Liveticker: Fußball Europa League, Konferenz vom 24.10.2019, 99. Spieltag, Saison 2019/2020

1   :   1
GUI
vs
ARS
0   :   5
AST
vs
AZA
2   :   1
APO
vs
QAR
2   :   5
DUD
vs
SEV
1   :   1
KOP
vs
DYK
0   :   0
LUG
vs
MAL
2   :   1
BAS
vs
GET
3   :   1
FKK
vs
TRA
0   :   2
RBK
vs
SPL
4   :   1
LIN
vs
PSV
1   :   2
LAZ
vs
CEL
1   :   0
CLU
vs
REN
2   :   1
LÜT
vs
SGE
1   :   1
FEY
vs
YBB
2   :   0
RAN
vs
POR
6   :   0
EYL
vs
RAS
0   :   0
FER
vs
MOS
1   :   3
WOB
vs
GEN
2   :   2
OLE
vs
STE
2   :   1
BMG
vs
ROM
0   :   3
WAC
vs
BAS
3   :   1
SPB
vs
BES
1   :   0
WOL
vs
BRA
3   :   0
MAN
vs
PAR
24.10. Ende
Qarabag FK
APOEL Nikosia
24.10. Ende
FC Porto
Glasgow Rangers
24.10. Ende
BSC Young Boys
Feyenoord Rotterdam
24.10. Ende
ZSKA Moskau
Ferencvárosi TC
24.10. Ende
Ludogorez Rasgrad
Espanyol Barcelona
24.10. Ende
KAA Gent
VfL Wolfsburg
24.10. Ende
AS St. Etienne
PFK Olexandrija
24.10. Ende
AS Rom
Mönchengladbach
24.10. Ende
Medipol Basaksehir
Wolfsberger AC
24.10. Ende
Besiktas JK
SC Braga
24.10. Ende
Slovan Bratislava
Wolverhampton
24.10. Ende
Partizan Belgrad
Manchester United
24.10. Ende
AZ Alkmaar
FC Astana
24.10. Ende
FC Sevilla
F91 Dudelange
24.10. Ende
Dynamo Kiew
FC Kopenhagen
24.10. Ende
Malmö FF
FC Lugano
24.10. Ende
FC Getafe
FC Basel
24.10. Ende
Trabzonspor
FK Krasnodar
24.10. Ende
Sporting
Rosenborg BK
24.10. Ende
PSV Eindhoven
Linzer ASK
24.10. Ende
Celtic Glasgow
Lazio Rom
24.10. Ende
Stade Rennes
CFR Cluj
24.10. Ende
FC Arsenal
Vitoria Guimaraes
24.10. Ende
Eintracht Frankfurt
Standard Lüttich
Live
Tabelle
90.
Verabschiedung
Das war es von der Konferenz zum 3. Spieltag der Europa-League-Gruppenphase, weiter geht es in zwei Wochen. Dann mit der kuriosen UEFA-Auflage, die Guimaraes betrifft. Da mit Porto und Braga zwei weitere Teams weniger als 50 Kilometer entfernt sind, muss Vitoria bei seinen Heimspielen auf einen anderen Termin ausweichen, das Rückspiel gegen die Gunners findet deshalb schon am Mittwoch, den 6. November (16:50 Uhr), statt. Auch die Partie in Astana findet etwas früher statt, Alkmaars 16:50-Uhr-Termin am 7. November liegt aber eher an der geographischen Lage der Kasachen. Die restlichen Partien werden wie gewohnt am Donnerstag ab 18:55 Uhr ausgetragen werden - und sind live bei uns in der Konferenz zu verfolgen. Bis dann!
90.
Österreichische Mannschaften
Weniger gut lief es für die Wölfe vom Wolfsberger AC, die verloren bei Basaksehir ihr erstes Spiel in der Europa League und fallen damit zurück auf Rang 3, aber das ist die Gladbach-Gruppe, heißt: da ist noch alles möglich! Das gilt auch für den Linzer ASK, der einen wichtigen Punkt aus Eindhoven (7 Punkte) mitnimmt und an Sporting (6) dranbleibt (4 Zähler).
90.
Deutsche Mannschaften
Und nun: der große Sprung durch alle Gruppen. Sevilla und Arsenal bleiben die einzigen beiden Mannschaften ohne Punktverlust und stehen mit einem Bein in der nächsten Runde, viel wichtiger aber aus deutscher Sicht: Eintracht Frankfurt lässt Lüttich hinter sich und ist nun erster Verfolger der Gunners. Gold wert sind auch die Punkte von Gladbach und Wolfsburg, zwar ist das auf den ersten Blick auf die Fohlen schwer zu glauben, die sind nämlich Tabellenletzter, nun aber nur drei Zähler hinter Spitzenreiter Rom. Die Wölfe sind in ihrer Gruppe auf Platz 1, zusammen mit Genk, wo man sich heute 2:2 trennte.
90.
Fazit
In den anderen Stadien? In London wird Pepe spät mit zwei Freistoßtoren zum Matchwinner, auch Celtic dreht im zweiten Durchgang spät die Partie gegen Lazio und feiert einen Heimsieg. Den gibt es auch in Sevilla, am Ende auch in der zu erwartenden Höhe gegen Dudelingen. Sporting Lissabon brauchte dafür schon etwas mehr Nachhilfe von Fortuna, gegen Rosenborg reicht den Portugiesen ein echtes Billardtor. Krasnodar entführt verdient drei Punkte aus Trabzon, Kiew kann im zweiten Durchgang immerhin noch die Niederlage gegen Kopenhagen abwenden und Stade Rennes erlebt einen rabenschwarzen Tag: Elfmeter verschossen, zweimal die Rote Karte und verloren. Zum Vergessen!
90.
Fazit
Die Eintracht aus Frankfurt fährt einen verdienten Heimsieg gegen Lüttich ein, nur kurz vor Schluss müssen die Adler kurz um den Ertrag zittern. Auch der LASK nimmt immerhin einen Punkt aus Eindhoven mit nach Hause, musste dafür allerdings deutlich mehr zittern - unter anderem zwei Alu-Treffer hatte die PSV. Aber auch die Linzer hatten gute Möglichkeiten, so geht das Remis unter dem Strich in Ordnung. Und der Blick auf die Schweizer Teams: Basel fährt nach einem Geschenk drei Punkte in Getafe ein, Lugano dagegen kann nichts Zählbares aus Malmö mitnehmen und verliert durchaus verdient.
90.
Schlusspfiff
Direkt danach ist Schluss für heute Abend!
90.
Trabzonspor-Krasnodar
TOOOR! Trabzonspor - KRASNODAR 0:2! Tonny Vilhena setzt den Schlusspunkt, nach einem Doppelpass mit Ari zentral vor der Box taucht der Niederländer frei vor dem Tor auf und bleibt aus zehn Metern eiskalt.
93.
Frankfurt-Lüttich
Ende auch in Frankfurt, zweiter Sieg für die Eintracht in der Europa League Gruppenphase!
92.
Eindhoven-LASK
Schluss in Eindhoven, PSV und der LASK trennen sich 0:0 unentschieden.
92.
Arsenal-Guimaraes
TOOOOOR! ARSENAL - Guimaraes 3:2! UNFASSBAR! Pepe mit seinem zweiten direkten verwandelten Freistoß! Und dieses Mal ist auch Miguel Silva frei von jeder Schuld, diesen Schuss aus 20 Metern zentraler Position oben links in den Knick kann man nicht halten.
90.
Eindhoven-LASK
Zwei Minuten Nachspielzeit bleiben beiden Teams noch zum goldenen Treffer in dieser Partie.
