Cookie-Einstellungen

Formel 1

Grand Prix von Portugal Saison 2020

Formel 1 Live-Ticker

Portugal , Portimao 23.10.2020 16:00 - 17:30
Fahrer
Wagen
Team
Zeit
 
Bottas
77
Mercedes
1:17.940 
 
Verstappen
33
Red Bull
+ 00.595 
 
Norris
4
McLaren
+ 00.803 
 
Leclerc
16
Ferrari
+ 00.898 
 
Sainz
55
McLaren
+ 01.173 
 
Vettel
5
Ferrari
+ 01.235 
 
Gasly
10
AlphaTauri
+ 01.238 
 
Hamilton
44
Mercedes
+ 01.368 
 
Ocon
31
Renault
+ 01.556 
 
10 
Albon
23
Red Bull
+ 01.703 
 
11 
Russell
63
Williams
+ 01.881 
 
12 
Perez
11
Racing Point
+ 01.961 
 
13 
Ricciardo
3
Renault
+ 02.047 
 
14 
Latifi
40
Williams
+ 02.525 
 
15 
Räikkönen
7
Alfa Romeo
+ 02.550 
 
16 
Magnussen
20
Haas F1
+ 02.740 
 
17 
Kwjat
26
AlphaTauri
+ 02.789 
 
18 
Grosjean
8
Haas F1
+ 02.927 
 
19 
Stroll
18
Racing Point
+ 03.043 
 
20 
Giovinazzi
99
Alfa Romeo
+ 03.456 
 
ENDE
Letzte Aktualisierung: 00:09:28
Ende
Die vielen offenen Fragen müssen wir morgen klären. Um 12:00 Uhr sind wir wieder live beim Abschlusstraining dabei, um 15:00 Uhr folgt dann die Qualifikation. Vielen Dank für Ihr Interesse heute und noch einen schönen Tag.
Fazit
Noch ein paar Probestarts bei Start und Ziel, wir ziehen indes das Fazit. Bottas erhebt Ansprüche auf die zweite Pole in Folge, allerdings hat Hamilton unverschuldeterweise keine einzige friktionsfreie Runde auf Softs absolvieren können. Da warten wir also besser ab, aber relativ fix dürfen wir sagen, dass die Ferrari-Welt an der Algarve viel besser aussieht als in den Wochen zuvor. Beide Fahrer nicht nur in den Top 10, Leclerc auf P4, Vettel auf P6.
Ende FT2
So ist es, keinerlei Verbesserungen, nur ein wenig mehr Daten. Aber viel weniger Daten als die Teams erhofft haben.
88/90 Min.
Für heute bleibt es aber wohl dabei, dass nur Bottas in der Lage war, eine Zeit unter 1:18 zu fahren.
85/90 Min.
Auch begonnene Longruns mit Mediums werden wieder aufgenommen. Eines steht jetzt schon fest, morgen im Abschlusstraining werden ordentlich Runden gebolzt werden.
83/90 Min.
Ja, jetzt für sieben Minuten plus die angefangene Runden.
81/90 Min.
Langsam stellt sich freilich die Frage, ob das überhaupt noch einmal Grün gibt.
77/90 Min.
Da jetzt wohl alle gebrauchte Reifen einsetzen werden, dürfte Bottas erneuter Sieg feststehen. P1 in FT1, P1 im Reifentest zu Beginn, P1 in FT2, liest sich vielversprechend in Sachen Pole.
73/90 Min.
Wertvolle Trainingszeit geht verloren, vor allem haben die Teams noch null Daten in Sachen weicher Longrunzeiten.
69/90 Min.
Der Funkspruch zum Thema von Verstappen muss intensiv zensiert werden. Aber zumindest eines scheint mir sicher, Stroll wird dafür nicht bestraft werden, denn er hatte die Nase immer vorne.
68/90 Min.
Beide mit DRS, Verstappen wollte innen vorbei, da war kein Platz. Eine Sache für die Rennjury.
67/90 Min.
Und wieder Rot.
66/90 Min.
Crash zwischen Stroll und Verstappen in Kurve 1. Letzterer hat sich heute schon mehrfach über Kollegen aufregen müssen.
64/90 Min.
Die hat auch Verstappen und so ziemlich alle anderen auch.
62/90 Min.
Bottas und Hamilton kommen direkt raus, rote Reifen!
61/90 Min.
Das Problem ist wie vermutet der Löschschaum, der AlphaTauri ist längst abtransportiert. Aber jetzt ist die Aufgabe gelöst und wir haben wieder Grün.
58/90 Min.
LEclerc allerdings 0,9 Sekunden zurück und Vettel schon 1,2. Und P18 für Hamilton ist auch eher wenig aussagekräftig.
56/90 Min.
Blicken wir halt auf das Klassenment, es führt Bottas vor Verstappen, Leclerc und Vettel. Schau, schau, die Roten.
52/90 Min.
Noch keine Zeitangabe in Sachen Wiederaufnahme verfügbar.
47/90 Min.
Feuer gelöscht, aber das wird dauern. Nicht nur das Auto muss entsorgt werden, auch der Löschschaum auf der Strecke ist ein Problem.
46/90 Min.
Gasly is on fire. Nein, nicht Gasly, sondern sein AlphaTauri. Sofort Rot, die Streckenposten sind schon mit Feuerlöschern zur Stelle. Aber das sind schwerste Beschädigungen am Auto.
45/90 Min.
Konsequent keine freie Bahn für Hamilton, die hat jetzt aber Bottas. Und da haben wir die erste Zeit unter 1:18, es ist eine 1:17,9.
44/90 Min.
