Cookie-Einstellungen
Spiele vom 14.05.2022
38. Spieltag
14.05.
13:30
Klautern
abg.
Türkgücü
14.05.
13:30
14.05.
13:30
14.05.
13:30
14.05.
13:30
14.05.
13:30
14.05.
13:30
14.05.
13:30
Letzte Aktualisierung: 15:46:13
SC Freiburg II - 1. FC Saarbrücken
 
Fazit: Die Saison 2021/2022 der 3. Liga endet für den SC Freiburg II und den 1. FC Saarbrücken mit einem leistungsgerechten Unentschieden. Im ersten Durchgang war Freiburg das aktivere Team und ging durch einen Foulelfmeter von Johannes Flum (19.) mit 1:0 in Führung. Auf der anderen Seite verpasste es Sebastian Jacob (30.) per Handelfmeter auszugleichen. Er scheiterte an Niklas Sauter. Nachdem Seitenwechsel waren die Saarbrücke besser im Spiel. So war der Ausgleich durch Sebastian Jacob in der 79. Minute durchaus verdient. Ein wahres Offensivspektakel fackelten beide Mannschaften nicht ab, sodass das Remis in Ordnung geht. Der SC Freiburg beendet damit die Saison auf dem 11. Platz und der 1. FC Saarbrücken auf Rang sieben.
FC Viktoria 1889 Berlin - SV Meppen
90
Spielende
SC Freiburg II - 1. FC Saarbrücken
90
Spielende
Waldhof Mannheim - TSV Havelse
90
Spielende
Hallescher FC - SV Wehen Wiesbaden
90
Spielende
SC Verl - MSV Duisburg
90
Spielende
VfL Osnabrück - 1. FC Magdeburg
90
Spielende
FC Viktoria 1889 Berlin - SV Meppen
90
Tooor für SV Meppen, 3:4 durch Richard Sukuta-Pasu Sukuta-Pasu mit dem sofortigen Gegenschlag! Bähre bedient ihn mit einem tiefen Pass gegen natürlich weit aufgerückte Berliner, Sukuta-Pasu nimmt den Ball klasse mit dem linken Fuß an und legt ihn sich halbhoch auf den rechten Fuß, haut den Volleyschuss mit rechts ins lange, rechte Eck!
TSV 1860 München - Borussia Dortmund II
90
Spielende
TSV 1860 München - Borussia Dortmund II
89
Bär verpasst den Dreierpack! Gegen aufgerückte Gäste schickt Dressel den flinken Bär. Der Torschützenkönig legt sich das Leder links am Keeper vorbei, wird dann aber noch von Maloney abgefangen.
FC Viktoria 1889 Berlin - SV Meppen
90
Tooor für FC Viktoria 1889 Berlin, 3:3 durch Tobias Gunte Es wird doch nochmal spannend, bahnt sich hier ein Wunder an? Gunte nickt eine klasse Flanke von Moritz Seiffert in die Maschen des gegnerischen Kastens und bringt hier unglaublicherweise nochmal Spannung in die ganze Sache!
FSV Zwickau - Würzburger Kickers
90
Spielende
Eintracht Braunschweig - Viktoria Köln
90
Spielende
FSV Zwickau - Würzburger Kickers
89
Tooor für FSV Zwickau, 7:0 durch Manfred Starke Wahnsinn! Zum dritten Mal in wenigen Minuten geht Hauptmann auf der rechten Seite durch und zieht in den Strafraum, dieses Mal legt er wieder quer auf Starke, der sofort zum Abschluss kommt und zum 7:0 trifft.
FC Viktoria 1889 Berlin - SV Meppen
85
Tooor für FC Viktoria 1889 Berlin, 2:3 durch Tobias Gunte Gunte schraubt sich etwa sieben Meter vor dem Tor und alleingelassen von der SVM-Defensive hoch und wuchtet den Kopfball ins kurze, rechte Eck.