82.
Rennes-Cluj
In der Bretagne fliegen heute die Roten Karten nur so! Dieses Mal erwischt es einen Spieler der Gäste, Mateo Susic sieht die Ampelkarte. Dritter Platzverweis hier schon!
87.
Frankfurt-Lüttich
Die Eintracht schwimmt, Lestienne mit der Riesenchance! Wieder gibt Boljevic die Flanke von der linken Seite ins Zentrum, Lestienne mit der blitzsauberen Ballverarbeitung und der Drehung um Abraham herum, doch seinen Schuss aus acht Metern verzieht er ins Toraus!
89.
Celtic-Lazio
TOOOOOOOOOR! CELTIC GLASGOW - Lazio 2:1! Aus dem Lehrbuch, wie man eine Ecke NICHT verteidigt! Lazio schläft kollektiv und lässt Jullien am ersten Pfosten sträflich allein. Der sagt Danke und markiert die Führung für die Hausherren, der Celtic Park bebt.
87.
Eindhoven-LASK
Der beste Mann bei den Hausherren, Bergwijn, humpelt schwer angeschlagen über den Platz. Das Problem: Mark van Bommel kann nicht mehr wechseln, der Angreifer muss deshalb auf die Zähne beißen und durchspielen. Vorteil LASK?
84.
Arsenal-Guimaraes
Arsenal will jetzt den Heimsieg! Wieder liegt ein Freistoß bereit, ähnliche Position, etwas weiter hinten. Pepe hebt die Kugel dieses Mal als Flanke herein, Holding fehlt aber das Timing beim Kopfball. So kann er Silva nicht überwinden.
82.
Frankfurt-Lüttich
TOOOOR! Frankfurt - LÜTTICH 2:1! Der Anschluss aus dem Nichts! Boljevic wird auf dem linken Flügel bedient und wird von da Costa nur halbherzig angegangen, sodass er das Leder punktgenau flach in die Box bringen kann. Amallah läuft ein und versenkt die Kugel mit der Innenseite flach rechts unten, keine Chance für Rönnow und eine Einladung der Adler!
76.
Getafe-Basel
Basel muss die letzte Viertelstunde in Unterzahl überstehen! Kevin Bua leistet sich sein zweites hartes Foul und sieht die Ampelkarte. Können die Schweizer zu zehnt die knappe Führung über die Zeit retten?
80.
Arsenal-Guimaraes
TOOOOOR! ARSENAL - Guimaraes 2:2! Die Gunners wenden die Blamage ab! Nicolas Pepe verwandelt einen Freistoß von der rechten Seite direkt und sehenswert ins linke Eck. Da muss man allerdings später mal beim Torwart Miguel Silva nachfragen, wo er da mit seinen Gedanken war. Das war sein Eck!
78.
Sevilla-Dudelingen
TOOOOR! SEVILLA - Dudelingen 3:0! Jetzt nimmt es seinen Lauf, Munir macht es dieses Mal direkt. Sergio Escudero bedient ihn von der linken Seite, halblinks in der Box behält er die Ruhe und trifft ins lange Eck.
70.
Sporting-Rosenborg
TOOOOR! SPORTING LISSABON - Rosenborg 1:0! Für die Portugiesen geht heute auch richtig was, nach Guimaraes geht nun auch Sporting in Führung - mit einer echten Billard-Gurke. Bolasies Kopfball wird noch doppelt abgefälscht und somit unhaltbar, bitter für Trondheim.
76.
Eindhoven-LASK
Nächster Hochkaräter für den LASK! Ranftl findet den eingewechselten Klauss am zweiten Pfosten, doch der setzt das Leder völlig freistehend mit dem Kopf einen Meter am linken Pfosten vorbei. Die Linzer merken, hier geht was!
75.
Sevilla-Dudelingen
TOOOR! SEVILLA - Dudelingen 2:0! Da lassen sich die Andalusier nicht bitten und legen auch den zweiten Treffer nach. Der eingewechselte Munier zieht von der rechten Seite in die Mitte und feuert, den Abpraller drückt Franco Vazquez locker zum Doppelpack ins Netz.
73.
Frankfurt-Lüttich
TOOOOR! FRANKFURT - Lüttich 2:0! Die Eintracht straft mich als Reporter Lügen und erhöht! Nach einer Ecke von Kamada von der rechten Seite kommt Hinteregger angeflogen und nickt aus kurzer Distanz relativ ungehindert ein, Lüttichs Schlussmann Savic gibt auch nicht die beste Figur ab. Die beiden Innenverteidiger machen es!
70.
Frankfurt-Lüttich
Knappe 20 Minuten sind noch zu gehen und die Eintracht tut sich im Moment sehr schwer. Auf das Flügelspiel haben sich die Gäste mittlerweile gut eingestellt und den Gastgebern fehlen die Alternativen.
68.
Eindhoven-LASK
Da war sie, die große Chance zur Linzer Führung! Holland behauptet im Zentrum vor dem Strafraum den Ball und steckt anschließend auf Raguz durch, der freistehend aus zwölf Metern nur hauchdünn über den Kasten schießt. Den kann man durchaus reinmachen!
68.
Arsenal-Guimaraes
Wer eine furiose Aufholjagd der Londoner erwartet hat, den muss ich übrigens enttäuschen: 4:2 Abschlüsse für Guimaraes im zweiten Durchgang!
67.
Celtic-Lazio
TOOOOR! CELTIC - Lazio 1:1! Die Schotten gleichen aus! Edouard dringt links in die Box ein legt ab für Christie, der mit seinem starken Linken sehenswert ins lange Eck trifft.
62.
Celtic-Lazio
Fast das zweite Tor für die Italiener, die wieder einen brandgefährlichen Konter fahren. Aus dem Mittelfeld wird Correa mit einem tollen Heber über die Abwehrkette links in die Box geschickt, schlägt noch einen Haken und visiert das kurze Eck an - Pfosten!
60.
Eindhoven-LASK
Valerien Ismael reagiert nach einer Stunde und wechselt: Dominik Frieser verlässt den Platz, für ihn kommt der 23-jährige Samuel Tetteh.
60.
Eindhoven-LASK
Deja-vu! Wieder Flanke von Eindhoven, wieder Kopfball von Schwaab - und wieder rettet das Aluminium für die Linzer!
55.
Frankfurt-Lüttich
Die Eintracht hadert mit dem Schiedsrichter! Paciencia bringt den Ball von der rechten Strafraumkante scharf an den Fünfer, Kamada läuft ein und geht zu Boden, denn Laifis hat ihn kurz an der Schulter zurückgehalten! Auch diesen Elfmeter kann man gut und gerne geben!
53.
Kiew-Kopenhagen
TOOOOR! KIEW - Kopenhagen 1:1! Ausgleich für die Ukrainer. 1:1. Viktor Tsygankov bringt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld an den Elfmeterpunkt, wo Artem Shabanov seinem Bewacher entwischt und per Kopf unten rechts trifft.
54.
Eindhoven-LASK
Beste Chance in Durchgang zwei! Gakpo bedient den startenden Bergwijn genau im richtigen Moment mit einem mustergültigen Steilpass. Doch weil sich Bergwijn ein wenig nach außen abdrängen lässt, ist Schlager beim Abschluss des 22-Jährigen mit einer starken Fußabwehr zur Stelle!
52.
Frankfurt-Lüttich
Andere Farbe in Frankfurt, zum Glück. Hinteregger wird von Carcela auf dem falschen Fuß erwischt, der Rechtsaußen geht vorbei und Hinteregger greift ihm an die Schulter. Carcela fällt, Hinteregger sieht als Konsequenz die Gelbe Karte.
