Cookie-Einstellungen

Formel 1

Grand Prix von Italien Saison 2020

Formel 1 Live-Ticker

Italien, Monza 05.09.2020 15:00 - 16:00
Fahrer
Wagen
Team
Zeit
 
Hamilton
44
Mercedes
1:18.887 
 
Bottas
77
Mercedes
1:18.956 
 
Sainz
55
McLaren
1:19.695 
 
Perez
11
Racing Point
1:19.720 
 
Verstappen
33
Red Bull
1:19.795 
 
Norris
4
McLaren
1:19.820 
 
Ricciardo
3
Renault
1:19.864 
 
Stroll
18
Racing Point
1:20.049 
 
Albon
23
Red Bull
1:20.090 
 
10 
Gasly
10
AlphaTauri
1:20.177 
 
11 
Kwjat
26
AlphaTauri
1:20.169 
 
12 
Ocon
31
Renault
1:20.234 
 
13 
Leclerc
16
Ferrari
1:20.273 
 
14 
Räikkönen
7
Alfa Romeo
1:20.926 
 
15 
Magnussen
20
Haas F1
1:21.573 
 
16 
Grosjean
8
Haas F1
1:21.139 
 
17 
Vettel
5
Ferrari
1:21.151 
 
18 
Giovinazzi
99
Alfa Romeo
1:21.206 
 
19 
Russell
63
Williams
1:21.587 
 
20 
Latifi
40
Williams
1:21.717 
 
ENDE
Letzte Aktualisierung: 09:22:43
Ende
Monza hat immer eine Überraschung zu bieten, erst das große Chaos in Q1 und das kleine in Q2, dann aber im Finale ist die Messe schon vor dem Ablaufen der Uhr gelesen. Das Rennen wird hier sicherlich auch keine Wünsche offenlassen, los geht es um 15:10 Uhr, wir sind wie gewohnt schon eine halbe Stunde vorher mit den letzten Infos zum Grid am Start. Schönen Samstag noch und bis morgen!
Fazit
Hamilton findet einfach immer wieder eine Antwort, es ist unglaublich. Und Verstappen wird die Silberpfeile morgen beim Start nicht wie gewohnt fordern können, aus Startreihe 3 neben Norris hat er ganz andere Sorgen. Über die Sorgen von Ferrari ist hingegen alles gesagt.
 
Norris behält P6 vor Ricciardo, Stroll, Albon und Gasly.
Ende Q3
Verstappen kommt nicht an Perez vorbei. Aber da holt einer den Hammer raus, Sainz überholt beide!
12/12 Min.
1:18.887, das ist die Antwort des Weltmeisters. Pole ist entschieden, dann darf der Rest um P3 fahren.
11/12 Min.
Und Bottas setzt Hamilton mit 1:18.956 unter Druck!
9/12 Min.
Bottas schon wieder unterwegs, er will eine ganz freie Runde haben.
8/12 Min.
Bottas acht Hundertstel hinter Hamilton, das ist auch der Rückstand von Verstappen auf Perez. Noch alles drin, wir wissen ja, dass Zeiten unter 1:19 möglich sind.
7/12 Min.
Es folgen Sainz und Norris, dann Ricciardo, Gasly, Stroll und Albon. Letzterem wurde die Zeit gestrichen, sonst wäre er auf P7 gelandet.
6/12 Min.
Und auch diesmal ist Perez schneller!
5/12 Min.
Was tut sich dahinter? Bisher war Verstappen nicht unbedingt auf P3-Kurs.
4/12 Min.
Bottas verbessert seine Zeit tatsächlich nicht mehr, jetzt stehen wieder nur 1:19,1 zu Buche. Da ist Hamilton prompt eine Zehntel schneller und auf provisorischer Pole.
1/12 Min.
Mercedes macht keine Spielchen mit, beide Autos sofort raus.
Start Q3
Und los!
 
