Liveticker: Fußball , SSC Neapel - SPAL Ferrara, 22.12.2018

3   :   1
LAZ
vs
CAG
2   :   4
EMP
vs
SAM
3   :   1
GEN
vs
ATB
0   :   1
MIL
vs
ACF
1   :   0
NEA
vs
FER
1   :   1
SAS
vs
TOR
1   :   1
UDI
vs
FRO
1   :   1
CHI
vs
INT
0   :   0
PAR
vs
BOL
1   :   0
JUV
vs
ROM
San Paolo
SSC Neapel
1:0
BEENDET
SPAL Ferrara
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Die restlichen Partien der Serie A am heutigen Abend und die Spiele am 26.12.2018 können Sie natürlich auch in unseren Tickern verfolgen. Bis dahin wünschen wir Ihnen einen schönen und besinnlichen vierten Advent und frohe Weihnachtsfeiertage. Bleiben Sie sportlich.
In der Tabelle konnte SPAL keinen Boden auf die Abstiegszone gutmachen. Sie rutschen auf Platz 16 mit 16 Zählern ab, verbringen damit die Feiertage aber in der Erstklassigkeit. Ob Neapel im Titelrennen mit dem Sieg Anschluss geschaffen hat, wird sich wie gesagt im Topspiel heute Abend zeigen. Sie stehen mit jetzt 41 Punkten auf Platz zwei. Ungewöhnlicherweise geht es in der Serie A am zweiten Weihnachtsfeiertag weiter. SPAL Ferrara empfängt dann um 18:00 Uhr den aktuell 17. der Tabelle Udinese Calcio und Neapel ist zu Gast im Spitzenspiel beim Tabellendritten Inter Mailand um 20:30 Uhr.
Der SSC Neapel erreicht sein Ziel und verkürzt den Abstand auf Tabellenführer Juventus Turin auf fünf Punkte. Juve kann den alten Abstand noch heute Abend im Topspiel gegen die AS Rom wieder herstellen. Von Beginn an dominierten die Gastgeber im Stadio San Paolo das Geschehen. Vor allem im ersten Durchgang fand das Spiel fast ausschließlich in Ferraras Hälfte statt aber die Führung konnten Insigne und Co. erst kurz vor der Pause erzielen. SPAL hatte den Tabellenzweiten mit extrem passivem Defensivfußball genervt, sich komplett zurückgezogen und erst am eigenen Sechzehner aktiv verteidigt. In Durchgang zwei sah das dann anders aus. Die Gäste wollten mitspielen, drängten auch mal in die Spielfeldmitte, hielten aber über die volle Distanz die kollektive Grundordnung ein. Die neuen Räume in der Offensive nutzten i Napoli nicht zum 2:0, sondern spielten mit ihrem Chancenwucher SPAL stark. Vor allem kurz vor Schluss brachten die es nochmal zu zwei richtig guten Chancen. So müssen sich Ancelotti und seine Spieler bei Keeper Alex Meret bedanken, der überragend hielt und den Dreier rettete. Ein Remis wäre bei aller Mühe der Gäste und allem Chancenwucher der Gastgeber aber auch nicht verdient gewesen.
90.+4. | Und das war's. La Penna pfeift die Partie ab. Neapel gewinnt am Ende sogar glücklich mit 1:0 gegen SPAL Ferrara.
90.+3. | Alle SPAL-Spieler im gegnerischen Sechzehner. Die Ecke wird stark aufs Tor geköpft und auf der Linie blockt Meret den wieder aus seinem Tor! Eine Weltklasse-Parade.