Cookie-Einstellungen

MotoGP

Spanien Rennen Saison 2020

MotoGP Live-Ticker

2020 GP Spanien MotoGP Qualifikation 1
Fahrer
Hersteller
Zeit
Alex Rins
Suzuki
1:37.063 
Pol Espargaro
KTM
+00.195 
Brad Binder
KTM
+00.333 
Danilo Petrucci
Ducati
+00.360 
Takaaki Nakagami
Honda
+00.371 
Aleix Espargaro
Aprilia
+00.877 
Miguel Oliveira
KTM
+00.901 
Bradley Smith
Aprilia
+00.903 
Tito Rabat
Ducati
+00.966 
10 
Johann Zarco
Ducati
+01.043 
11 
Alex Marquez
Honda
+01.193 
12 
Iker Lecuona
KTM
+01.449 
 
Letzte Aktualisierung: 13:38:39
Willkommen

Herzlich willkommen zum Großen Preis von Spanien in der Klasse MotoGP. Heute sind wir bei der 1. Qualifikation live dabei.
Saisonstart

Mit mehr als vier Monaten Verspätung startet an diesem Wochenende die MotoGP-Saison 2020. Auch die besten Motorradpiloten der Welt litten unter dem Corona-Virus und wurden zur Untätigkeit gezwungen. Zum Saisonstart im März durften einzig die Moto2 und die Moto3 fahren, weil diese Teams wegen zuvor in Katar stattfindender Tests bereits vor Ort waren. Die damaligen Reisebeschränkungen verhinderten jedoch die spätere Anreise der MotoGP-Teams, die daher im Emirat außen vor blieben und damit erst jetzt ins Renngeschehen einsteigen.
Jerez

Erstmals 1987 und dann regelmäßig seit 1989 findet in Jerez de la Frontera im Rahmen der Motorrad-Weltmeisterschaft alljährlich der Große Preis von Spanien statt. Namenspatron des Circuito de Jerez ist seit Kurzem Angel Nieto, der Rekordsieger bei diesem Grand Prix - auf den vorherigen Strecken (Montjuic und Jarama) und in diversen Klassen.
Kurs

Auf der Rennstrecke in Andalusien finden häufig Testfahrten statt. Entsprechend vertraut sollte der 4,4 Kilometer lange Kurs bei den Piloten sein. Gefahren wird im Uhrzeigersinn. Fünf Links- und acht Rechtskurven stehen pro Runde auf dem Programm. Die längste Gerade befindet sich zwischen den Kurven 5 und 6. Diese misst 607 Meter, ist damit aber nur geringfügig länger als die Gerade bei Start und Ziel.
Rückblick

Als Vorjahressieger geht Marc Marquez an den Start. Der Weltmeister triumphierte auf dieser Strecke zum zweiten Mal in Folge. Insgesamt stand der Katalane bereits dreimal ganz oben auf dem Treppchen. Alle Erfolge fuhr der 27-jährige in der MotoGP ein. Rekordsieger ist allerdings Valentino Rossi. Neun Siege stehen für den Rekordweltmeister zu Buche - sechs in der MotoGP, das letzte Rennen in der Klasse bis 500 ccm sowie je eines auf einer Maschine mit 250 bzw. 125 ccm.
Q1

Wie in der vergangenen Saison werden die ersten drei freien Trainings herangezogen, um das Feld der 22 Piloten vorzusortieren. Die schnellsten zehn Piloten dieser Sessions schaffen es direkt in Q2, wo im Anschluss die Pole ausgefahren wird. Das übrige Fahrerfeld tritt jetzt gleich in Q1 an. Dabei geht es zum einen um die Startpositionen jenseits der Top 10. Zudem locken für die zwei Schnellsten noch zwei Plätze in Q2. Der Zeitrahmen ist begrenzt, beträgt nach wie vor 15 Minuten.
Starter

Abgesehen von Yamaha werden wir in Q1 alle Fabrikate zu sehen bekommen. Die beiden Teams mit Maschinen des japanische Herstellers jedoch waren allesamt so schnell, dass sie es direkt in Q2 schafften. So bleiben uns fürs Erste KTM, Suzuki, Ducati, Honda und Aprilia. Mit Alex Rins ist der WM-Vierte des vergangenen Jahres jetzt schon zu sehen. Dazu treten mit Johan Zarco und Pol Espargaro bei ehemalige Moto2-Weltmeister an - und mit Alex Marquez der aktuelle Titelträger der nächstkleineren Klasse.
FP4

Soeben endet das letzte freie Training. Dabei drehte standesgemäß Marc Marquez die schnellste Runde, war allerdings lediglich eine kümmerliche Tausendstel schneller als Maverick Vinales. Dahinter bestätigte Joan Mir seine Zeiten des Wochenendes, wurde wieder Dritter. Hinsichtlich der Zeiten kamen die Fahrer nicht an die Werte der bisherigen Sessions heran, fuhren in etwa eine Sekunde langsamer.
Start Q1

Jetzt wird die Rennstrecke freigegeben. Zügig kommt Bewegung rein. Alle zwölf Piloten machen sich auf den Weg.
2/15 Min.

