Cookie-Einstellungen

Liveticker: Fußball UEFA Nations League, Island - Schweiz, 15.10.2018

0   :   2
2   :   1
0   :   0
1   :   2
4   :   1
1   :   2
2   :   0
0   :   0
0   :   2
0   :   0
1   :   1
1   :   2
1   :   0
0   :   1
0   :   0
3   :   1
1   :   2
6   :   0
1   :   0
5   :   0
1   :   2
0   :   1
4   :   0
Laugardalsvöllur
Island
1:2
BEENDET
Schweiz
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Vielen Dank für Ihr Interesse an der Nations League und noch einen schönen Abend.
Durch diese 1:2-Niederlage gegen die Schweiz ist der Abstieg der Isländer aus der Liga A nicht mehr zu verhindern. Nach drei Spielen mit 1:11 Toren stehen die Nordmänner mit null Punkten abgeschlagen auf dem dritten und letzten Platz der Gruppe zwei. Für die Europameisterschaft 2020 können sich die Isländer jedoch immer noch qualifizieren, sobald die Nations League ausgespielt wurde, denn nach ihr beginnt eine zweit Qualifikationsphase zum Kontinentalturnier. Den Isländern ist nach den Teilnahmen an der EM2016 und der WM 2018 durchaus zuzutrauen, dass sie diese Qualifikationsphase überstehen können.
Durch den Sieg haben die Schweizer nun sechs Punkte aus drei Spielen in der Gruppe zwei der A-Liga der Nations League. Damit haben die Schweizer den Gruppensieg noch in eigener Hand, wenn es im November im direkten Duell gegen den aktuellen Gruppenersten Belgien (sechs Punkte aus zwei Spielen) geht. Die "Nati" verlor das Hinspiel gegen die "Roten Teufel" vergangenen Freitag mit 1:2 in Belgien - gewinnen die Schweizer mit zwei Toren Vorsprung oder mit einem 1:0, würden sie den direkten Vergleich mit dem WM-Dritten gewinnen.
Die "Nati" schlägt engagierte Isländer - dank einer guten Chancenverwertung in der zweiten Halbzeit und viel Glück in der Schlussphase. Die Isländer wirkten nach den beiden Gegentreffern eien Zeit lang angeknockt, doch mit den offensiven Wechseln ihres Trainers Hamren erwachte die Heimelf gegen Ende der Partie. Finnbogason konnte allerdings nur noch für den Anschlusstreffer sorgen. Die Schweiz verteidigte in den letzten fünf Minuten mit Mann und Maus und hatte Glück, dass sie nicht noch den Ausgleich kassiert hat. Im Großen und Ganzen ist es allerdings ein verdienter Sieg für die Schweiz.
Das Spiel ist zu Ende, die Schweiz schlägt Island mit 2:1.