Tennis

Saison 2019

- 3. Runde

, -
N. Djokovic
Match beendet
 
D. Shapovalov
[25]
N. Djokovic
D. Shapovalov
 
 
1. Satz
2. Satz
3. Satz
4. Satz
6
6
4
6
3
4
6
0
Rod Laver Arena | 3. Runde
Spielzeit: 02:22 h
Letzte Aktualisierung: 18:25:18
Djokovic
Shapovalov
Ende
 
Damit verabschiede ich mich aus der Rod Laver Arena, gegen kurz nach 9:00 Uhr sind wir aber schon wieder für Sie da, wenn Alexander Zverev auf Alex Bolt trifft. Dranbleiben!
Fazit
Der Serbe trifft damit im Achtelfinale auf Daniil Medvedev, der in der dritten Runde David Goffin ausschalten konnte. Der vierte Satz war aus Sicht von Djokovic enorm ärgerlich, zeigt aber auch, dass mit Shapovalov in Zukunft zu rechnen ist. Um heute mehr zu reißen fehlte dem Kanadier aber die Konstanz und die Ruhe im Spiel, Djokovic war in den entscheidenden Momenten deutlich souveräner.
6:3, 6:4, 4:6, 6:0
Ein Doppelfehler beendet das Spiel dann für Shapovalov, Novak Djokovic steht im Achtelfinale.
6:3, 6:4, 4:6, 5:0
 
Und dann folgt ein klasse Cross-Return mit der Rückhand! Djokovic hat damit seinen dritten Matchball.
6:3, 6:4, 4:6, 5:0
 
Noch ist es nicht vorbei! Der Serbe leistet sich zwei Netzfehler, damit gehen wir über Einstand.
6:3, 6:4, 4:6, 5:0
 
Und ein Netzfehler des Kanadiers bringt Djokovic die ersten beiden Matchbälle dieser Partie.
6:3, 6:4, 4:6, 5:0
 
Shapovalov ist zu unruhig, setzt die nächste Rückhand cross ins Aus - 15:30.
6:3, 6:4, 4:6, 5:0
 
Der Serbe visiert ganz klar den Matchgewinn an, holt sich mit einem Service Winner das nächste Spiel. Shapovalov braucht ein Monster-Comeback.
6:3, 6:4, 4:6, 4:0
 
Die Vorentscheidung ist wohl bereits gefallen, Djokovic holt sich durch einen Netzfehler von Shapovalov das nächste Break, liegt damit nun 4:0 in Führung.
6:3, 6:4, 4:6, 3:0
 
Der Serbe treibt Shapovalov in den nächsten Vorhand-Fehler, damit hat der Weltranglistenerste erneut Breakball.
6:3, 6:4, 4:6, 3:0
 
Djokovic holt sich mit einer Challenge das 30:30, sein Vorhand-Return longline war noch auf der Linie. Erneut gerät Shapovalov unter Druck.
6:3, 6:4, 4:6, 3:0
 
Djokovic bestätigt schnell das Break, streut dabei noch ein Ass ein und wirkt plötzlich wieder beeindruckend souverän. Mal schauen, ob Shapovalov darauf noch eine Antwort hat.
6:3, 6:4, 4:6, 2:0
 
Ein Rahmentreffer des Kanadiers bringt Djokovic erneut das frühe Break, der Serbe bricht zum ersten Mal seit gefühlt einer Stunde aus sich heraus und ist emotional wieder voll in der Partie.
6:3, 6:4, 4:6, 1:0
 
Shapovalov mit dem nächsten Doppelfehler. Der Kanadier will erneut zu viel, schenkt Djokovic damit zwei Breakbälle.
6:3, 6:4, 4:6, 1:0
 
Irrer Ballwechsel am Netz, beide Spieler werfen mit Stopps und Volleys um sich. Shapovalov setzt einen Rückhand-Volley ins Netz - 15:15. Die Qualität der Partie hat noch einmal zugenommen.
6:3, 6:4, 4:6, 1:0
 
Djokovic lässt zwar zwei Punkte seines Gegenübers zu, holt sich dann aber mit einem Service Winner die Führung im vierten Durchgang.
6:3, 6:4, 4:6, 0:0
 
