Cookie-Einstellungen

DTM

Norisring Rennen 2 Saison 2019

DTM Live-Ticker

Norisring
Fahrer
Team
Zeit
Spengler
BMW
56:15.610 
Green
Audi
+5.765 
Rockenfeller
Audi
+6.833 
Frijns
Audi
+11.695 
Eng
BMW
+16.365 
Duval
Audi
+17.590 
Rast
Audi
+25.480 
Müller
Audi
+29.080 
Glock
BMW
+33.536 
10 
Juncadella
Aston Martin
+37.941 
11 
Habsburg
Aston Martin
+39.516 
12 
Dennis
Aston Martin
+ 1 Rd. 
13 
Eriksson
BMW
+ 1 Rd. 
14 
Aberdein
Audi
+ 1 Rd. 
15 
Fittipaldi
Audi
+ 2 Rd. 
16 
Wittmann
BMW
+ 6 Rd. 
 
van der Linde
BMW
DNF 
 
di Resta
Aston Martin
DNF 
 
Letzte Aktualisierung: 12:54:28
Ende
In der DTM-Gesamtwertung hat sich praktisch nichts getan, Rast, Müller und Eng allesamt nur mit Punktekleingewinnen. In zwei Wochen geht es in Assen weiter, schönen Sonntag noch und bleiben Sie uns gewogen.
Fazit
Zugleich das 50. DTM-Podium für Spengler, das liest sich prima. Und hochverdient natürlich, er war in der ersten Runde überragend und brachte die Sache fehlerfrei zu Ende. Und wir sind froh, dass es heute ein richtiges Rennen ohne Safety-Car-Einfluss war.
ZIEL
Bruno Spengler gewinnt sein 16. DTM-Rennen vor den Audis von Jamie Green und Mike Rockenfeller. Die Freude ist groß beim Fahrer und natürlich auch beim Team. Kein Angriff auch von Müller gegen Rast, alles wie gehabt.
Letzte Runde
Nein, Rockenfeller ist immer noch nicht nah genug dran für eine Attacke.
55/55 Min.
Und diese beginnt jetzt.
54/55 Min.
Rockenfeller knabbert am Vorsprung von Green, aber jetzt gehen ihm die Minuten aus. Wenn es noch klappen soll, dann wohl nur in der letzten Runde.
53/55 Min.
Egal, ob es der BMW noch in die Box schafft oder nicht, das war es in Sachen Punkte. Davon profitieren Duval, Rast, Müller, Glock und mit Juncadella auch der beste Aston Martin.
52/55 Min.
Wittmann wird ganz langsam!
50/55 Min.
Und Green ist für Rockenfeller in diesen letzten Minuten absolut in Reichweite.
49/55 Min.
Rockenfeller springt auf das Podium, keine Abwehrchance für Robin Frijns.
48/55 Min.
BMW gegen BMW, das wird auch nicht auf der letzten Rille gefahren. Eng gibt sinnvollerweise gegen Wittmann nach.
47/55 Min.
Müller könnte mit den viel frischeren Reifen sicherlich auch Rast angreifen, mal sehen, ob er das tut.
46/55 Min.
Müller schnappt sich Glock, aber das war brutal verteidigt vom Ex-Formel-1-Piloten.
45/55 Min.
Gelb! Van der Linde steht und wird auch nicht mehr fahren. Aber keine gefährliche Stelle, das geht ohne Safety Car.
44/55 Min.
Eng verliert weiter Boden, Rockenfeller bremst ihn nach der Haarnadel aus. Und gleich die nächste gute Nachricht für Audi, jetzt ist Rast doch an Glock vorbei und damit schon Achter.
43/55 Min.
Vorbei! Und zwar schon vor der Haarnadel, somit keine Konterchance für Philipp Eng gegen Robin Frijns.
42/55 Min.
Frinjs will auf das Podium. Auf Kosten von Philipp Eng. Prima Sache für Green, dieses Duell. Denn so kann er seinen zweiten Platz weiter absichern.
40/55 Min.
Das nicht, Rast überholt Eriksson für P10. Einen Punkt hat er also jetzt schon mal.
39/55 Min.
Auch Frinjs überholt Duval, aber das ist Audi-intern.
38/55 Min.
Eng hat jetzt auch den Reifenvorteil und holt sich mühelos P3 von Duval zurück.
36/55 Min.
Jetzt stimmt das Leaderboard, Juncadella absolviert den letzten Reifenwechsel des Tages. Und kommt auf P12 hinter Glock und Rast wieder raus.
35/55 Min.
Mit den frischeren, jetzt aber nicht mehr kalten Reifen, baut Spengler die Führung auf Green aus. Rast indes ist immer noch nicht an Glock vorbei, weiter ein sehr schöner Tag für BMW.
33/55 Min.
Ein Aston Martin führt, aber auch Juncadella wird bestensfalls den einen oder anderen Punkt stibitzen können.
32/55 Min
Van der Linder in der Box, das geht weit zurück.
31/55 Min.
Spengler führt netto vor Green und Duval, die Eng einkassiert haben, als der noch kalte Reifen hatte. Noch nicht an der Box waren Van der Linde und Juncadella, die müssen wir noch rausrechnen.
30/55 Min.
So ist es, auch Rockenfeller genießt die Führung nur eine Runde.
29/55 MIn.
Und jetzt auch Müller in der Box. Gleich haben wir das bereinigte Bild.
28/55 Min.
Es folgen die Pflichtstopps von Frijns und Wittmann.
27/55 Min.
Beide bleiben zumindest mal vor Green und Duval, das sind die beiden schnellsten Frühstopper derzeit.