Und schon begeben sich erste Fahrer auf gezeitete Runden. Alex Rins wird offenbar vorlegen und die erste Marke setzen.
3/15 Min.

Die ersten Zwischenzeiten bestätigen, dass Rins in der Tat gut unterwegs ist. Johan Zarco und Pol Espargaro bewegen sich auf ähnlichem Niveau.
4/15 Min.

Alex Rins bringt die Runde zusammen, setzt die erste Richtmarke. Zarco fehlen fürs Erste dreieinhalb Zehntel. Miguel Oliveira ist lediglich wenige Hundertstel langsamer. Pol Espargaro jedoch muss einen weiteren Anlauf nehmen.
6/15 Min.

Brad Binder setzt sich an die Spitze, hat aber nicht lange Freude daran, denn Pol Espargaro kommt jetzt ohne Fehler durch. 1:37.258 Minuten sind ab sofort zu schlagen.
7/15 Min.

Damit haben die Piloten ihre ersten Schüsse gesetzt und steuern jetzt nach und nach die Box an. Schnelle Runden sind derzeit nicht zu erwarten.
8/15 Min.

Hinter Espargaro und Binder lauert Alex Rins auf Rang 3. Nach dem Katalanen tut sich dann schon eine kleine Lücke zum viertplatzierten Takaaki Nakagami auf.
10/15 Min.

Tito Rabat eröffnet den zweiten Schlagabtausch. Dem 31-Jährigen folgt kurz darauf Aleix Espargaro.
11/15 MIn.

Inzwischen sind wieder alle Piloten auf der Strecke. Für zwei schnelle Runden ist auf jeden Fall noch Zeit. Erneut schickt sich Alex Rins an, eine richtig schnelle Zeit zu liefern.
12/15 Min.

Aleix Espargaro kommt mit seiner Zeit nur bedingt voran, sortiert sich fürs Erste als Sechster ein.
13/15 Min.

In allen Sektoren setzt Alex Rins Bestzeiten. Zusammen macht das 1:37.063 Minuten und die Führung.
14/15 Min.

Nach seiner schnellen Runde rutscht Alex Rins in einer Rechtskurve weg und stürzt. Innen liegt bereits das Motorrad von Bradley Smith.
14/15 Min.

Gelbe Flaggen werden geschwenkt. Damit sind schnelle Rundenzeiten zunächst nicht möglich. Aktuell hält Pol Espargaro mit knapp zwei Zehnteln Rückstand Rang 2.
Ende Q1

Kurz vor Schluss wird die Strecke nochmals komplett freigegeben, aber es reicht nicht mehr für schnelle Zeiten. Das Klassement ist gemacht.
Fazit

Damit vervollständigen Alex Rins und Pol Espargaro das Starterfeld von Q2. Die beiden Katalanen dürfen also gleich noch einmal antreten und in den Kampf um die Pole eingreifen.
Ende

Genau diesem Q2 widmen wir uns umgehend, denn das wird schon in wenigen Minuten beginnen. Also schnell hinüber wechseln. Bis gleich!
Platz
Name
Punkte
1
Joan Mir Mayrata
171
2
Franco Morbidelli
158
3
Alex Rins Navarro
139
4
Andrea Dovizioso
135
5
Pol Espargaro
135
6
Maverick Viñales Ruiz
132
7
Jack Peter Miller
132
8
Fabio Quartararo
127
9
Miguel Falcão de Oliveira
125
10
Takaaki Nakagami
116
Platz
Fahrer
Zeit
1
Miguel Falcao de Oliveira
41:48.163
2
Jack Peter Miller
41:51.356
3
Franco Morbidelli
41:51.461
4
Pol Espargaro
42:00.789
5
Takaaki Nakagami
42:01.481
6
Andrea Dovizioso
42:03.741
7
Stefan Bradl
42:03.901
8
Aleix Espargaro
42:04.197
9
Alex Marquez
42:06.488
10
Johann Zarco
42:06.759
11
Maverick Vinales Ruiz
42:06.848
12
Valentino Rossi
42:07.109
13
Cal Crutchlow
42:07.322
14
Fabio Quartararo
42:12.539
15
Alex Rins Navarro
42:15.939
16
Danilo Petrucci
42:22.429
17
Mika Kallio
42:36.573
18
Esteve Tito Rabat
42:36.574
19
Lorenzo Savadori
DNF/DNQ