Cookie-Einstellungen

Liveticker: Fußball Europa League, Konferenz vom 10.03.2022, Saison 2021/2022

0   :   1
1   :   2
1   :   0
Abg.
3   :   0
2   :   0
3   :   2
0   :   0
09.03. Ende
FC Porto
Olympique Lyon
09.03. Ende
Real Betis
Eintracht Frankfurt
10.03. Ende
FC Sevilla
West Ham United
10.03. Abgesagt
RB Leipzig
Spartak Moskau
10.03. Ende
Glasgow Rangers
Roter Stern Belgrad
10.03. Ende
Sporting Braga
AS Monaco
10.03. Ende
Atalanta Bergamo
Bayer Leverkusen
10.03. Ende
FC Barcelona
Galatasaray SK
Live
Tabelle
Danke und Tschüss
Das wars mit der Konferenz zu den Achtelfinal-Hinspielen - am Donnerstag in einer Woche (17. März) werden dann die Rückspiele ausgetragen. Bis dahin - vielen Dank für Ihr Interesse!
Überraschung des Tages
Sensation wäre zu hoch gegriffen, aber dass Galatasaray als angeschlagener Tabellenzwölfter der Süper Lig im Camp Nou beim wiedererstarkten Barca ein 0:0-Unentschieden erkämpft, überrascht dann doch gewaltig. Und mit dieser offenen Ausgangslage dürfte das Rückspiel für die Katalanen in Istanbul noch einmal unangenehmer werden.
Fazit
Zehn Tore aus vier Spielen - ein ereignisreicher und unterhaltsamer Europa-League-Abend geht zu Ende, an dem vor allem die Gastgeber zu Lachen haben. Braga, Bergamo und die Rangers gewinnen ihre Hinspiele, speziell für Leverkusen ist mit der knappen 2:3-Niederlage im Rückspiel in einer Woche aber noch alles drin.
90.+5.
Aus auf allen Plätzen
Als letztes werden dann auch die Spiele in Glasgow und Braga abgepfiffen - jeweils zur Freude der Heim-Mannschaft.
90.+2.
Barcelona - Galatasaray
Pena hat soeben eine Flanke von der linken Seite zur 13. Ecke für Barcelona ins Aus geboxt. Auch bei dieser Hereingabe kommt der Keeper raus und klärt für seine Mannschaft. Dann ist Schluss im Camp Nou!
88.
Braga - Monaco
Toooooooooooooooor! BRAGA - Monaco 2:0! Braga macht derweil den Sack zu, erhöht auf 2:0. Oliviera köpft eine Flanke aus sieben Metern wuchtig mit der Stirn rechts in die Maschen - Nübel ist machtlos und kann den Ball nur aus dem Netz fischen.
90.
Nachspielzeit
In Bergamo ist schon gleich Schluss, Leverkusen wird wohl verlieren. Und auch in Barcelona ist die Nachspielzeit schon weit fortgeschritten, dort deutet sich ein torloses Unentschieden an.
85.
Rangers - Roter Stern
Nicht zum ersten Mal haben die Belgrader den Torschrei auf den Lippen. Aber auch nicht zum ersten Mal kommt der Jubelschrei nicht heraus, weil mal wieder der 40-jährige McGregor, die schottische Torwartikone, im Weg steht.
83.
Braga - Monaco
Volland, Nübel und Co. droht in Portugal ebenfalls eine Auswärtsniederlage - die Monegassen kommen gegen Braga schlicht zu selten zu wirklich konkreten Abschlusssituationen und müssen gleichzeitig bei Kontern der Hausherren immer aufpassen.
86.
Atalanta - Leverkusen
Der Bayer-Elf läuft jetzt langsam die Zeit weg, noch knapp fünf Minuten sind in Bergamo zu gehen. Gelingt der Werkself noch der späte Ausgleich?
80.
Barcelona - Galatasaray
Und plötzlich jubelt Galatasaray im Camp Nou! Der eingewechselte Gomis schiebt den Ball aus elf Metern vorbei an ter Stegen - das Ganze aber aus ganz knapper Abseitsposition. Der Treffer zählt also nicht.
77.
Barcelona - Galatasaray
So ein bisschen verfestigt sich mittlerweile das Gefühl, Barcelona könnte heute ewig weiterspielen - der Ball will einfach nicht ins Tor, weil Pena immer wieder über sich hinausragt. Ein absoluter Sahnetag, den der GS-Torwart erwischt hat.
72.