Weiter geht's! Djokovic serviert im vierten Durchgang erneut zuerst.
Fazit
Der Kanadier wirkte nach dem frühen Break von Djokovic bereits geschlagen, kämpfte sich dann aber mit einer seiner letzten Chancen zurück ins Spiel und gewann insgesamt fünf Spiele in Serie. Grund dafür sind auch die 14 Unforced Errors, die Djokovic im dritten Durchgang unterlaufen sind - mehr als in den ersten beiden Durchgängen zusammen.
6:3, 6:4, 4:6
Und der Kanadier bringt seinen Aufschlag durch! Damit findet Shapovalov mit einer Vorhand longline der Weg zurück ins Match.
6:3, 6:4, 4:5
 
Dritter Satzball Shapovalov! Djokovic kommt an dessen ersten Aufschlag heran, sein Return ist aber ein Stück zu lang.
6:3, 6:4, 4:5
 
Auch den wehrt Shapovalov ab, geht ans Netz und holt sich mit einem Vorhand-Angriffsball den dritten Einstand.
6:3, 6:4, 4:5
 
Und jetzt fliegt die Vorhand von Shapovalov mal ins Aus, Djokovic holt sich seinen nächsten Breakball.
6:3, 6:4, 4:5
 
Schnell schießt Shapovalov einen Service Winner hinterher. Zweiter Satzball - den er mit einer Rückhand cross links im Aus vergibt.
6:3, 6:4, 4:5
 
Aber dem Kanadier unterläuft sein vierter Doppelfehler. Damit geht es über Einstand.
6:3, 6:4, 4:5
 
Satzball Shapovalov! Djokovic setzt eine Vorhand an die Netzkante, sein Gegenüber hat damit seinen ersten Satzball.
6:3, 6:4, 4:5
 
Djokovic gibt aber noch nicht auf! Shapovalov dagegen macht wieder Fehler, löffelt eine Vorhand cross weit ins Aus - 15:30.
6:3, 6:4, 4:5
 
Unfassbar! Djokovic erkämpft sich zwei Punkte in Serie, kassiert dann aber den Doppelfehler und schenkt Shapovalov damit die Führung. Der Kanadier serviert nach dem Seitenwechsel zum Satzgewinn.
6:3, 6:4, 4:4
 
DOPPELFEHLER DJOKOVIC! Der Serbe schenkt Shapovalov damit drei Breakmöglichkeiten.
6:3, 6:4, 4:4
 
Shapovalov bastelt am Satzgewinn! Der Kanadier treibt Djokovic mit einer guten Länge in einen Schlägen in den nächsten Vorhandfehler, stellt damit auf 0:30.
6:3, 6:4, 4:4
 
Djokovic hat Probleme durch den Schatten, der das Feld im Moment teilt. Der Serbe kassiert den dritten Spielverlust in Serie, noch ist aber alles in der Reihe.
6:3, 6:4, 4:3
 
Die nächste Vorhand des Serben ist ebenfalls zu lang! Damit holt sich Shapovalov das wichtige Rebreak, schlägt gleich zum Spielausgleich auf.
6:3, 6:4, 4:2
 
Shapovalov bekommt die Breakchance! Der Kanadier beißt sich in den Ballwechsel, Djokovic setzt eine Rückhand ins Netz. Geht da noch was?
6:3, 6:4, 4:2
 
Und plötzlich wird Djokovic unkonzentriert, macht zwei unnötige Fehler mit der Vorhand. Der Serbe muss über Einstand gehen.
6:3, 6:4, 4:2
 
Shapovalov verkürzt nochmal mit einem Service Winner, so langsam gehen ihm aber die Chancen gegen Djokovic aus. Der Serbe könnte bereits zum letzten Mal servieren.
6:3, 6:4, 4:1
 
Es bleibt dabei: Djokovic ist bei eigenem Service einfach zu gut, um heute noch ein zweites Mal ein Aufschlagspiel abzugeben. Der Serbe lässt erneut nur einen Punkt durch Shapovalov zu, stellt schnell auf 4:1.
6:3, 6:4, 3:1
 
Ganz geschlagen gibt sich Shapovalov aber noch nicht, streut zwei Asse bei eigenem Aufschlag ein und holt sich damit sein erstes Spiel im dritten Durchgang. Der Kanadier braucht aber ein Break, um nochmal zurück in die Partie zu kommen.
6:3, 6:4, 3:0
 