26/55 Min.
Interessant! BMW splittet die Strategie nicht und holt Spengler und Eng gleichzeitig rein.
25/55 Min.
Jetzt hat er ihn! Rockefeller nimmt in der Haarnadel Wittmann erneut P4 ab. Und diesmal lässt er auch keine Lücke für eine Gegenmaßnahme.
23/55 Min.
Bald ist Halbzeit, was macht Rene Rast? Der muss sich jetzt erst einmal gegen Glock im Kampf um P12 durchsetzen.
21/55 Min.
Feines Duell zwischen Rockenfeller und Wittmann. Rocky geht in der Haarnadel nach vorne, aber der BMW hat die bessere Linie und kann umgehend innen kontern.
19/55 Min.
Müller 27 Sekunden hinter Spengler, die Durchfahrtsstrafe war schon richtig teuer.
17/55 Min.
Spengler und Eng haben die Sachen im Moment gut im Griff. Frijns im ersten Audi ist mehr mit Wittmann hinter ihm beschäftigt.
15/55 Min.
Habsburg an der Box, heute wird es weit schwieriger mit Punkten.
14/55 Min.
Jamie Green kommt an die Box, er fällt hinter Ericsson auf P13 zurück.
13/55 Min.
Schwerer Verbremser von Di Resta, damit verliert er zwei Positionen. Was aber egal ist, denn die Glücklichen sind seine Teamkollegen Habsburg und Juncadella.
12/55 Min.
Marco Wittmann ist gut unterwegs, allerdings nerven die Frühstopper, die überrundet werden müssen. Rast und Dennis waren schon dran, Fittipaldi ist der nächste.
10/55 Min.
Schon passiert, aber jetzt beginnt das Spiel natürlich wieder von vorne.
9/55 Min.
Die Rennleitung meldet sich auch schon zu Wort, Green muss sofort Eng wieder vorbeilassen.
8/55 Min.
Green kommt besser aus der Haarnadel und geht vorbei. Aber da war wohl eine Berührung dabei, deshalb der Vorteil.
7/55 Min.
BMW-Doppelführung also, aber Jamie Green will das jetzt ändern. Er ist auch offensichtlich schneller als Eng vor ihm.
5/55 Min.
Müller greift Spengler ein wenig an, aber das ist nicht ernstzunehmen, jetzt sitzt er die Stafe ab und fällt auf P13 zurück.
4/55 Min.
Durchfahrtsstrafe für Nico Müller, das war so zu erwarten, das ging eindeutig auf seine Kappe. Tolle Sache für BMW!
3/55 Min.
Duva, Eriksson, Dennis, Fittipaldi und Rast mit dem sofortigen Boxenstopp.
2/55 Min.
Und dann dreht Müller Rast auch noch, jetzt ist er wie gestern Letzter nach Runde 1!
1/55 Min.
Erst überholt ihn Müller, aber dann nutzt Spengler die Gunst der Stunde und geht an die Spitze.
START
Grün! Wieder kein guter Start von Rast!
Warm-up
Es geht in die Installationsrunde. Timo Glock muss nach seinem technischen K.o. in der Quali aus der Boxengasse los und folgt dem Feld.
Wetter
Weiter viele Wolken, aber kein Regen. Und das sollte auch noch eine Stunde so bleiben. Garantien gibt es dafür natürlich keine.
Strafen
Müller P2, Eng P4, was ist denn mit Jamie Green? Der hat bei Rot in der Quali nicht schnell genug reagiert und eine Gridstrafe bekommen. So wie auch Mike Rockenfeller für das selbige Vergehen.
Norisring
Zweites Rennen am Norisring, aber heute ist alles anders. DTM-Leader Rene Rast startet von der Pole Position, das Duell gegen den Markenkollegen Nico Müller wird also ganz anders verlaufen als gestern. Und Philipp Eng wird sich von P4 aus Hoffnungen machen, diesmal mit der besseren Strategie den Spieß umzudrehen.
vor Beginn
Herzlich willkommen zum DTM-Wochenende auf dem Norisring, wir sind beim 2. Rennen live dabei.
Platz
Name / Team
Punkte
1
Rene Rast (GER/Audi)
322
2
Nico Müller (SUI/Audi)
250
3
Marco Wittmann (GER/BMW)
202
4
Mike Rockenfeller (GER/Audi)
182
5
Robin Frijns (NED/Audi)
157
6
Philipp Eng (AUT/BMW)
144
7
Loic Duval (FRA/Audi)
134
8
Jamie Green (GBR/Audi)
115
9
Bruno Spengler (CAN/BMW)
106
10
Jonathan Aberdein (RSA/Audi)
67
11
Joel Eriksson (SWE/BMW)
67
12
Timo Glock (GER/BMW)
50
13
Sheldon van der Linde (RSA/BMW)
44
14
D. Juncadella (ESP/Aston Martin)
23
15
Pietro Fittipaldi (BRA/Audi)
22
16
Paul di Resta (GBR/Aston Martin)
21
17
Jake Dennis (GBR/Aston Martin)
17
18
F. Habsburg (AUT/Aston Martin)
3
1
Rast
Audi
4
Eng
BMW
7
Green
Audi
10
Frijns
Audi
13
Juncadella
Aston Martin
16
Fittipaldi
Audi
2
Müller
Audi
5
Spengler
BMW
8
Wittmann
BMW
11
Rockenfeller
Audi
14
di Resta
Aston Martin
17
Glock
BMW
3
Duval
Audi
6
van der Linde
BMW
9
Aberdein
Audi
12
Eriksson
BMW
15
Habsburg
Aston Martin
18
Dennis
Aston Martin