Cookie-Einstellungen

Liveticker: Fußball EM 2020-Qualifikation, Serbien - Schottland, 12.11.2020

0   :   1
GEO
vs
MKD
2   :   1
HUN
vs
ISL
1:2 n.V.
NIR
vs
SVK
4:5 i.E.
SRB
vs
SCO
Rajko Mitic Stadium
Serbien
4:5
BEENDET I.E.
Schottland
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Für heute war's das aber. Vielen Dank fürs Mitlesen, einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!
Schottland-England bei einem EM-Gruppenspiel. Da werden doch Erinnerungen wach, an das Jahr 1996, um genau zu sein. Damals sind diese zwei Rivalen schon mal in dieser Konstellation aufeinandergetroffen. Und zwar in England. Die Partie an sich war jetzt nicht so denkwürdig. Aber dieses Tor von Paul Gascoigne - wer es gesehen hat, wird es sicher nicht vergessen haben. Gazza wird am Strafraum angespielt, lupft den Ball kurzerhand über einen schottischen Verteidiger hinweg und haut ihn dann volley mit dem Vollspann ins linke untere Eck. Das war noch ein echter Typ, dieser Gascoigne. Und ich fühle mich alt...
In der Nations League muss Serbien sich am kommenden Sonntag für die Nations League motivieren: Man ist dann zu Gast in Ungarn. Am selben Tag tritt Schottland in der Slowakei an. Bei der Europameisterschaft im kommenden Sommer wird Schottland in der Gruppe D auf England, Kroatien und Tschechien treffen. Besonders freuen sich die Bravehearts sicherlich auf das Derby gegen den Nachbarn aus dem Süden.
Der Ausgleich in der letzten Minute der regulären Spielzeit hat nichts genutzt, Serbien schafft es erneut nicht zur EM. Die Serben haben ihre Überlegenheit in der Verlängerung nicht genutzt, sich zu wenige Gelegenheiten erspielt. Im Elfmeterschießen treffen die schottischen Schützen alle souverän und am Ende ist der 38-jährige David Marshall der Held, weil er den fünften und entscheidenden Elfmeter abwehrt. Schottland fährt zum ersten Mal seit 1998 zu einem großen Turnier, zum ersten Mal seit 1996 zu einer EM - und im Norden der Insel werden heute Abend sicherlich ein paar Corona-Regeln missachtet werden.
120. | Ja, das ging so in Ordnung, Marshall hat die Linie nicht zu früh verlassen. Es ist also offiziell, die Schotten haben sich für die Europameisterschaft qualifiziert.