Bottas hat den Hamilton-Rekord geknackt und die erste Rundenzeit unter 1:19 in Monza auf den Asphalt gezaubert. Eventuell einen Tick zu früh, denn erst jetzt geht es um die Pole.
Ende Q2
Und die Rundenzeiten auch nicht, Albon mogelt sich ein zweites Mal mit viel Glück durch. Kwjat fehlt eine Zehntel, Leclerc verbessert sich nur zeitenmäßig, bleibt aber hinter Ocon.
15/15 Min.
Kein Chaos, aber die Zwischenzeiten sind nicht toll.
15/15 Min.
Ganz vorne haben sich die beiden Renault positioniert. Aber nur Ocon Windschatten geben, das würde für Ricciardo wohl kaum reichen.
14/15 Min.
Aber jetzt das große Hauen und Stechen um die letzten freien Plätze in Q3. Wieder ein Massenstart, schon in der Boxengasse ein einziges Gedränge.
13/15 Min.
Die Runde von Hamilton war übrigens nicht nur Rekord für Monza, es war sogar die höchste Durchschnittsgeschwindigkeit auf einer Formel-1-Runde überhaupt.
12/15 Min.
Hamilton, Bottas, Perez, Sainz und Verstappen scheinen auf der sicheren Seite zu sein. Gasly und Stroll sollten besser noch nachlegen.
11/15 Min.
Davor ist es aber ganz eng, Norris, Ricciardo und Albon derzeit drin, Kwjat und Ocon raus.
9/15 Min.
Es sieht danach aus, als wären Leclerc, Magnussen und Räikkönen chancenlos in Sachen Q3. Aber das entspricht auch genau den Erwartungen.
7/15 Min.
Das ist ein neuer absoluter Rundenrekord in Monza für Hamilton. Wie angedeutet, Mercedes kann ohne den Partymodus gut leben, sonst hätte man die spontane Abschaffung mitten in der Saison auch nicht unwidersprochen hingenommen.
6/15 Min.
Und hier die drei Superstars direkt hintereinander: Bottas 1:19,4, Hamilton 1:19,1, Verstappen 1:19,8.
4/15 Min.
Alle übrigens mit Softs.
3/15 Min.
Auch diesmal wird wieder der Windschatten gesucht, aber das Feld ist nicht so zusammengestaucht.
1/15 Min.
Hat man daraus gelernt? Eines ist klar, idealerweise wird bereits im ersten Stint eine gute Zeit gefahren.
Ende Q1
Das funktioniert so einfach nicht. Vettel beschwert sich über die Alfas, die wurden aber auch massiv aufgehalten. Und wenn einer bremst, dann sind alle Zeiten kaputt. Keine Verbesserungen, Albon im Glück, die Ausscheider wurden bereits bei Minute 15 genannt.
18/18 Min.
Alle haben nur diese eine Runde. Und das ist ein Rennen, keine Quali! Räikkönen steckt im Verkehr fest.
17/18 Min.
Sainz, Perez und Verstappen haben keinen Bedarf, die schauen sich jetzt gemütlich an, ob sich Ferrari blamiert oder nicht.
16/18 Min.
Sieh an, selbst Mercedes fährt grundlos noch einmal raus.
15/18 Min.
Auf dem Schleudersitz befindet sich Albon mit 1:21,1. Auch ihm wurde die beste Zeit gestrichen. Damit wäre auch Räikkönen weiter, aber daran wollen Grosjean, Vettel, Giovinazzi, Russell und Latifi noch Änderungen vornehmen.
14/18 Min.
Leclerc P11, Magnussen P14, damit liegen sie knapp über dem Strich.
13/18 Min.
Müssen hier aber noch auf Leclerc und Magnussen warten, die einen Zwischenstint einlegen müssen.
12/18 Min.
Perez und Sainz auch mit tollen Zeiten, da ist die Pflicht schon übererfüllt. Wir blicken aber ohnehin jetzt vornehmlich auf P15.
10/18 Min.
Auch Leclerc ist jetzt doch zeitenlos. Mercedes mit Mediums. Bottas 1:19,8, Hamilton 1:19,5, mamma mia!
9/18 Min.
Magnussen in Kurve 9 zu weit draußen, seine Zeit ist schon weg. Leclerc könnte die Linie gerade noch so angekratzt haben.
8/18 Min.
Leclerc hat aber eventuell die Track Limits missachtet, das wird gerade von der Rennjury geprüft. Jetzt die Spitzenkräfte.
6/18 Min.
Aber Leclerc mit 1:20,9 und Vettel zwei Zehntel langsamer sind schneller. Russell auch. Alfa Romeo scheint nicht Q2-fähig zu sein.
5/18 Min.
So, die ersten Zeiten. Alles Softs. Grosjean 1:21,4 und Magnussen 1:21,6. Liest sich nicht gut, ist aber gar nicht so schlecht.
2/18 Min.
Aber natürlich sieht die Trainingsbilanz von Vettel mit P19, P12 und P15 ziemlich übel aus.
1/18 Min.
Böse Zungen rufen jetzt natürlich Vettel, aber die drei Anwärter auf den K.o. in Q1 heißen natürlich Williams, Alfa und Haas.
Start Q1
Geht schon los mit Runde 1.
Wetter
Das Wetter ist unverändert sehr sommerlich, auch für das morgige Rennen sinkt die Regenwahrscheinlichkeit stündlich auf ein ganz kleines Restrisiko.
Ferrari
Der berühmte Partymodus ist in der Quali übrigens mit sofortiger Wirkung verboten, das würde Ferrari eigentlich freuen. Aber man hat bei den Roten ganz andere Sorgen, die Silberpfeile kann man sowieso nicht fordern, jetzt lautet das Minimalziel, wenigstens ein Auto in Q3 zu bringen. Das wird schwer genug.
Reifen
Mercedes könnte natürlich mit Mediums durch Q2 spazieren, aber will man das? Warten wir es ab, tendenziell ist ein Start auf den weichen Gummis kein Nachteil, um die Konkurrenz gleich zu distanzieren.
Rückblick
Im Vorjahr allerdings war Leclerc ganz vorne. Sie erinnern sich bestimmt noch an die verrückten Stehversuche in Q3, weil nirgendwo auf der Welt Windschatten so wichtig ist wie auf dieser Hochgeschwindigkeitsstrecke. Diese Farce wird sich nicht wiederholen, die Regeln wurden geändert, es gibt eine Mindestzeit für die Outlap, sonst wird die schnelle Runde danach einkassiert.
Monza
Lewis Carl Davidson Hamilton will seine 94. Pole, wer soll sie ihm streitig machen? Es wäre seine siebte auf dem Autodromo Nationale, Rekordhalter ist er damit ohnehin schon.
vor Beginn
Herzlich willkommen in Monza beim Qualifying zum Großen Preis von Italien.
Grand Prix von Italien