Rangers - Roter Stern
Was macht derweil den Belgradern Hoffnung? Schwierig zu sagen, zumindest scheint die Partie heute gegessen. Die Serben werden auf eine magische Nacht im heimischen Marakana vertrauen müssen.
74.
Atalanta - Leverkusen
Im Norden Italiens bricht schon die Schlussviertelstunde an - und die spricht in dieser Saison nicht wirklich für Bayer. Schon elf Gegentore hat das Seoane-Team zwischen der 76. und 90. Minute kassiert, Atalanta dagegen 13 Treffer erzielt.
68.
Zwischenfazit
Knapp zwanzig Minuten vor dem Ende ein kurzer Überblick: Die Rangers dürfen mit einem Sieg rechnen, Braga und Atalanta sind auf einem guten Weg, aber nur knapp in Front. Und im Camp Nou stemmt sich Galatasaray weiter erfolgreich gegen die Offensiv-Walze von Barca.
65.
Braga - Moanco
Gelson, der neben Ben Yedder im ersten Durchgang bereits aus einer Abseitsposition heraus traf, nähert sich mal wieder an, setzt einen Flugkopfball aus zehn Metern nur knapp drüber. Es fehlt weiter die letzte Präzision bei der AS.
62.
Atalanta - Leverkusen
Toooooooooooooooor! Atalanta - LEVERKUSEN 3:2! Aus dem Nichts schlagen die Gäste zu. Adli bringt seinen Körper gegen Djimsiti ins Spiel, das ist sauber. Diaby schnappt sich den Ball, packt halbrechts an der Strafraumgrenze noch einige Finten aus und schießt mit dem linken Fuß überaus präzise ins lange Eck.
57.
Barcelona - Galatasaray
Top-Chance für den eingewechselten Busquets, der nach einer Ecke hochsteigt, mit einem Kopfball aber am erneut glänzenden Pena im Galatasaray-Tor scheitert. Der von Barcelona an den türkischen Rekordmeister ausgeliehene Torwart überragt heute, ist ganz klar der beste Mann auf dem Platz.
56.
Atalanta - Leverkusen
Leverkusen muss jetzt aufpassen, dass es nicht böse wird! Atalanta kontert, Remo Freuler marschiert über die rechte Seite, passt flach nach innen. Dort ist Muriel zum Einschießen bereit. Frimpong kann nicht mehr viel machen. Doch Hradecky zeigt eine grandiose Parade, lenkt den Rechtsschuss um den rechten Pfosten.
52.
Rangers - Roter Stern
Tooooooooooooooor! RANGERS - Roter Stern 3:0! Die Schotten schlagen wieder früh zu und erhöhen auf 3:0! Balogun, der gebürtige Berliner, schraubt sich nach einem Eckball von der rechten Seite gegen drei Gegenspieler hoch und köpft wuchtig ins rechte Eck ein - schulbuchmäßiger Kopfball!
51.
Braga - Monaco
Felsenfest steht in Braga derweil nur die immer wieder imposante Steinwand direkt hinter den beiden Toren. Auf dem Rasen bieten beide Mannschaften immer wieder etwas an. Alles also noch drin hier.
50.
Barcelona - Galatasaray
Auch im Camp Nou rollt der Ball wieder, auf Seiten Barcelonas mit drei neuen Akteuren: Busquets, Pique und Dembele sollen Barca jetzt zum Sieg bringen. Galatasaray ist unverändert formiert und fokussiert sich weiter aufs Kontern.
49.
Atalanta - Leverkusen
Toooooooooooooooooooooor! ATALANTA - Leverkusen 3:1! Die ganz kalte Dusche für Bayer! Tah und Tapsoba sind gegen den balltreibenden und für Muriel durchsteckenden Malinovsky nur Geleitschutz, Muriel schließt dann ebenfalls relativ unbedrängt ins rechte Toreck ab.
46.
Der Ball rollt wieder
Und weiter gehts mit dem zweiten Durchgang! Nochmal schöne 45 Minuten Europa-League-Minuten am Donnerstagabend.
Ereignisreiche erste Hälfte
Die Rangers und Atalanta jeweils per Doppelschlag binnen weniger Minuten, Braga ganz früh, Barcelona bislang nur in Ansätzen - die Heim-Teams überzeugen bislang und sind mit Ausnahme der Katalanen auch ergebnistechnisch auf Kurs.
45.+5.
Halbzeit
Und dann gibts auch im Ibrox Stadium den Pausentee.
45.