TSV 1860 München - Borussia Dortmund II
84
Tooor für TSV 1860 München, 6:3 durch Dennis Dressel Und schon wieder liegt der Ball im Netz! Deichmann trägt die Kugel links in Richtung Strafraum, steckt durch zu Bär in die Box und der Toptorjäger legt flach quer vor das Tor, wo Dressel aus wenigen Metern nur noch den Fuß hinhalten muss!
Waldhof Mannheim - TSV Havelse
83
Tooor für Waldhof Mannheim, 7:0 durch Dominik Kother Das muntere Scheibenschießen geht weiter. Höger wird im Mittelfeld nur halbherzig angegriffen, setzt dann Donkor auf der linken Seite in Szene, dessen Flanke Kother in der Mitte problemlos über die Linie drückt.
FSV Zwickau - Würzburger Kickers
86
Tooor für FSV Zwickau, 6:0 durch Marius Hauptmann Auf den letzten Metern fällt Würzburg auseinander! Wieder ist es Hauptmann, der sich auf der rechten Seite durchsetzt und in den Strafraum zieht. Ein Abspiel ist dieses Mal nicht möglich und da feuert Hauptmann die Kugel einfach mal unter die Latte.
TSV 1860 München - Borussia Dortmund II
83
Tooor für Borussia Dortmund II, 5:3 durch Haymenn Bah-Traore Der Joker sticht! Taz dribbelt von der rechten Seite aus parallel zum Strafraum und legt dann nach links zu Bah-Traore. Dieser zieht nach innen, wird nicht angegangen und versenkt die Kugel über den rechten Innenpfosten aus sechzehn Metern in den Maschen!
SC Freiburg II - 1. FC Saarbrücken
79
Tooor für 1. FC Saarbrücken, 1:1 durch Sebastian Jacob Da ist der Ausgleich! Auf dem rechten Flügel wird Julian Günther-Schmidt auf die Reise geschickt. Seine Flanke findet im Strafraum Sebastian Jacob, der den Ball mit dem rechten Oberschenkel über die Linie drückt.
FSV Zwickau - Würzburger Kickers
83
Tooor für FSV Zwickau, 5:0 durch Leon Schneider (Eigentor) Es kommt nun noch ganz dick für die Gäste! Dieses Mal ist es die rechte Seite, wo Hauptmann sich durchsetzen kann und, ähnlich wie Starke zuvor, auf die Grundlinie kommt. Im Zentrum verpasst Königs den Ball dieses Mal, Schneider drückt die Kugel dann aber unglücklich über die eigene Linie.
VfL Osnabrück - 1. FC Magdeburg
79
Simakala verlangt dem 18-jährigen Kruth alles ab! Der eingewechselte Osnabrücker schlägt an der halblinken Strafraumkante einen Haken und schießt aus mittigen 15 Metern flach und hart auf die flache linke Ecke. Kruth ist schnell unten und lenkt den Ball um den Pfosten.
Waldhof Mannheim - TSV Havelse
78
Tooor für Waldhof Mannheim, 6:0 durch Fridolin Wagner Sommer setzt sich schön auf der rechten Seite durch und zieht zur Grundlinie. In seine flache Hereingabe muss Wagner nur noch in der Mitte den Fuß reinhalten, um auf 6:0 zu stellen.
FSV Zwickau - Würzburger Kickers
79
Tooor für FSV Zwickau, 4:0 durch Ronny König Ein Highlight haben die Hausherren aber noch im Köcher! Starke setzt sich auf der linken Seite überragend durch und spielt den Ball flach in die Mitte. Dort nimmt König das Spielgerät mit der Hacke direkt und trifft tatsächlich auf diese Art und Weise in die lange Ecke.