46.
Rennes-Cluj
Wahnsinn, bei Rennes läuft heute einfach alles schief! Der eingewechselte Keeper Pepe Bonet spielt einen haarsträubenden Fehlpass direkt in die Füße eines gegnerischen Stürmers. Eduardo Camavinga kann gar nicht mehr anders, als den Angreifer von hinten umzusensen und wird ebenfalls vom Platz gestellt. Doppelte Unterzahl nun!
50.
Malmö-Lugano
TOOOR! Malmö - LUGANO 2:1! Doch kein so ruhiger Abend für die Schweden! Alexander Gerndt bringt die Schweizer wieder ins Geschäft. Carlinhos bedient ihn zentral in der Box, wo er die Nerven bewahrt und netzt.
49.
Trabzonspor-Krasnodar
TOOOOOR! Trabzonspor - KRASNODAR 0:1! Marcus Berg kennen Sie bestimmt noch, der schnürte in Deutschland schon für den Hamburger SV die Schuhe. Jetzt spielt er bei Krasnodar und trifft in der Europa League, wobei er sicher schon schwierigere Dinger gemacht hat, als hier aus kürzester Distanz.
50.
Arsenal-Guimaraes
Halleluja, Arsenal schwimmt hier! Davidson macht Dampf über links und findet am kurzen Pfosten seinen Sturmpartner, der aber an einem starken Reflex von Emiliano Martinez scheitert.
46.
Sevilla-Dudelingen
TOOOOR! SEVILLA - Dudelingen 1:0! 48 Sekunden dauert es bis zum ersten Treffer in der zweiten Halbzeit. Oliver Torres hat auf der linken Seite alle Zeit der Welt und findet mit seiner Hereingabe im Zentrum den einlaufenden Franco Vazquez, der wuchtig per Kopf links ins Eck trifft.
46.
Arsenal-Guimaraes
Doppelwechsel bei den Gunners zum zweiten Durchgang. Matteo Guendouzi kommt für Ainsley Maitland-Niles und Dani Ceballos ersetzt den schwachen Joe Willock.
46.
Anpfiff
Und damit rein in die zweiten 45 Minuten!
45.
Halbzeitfazit
Gutes Spiel der Eintracht, die gegen Lüttich viele Spielanteile haben, bislang aber nur wenig zwingende Chancen hatten - umso besser, dass Abraham die beste davon bereits zur Führung nutzte! Das könnte sich heute doppelt lohnen, denn parallel führt überraschend Guimaraes bei Arsenal, die Portugiesen legten zweimal vor, nur einmal fanden die Gunners bislang eine Antwort. In Eindhoven ist die PSV etwas aktiver als die Gäste aus Linz, die Holländer spielen temporeichen Fußball und waren bei einem Lattentreffer dem Tor schon sehr nahe (14. Minute). Der LAKS muss sich steigern - oder zumindest die Null halten. Im Parallelspiel in Lissabon ist aber auch noch nichts passiert, buchstäblich noch alles auf Anfang hier. Einen schwarzen Abend dagegen erlebte bisher Stade Rennes, die gegen Cluj zurückliegen, in Unterzahl sind und bereits einen Elfmeter verschossen haben, alles in 45 Minuten. Wow! Lazio folgt den Rumänen mit einer Pausenführung in Glasgow. Nicht gut läuft es auch für Getafe, eine Verletzung und ein blödes Gegentor mussten die Spanier bereits verkraften. Noch keine Tore bei Trabzon und Krasnodar, ebenso zwischen Sevilla und Dudelingen, sicher etwas überraschend zu diesem Zeitpunkt. Fehlt noch Gruppe B, wo Malmö scheinbar einen ruhigen Abend gegen Lugano erlebt und Kopenhagen in Kiew verdient mit 1:0 führt.
45.
Halbzeit
Eine Minute Nachspielzeit gab es in Eindhoven und Frankfurt, da passiert aber nichts. Die ersten Spiele gehen in die Pause! Der Rest folgt sogleich.
44.
Arsenal-Guimaraes
Wieder ist Mustafi im Blickpunkt! Dieses Mal kommt der deutsche Innenverteidiger nach einer Torreira-Flanke im Zentrum zum Kopfball, zielt aber zu weit nach links.
41.
Frankfurt-Lüttich
Jetzt wird es mal eng für die Eintracht, Cop hat den Ausgleich auf dem Fuß! Nach einem feinen Chipball über die Frankfurter Kette schließt Cop aus 13 Metern per Dropkick ab, doch der Schuss zischt knapp über den Querbalken hinweg!
40.
Celtic-Lazio
TOOOOR! Celtic - LAZIO 0:1! Die Römer kontern die Hausherren eiskalt aus! Correa schickt Manuel Lazzari rechts auf die Reise, der drückt das Gaspedal durch und geht bis in die Box. Mit einem satten Rechtsschuss trifft er vorbei am Schlussmann der Schotten, Fraser Forster, ins Glück für die Laziali. Aber Römer Führungen darf man erst nach Abpfiff genießen, das haben wir im ersten Teil der Konferenz heute schon gelernt.
35.
Arsenal-Guimaraes
Kleiner Nachtrag noch aus London, hier darf nämlich Skhodran Mustafi mal wieder von Beginn an ran bei den Gunners. Und der schreibt sich gleich mal eine Gelbe Karte für unsauberes Einsteigen in den Arbeitsnachweis.
33.
Frankfurt-Lüttich
Was macht Kostic denn da!? Super Konterchance für die Eintracht, Drei gegen Drei laufen sie auf die Defensive zu, doch anstatt links raus in den Lauf von Paciencia zu spielen, läuft Kostic in zwei Mann rein und verschenkt den Ball.
36.
Arsenal-Guimaraes
TOOOOOR! Arsenal - GUIMARAES 1:2! Wahnsinn! Mega-Schnitzer von Willock, der in der eigenen Hälfte das Spielgerät leichtsinnig herschenkt. Bruno Duarte kann einfach auf und davon rennen und aus 17 Metern platziert rechts unten zur erneuten Führung für die Gäste netzen. Unglaublich!
32.
Malmö-Lugano
TOOOOR! MALMÖ - Lugano 2:0! Ein zweites Tor nun auch in Malmö, hier legen die Schweden nach. Sören Rieks verdient sich das Fleißsternchen für eine starke Vorarbeit, Guillermo Molins muss aus kürzester Distanz nur noch über die Linie schieben.
32.
Arsenal-Guimaraes
TOOOOR! ARSENAL - Guimaraes 1:1! Ausgleich aber in London! Gabriel Martinelli schraubt sich nach einer Flanke von der linken Seite hoch und trifft stark per Kopf. Der 18-Jährige wird noch zum Top-Torjäger der Europa League, wenn er so weiter knipst.
28.
Rennes-Cluj
Nein, gibt es nicht! M'Baye Niang schießt tatsächlich aus elf Metern links am Kasten vorbei. Bitterer Abend für Rennes, an der Bretagne hängen manche Köpfe nun schon tief.
27.
Rennes-Cluj
Elfmeter für Stade Rennes! Adrien Hunou wird von Kevin Boli unfair gestoppt, der Unparteiische zeigt sofort auf den Punkt. Gibt es den Ausgleich?
30.
Eindhoven-LASK
Und der LASK? Ist weiter nur mit defensiven Aufgaben gebunden. Wiesinger kann den flinken Bergwijn nur mit einem Foul stoppen. Gelb für Wiesinger und Freistoß für PSV aus gefährlicher Position rechts vor dem Sechzehner, den Ihatteren denkbar knapp rechts am Stangerl vorbeischießt.