Rangers - Roter Stern
Die meisten Spiele verabschieden sich in diesen Minuten in die Halbzeitpause, in Glasgow gibts noch fünf Zeigerumdrehungen Nachschlag. Die Rangers sind hier weiter spielbestimmend, Belgrad hält aber gut mit, ist vorne aber noch zu unpräzise.
41.
Barcelona - Galatasaray
Starkes Solo von Aktürkoglu, der sich gegen die Barca-Defensive mal durchsetzen kann, von dieser aber beim Schuss noch geblockt wird - abgefälscht touchiert der Ball noch die Oberkante der Latte und es gibt es "nur" Ecke für die Gäste. Dennoch mal ein Lebenszeichen von Galatasaray.
42.
Atalanta - Leverkusen
Koopmeiners probiert es mit Gewalt, zuvor war schon Muriel vom linken Flügel gefährlich vors Leverkusen Tor gezogen und durfte aus spitzem Winkel abfeuern - Atalanta hat jetzt ein klares Chancenplus.
39.
Heim ist Macht
Braga in Führung, die Rangers klar dominierend, Atalanta den Spielstand gegen Leverkusen schon gedreht - die Heimteams bislang mit durchweg guten Leistungen im ersten Durchgang. Auch Barcelona ist gegen Galatasaray am Drücker, durfte aber noch nicht jubeln.
35.
Der erste Leerlauf
Schon mehr als zehn Minuten ist das letzte Tor bis jetzt schon her - nach der rasanten Anfangsphase mit sechs Treffern in den ersten 25 Minuten, eine verdammt lange Zeit!
32.
Braga - Monaco
Und wieder nichts für Monaco! Ben Yedder nickt nach einer Flanke von der rechten Seite aus fünf Metern ein, steht dabei aber mit dem rechten Fuß in der verbotenen Zone. Korrekt, dass das deutsche Schiedsrichtergespann Felix Zwayer den Treffer nicht gibt.
29.
Braga - Monaco
Gelson trifft für Monaco mit einem feinen Lupfer zum vermeintlichen Ausgleich, darf aber gar nicht erst zum Jubel abdrehen, weil der Treffer wegen einer vorangegangen Abseitsstellung sofort abgepfiffen wird. Die AS in Braga also weiter in Rückstand.
27.
Barcelona - Galatasaray
Fast die Barca-Führung! Depay zirkelt einen Freistoß aus 23 Metern famos über die türkische Mauer, findet seinen Meister aber noch in Gala-Keeper Pena, der den Ball noch klasse vor der Linie wegkratzt. Die mit Abstand beste Chance nach einer knappen halben Stunde.
24.
Atalanta - Leverkusen
Tooooooooooooooooor! ATALANTA - Leverkusen 2:1! Der Bergamo-Doppelschlag! Malinovsky setzt sich vor dem Bayer-Sechzehner gegen Tapsoba durch, steckt dann durch zu Muriel, der aus halblinker Position flach und mit ordentlich Wumms rechts unten einschießt - starker Abschluss, erneut kaum eine Chance für Hradecky.
22.
Atalanta - Leverkusen
Tooooooooooooooor! ATALANTA - Leverkusen 1:1! Ausgleich! Malinovsky initiiert den Treffer über die linke Seite selbst, spielt mit Muriel links im Sechzehner den Doppelpass und legt die Kugel dann präzise in die rechte Torseite, direkt neben den Pfosten - keine Chance für Hradecky!
18.
Barcelona - Galatasaray
Verhältnismäßig wenig los ist noch im Camp Nou. Barcelona hat erwartungsgemäß einen nahezu 100-Prozent-Ballbesitz, kann damit aber noch wenig Konkretes erzwingen. Galatasaray steht (noch) stabil.
16.
Rangers - Roter Stern
Toooooooooooooooor! RANGERS - Roter Stern 2:0! Die Schotten legen direkt nach! Roter Stern kriegt eine kurz ausgeführte Rangers-Ecke am Fünfer nicht geklärt, der Ball fällt direkt vor die Füße von Morelos, der sich nicht zweimal bitten lässt und per Dropkick rechts unten erhöht.
13.
Rangers - Roter Stern
Tooooooooooooooooor! RANGERS - Roter Stern 1:0! Das Ibrox Stadium bebt das erste Mal - der Captian trifft vom Punkt! Nachdem Kent im Dribbling links im Strafraum zu Fall gebracht wurde, verwandelt Tavernier den fälligen Elfmeter maximal souverän rechts oben ins Kreuzeck.
11.
