Cookie-Einstellungen

Liveticker: Fußball Europa League, Linzer ASK - Royal Antwerpen, 26.11.2020

0   :   1
0   :   3
3   :   3
0   :   3
4   :   1
1   :   1
1   :   1
2   :   3
0   :   2
0   :   0
0   :   3
0   :   2
0   :   2
0   :   2
1   :   3
4   :   1
1   :   3
2   :   1
2   :   2
2   :   0
0   :   0
3   :   2
2   :   1
4   :   0
Linzer Stadion
Linzer ASK
0:2
BEENDET
Royal Antwerpen
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Das war es mit dem Liveticker zum Spiel zwischen dem LASK und Royal Antwerpen. Vielen Dank fürs Mitlesen. 
Schon in einer Woche steht der 5. Spieltag in der Europa-League-Gruppenphase an. Dann muss Antwerpen zuhause gegen Ludogorets Razgrad ran (Donnerstag, 3. Dezember, ab 18:55 Uhr). Zeitgleich empfangen die Linzer Tottenham. 
Durch den heutigen Sieg erobert Royal Antwerpen mit nun neun Punkten zumindest mal vorübergehend die Tabellenführung in Gruppe J. Der LASK hat hingegen weiterhin sechs Punkte auf dem Konto und liegt hinter Antwerpen und Tottenham auf Platz 3. 
Der LASK hat am 4. Spieltag der Europa-League-Gruppenphase die zweite Niederlage kassiert. Die Oberösterreicher verloren durch Treffer von Refaelov und Gerkens mit 0:2 gegen Royal Antwerpen. Neben dem Spiel verlor der LASK auch noch kurz nach der Pause Kapitän Trauner wegen einer Roten Karte. Insgesamt fanden die Linzer nicht wirklich in dieses heutige Spiel, das gewohnte Pressing war kaum zu sehen und so ist der Sieg für Antwerpen durchaus verdient. Die Schlüsselszene war die 50. Minute, in der Trauner Gegenspieler de Laet knapp außerhalb des Strafraumes per Foul stoppte und Schiedsrichter Rumsas dies als Notbremse wertete. Trauner flog vom Platz und Refaelov brachte Antwerpen mit dem anschließenden Freistoß, der auch noch unglücklich von der LASK-Mauer abgefälscht wurde, in Führung. Im weiteren Verlauf konnten die Gastgeber in Unterzahl kaum noch offensive Akzente setzen, kassierten stattdessen in der 83. Minute den zweiten Gegentreffer. 
90.+6. | Schlusspfiff in Linz.