Kwjat ruiniert allerdings mit einem Dreher und Gelb die aktuellen Runden. Vettel folgt diesem schlechten Vorbild.
42/90 Min.
Jawohl, da seh ich schon Rote am Mercedes von Hamilton.
41/90 Min.
Das ändert sich jetzt endlich, Latifi macht den Anfang, der Rest wird gleich folgen.
39/90 Min.
Vettel und Gasly nähern sich zumindest schon 1:18er-Zeiten. Weiterhin war den ganzen Tag noch nicht ein einziger Soft-Reifen in Portimao zu bewundern.
36/90 Min.
Vettel fährt jetzt aber mit 1:19,9 die erste Zeit unter 1:20. Dumm nur, dass wir eigentlich auf die erste Zeit unter 1:18 warten.
33/90 Min.
Albon ist schon wieder aktiv, aber Mediums. So wie auch bei Vettel, der allerdings in FT1 nur harte Pneus gefahren ist.
31/90 Min.
So, der Test ist vorbei, der Sieger ist aber nicht Valtteri Bottas. Nein, auch Verstappen kommt sehr gut mit dieser Strecke zurecht, das Fazit dürfen wir schon mal ziehen.
28/60 Min.
Haas enttäuscht auch mit diesen Reifen. Mal wieder ist nur Latifi langsamer als die beiden sich im Spätherbst ihrer Karrieren befindlichen Grosjean und Magnussen.
23/90 Min.
Sicherlich mal eine interessante Abwechslung, diese Blindverkostung der kommenen C1-Reifen. Aber jetzt darf die halbe Stunde dann auch bald vorbei sein und wir wollen den weichen Reifen von Portimao 2020 sehen. Auch wenn es eigentlich nur ein Medium ist.
19/90 Min.
Norris gesellt sich auf P4, noch vor Hamilton, zur praktisch zeitgleichen Gruppe auf den Rängen 2 bis 5. Und Leclerc führt diese wieder an, ich habe ihn vorhin nicht umsonst gelobt.
16/90 Min.
Bottas verbessert sich jetzt klar, 1:21,7 bestätigen auch die harten Reifen, denn nur diese können nach ein paar Runden immer noch zulegen.
13/90 Min.
Eine halbe Stunde wird dieser Test laufen. Bottas, Verstappen, Leclerc und Hamilton binnen einer Zehntel. Und das ist also wirklich sehr eindeutig ein harter Reifen.
11/90 Min.
Welche Reifen werden eigentlich gefahren? Rote, Gelbe oder Weiße? Weder noch, es ist ein Prototyp aus dem Hause Pirelli für 2021, diese Pneus sind unmarkiert und die Teams wissen auch nichts über den Härtegrad. Da die besten Zeiten bei 1:22 liegen, sind es jedenfalls keine sonderlich weichen Walzen.
9/90 Min.
Grosjean brettert durch den Kies. Und verteilt diesen auch auf dem Asphalt.
7/90 Min.
Apropos FT1, 65 Rundenzeiten wurden hier gestrichen, weil die Track Limits nicht eingehalten wurden. Vor allem Kurve 1 und Kurve 4 sind hier besonders zu beachten.
5/90 Min.
Einige Dreher in FT1, jetzt geht es in der Tonart weiter, Kurve 14 ist auch besonders anspruchsvoll, das weiß jetzt auch Carlos Sainz.
4/90 Min.
Auch gleich ein Schwung Zeiten, aber das ist erst das übliche Einrollen. Verstappen mal eine Hundertstel vor Hamilton, eine Momentaufnahme.
1/90 Min.
Und es wird auch diesmal wieder keine Zeit verschwendet.
Start FT2
Geht schon wieder los.
Wetter
Nicht geändert hat sich das Wetter, bzw. nur dahingehend, dass die Wolken das Duell gegen die Sonne für den Rest des Tages wohl verloren haben. Auch morgen wird es wohl trocken bleiben, für Sonntag gibt es derzeit noch keine belastbare Prognose.
Reifen
C1, C2 und C3, also die härteste Auswahl von Pirelli. Klingt nicht spektakulär, eröffnet aber eventuell am Sonntag strategisch interessante Möglichkeiten. Noch waren keine rotmarkierten Reifen im Einsatz, das wird sich aber sicherlich gleich ändern.
Charles Leclerc
Positiv aufgefallen ist zudem mal wieder Charles Leclerc. Was der Monegasse aus dem sicherlich weiterhin nicht voll konkurrenzfähigen Ferrari herausholt, das ist aller Ehren wert. P4 ist auf eine schnelle Runde denkbar, zweitweise konnte er vorhin auch auf Augenhöhe mit Verstappen agieren.
FT1
Mal wieder was Neues in der Formel 1, was aber in dieser Saison sowieso der Standard ist. Eines ist aber nicht neu, Mercedes dominiert ganz eindeutig, Verstappen ist der erste Verfolger.
Portimao
Wir sind zurück auf dem Autodromo Internacional do Algarve im Urlaubsort Portimao. Diese Strecke gefällt uns schon nach einer Trainingseinheit, ein ordentliches Gefälle und viele anspruchsvolle Kurven.
vor Beginn
Herzlich willkommen in Portimao beim 2. Training zum Großen Preis von Portugal.
Grand Prix von Portugal