Djokovic marschiert problemlos weiter, der Serbe lässt nur einen Punktverlust bei eigenem Aufschlag zu und steht damit bereits bei einer 3:0-Führung im womöglich letzten Satz dieser Partie.
6:3, 6:4, 2:0
 
Diesmal kommt der erste Aufschlag von Shapovalov zwar, der Return von Djokovic ist aber zu gut. Sein Gegenüber bekommt eine Rückhand nur ins Netz, damit ist das frühe Break bereits da.
6:3, 6:4, 1:0
 
Die nächste Vorhand des Kanadiers segelt ins Aus, er ist völlig von der Rolle. Drei Breakbälle für Djokovic.
6:3, 6:4, 1:0
 
Verliert Shapovalov jetzt die Nerven? Der Kanadier patzt zweimal mit der Vorhand und setzt dise bei seinem ersten Aufschlagspiel ins Aus - 0:30.
6:3, 6:4, 0:0
 
Djokovic beginnt den dritten Durchgang - und gerät direkt unter Druck. Zwei unnötige Fehler mit Vorhand und Rückhand bringen Shapovalov bis auf 40:30 heran, bevor der Kanadier mit der Vorhand patzt und seinem Gegenüber so den Spielgewinn schenkt.
Fazit
Der 0:2-Satzrückstand ist für Shapovalov enorm bitter, denn der Kanadier spielte bis dato auf Augenhöhe mit Djokovic, der allerdings ein Tick ruhiger in seinem Spiel ist und damit auch deutlich weniger Fehler macht. Bekommt Shapovalov dies nicht in den Griff, wird es eng für den Kanadier.
6:3, 6:4
Und dann sind es wieder die Fehler, die Shapovalov in den entscheidenden Momenten das Genick brechen. Eine Vorhand cross ist Zentimeter im Aus, damit belohnt sich der Kanadier nicht für seine Leistungssteigerung im zweiten Durchgang.
6:3, 5:4
 
Beide Spieler liefern sich mittlerweile ein hochklassiges Match - ein Netzfehler mit der Rückhand von Shapovalov bringt aber seinen nächsten Satzball.
6:3, 5:4
 
Und Shapovalov wackelt! Der Kanadier lässt früh zwei Punkte seines Gegenüber zu, punktet dann aber mit dem Vorhand-Volley die Linie runter - 30:30.
6:3, 5:4
 
Sie ahnen es: Erneut ist es Aufschläger Djokovic, der sich mit einem Service Winner den Spielgewinn, diesmal zu Null sichert. Nun wird es aber wieder spannend, denn Shapovalov serviert nun gegen den Satzverlust.
6:3, 4:4
 
Shapovalov gleicht mit einem Service Winner erneut aus, gibt Djokovic erneut überhaupt keine Chance zum Break. Beide Spieler bewegen sich mittlerweile absolut auf Augenhöhe.
6:3, 4:3
 
Der Serbe treibt Shapovalov dann aber schnell in einen Rückhandfehler, stellt auf 4:3 in den Spielen. Dennoch: So langsam wird es für beide Spieler kritisch im zweiten Durchgang.
6:3, 3:3
 
Shapovalov beißt sich mal fast! Nach dem längsten Ballwechsel der Partie punktet der Kanadier mit einer Vorhand longline - 40:30 Djokovic.
6:3, 3:3
 
Das riecht schon sehr nach Tiebreak, was beide Spieler da im Moment abliefern. Shapovalov gleicht schnell und zu Null aus, damit gehen wir langsam in die entscheidende Phase des ersten Durchgangs.
6:3, 3:2
 
Einzig ein Doppelfehler verwehrt Djokovic den Spielgewinn zu Null, der Serbe marschiert weiterhin enorm bei eigenem Aufschlag durch. Shapovalov kommt in die Ballwechsel nicht wirklich herein.
6:3, 2:2
 
Shapovalov stellt im Anschluss aber rechts souverän auf 2:2, zumindest bei eigenem Aufschlag wirkt der Kanadier nun deutlich sicherer und kann mit Djokovic mithalten.
6:3, 2:1
 
Aber bei Aufschlag Djokovic bleibt Shapovalov weiter wenig Aussicht auf Erfolg, erneut gelingt dem Kanadier kein Punkt, während sein gegenüber einfach weiter in Richtung Achtelfinale marschiert.
6:3, 1:1
 
