Cookie-Einstellungen

Formel 1

Grand Prix von Spanien Saison 2018

Formel 1 Live-Ticker

Spanien, Barcelona 12.05.2018 15:00 - 16:00
Fahrer
Wagen
Team
Zeit
 
Hamilton
44
Mercedes
1:16.173 
 
Bottas
77
Mercedes
1:16.213 
 
Vettel
5
Ferrari
1:16.305 
 
Räikkönen
7
Alfa Romeo
1:16.612 
 
Verstappen
33
Red Bull
1:16.816 
 
Ricciardo
3
Renault
1:16.818 
 
Magnussen
20
Haas F1
1:17.676 
 
Alonso
14
McLaren
1:17.721 
 
Sainz
55
McLaren
1:17.790 
 
10 
Grosjean
8
Haas F1
1:17.835 
 
11 
Vandoorne
2
Mercedes
1:18.323 
 
12 
Gasly
10
Toro Rosso
1:18.463 
 
13 
Ocon
31
Mercedes
1:18.696 
 
14 
Leclerc
16
Ferrari
1:18.910 
 
15 
Perez
11
Racing Point
1:19.098 
 
16 
Hülkenberg
27
Renault
1:18.923 
 
17 
Ericsson
9
Alfa Romeo
1:19.493 
 
18 
Stroll
18
Racing Point
1:20.225 
 
19 
Sirotkin
35
Williams
1:19.695 
 
20 
Hartley
28
Ferrari
 
 
ENDE
Letzte Aktualisierung: 07:49:30
Ende
Dritte Barcelona-Pole in Folge für Hamilton, die 74. insgesamt. Und mit dem Teamkollegen an seiner Seite kann er dem Start morgen recht entspannt entgegen blicken. Vettel braucht morgen einen großen Moment vor Kurve 1, sonst wird es fraglos ganz schwierig für ihn. Das Rennen beginnt zur neuen Europa-Zeit um 15:10 Uhr, Ihnen noch einen schönen Samstag und bis bald.
Fazit
Mercedes bestätigt die Trainingsleistungen, Ricciardo nur zwei Tausendstel hinter Verstappen. Und Magnussen kassiert Alonso doch noch ein, sonst aber niemand. Sainz rettet den Tag für Renault mit P9 vor Grosjean doch noch.
Ende Q3
Hamilton 1:16,2, Bottas exakt vier Hundertstel langsamer. Findet Vettel noch den Weg in die erste Startreihe? Nein, Rang 3 für ihn vor Räikkönen, Verstappen und Ricciardo.
12/12 Min.
Räikkönen jetzt mit 1:16,6 Zweiter! Wohl doch keine so blöde Idee.
11/12 Min.
Falsch! Ferrari auch mit Soft!
10/12 Min.
Verstappen und die anderen mit Supersoft.
9/12 Min.
Damit kann er Hamilton nicht schlagen. Aber die Zeit ist mit 1:16,8 absolut respektabel.
8/12 Min.
Verwirrenderweise kommt Ricciardo aber mit Soft zurück auf die Strecke.
7/12 Min.
Alle Zeiten natürlich mit Supersoft. Und alle werden sich noch einen weiteren Satz gönnen.
6/12 Min.
Räikkönen sogar noch hinter Alonso, Fehler im Mittelsektor. Magnussen hat die Runde abgebrochen, Grosjean immerhin Achter.
5/12 Min.
Vettel nur 1:17,3, auch Bottas kann nicht liefern und wird mit 1:16,9 nur Vierter.
4/12 Min.
Die ersten Zeiten! Ricciardo 1:16,9, Verstappen 1:16,8, Hamilton 1:16,5.
2/12 Min.
Nein, alle zehn Fahrer legen direkt los.
1/12 Min.
Alonso wieder mal mit nur einem Stint?
Start Q1
Und nun der Kampf um die Pole. Mit zwei Spaniern mittendrin beim Heimrennen.
 
Haas - wie zu erwarten war - schon mal der Gewinner des Tages mit beiden Autos in Q2. P14 für Leclerc, er hat erneut aus dem Sauber fast mehr rausgeholt, als möglich war. Chapeau!
Ende Q2
Locker! Aber auch Alonso kommt durch, Kollege Vandoorne hingegen ist raus. Ebenso wie Gasly, Ocon, Leclerc und Perez.
15/15 Min.
Sainz überholt selbst noch Alonso, 1:17,8 sollten nun wirklich reichen.
14/15 Min.
Rätselhafterweise fährt Hamilton noch einmal raus.
13/15 Min.
Letzte Chance! Zu schlagen sind immer noch die 1:18,3 von Sainz.
11/15 Min.
Perez und Gasly hat er immerhin soeben überholt.
10/15 Min.
Beide Force India derzeit auch raus, das ist aber nicht wirklich eine Überraschung. Eine gigantische wäre es hingegen, wenn Leclerc auch diesmal wieder durchkommt.
9/15 Min.
Alonso noch vor Sainz, Kollege Vandoorne aber dahinter.
7/15 Min.
Sainz hat mit 1:18,3 schon mal ganz gute Karten.
5/15 Min.
Alles Zeiten mit Soft übrigens! Supersoft also erst in Q3. Das gilt natürlich nicht für diejenigen Fahrer, die derzeit um P10 kämpfen.
4/15 Min.
Bottas 1:17,1, das kann Vettel mit 1:16,8 toppen. Aber auch die 1:17,6 von Ricciardo auf P6 sollten reichen.
1/15 Min.
Haas legt los, aber mit Soft! Das ist eine nette Ansage an die Konkurrenz.
Start Q2
Auf in Runde 2!
 
