in einem körperlich topfitten Zustand. Jedoch weiß der Österreicher auch, dass alle Turniere sehr gut besetzt sind. "Es gibt keine Sieggarantie", so die Nummer 5 der Welt.
Chance zur Revanche
 
Der topgesetzte Star hat also mit seinem Gegenüber noch zwei Rechnungen offen. Generell hat Thiem in Peking einiges gutzumachen. Nach 2015 und 2016 ist er zum dritten Mal bei den China Open am Start. Bei beiden vorherigen Einsätzen war jeweils bereits in der 1. Runde Schluss.
H2H
 
Doch der Vergleich zwischen beiden spricht bisher klar für den Franzosen. Sowohl in Basel (2015) als auch in Wien (2017) stand man sich jeweils im Achtelfinale gegenüber. Der Sieger hieß jeweils Richard Gasquet.
Gasquet
 
Gegen die Nummer 42 der Welt, Richard Gasquet, ist Thiem absoluter Favorit. Auch bei Gasquet ging in dieser Saison noch nicht wirklich viel. In Kitzbühel raus in Runde 1, in Kanada raus im Achtelfinale, in Cincinnati kam er bis ins Halbfinale und bei den US Open musste Gasquet wie Thiem die Segel in der 1. Runde streichen. Auch bei den Moselle Open im französischen Metz war in der 2. Runde bereits Schluss.
Thiem
 
Seit den Austrian Open in Kitzbühel ist bei Thiem etwas Sand im Getriebe. Bei den Kanada Open verlor er im Viertelfinale, bei den US Open war sogar schon in der 1. Runde Endstation. Auch beim Laver Cup konnte er nicht vollends überzeugen. Wie verläuft sein Start nun in Peking?
China Open II
 
In Abwesenheit der Superstars Federer, Nadal und Djokovic können Thiem und Co. also zeigen, was sie können. Der Serbe Djokovic ist mit sechs Titeln auch der Rekordtitelträger in Peking.
China Open I
 
Titelverteidiger in China ist der Georgier Nikolos Bassilaschwili. Generell ist das Teilnehmerfeld sehr stark besetzt. Auch die Herren Zverev, Tsitsipas, Chatschanow sowie Andy Murray sind mit von der Partie.
vor Beginn
 
Das Turnier in Peking wird auf Hartplatz ausgetragen. Thiem konnte sich beim Laver Cup, den er mit Team Europe gewann, also bestens darauf vorbereiten.
vor Beginn
 
Heute steigt die Nummer 1 der Setzliste in die China Open ein. Dominic Thiem trifft auf den Franzosen Richard Gasquet.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen beim ATP-Turnier in Beijing zur Erstrundenpartie zwischen Dominic Thiem und Richard Gasquet.
Weltrangliste
Spielerprofile
D. Thiem
Ranking:
5
Geburtsd.:
03.09.1993
Größe:
1.85
Gewicht:
79
Bilanz:
48-18
Preisgeld:
USD 22.132.368
R. Gasquet
Ranking:
42
Geburtsd.:
18.06.1986
Größe:
1.83
Gewicht:
79
Bilanz:
17-17
Preisgeld:
USD 18.005.643