28.
Frankfurt-Lüttich
TOOOOOOOR! FRANKFURT - Lüttich 1:0! Carcela blockt eine Kostic-Flanke mit der Hand ab, dieses Mal gibt es den Freistoß! Und der kommt perfekt, von links neben dem Sechzehner bringt Kamada das Leder an den zweiten Pfosten, wo Abraham nur noch das Bein reinhalten muss - und sein erstes Tor seit September 2016 erzielt.
26.
Frankfurt-Lüttich
Großes Glück für Lüttich! Kostic bedient Gacinovic, der das Leder an Laifis vorbeispitzelt und dann vom ausgestreckten Bein getroffen wird! Der Pfiff bleibt aber aus, eine klare Fehlentscheidung!
22.
Kiew-Kopenhagen
Victor Nelsson und Michael Santos haben die Doppelchance auf das zweite, scheitern aber im Verbund an Kiews Schlussmann Georgi Bushchan.
21.
Eindhoven-LASK
Beim Linzer ASK geht weiter wenig Konstruktives zusammen. Völlig unnötige Aktion von Ranftl, der nach einem Foulspiel den Ball wegschießt. Die Gelbe Karte ist dafür absolut verdient!
21.
Sevilla-Dudelange
Ein interessantes Spiel haben wir übrigens noch in Andalusien, zum einen, weil spanische Mannschaften ja traditionell eine gewichtige Rolle in der Europa League spielen, zum anderen, weil man diesen luxemburgischen Außenseiter einfach cool finden muss. Nach rund 20 Minuten halten wir fest: Sevilla hat zwar ein klares Chancenplus (8:1) und deutlich mehr Spielanteile (knapp 80 Prozent). Aber eben noch kein Tor. Erster Erfolg für Dudelange!
18.
Getafe-Basel
TOOOOR! Getafe - BASEL 0:1! Oh oh, in der Vorstadt von Madrid scheint man einen rabenschwarzen Tag erwischt zu haben. Erst die Verletzung und jetzt das Geschenk für die Schweizer Gäste! Dakonam rutscht als letzter Verteidiger aus - Raoul Petretta nimmt die Kugel dankend an, zieht links in die Box und legt für Fabian Frei auf.
16.
Frankfurt-Lüttich
Was macht eigentlich der Adler aus Frankfurt? Die Anfangsphase neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu, von Torgefahr bisher allerdings keine Spur. Eintracht hat den Ball, die Gäste stehen tief.
14.
Eindhoven-LASK
Doppelchance für die PSV! Wieder ist Schlager gefordert! Bergwijn bedient Gakpo rechts im Strafraum, der noch ein paar Schritte geht und dann aus ungünstigem Winkel abzieht. Wieder ist der LASK-Schlussmann zur Stelle und pariert. Den anschließenden Eckball nickt Schwaab relativ freistehend aus sieben Metern an die Querlatte. Schlager wäre diesmal machtlos gewesen. Durchatmen beim LASK!
14.
Getafe-Basel
Auweia, verletzungsbedingter Wechsel bei Getafe. Leandro Cabrera muss für den angeschlagenen Bruno Gonzalez einspringen. Wir wünschen gute Besserung!
13.
Malmö-Lugano
TOOOOOR! MALMÖ - Lugano 1:0! Bisher trafen nur Gastmannschaften, nun schlagen mal die Hausherren zu. Luganos Linus Obexer holte Eric Larsson im Strafraum von den Beinen, unstrittige Sache, es gibt Elfmeter für die Schweden. Jo Inge Berget lässt sich nicht zweimal bitten und schweißt die Pille oben rechts ein.
10.
Rennes-Cluj
TOOOOR! Rennes - CLUJ 0:1! Das nennt sich mal Doppelbestrafung! Den fälligen Freistoß nach der Roten Karte gegen den Keeper der Franzosen verwandelt Ciprian Deac mit einem frechen Schlenzer ins Torwarteck. Pepe Bonet war da quasi noch gar nicht richtig auf dem Feld.
8.
Arsenal-Guimaraes
TOOOOR! Arsenal - GUIMARAES 0:1! Ja was ist denn mit Arsenal los?! Garcia schickt Marcus Edwards rechts in die Box, der mit einem schnellen Haken gleich zwei Gegenspieler vor dem Fünfmeterraum in die 21-Uhr-Vorstellung schickt. Eiskalt schiebt er ins kurze Eck zur Führung für die Portugiesen ein.
5.
Rennes-Cluj
Und jetzt kommt richtig Farbe rein! Nach einem langen Ball in die Spitze kommt Rennes-Keeper Edouard Mendy raus - aber viel zu spät. Er säbelt kurz vor der Strafraumgrenze den heranlaufenden Stürmer um und wird direkt mit der Roten Karte unter die Dusche geschickt.
4.
Arsenal-Guimaraes
Was macht Arsenal? Die Gunners sind sicher ein Favorit in diesem Wettbewerb, müssen aber kurz mal zittern. Andre Almeida kommt zentral in der Box zum Abschluss, scheitert aber am Schlussmann.
1.
Eindhoven-LASK
Auch in den Niederlanden geht es zackig los, nicht einmal eine Minute ist gespielt und da wird es direkt gefährlich! Bergwijn wird mit einem langen Ball auf die Reise geschickt, scheitert aber freistehend vor Schlager, der mit dem langen Bein klären kann. Doch die Chance ist noch nicht vorbei, Rosario kommt aus dem Hinterhalt zum Abschluss, kommt aber ebenfalls an Schlager nicht vorbei.
2.
Kiew-Kopenhagen
TOOOOR! Dynamo Kiew - KOPENHAGEN 0:1! Blitzstart in der Ukraine, aber der Gast trifft. Jens Stage legt eine Flanke von links an den zweiten Pfosten stark per Kopf ab, Pieros Sotiriou muss nur noch vollenden und trifft gekonnt oben rechts.
1.
Anstoß
Und damit rein in die zweite Runde, voll gepackt mit interessanten Partien rund um die Eintracht aus Frankfurt. Auf weitere spannende 90 Minuten!
Zwischenfazit
Wir haben zahlreiche unglaublich spannende Enden gesehen, viel Zeit zur Reflexion bleibt aber nicht, denn in wenigen Minuten geht es schon weiter. Unter anderem mit der Partie Eintracht Frankfurt gegen Standard Lüttich. Viel Spaß!
90+6.
Alle Spiele
Und damit ist Schluss! Was für ein Finish in den deutschen Partien! Wolfsburg verschenkt zwei Punkte, Gladbach rettet einen Punkt.
90+5.
Rom - Gladbach
Tooooooor! AS Rom - BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH 1:1. Lars Stindl bleibt ganz cool, schickt Pau Lopez in die rechte Ecke, den Ball versenkt er allerdings flach im linken Eck! Unfassbar!
90+4.
Rom - Gladbach
Unglaublich! Chris Smalling blockt den Ball im Strafraum mit dem Gesicht ab. Der Unparteiische hat da aber eine Hand gesehen. Die Borussia bekommt nun einen Elfmeter und die Riesenchance auf einen Punkt. Chris Smalling sieht zusätzlich noch die Gelbe Karte. Die Rom-Spieler sind außer sich und die Borussia hat die Riesenmöglichkeit auf den Ausgleich ..
90+4.
