Cookie-Einstellungen

MotoGP

Teruel Rennen Saison 2020

MotoGP Live-Ticker

2020 GP Teruel MotoGP Qualifikation 1
Fahrer
Startpos.
Hersteller
Zeit
Ausfall i.R.
Grund
Pol Espargaro
KTM
1:47.071 
 
 
Johann Zarco
Ducati
+00.232 
 
 
Aleix Espargaro
Aprilia
+00.301 
 
 
Jack Miller
Ducati
+00.323 
 
 
Brad Binder
KTM
+00.407 
 
 
Stefan Bradl
Honda
+00.514 
 
 
Andrea Dovizioso
Ducati
+00.676 
 
 
Francesco Bagnaia
Ducati
+00.688 
 
 
Danilo Petrucci
Ducati
+00.784 
 
 
10 
Tito Rabat
Ducati
+01.043 
 
 
11 
Bradley Smith
Aprilia
+01.331 
 
 
 
Letzte Aktualisierung: 19:13:11
Bis gleich
Das soll es von Q1 gewesen sein. Vielen Dank für das Interesse! Wir machen direkt weiter mit Q2. Bis gleich!
Fazit
Pol Espargaro und Johann Zarco ergattern die Startberechtigung für Q2. Jack Miller (4.), Andrea Dovizioso (7.) und Danilo Petrucci (9.) dürften massiv enttäuscht über ihr Scheitern sein. Ein ordentliches Qualifying lieferte Stefan Bradl als Sechster ab.
Ende Q1
Wer befindet sich noch auf einer schnellen Runde? Johann Zarco schiebt sich auf Platz 2. Auch Aleix Espargaro verbessert sich, verpasst als Dritter aber das Weiterkommen. Auch Brad Binder weiß sich zu steigern, das aber reicht nur für Position 5.
15/15 Min.
Eine richtig gute Runde bekommt Stefan Bradl zusammen. Eine halbe Sekunde fehlt zur Spitze - Rang 3! Kurz darauf läuft die Zeit ab.
14/15 Min.
Richtig stark ist jetzt Pol Esparagaro unterwegs, der setzt eine Sektorbestzeit nach der anderen. Der Katalane bekommt das in allen Streckenabschnitten zusammen. 1:47.071 Minuten - das ist die Führung vor Jack Miller.
13/15 Min.
Brad Binder schiebt sich an Position 4. Darüber hinaus tut sich wenig im Klassement.
11/15 Min.
Einzelne absolute Sektorbestzeiten gibt es bereits. Auf eine ganze Runde bekommt es noch keiner zusammen.
10/15 Min.
Dabei dienen die 1:47.394 Minuten von Jack Miller als Richtwert. Nach und nach gehen das alle Piloten an. Stefan Bradl ist übrigens derzeit Achter.
8/15 Min.
Das tun wenig später auch nahezu alle Widersacher. Es gilt, sich für den zweiten Schlagabtausch zu rüsten.
7/15 Min.
Unterdessen verbremst sich Brad Binder, fährt kurz neben die Strecke und biegt alsbald danach gleich in die Boxengasse ab.
6/15 Min.
Obwohl Bagnaia nachlegt, wird der Italiener dann durchgereicht, denn die Kontrahenten wissen sich deutlicher zu verbessern. So setzt sich Jack Miller an die Spitze - vor den Espargaro-Brüdern.
4/15 Min.
Francesco Bagnaia setzt die erste Zeit. Diese hält den meisten Konkurrenten stand - bis Brad Binder über Start und Ziel kommt und in 1:48.333 Minuten gestoppt wird.
2/15 Min.
Alle Piloten verlieren keine Zeit und kreiseln bereits um den Kurs. Alsbald werden die Jungs erste gezeitete Runden angehen.
Start Q1
Jetzt wird die Strecke freigegeben. 15 Minuten sind Zeit für die Zeitenjagd des ersten Qualifyings.
Wetter
Keine Wünsche offen lässt das Wetter. Sonne, blauer Himmel, 22 Grad - Regen ist weit und breit nicht in Sicht. Die Asphalttemperatur beträgt 31 Grad. So in etwa soll es morgen ebenfalls aussehen, vielleicht noch eine Spur wärmer werden.