Atalanta - Leverkusen
Toooooooooooooooooor! Atalanta - LEVERKUSEN 0:1! Jetzt aber Aranguiz! Bayer machts am Atalanta-Sechzehner ganz schnell über Diaby und Wirtz, die sich die Italiener mit hohem Tempo und wenigen Kontakten zurechtlegen. Letztlich legt Wirtz für Aranguiz ab, der aus zentraler Position mit Übersicht rechts unten einschiebt.
9.
Atalanta - Leverkusen
Leverkusen hat sich in Bergamo angemeldet - und ist ebenfalls ganz nah dran an der Führung! Aranguiz zirkelt einen Freistoß aus 20 Metern unnachahmlich mit der Innenseite über die Mauer, aber nur an den linken Innenpfosten.
7.
Braga - Monaco
Riesentat von Nübel! Der deutsche Torwart ist im Eins-gegen-Eins gegen Medeiros blitzschnell unten und verhindert so den zweiten Einschlag.
4.
Rangers - Roter Stern
Auch Belgrad reißt die Arme in Glasgow für einen Moment in die Lüfte, brüllt die Freude über das vermeintliche Führungstor raus. Katai, der aus halblinker Position ins lange Eck genetzt hatte, stand aber zuvor im Abseits.
3.
Braga - Monaco
Tooooooooooor! BRAGA - Monaco 1:0! Blitzstart in Portugal, die Gastgeber jubeln ganz früh das erste Mal! Tchouameni verliert den Ball, nachdem er nach einer Braga-Ecke den Konter einleiten will. Al Musrati probiert es dann aus der zweiten Reihe, Ruiz nimmt den verkappten Schuss als Steilpass entgegen, steht dann blank vor Nübel und netzt gegen den ausgeliehenen Bayern-Keeper flach unten rechts ein.
2.
Atalanta - Leverkusen
Beste Stimmung in Bergamo, wo man merkt, dass der Europapokal noch immer etwas Besonderes ist. Die Tifosi schmettern hier ihre Lieder von den Rängen. Da kommen die wenigen Mitgereisten aus Leverkusen nicht gegen an.
1.
Anpfiff
Los gehts in den Stadien! Atalanta - Leverkusen macht den Vorreiter, dort rollt der Ball als erstes.
Braga - Monaco
Das Achtelfinale als leichte Hürde: Sowohl Braga (2010/11 gegen Liverpool und 2015/16 gegen Fenerbahce) als auch Monaco (2014/15 gegen Arsenal und 2016/17 gegen Manchester City) kamen bei den letzten beiden Malen weiter, sofern sie im Europapokal die Runde der letzten 16 erreicht haben. In dieser Saison wird dann eine Mannschaft die Hürde definitiv nicht meistern.
Glasgow Rangers - Roter Stern Belgrad
Schottisch-serbisches Wiedersehen: Mit den beiden Achtelfinalpartien stehen sich die Rangers und Roter Stern schon zum achten und neunten Mal im Europapokal gegenüber. Zuletzt gab es das Duell in der Champions-League-Qualifikation 2007/08, wobei sich knapp die Rangers durchsetzen, die im späteren Verlauf der Saison dann sogar bis ins UEFA-Pokal-Finale vorstoßen konnten.
Barcelona - Galatasaray
Ohne Frage das Achtelfinalspiel mit der größten Diskrepanz: Galatasaray, in der heimischen Süper Lig nur im Tabellenmittelfeld positioniert, gastiert als klarer Underdog im Camp Nou, wo Barca nur zwei seiner letzten 35 (!) K.o.-Runden-Heimspiele verlor.
Atalanta - Bergamo
Zum ersten Mal treffen die beiden Klubs im Europapokal aufeinander. Atalanta hat in internationalen Wettbewerben gegen deutsche Teams erst einmal gewonnen (1990/91 im UEFA-Cup vs. Köln). Leverkusen gewann dagegen nur ein einziges internationales Spiel auf italienischem Boden (1999 im UEFA-Pokal in Udine).
Ausgedünnte Konferenz
Von den acht Achtelfinal-Partien fallen vier aus der Europa-League-Stammzeit um 21 Uhr. Betis und Frankfurt standen sich bereits am Mittwochabend gegenüber. Porto gegen Lyon sowie Sevilla gegen West Ham spielen seit 18:45 Uhr. Und Spartak Moskau gegen RB Leipzig fällt nach der Verbannung des russischen Hauptstadtklubs komplett aus.
Begrüßung
Herzlich willkommen in der Europa League zur Konferenz der Achtelfinal-Hinspiele.