Cookie-Einstellungen
Allianz Arena
Bayern München
3:2
BEENDET
Borussia Dortmund
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Von dieser Stelle war es das für heute. Einen schönen Abend noch und bis zum nächsten Mal!
Für den BVB geht es bereits am Samstag weiter, man empfängt dann den SC Freiburg. Die Bayern haben am Sonntag Hertha BSC zu Gast.
Das wars. Die Bayern schlagen den BVB 3:2. Gibt es jetzt eigentlich noch einen Titel, den Flick nicht gewonnen hat? Die Zuschauer (zu Hause) erlebten zwei völlig unterschiedliche Hälften. Bayern dominierte vor der Pause, ging verdient 2:0 in Führung, der ansonsten eher blasse Brandt hielt mit seinem Anschlusstreffer kurz vor der Pause Dortmunder Hoffnungen am Leben. Nach dem Seitenwechsel änderte sich das Bild. Plötzlich war es der BVB, der hier die besseren Chancen hatte, das 2:2 war nur folgerichtig. Ein Glückstor von Kimmich entschied die Begegnung in der Schlussphase, solche Tore macht man wahrscheinlich genau einmal im Leben. War die Partie eine Standortbestimmung? Nein, weder für die Bayern, noch für den BVB. Dazu waren die Aufstellungen ein wenig zu gewürfelt.
90.+4. | Schlusspfiff in München!
90.+3. | Vielleicht wäre er alleine nicht mehr hochgekommen, deswegen ließ er sich von Hernandez tragen. Das bringt den Bayern weitere Sekunden.