Der Youngster behält zumindest im ersten Aufschlagspiel die Übersicht, treibt Djokovic in zwei Rückhandfehler und gleicht mit nur einem Punktverlust aus.
6:3, 1:0
 
Der Serbe marschiert einfach weiter, eine Rückhand cross beendet das erste Aufschlagspiel des zweiten Satzes erfolgreich für Djokovic. Nun muss Shapovalov reagieren.
6:3, 0:0
 
Weiter geht's! Der Serbe serviert im zweiten Durchgang zuerst.
Fazit
Der Kanadier nimmt sich damit selbst die Chance, mehr aus seinem zwischenzeitlich guten Spiel zu machen. Shapovalov hat gezeigt, dass er mit Djokovic mithalten kann, am Ende sind 19 Unforced Errors - Djokovic hatte vier - zu viel für ein Duell mit dem Weltranglistenersten.
6:3
Und diesmal nutzt Djokovic seine Chance, bringt den schwierigen Return mit der Rückhand über die Netzkante. Shapovalov geht auf den Vorhand-Winner longline, setzt diesen aber ins Netz.
5:3
 
Und in den Grundlinienduellen ist Djokovic weiterhin ein Stück souveräner, profitiert erneut von einer zu langen Rückhand Shapovalovs. Zweiter Satzball.
5:3
 
Ein guter erster Aufschlag nach außen bringt aber den Service Winner für Shapovalov - Einstand.
5:3
 
Doppelfehler Shapovalov! Damit hat Djokovic seinen ersten Satzball!
5:3
 
Djokovic treibt den Kanadier mit guten Returnschlägen zu zwei zu langen Vorhandschlägen - 30:30 bei Aufschlag Shapovalov.
5:3
 
Diesmal hat der 19-Jährige aber keine Chance gegen Djokovic, der hervorragend zu Null aufschlägt und Shapovalov damit nun gegen den Satzverlust servieren lässt.
4:3
 
Wir haben ein richtiges Spiel in der Rod Laver Arena! Shapovalov holt sich per Service Winner auch im Anschluss sein eigenes Aufschlagspiel, liegt aber immer noch ein Break zurück. Dennoch: Der Kanadier ist nun deutlich besser in der Partie.
4:2
 
Und plötzlich ist der Kanadier in der Partie! Eine Vorhand von Djokovic knallt ins Netz, damit verliert der Serbe seinen Doppel-Break-Vorsprung.
4:1
 
Shapovalov kommt besser in die Partie, der Seitenwechsel hat etwas mit dem Kanadier gemacht. Eine zu lange Vorhand von Djokovic bringt ihm den ersten Breakball.
4:1
 
Zum ersten Mal kommt Shapovalov gut in eine Rallye, holt sich mit dem Vorhand-Winner die Linie runter nicht nur den Punkt, sondern auch einen Daumen nach oben von Djokovic ab - 15:30 aus Sicht des Serben.
4:1
 
Der zwölfte folgt zugleich, diesmal ist eine Rückhand von Shapovalov einen halben Meter zu lang, das Doppel-Break ist da.
3:1
 
Und dann verreißt Shapovalov ohne Not eine Vorhand cross am Netz, es ist bereits der elfte Unforced Errors des Kanadiers.
3:1
 
Diesmal sitzt der erste Aufschlag im Anschluss aber, Djokovic bekommt seinen Rückhand-Return nicht ins Feld - Einstand.
3:1
 
Der nächste Doppelfehler für den 19-Jährigen! Damit bekommt Djokovic seinen nächsten Breakball.
3:1
 
Eine Vorhand im Netz, eine zu lange Rückhand - und schon steht es wieder 30:0 für Djokovic. Shapovalov macht weiterhin zu viel Fehler ohne Not, geht aber auch viel Risiko bei eigenem Aufschlag.
3:1
 
Erst einen einzigen Punkt hat Shapovalov bei Aufschlag Djokovic gemacht, der Kanadier braucht nach seinem Serviceverlust dringend ein Erfolgserlebnis. Vielleicht schafft er jetzt bei eigenem Aufschlag ja schon den Anschluss. Djokovic stellt derweil auf 3:1.
2:1
 
Djokovic spielt im Moment einfach zu fokussiert, peitscht die nächste Vorhand longline mit über 140 Stundenkilometern die Linie herunter. Shapovalov hat im Moment keine Chance, in die Ballwechsel herein zu kommen.
2:1
 