Gent - Wolfsburg
Toooor! KAA GENT - VfL Wolfsburg 2:2. Und da ist es passiert! Dompe bringt die Flanke von der linken Seite in die Mitte. Am Fünfmeterraum nimmt Yaremchuk das Bein hoch und drückt die Kugel über die Linie. Die Wolfsburger beschweren sich, denn Yaremchuk traf bei seiner Aktion Tisserand leicht am Kopf. Ivanov gibt den Treffer und Gent darf spät jubeln.
90+2.
Alkmaar - Astana
Toooor! AZ ALKMAAR - FC Astana 6:0. Langsam reicht es doch aber. Oussama Idrissi macht das 6:0 mit einem Schuss aus der Strafraummitte perfekt. Das dürfte es dann aber jetzt gewesen sein.
90+1.
Gent - Wolfsburg
Fünf Minuten möchte Schiedsrichter Ivanov gerne nachspielen lassen. Wo er die hernimmt, wird wohl sein Geheimnis bleiben. Es bleibt also nochmal spannend.
89.
Basaksehir - Wolfsberg
Basaksehir verpasst die Entscheidung! Wieder löst Visca den Angriff aus, zieht von der rechten Seite ins Zentrum geht auf die aufgerückte Defensive der Gäste zu. Caicara fordert den Ball rechts im Sechzehner, bekommt das Leder auch und spielt den Doppelpass zurück an den Fünfer, wo Visca per Hacke abschließt. Kofler ist aufmerksam und pariert glänzend!
86.
ZSKA - Ferencvaros
Toooor! ZSKA Moskau - FERENCVAROS BUDAPEST 0:1. Bahnt sich die Überraschung an? Oleksandr Zubkov legt auf Roland Varga ab, der aus kürzester Distanz mit dem rechten Fuß abschließt und sein Team damit in Führung bringt.
85.
Alkmaar - Astana
Toooor! AZ ALKMAAR - FC Astana 5:0. Und es geht weiter. Jonas Svensson spielt auf Yukinari Sugawara, der mit dem rechten Fuß aus dem Fünfmeterraum zum 5:0 einschiebt.
83.
Alkmaar - Astana
Toooor! AZ ALKMAAR - FC Astana 4:0. Jetzt kommt es ganz dicke für die Gäste: Evgeny Postnikov begeht ein Handspiel im Strafraum und verschuldet damit einen Elfmeter. Teun Koopmeiners tritt an und verwandelt mit links unten rechts.
82.
Gent - Wolfsburg
Beiden Mannschaften merkt man das hohe Tempo dieser Partie mittlerweile deutlich an. Einige Spieler pumpen schon gewaltig, was sich vor allem in der Passqualität bemerkbar macht. Lange Ballstaffetten gibt es kaum noch, viel geht dafür jetzt über den Kampf.
80.
Besiktas - Braga
Toooor! Besiktas - SPORTING BRAGA 1:2. Die Portugiesen begraben die Hoffnung der Türken. Wilson Eduardo vollendet nach Vorlage von Wenderson Galeno einen perfekt gespielten Konter und bringt Braga wieder in Führung.
78.
Basaksehir - Wolfsberg
Toooor! BASAKSEHIR - Wolfsberger AC 1:0. Ist das schon der goldene Treffer? Nach einem langen Schlag aus der Defensive pflückt Kahveci das Leder auf dem linken Flügel herunter und geht direkt ins Eins gegen Eins mit Sollbauer, den er mit einer einfachen Ballrolle nach rechts stehen lässt und mit rechts aus 14 Metern abdrückt. Flach rechts unten schlägt der Schuss ein, Kofler ist machtlos!
77.
Gent - Wolfsburg
Durchatmen bei Wolfsburg! Bezus erobert gegen Tisserand den Ball auf der rechten Außenbahn und zieht dann die Flanke maßgeschneidert in die Mitte. Am Elfmeterpunkt kommt Kvilitaia freistehend zum Abschluss, setzt das Leder aber um Zentimeter am linken Pfosten vorbei. Das hätte eigentlich das 2:2 sein müssen!
77.
Alkmaar - Astana
Toooor! AZ ALKMAAR - FC Astana 3:0. Das ist die absolute Vorentscheidung! Calvin Stengs trifft mit dem linken Fuß rechts im Fünfmeterraum in die Tormitte.
72.
Rom - Gladbach
Justin Kluivert sieht für ein überhartes Einsteigen ins Duell mit Christoph Kramer die Gelbe Karte.
71.
Besiktas - Braga
Toooor! BESIKTAS - Sporting Braga 1:1. Glücklicher Treffer für die Istanbuler. Ausgangspunkt ist eine Flanke von der linken Seite. Zwei Spieler verpassen die Möglichkeit zum Klären, bevor Umut Nayir aus kürzester Distanz in den Ball rutscht und einnetzt. Ein Tor mit Glück, doch das wird niemanden stören.
69.
Gent - Wolfsburg
Mbabu macht einen Eckball von Arnold scharf, indem er die Kugel im Sechzehner zwar nicht richtig trifft, aber dadurch Bruma in Szene setzt. Dieser schnappt sich die Kugel, braucht dann aber mit seinem Abschluss einen Tick zu lange und scheitert aus kurzer Distanz an einer Fußabwehr von Kaminski.
66.
Basaksehir - Wolfsberg
Liendl muss das taktische Foul ziehen, um einen vielversprechenden Konter der Gastgeber zu unterbinden. Natürlich gibt das Gelb.
65.
Rom - Gladbach
Ramy Bensebaini kann den flinken Justin Kluivert nur per Foul stoppen. Der Linksverteidiger sieht anschließend Gelb und muss sich in der restlichen Spielzeit etwas zurückhalten.
63.
Gent - Wolfsburg
Etwas mehr als eine Stunde ist rum und Gent dominiert mittlerweile das Geschehen. Bei den Wolfsburgern gehen die Bälle im zweiten Durchgang deutlich schneller verloren, was allerdings auch am aggressiveren Pressing der Gastgeber liegt, aus dem sich die "Wölfe" zu selten befreien können.
63.
Bratislava - Wanderers
Toooor! Slovan Bratislava - WOLVERHAMPTON WANDERERS 1:2. Spiel gedreht! Die Wanderers führen. Vernon hatte zuvor Raul Jimenez im Strafraum gefoult - der Gefoult übernimmt selber die Verantwortung und schießt mit rechts in die Tormitte zur Führung.
60.
Gent - Wolfsburg
Erster Wechsel bei den Gastgebern. Mit Elisha Owusu verlässt ein defensiver Mittelfeldmann den Platz, für ihn kommt der etwas offensivere Roman Bezus.
58.
Bratislava - Wanderers
Toooor! Slovan Bratislava - WOLVERHAMPTON WANDERERS 1:1. Die Engländer gleichen aus! Romain Saiss nimmt sich mit links aus der Distanz ein Herz und befördert die Kugel wuchtig unten links ins Netz.
58.
Qarabag - APOEL
Toooor! QARABAG - APOEL Nikosia 2:2. Das Spiel ist wieder offen. Ailton netzt nach einer Ecke von Dani Quintana per Kopf aus kürzester Distanz oben links.
57.
Gent - Wolfsburg
Nächste Verwarnung, diesmal für den VfL. Mbabu kommt gegen Depoitre zu spät und tritt dem Belgier dann in die Hacken. Unnötige Aktion!
54.
Gent - Wolfsburg
Ngadeu-Ngadjui legt Joao Victor im Laufduell kurz vor dem eigenen Sechzehner. Ivanov sieht dabei allerdings keine Notbremse und zückt nur Gelb. Vertretbare Entscheidung, denn Asare war noch in der Nähe!
51.