FT4
Soeben ging das vierte freie Training zu Ende. Dabei wurde Maverick Vinales mit der schnellsten Zeit vermessen - vor Takaaki Nakagami und dem WM-Führenden Joan Mir. Stefan Bradl reihte sich als Neunzehnter ein.
Bradl
Auch Stefan Bradl ist an diesem Wochenende wieder mit von der Partie. Der Honda-Testfahrer pilotiert nach wie vor die Maschine von Marc Marquez, dessen Rückkehr nach wie vor nicht abzusehen ist. Generell machte Honda in den vergangenen Wochen Fortschritte, was nicht zuletzt auch der Entwicklungsarbeit des Zahlingers zu verdanken ist - auch wenn dieser, mit Ausnahme von Le Mans (8.), die Früchte seines Tuns meist nicht selbst ernten darf.
Rückblick
Im Vergleich zur Vorwoche zeigt sich das Teilnehmerfeld von Q1 bei neun Namen unverändert. Einzig Iker Lecuona und Miguel Oliveira haben es direkt in den Kampf um die Pole geschafft. Dafür müssen heute die Espargaro-Brüder früher ran und den Umweg über dieses erste Qualifying in Angriff nehmen. Blicken wir also sieben Tage zurück, so haben sich damals Danilo Petrucci und Jack Miller mit den schnellsten Zeiten ihre Teilnahmeberechtigung für Q2 erfahren.
Aragon
Etwa 160 Kilometer nordöstlich der gleichnamigen Provinzhauptstadt Teruel liegt Alcaniz. Und unweit dieses Ortes befindet sich das MotorLand Aragon. Auf die Motorradpiloten wartet eine 5,078 Kilometer lange permanente Rennstrecke, die gegen den Uhrzeigersinn befahren wird und zehn Links- sowie sieben Rechtskurven bereithält. Zum Ende der Runde steht die mit 968 Metern längste Gerade auf dem Programm, bevor es durch eine langgezogene Linkskurve zurück zu Start und Ziel geht.
Teruel
Nach dem Großen Preis von Aragon am vergangenen Wochenende befindet sich der Tross der Motorrad-Weltmeisterschaft nach wie vor im Nordosten Spaniens. Im MotorLand Aragon soll nämlich morgen das elfte von 14 Saisonrennen der MotoGP steigen. Mit der Strecke also sind die Piloten bestens vertraut. Aus Gründen der Unterscheidung sprechen wir an diesem Wochenende vom Grand Prix von Teruel, benannt nach der spanischen Provinz.
Willkommen
Herzlich willkommen zum Großen Preis von Teruel in der Klasse MotoGP. Heute sind wir bei der 1. Qualifikation live dabei.
Platz
Name
Punkte
1
Joan Mir Mayrata
171
2
Franco Morbidelli
158
3
Alex Rins Navarro
139
4
Andrea Dovizioso
135
5
Pol Espargaro
135
6
Maverick Viñales Ruiz
132
7
Jack Peter Miller
132
8
Fabio Quartararo
127
9
Miguel Falcão de Oliveira
125
10
Takaaki Nakagami
116
Platz
Fahrer
Zeit
1
Miguel Falcao de Oliveira
41:48.163
2
Jack Peter Miller
41:51.356
3
Franco Morbidelli
41:51.461
4
Pol Espargaro
42:00.789
5
Takaaki Nakagami
42:01.481
6
Andrea Dovizioso
42:03.741
7
Stefan Bradl
42:03.901
8
Aleix Espargaro
42:04.197
9
Alex Marquez
42:06.488
10
Johann Zarco
42:06.759
11
Maverick Vinales Ruiz
42:06.848
12
Valentino Rossi
42:07.109
13
Cal Crutchlow
42:07.322
14
Fabio Quartararo
42:12.539
15
Alex Rins Navarro
42:15.939
16
Danilo Petrucci
42:22.429
17
Mika Kallio
42:36.573
18
Esteve Tito Rabat
42:36.574
19
Lorenzo Savadori
DNF/DNQ