Das ist ein Hammer, Hülkenberg mit dem schnellen K.o., obwohl mit Hartley ein Gegner weniger anwesend war. Leclerc ist der große Gewinner, er grüßt die Konkurrenz von P12. Klasse!
Ende Q1
Hülkenberg mit 1:18,9 auf P14. Aber Vandoorne und Ocon kommen noch. Ocon ist schneller, Vandoorne auch, schlanke drei Hundertstel. Und Stroll beendet Q1 nicht nur auf P19, sondern auch im Kiesbett.
18/18 Min.
Wir drehen die entscheidende Runde mit Hülkenberg. Sektor 1 läuft schon mal nicht so gut.
17/18 Min.
Die drei Top-Teams fahren nicht mehr. Etwas mehr Platz auf der Strecke.
16/18 Min.
Da kommt Hülkenberg. Geht sich wohl tatsächlich nur eine gezeitete Runde aus.
15/18 Min.
Allerdings wollen natürlich auch Ocon auf P14 und Vandoorne auf P15 ihre mäßigen Zeiten noch verbessern. Und das sollte auch kein großes Problem darstellen.
14/18 Min.
Sainz hat sich mit 1:18,5 relativ sicher über den Strich katapultiert, Hülkenberg bleibt jetzt nur mehr ein Versuch. Außer ihm wollen auch noch Ericsson, Stroll und Sirotkin die Kurve kriegen.
13/18 Min
Immer noch nicht. Vettel führt mittlerweile mit 1:17,0 vor Verstappen, aber das ist jetzt nicht das relevante Thema.
11/18 Min.
Renault noch ohne Zeit, daher brauchen wir aktuell auch noch nicht rechnen.
10/18 Min.
Noch rangiert derzeit auch Sirotkin mit 1:20,3 über dem Strich. Aber das reicht mit Sicherheit nicht.
9/18 Min.
Aber in dieser Runde geht es ja nur um P15. Dank der Abwesenheit Hartleys sind die Chancen etwas besser als sonst. Das gilt vor allem für Sauber und Williams.
7/18 Min.
Hamilton ist noch ein wenig schneller mit 1:17,6. Bereits jetzt Supersoft, mit diesen hat Räikkönen sogar 1:17, 4 geschafft.
5/18 Min.
Die ersten Zeiten trudeln ein. Und die 1:17,8 von Vettel sind schon mal die bisher schnellste Runde aller Zeiten auf dem aktuellen Kurs nordöstlich von Barcelona.
2/18 Min.
Wieder einmal eine sehr windige Session, dafür ist Barcelona bekannt.
1/18 Min.
Erstmals an diesem Rennwochenende ist es nicht sonnig. Die Wolkendecke ist eine Vorankündigung des großen Regens. Der soll aber ausschließlich heute Nacht vom Himmel fallen, morgen zum Rennen sind wieder trockene Bedingungen angekündigt.
Start Q1
Für die anderen 19 Fahrer springt die Ampel jetzt auf Grün.
Hartley
Ich habe es Ihnen ja schon zum Ende des Abschlusstrainings angedeutet, so wie Hartley seinen Toro Rosso geschrottet hat, da ist an eine Teilnahme an der Quali nicht zu denken. Das Team ist aber optimistisch, dass es gelingt, bis zum Rennen ein nahezu neues Auto zu basteln.
Bottas
Valtteri Bottas hat zwar den Start von P1 in dieser Saison noch nicht genießen dürfen, aber im stallinternen Qualiduell steht es 1:1. Und in den Trainings hat er gezeigt, dass er gut dabei ist. Wir haben ihn auf dem Zettel.
Der Herausforderer
Allerdings gewann in 2018 zuletzt dreimal in Folge Sebastian Vettel den Kampf um den Platz an der Sonne. In Shanghai und Baku hat ihm das zwar nichts gebracht, aber irgendwann geht auch im Rennen eine jede Pechsträhne zu Ende. Was man auch beim Team Haas so sehen dürfte, selbiges war im Training nämlich wieder bärenstark.
Barcelona
Quali auf dem Circuit de Catalunya, die Pole sicherte sich hier in den letzten fünf Jahren immer Mercedes, dreimal Hamilton, zweimal Rosberg.
vor Beginn
Herzlich willkommen in Barcelona beim Qualifying zum Großen Preis von Spanien.
Grand Prix von Spanien