Rom - Gladbach
Ramy Bensebaini übernimmt den Freistoß aus 17 Metern halbrechter Position, kann die Kugel allerdings nicht über die Mauer schlenzen. Da war wesentlich mehr möglich.
50.
Rom - Gladbach
Jordan Veretout stoppt Florian Neuhaus kurz vor der Strafraumgrenze per Foul. Neben der ersten Gelben Karte der Partie, bietet sich zusätzlich eine gute Möglichkeit auf den Ausgleich ..
47.
Rom - Gladbach
Die erste Chance der zweiten Hälfte gehört der Borussia: Florian Neuhaus flankt flach von links in den Lauf von Patrick Herrmann. Auf dem nassen Rasen kommt das Zuspiel dann allerdings etwas zu scharf, sodass Hermann aus einer leichten Drehung nicht präzise abschließen kann. Der Ball rollt links am Tor vorbei ins Aus.
47.
Basaksehir - Wolfsberg
Das ist nicht zu fassen! Caicara bekommt auf dem rechten Flügel zu viel Platz und der Brasilianer bringt das Leder flach ins Zentrum, am Elfmeterpunkt steht Kahveci blank und kann sich die Ecke aussuchen, doch er säbelt über den Ball!
46.
Gent - Wolfsburg
Wolfsburg wechselt zur Pause: William bleibt in der Kabine, für ihn kommt Kevin Mbabu.
46.
Alle Spiele
Und damit gehen wir rein in die zweiten 45 Minuten dieser ersten Hälfte der Konferenz.
Basaksehir - Wolfsberg
Torlos. Das beschreibt dieses Spiel ganz gut, denn beide Teams sind hier sehr weit von der Normalform eines durchschnittlichen Europa-League-Teams entfernt. Die ersten 45 Minuten waren von beiden Teams in der Offensive unkreativ, ideenlos, zu langsam. Eine nennenswerte Szene gab es jeweils, doch entscheidend abgeschlossen wurden diese nicht. Wir hoffen auf Besserung!
Rom - Gladbach
In einer über weite Strecken ausgeglichenen ersten Hälfte, kamen beide Seiten zu Torchancen, verteidigten aber überwiegend sehr clever und leidenschaftlich. Nach einer halben Stunde kippte das Spiel dann durch einen Treffer von Nicolo Zaniolo zu Gunsten der Giallorossi. Die Borussia wirkte anschließend etwas verunsichert und verlor die Kontrolle. Das Spiel ist allerdings noch lange nicht entschieden.
Gent - Wolfsburg
Die 2:1-Führung für die "Wölfe" zur Pause ist verdient! Der VfL erwischte einen Blitzstart und ging bereits nach drei Minuten durch einen Treffer ihres Torjägers Wout Weghorst in Führung. Auch in der Folge waren die Wolfsburger die bessere Mannschaft und belohnten sich mit dem 2:0 durch Joao Victor Mitte der ersten Halbzeit. Gerade als die "Wölfe" auf den dritten Treffer drängten, kam Gent aus dem Nichts zurück. Yaremchuk nutzte einen Ballverlust der Wolfsburger und traf mit einem wuchtigen Distanzschuss perfekt ins Eck. Anstatt einer möglichen Vorentscheidung zu Gunsten der Wolfsburger bleibt die Partie damit für den zweiten Durchgang offen.
45+4.
Alle Spiele
Mit dem Schlusspfiff im Gent sind jetzt alle Partien in der Pause. Das war schon wieder eine sehr torreiche Halbzeit.
45+3.
Gent - Wolfsburg
Noch einmal Gent! Depoitre wird rechts am Strafraum von Yaremchuk freigespielt und bringt die Kugel im letzten Moment nach links auf David. Der nimmt die Kugel schön mit, trifft dann aber bei seinem Abschluss den Ball nicht richtig.
44.
Basaksehir - Wolfsberg
Hat der Schiedsrichter heute etwa schlecht gefrühstückt? Skrtel läuft parallel zu Kofler, der einen Abschlag ausführt. Tatsächlich sieht er dafür die Gelbe Karte wegen einer vermeintlichen Behinderung des Keepers.
Qarabag - Nikosia
Toooor! Qarabag - APOEL NIKOSIA 1:2. Das Spiel ist gedreht. Linus Hallenius bringt die Gäste mit seinem rechten Fuß und einem Schuss aus der Strafraummitte in Führung.
44.
Porto - Rangers
Toooor! FC Porto - GLASGOW RANGERS 1:1. Die Gäste kommen über den Flügel, Borna Barisic schlägt das Leder ins Zentrum und findet Alfredo Morelos, der die Kugel aus der Strafraummitte mit rechts oben rechts unterbringt.
43.
Belgrad - Manchester
Toooor! Partizan Belgrad - MANCHESTER UNITED 0:1. Nemanja Miletic foult Brandon Williams und verschuldet damit einen Elfmeter. Anthony Martial tritt an und verwandelt den Strafstoß mit dem rechten Fuß unten links.
43.
Alkmaar - Astana
Toooor! AZ ALKMAAR - FC Astana 2:0. AZ legt direkt nach. Myron Boadu trifft mit dem rechten Fuß aus kürzester Distanz unten rechts. Ist das bereits die Vorentscheidung?
41.
Gent - Wolfsburg
Toooor! KAA GENT - VfL Wolfsburg 1:2. Aus dem Nichts der Anschlusstreffer für die Gastgeber! Wolfsburg verliert den Ball in der eigenen Hälfte, sodass Yaremchuk im Zentrum etwas Raum hat. Der Ukrainer fackelt nicht lange und nagelt die Kugel aus gut 20 Metern ins rechte untere Eck. Pervan fliegt, ist gegen diesen perfekten Distanzschuss aber chancenlos!
39.
Alkmaar - Astana
Toooor! AZ ALKMAAR - FC Astana 1:0. Handspiel von Dmitriy Shomko im Strafraum: Das bedeutet Elfmeter. Teun Koopmeiners übernimmt die Verantwortung und verwandelt den Elfmeter mit dem linken Fuß unten links.
38.
Besiktas - Braga
Toooor! Besiktas - SPORTING BRAGA 0:1. Mitten ins Herz von Istanbul! Ricardo Horta trifft mit dem rechten Fuß aus der Strafraummitte, genau in die Tormitte. Die Türken müssen jetzt einem Rückstand hinterherlaufen.
37.
Basaksehir - Wolfsberg
Der Nächste, bitte. Auch Sollbauer sieht die Verwarnung, weil er den Angriff mit einem taktischen Foul unterbinden wollte.
37.
Gent - Wolfsburg
Hartes Einsteigen von Asare, der Joao Victor von hinten unsanft von den Beinen holt. Mit Gelb ist der Außenverteidiger da noch gut bedient!
36.
Basaksehir - Wolfsberg
Novak verhindert den Einschlag! Nach feinem Steilpass bricht Visca rechts im Sechzehner durch und will acht Meter vor dem Kasten auf den blankstehenden Crivelli querlegen, doch Novak packt die Grätsche aus und blockt den Pass zur Ecke ab!
36.
Porto - Rangers
Tooooor! FC PORTO - Glasgow Rangers 1:0. Toller Distanzschuss von Luis Diaz! Der Offensivmann nimmt sich mit rechts einfach mal ein Herz und feuert die Kugel zur Führung ins Netz.
35.
Rom - Gladbach
Yann Sommer muss ein weiteres Mal hinter sich greifen! Die Roma kontert nach einer Gäste-Ecke schnell und clever. Jordan Veretout steckt halblinks auf Edin Dzeko durch, der den Ball perfekt mitnimmt und an flach im linken Eck unterbringt. Dzeko setzt zum Jubel an, wird dann aber wegen einer Abseitsstellung zurückgepfiffen. Glück für die Borussia!