Ein weiterer Netzfehler mit der Vorhand bringt dem Serben dann auch das Break, Shapovalov ist noch nicht richtig in der Partie.
1:1
 
Eine nach links herausfallende Rückhand des Kanadiers bringt die ersten beiden Breakbälle für Djokovic, der dafür gar nicht viel Kraft investieren muss. Shapovalov macht zu viele Fehler.
1:1
 
Und zum ersten Mal wird es kribbelig bei Aufschlag Shapovalov. Dem Kanadier unterläuft ein blöder Doppelfehler, das 0:30 aus einer Sicht ist da. Gegen Djokovic immer eine unangenehme Situation.
1:1
 
Mit einem Service Winner gibt sich Djokovic unbeeindruckt, holt sich zu Null den Spielausgleich. Shapovalov wird noch etwas roh bei seinen Grundlinienschlägen, verzieht diese noch zu häufig in der Anfangsphase.
0:1
 
Und der Kanadier gibt sich keine Blöße, lässt nur einen Punktverlust zu und schickt damit direkt mal eine Ansage in Richtung des Weltranglistenersten Djokovic.
0:0
 
Los geht's! Der junge Shapovalov serviert zuerst bei perfekten Bedingungen in der Rod Laver Arena.
vor Beginn
 
Der Kanadier könnte Djokovic ernsthaft gefährlich werden, wenn er sein Spiel denn zusammenbekommt. Denn daran scheitert es bisher bei Shapovalov: Die Konstanz lässt der 19-Jährige noch zu häufig in der Kabine, was angesichts seines Alters aber auch nicht verwunderlich ist.
vor Beginn
 
Shapovalov ließ in den Runden zuvor aber sein Können aufblitzen. Die Nummer 27 der Welt bezwang Pablo Andujar und Taro Daniel ebenfalls ohne Satzverlust, geht dadurch mit viel Selbstvertrauen in sein bisher vielleicht größtes Spiel der Karriere.
vor Beginn
 
Der Gegner des Weltranglistenersten ist Denis Shapovalov aus Kanada. Der 19-Jährige Kanadier erreichte bereits 2017 das Halbfinale des Rogers Cups, spielte sich im Vorjahr in Madrid unter die letzten Vier und gilt als künftiger Grand-Slam-Sieger. Er bestreitet heute sein erstes Spiel gegen Novak Djokovic.
vor Beginn
 
Die ersten beiden Matches gegen Mitchell Kruger und Ex-Finalisten Jo-Wilfried Tsonga gewann der 14-fache Grand-Slam-Sieger locker in drei Sätzen, muss sich nun aber erstmals mit einem gesetzten Akteur auseinandersetzen.
vor Beginn
 
Als Sieger von Wimbledon und den US Open hat sich Djokovic endgültig von seinem Karriere-Durchhänger erholt, auch seine Vorbereitung auf die Australian Open lief mit dem Halbfinal-Einzug in Doha gut. Dort schied er gegen den in Melbourne ebenfalls groß aufspielenden Roberto Bautista Agut aus.
vor Beginn
 
Sechs Mal hat Nole bereits bei den Australian Open triumphiert - so oft wie bei keinem anderen Grand-Slam-Turnier. Der Serbe arbeitet weiter an seinem zweiten unechten Grand Slam, also dem Gewinn von vier Grand-Slam-Turnieren in Folge, aber nicht in einem Kalenderjahr.
vor Beginn
 
Es knistert in der Rod Laver Arena, denn in den frühen Morgenstunden bekommen wir zum Wochenendstart einen echten Kracher im Melbourne Park serviert: Novak Djokovic hofft auf seinen nächsten Titel beim Happy Slam, sein Gegner ist der aufstrebende Youngster Denis Shapovalov. Auf geht's!
vor Beginn
 
Herzlich willkommen bei den Australian Open zur Drittrundenpartie zwischen Novak Djokovic und Denis Shapovalov.
Weltrangliste
Spielerprofile
N. Djokovic
Ranking:
2
Geburtsd.:
22.05.1987
Größe:
1.88
Gewicht:
77
Bilanz:
57-12
Preisgeld:
USD 139.144.944
D. Shapovalov
Ranking:
15
Geburtsd.:
15.04.1999
Größe:
1.85
Gewicht:
75
Bilanz:
36-29
Preisgeld:
USD 4.535.961