33.
Gent - Wolfsburg
William meckert und wird prompt mit dem gelben Karton bedacht.
32.
Rom - Gladbach
Toooooor! AS ROM - Borussia Mönchengladbach 1:0. Die Hausherren jubeln nach einem Standard: Jordan Veretout bringt die Ecke von der rechten Seite ins Zentrum, wo sich Stefan Lainer zu leicht von Nicolo Zaniolo wegdrücken lässt. Auch Tony Jantschke kann Zaniolo nicht mehr am Kopfball aus neun Metern halbrechter Position hindern, sodass die Kugel oben links im Eck zappelt.
29.
Basaksehir - Wolfsberg
Schiedsrichter Peljto fackelt heute aber wirklich nicht lange, für einen kleinen Schubser gegen den dribbelnden Schmid sieht Gulbrandsen die nächste Gelbe.
29.
Qarabag - APOEL
Toooor! Qarabag - APOEL NIKOSIA 1:1. Nikosia ist zurück in der Partie. Ausgangspunkt ist ein Freistoß von Uros Matic aus dem Halbfeld, der genau vor das Tor der Hausherren fliegt. Nikolas Ioannou steht genau richtig und köpft die Kugel aus kürzester Distanz unten links ins Netz.
28.
Gent - Wolfsburg
Odjidja-Ofoe sieht nach einem harten Einsteigen gegen Arnold im Mittelfeld den gelben Karton.
28.
Young Boys - Feyenoord
Tooooor! YOUNG BOYS BERN - Feyenoord Rotterdam 2:0. Zweiter Elfmeter, zweites Tor. Wird das hier eine klare Sache? Offenbar haben die Niederländer Spaß daran, sich das Leben selbst schwer zu machen. Dieses Mal ist es Kenneth Vermeer der sich für ein überhartes Einsteigen gegen Roger Assale die Gelbe Karte abholt und einen Elfmeter verschuldet. Diesen tritt nun Jean-Pierre Nsame und auch er verwandelt sicher. Er entscheidet sich für oben links.
27.
Gent - Wolfsburg
Dicke Gelegenheit für die Gastgeber! Bruma lässt sich links im eigenen Strafraum von Yaremchuk nach einem Steilpass von Kums relativ einfach abkochen. Der Ukrainer spitzelt die Kugel anschließend aus spitzem Winkel an Pervan vorbei, doch im letzten Moment klärt der zurückgeeilte Tisserand vor der Torlinie und verhindert damit den Gegentreffer.
27.
Rom - Gladbach
Patrick Herrmann kommt halbrechts im Sechzehner an die Kugel und verschafft sich durch eine technisch feine Einlage den nötigen Platz, um dann aus der Drehung abzuschließen. Die Kugel segelt allerdings einen Meter links über den Kasten.
24.
Gent - Wolfsburg
Tooooor! KAA Gent - VFL WOLFSBURG 0:2. Ein schneller Konter bringt Wolfsburg das 2:0! Arnold erobert im Anstoßkreis die Kugel gegen Owusu und nimmt dann Joao Victor mit. Der Brasilianer zieht über links in den Sechzehner, narrt den hüftsteifen Plastun mit einem einfachen Übersteiger und vollstreckt dann mit einem satten Flachschuss trocken ins lange Eck.
23.
Rom - Gladbach
Wann gelingt es einer Offensivreihe wieder richtig gefährlich zu werden? Das Niveau passt, die Stimmung ist gut. Es fehlen eigentlich nur noch die Tore in diesem Spitzenspiel.
21.
Basaksehir - Wolfsberg
Crivelli kommt gegen Leitgeb zu spät und die beiden rauschen voll zusammen! Der Stürmer hat sich dabei selbst wehgetan und muss behandelt werden. Gelb gibt es oben drauf.
19.
Gent - Wolfsburg
Weghorst springt bei der Annahme der Ball etwas weit vom Fuß, weswegen er anschließend gegen David einen Tick zu spät kommt. Zwar spielt der Niederländer eigentlich den Ball, Gelb gibt es für diese Aktion aber trotzdem. Harte Entscheidung von Ivanov.
17.
Gent - Wolfsburg
Owusu legt Joao Victor im Anstoßkreis und unterbindet damit einen Wolfsburger Konter. Gelb für den 21-Jährigen geht dafür in Ordnung.
14.
St. Etienne - Oleksandria
Toooor! AS St. Etienne - OLEKSANDRIA 1:1. Das ist jetzt ganz, ganz bitter! Eben bringt er sein Team noch in Führung, jetzt sorgt er für den Ausgleich. Gabriel Silva will eigentlich klären, tritt aber neben den Ball und spielt die Kugel unglücklich mit seinem anderen Fuß an seinem Keeper vorbei ins eigene Netz. Damit ist wieder alles offen in der Partie.
14.
Young Boys - Feyenoord
Toooor! YOUNG BOYS BERN - Feyenoord Rotterdam 1:0. Die Young Boys führen! Edgar Ie spielt den Ball im Strafraum klar sichtbar mit der Hand. Der Schiedsrichter hat keine Wahl, als auf den Punkt zu zeigen. Roger Assale übernimmt die Verantwortung und verwandelt mit dem rechten Fuß unten links.
13.
Ludogorets - Espanyol
Toooor! Ludogorets - ESPANYOL BARCELONA 0:1. Die Spanier führen. Lluis Lopez köpft auf Victor Campuzano, der in der Strafraummitte nur noch mit dem linken Fuß einschieben muss.
13.
Qarabag - APOEL
Toooor! QARABAG - APOEL Nikosia 1:0. Die Hausherren gehen in Führung. Dani Quintana bringt sein Team nach einer schönen Vorlage von Michel mit dem linken Fuß aus der Strafraummitte in eine gute Position, drei Punkte einzufahren.
12.
Basaksehir - Wolfsberg
Der erste Schuss kommt direkt gut! Liendl erobert den Ball auf der linken Seite und schickt Schmid, der bis zum Sechzehner geht und dann in den Rückraum spielt. Aus 25 Metern drückt Leitgeb ab, Günok taucht ab und holt den Schuss aus dem linken Eck!
11.
Bratislava - Wanderers
Tooooor! SLOVAN BRATISLAVA - Wolverhampton Wanderers 1:0. Die Hausherren gehen in Führung. Andraz Sporar veredelt eine Vorlage von Rabiu in der linken Strafraumhälfte zur Führung.
8.
Rom - Gladbach
Auch die Borussia setzt ein erstes Ausrufezeichen: Florian Neuhaus bringt einen Freistoß von der rechten Seite perfekt in den Fünfmeterraum. Ramy Bensebaini ist zur Stelle und nimmt die Hereingabe direkt, trifft zu seinem Pech aber nur die Querlatte!
8.
St. Etienne - Oleksandria
Toooor! AS ST. ETIENNE - Oleksandria 1:0. Zwei Treffer gibt es bereits in der Gruppe I. Nach der Führung der Wolfsburger treffen jetzt auch die Franzosen. Gabriel Silva trifft nach Vorlage von Romain Hamouma mit dem linken Fuß links im Sechzehner, unten rechts.
6.
Rom - Gladbach
Und da ist die erste Riesenchance: Edin Dzeko steckt halblinks 25 Meter vor dem Tor für den blitzschnellen Nicolo Zaniolo durch, der am ausrutschenden Tony Jantschke vorbeizieht und in den Strafraum eindringt. Der Abschluss des 20-Jährigen wird im letzten Moment von Nico Elvedi zur Ecke geblockt.
4.
Basaksehir - Wolfsberg
Leitgeb leistet sich sein zweites Foulspiel, steigt Tekdemir auf den Schlappen und sieht hier den gelben Karton. Bitter.
3.
Gent - Wolfsburg
Toooor! KAA Gent - VFL WOLFSBURG 0:1. Was für ein Start für die "Wölfe"! Arnold nimmt mit einem sensationellen Steilpass die komplette Hintermannschaft der Gastgeber auseinander. Der aufgerückte Tisserand behält rechts im Sechzehner die Übersicht, legt vor Kaminski noch einmal quer, sodass Weghorst am zweiten Pfosten nur noch ins leere Tor einschieben muss. Besser hätte dieses Spiel für den VfL nicht losgehen können!
1.
Alle Spiele
Damit ist alles angerichtet und wir freuen uns auf eine Vielzahl an spannenden Spielen. Die Kugel rollt! Wo fällt der erste Treffer?
Gruppe L
Was macht Manchester United gegen Belgrad? Die beiden Klubs stehen aktuell mit vier Zählern an der Spitze der Gruppe - es geht also um die Tabellenführung. In der anderen Partie Will AZ Alkmaar den Anschluss klarmachen. Astana hofft hingegen auf ein paar Pünktchen. Sie gelten aber als der klare Außenseiter.
Gruppe K
In der Gruppe K ist es ebenfalls spannend. Bratislava und Braga haben vier Punkte auf dem Konto, die Wolverhampton Wanderers stehen mit drei nur knapp dahinter. Etwas enttäuschend liefen die ersten beiden Spiele für Besiktas. Die Türken warten noch auf den ersten Punkt. Vielleicht kommt er ja heute gegen Braga.
Gruppe J
Die Fohlen reisen in die italienische Hauptstadt und treten gegen die Roma an. Welche Chance haben sie? Derzeit haben sie nur einen Punkt auf dem Konto und sind eigentlich auf einen Dreier angewiesen, wenn sie das Weiterkommen weiter im Auge haben wollen. In der anderen Partie will Wolfsberg die Tabellenführung sichern.
Gruppe I
Was macht Wolfsburg gegen KAA Gent? Mit einem Sieg würden sich die Wölfe in der Tabelle absetzen, denn St. Etienne und PFK Oleksandrija haben jeweils nur einen Punkt. Wir sind gespannt und freuen uns sehr auf diese Partie.
Gruppe H
Auf den ersten Blick würde man wahrscheinlich ZSKA Moskau als Favorit der Gruppe bezeichnen - aber weit gefehlt: Die Russen stehen aktuell auf dem letzten Platz der Gruppe und hoffen gegen Ferencvaros Budapest auf den ersten Punkt. Rasgrad und Espanyol Barcelona kämpfen in der anderen Partie um die Tabellenspitze.
Gruppe G
Es könnte nicht ausgeglichener als in der Gruppe G sein. Alle vier Teams haben drei Punkte auf dem Konto, alle vier Teams haben einen Namen und wären wahrscheinlich in anderen Gruppen Teil der Favoriten. Wer setzt sich also durch im Quartett Feyenoord Rotterdam, Young Boys Bern, Glasgow Rangers und dem FC Porto? Porto empfängt auf jeden Fall Celtic und die Young Boys Feyenoord. Gehen nicht beide Spiele unentschieden aus, werden wir auf jeden Fall Veränderungen in der Tabelle sehen.
Gruppe F
Was macht die Eintracht? Arsenal scheint in dieser Saison zu stark zu sein, steht mit zwei Siegen an der Spitze der Tabelle, zuschlagen gilt also Standard Lüttich, die derzeit punktgleich mit den Adlern sind. Heute Abend haben die Hessen mit den eigenen Fans im Rücken die Chance dazu. Nutzen sie diese?
Gruppe E
Es ist knapp in der Gruppe E. Celtic führt die Tabelle mit vier Punkten an, Lazio und die Rumänen vom CFR Cluj stehen aber knapp mit nur einem Zähler weniger dahinter. Auch Stade Rennes hat die Chance, mit einem Sieg mit dem Tabellenführer gleichzuziehen. Dafür muss ein Heimsieg gegen die Rumänen her. In Glasgow kommt es auf der anderen Seite des Ärmelkanals zum Aufeinandertreffen der beiden Traditionsklubs Celtic und Lazio.
Gruppe D
Machen wir es kurz: PSV Eindhoven führt die Gruppe an, Sporting Lissabon und der LASK stehen mit jeweils drei Punkten dahinter. Rosenborg Trondheim ist derzeit noch "abgeschlagen" Letzter, hat heute aber in Lissabon die Chance, Boden gut zu machen. Die große Frage ist aber: Was machen die Linzer in Eindhoven?
Gruppe C
Auch hier erwarten uns beide Spiele im weiteren Laufe des Abends. Getafe konnte bislang beide Spiele gewinnen, trifft heute aber auf den FC Basel, der einen Sieg und ein Unentschieden auf dem Konto hat. Es geht also um die Tabellenführung. In der anderen Partie treffen Trabzonspor und Krasnador aufeinander.
Gruppe B
In der Gruppe B starten beide Spiele um 21 Uhr und ein Topspiel wartet auf uns. Der FC Kopenhagen und Dynamo Kiew (beide vier Punkte) treffen aufeinander und machen die Tabellenspitze unter sich aus. Malmö FF und der FC Lugano hoffen darauf, den Anschluss zu sichern. Wir sind gespannt, wie diese Gruppe am Ende des Abends aussieht.
Gruppe A
Qarabag empfängt Nikosia, Sevilla lädt später Dudelange zum Tanz ein. Die Spanier haben beide bisherigen Spiele in der Gruppe gewonnen und stehen mit sechs Zählern an der Spitze. Qarabag und Dudelange stehen mit jeweils drei Zählern dahinter, APOEL Nikosia hofft noch weiter auf den ersten Punkt. Sehen wir in Spanien die große Überraschung oder baut der FC Sevilla seine Tabellenführung weiter aus?
Österreichische Mannschaften
Auch zwei Mannschaften aus der österreichischen Bundesliga kämpfen ums Weiterkommen. Wolfsberg ist heute in Istanbul bei Basaksehir zu Gast (18:55 Uhr) und der LASK muss später in Eindhoven gegen PSV ran. Wir sind gespannt, wie sich die Teams schlagen.
Deutsche Mannschaften
Drei deutsche Teams spielen in der Europa League: Eintracht Frankfurt, Borussia Mönchengladbach und der VfL Wolfsburg. Alle spielen heute Abend natürlich. Gladbach und Wolfsburg spielen beide um 18:55 Uhr, Frankfurt am späten Abend. Der VfL reist nach Gent und die Borussia hat die Roma vor der Brust. Die Eintracht empfängt später noch das Team aus Lüttich. Wir haben natürlich ein besonderes Auge auf diese Partien.
Konferenz
Ein langer Fußball-Abend wartet auf uns! Die Europa League hält 24 Spiele für uns bereit, verteilt auf zwei Anstoßzeiten. Eine Rutsche der Spiele sehen wir nun um 18:55 Uhr, die zweite Portion Fußball gibt es dann direkt im Anschluss um 21:00 Uhr. Bei uns in der Konferenz verpassen Sie kein Tor, freuen Sie sich also auf eine geballte Ladung Tore und Highlights. Viel Spaß!
vor Beginn
Herzlich willkommen zur Konferenz der Europa-League-Gruppenspiele.