TSV 1860 München - Borussia Dortmund II
75
Tooor für TSV 1860 München, 5:2 durch Yannick Deichmann Rumms und Deckel drauf! Bär behauptet den Ball links neben dem Sechzehner stark gegen Viet und gibt dann weiter zu Steinhart an die Grundlinie, der Deichmann halbrechts in der Box mit seiner Flanke findet. Der Außenverteidiger nimmt das Leder an, lässt es einmal aufkommen und nagelt es dann rechtsoben in den Knick!
VfL Osnabrück - 1. FC Magdeburg
73
Tooor für 1. FC Magdeburg, 1:5 durch Léon Bell Bell Der FCM ist noch nicht satt! Gegen aufgerückte Niedersachsen treibt Kwarteng im halblinken Offensivkorridor nach vorne. Er verlagert flach auf die rechte Strafraumseite. Bell Bell vollendet aus acht Metern mit grätschend dem rechten Innenrist gefühlvoll in die halbhohe linke Ecke.
FC Viktoria 1889 Berlin - SV Meppen
68
Tooor für SV Meppen, 1:3 durch Lukas Krüger Krüger setzt den gerade aufgekommenen Hoffnungen der Berliner ein jähes Ende und stellt den alten Abstand wieder her. Als Joker leitet er sein Tor selbst ein, doch ein tiefer Pass wird von der Viktoria hoch verteidigt. Im Zweikampf nimmt er den Ball klasse mit und zieht aus etwa 16 Metern und spitzem, rechten Winkel einfach mal ab. Mit toller Schussbahn senkt sich die Kugel ins linke, lange Eck!
FC Viktoria 1889 Berlin - SV Meppen
65
Tooor für FC Viktoria 1889 Berlin, 1:2 durch Christoph Menz Menz bringt nochmal ein wenig Hoffnung zurück in die Gesichter der Himmelblauen! Soufian Benyamina zieht ein paar Gegenspieler auf sich und vernascht diese, spielt zu Menz, der sich etwas unkonventionell gegen zwei Meppener durchsetzt und etwa zwölf Meter vor dem Tor nicht lange fackelt. Mit einem harten und flachen Linksschuss drischt er das Spielgerät halbrechts unten ins Netz.
VfL Osnabrück - 1. FC Magdeburg
62
Tooor für 1. FC Magdeburg, 1:4 durch Moritz Kwarteng Gnadenlosen Magdeburgern gelingt fast alles! Rorigs scharfe Flanke von der rechten Außenbahn drückt der unbewachte Kwarteng vom Elfmeterpunkt mit der Stirn unhaltbar in die halbhohe linke Ecke.
FSV Zwickau - Würzburger Kickers
62
Tooor für FSV Zwickau, 3:0 durch Max Reinthaler Dann müssen es eben andere richten! Reinthaler sorgt hier für die Vorentscheidung! Nach einem Eckball von der linken Seite macht der Abwehrspieler einen cleveren Schritt, um sich vom Gegenspieler zu lösen und nickt das Spielgerät aus fünf Metern in die lange Ecke.
Eintracht Braunschweig - Viktoria Köln
62
Tooor für Viktoria Köln, 0:1 durch Lenn Jastremski Die Gastgeber haben geschlafen! Aus einer Ecke der Eintracht kontert Köln über rechts, Patrick Sontheimer hat im Strafraum rechts viel Platz: Bangsow pariert, der Nachschuss landet erst am Pfosten, dann bei Lenn Jastremski, der zentral mit ganz viel Platz im Strafraum steht und mit rechts in das leere Tor trifft.
Waldhof Mannheim - TSV Havelse
61
Tooor für Waldhof Mannheim, 5:0 durch Pascal Sohm Es wird noch deutlicher. Erneut fällt das Tor nach einer Ecke. Die Kopfballvorlage kommt von einem Havelser, Pascal Sohm muss die Bogenlampe am langen Pfosten nur noch einnicken.
TSV 1860 München - Borussia Dortmund II
59
Tooor für TSV 1860 München, 4:2 durch Marcel Bär Blaue Rauchschwaden ziehen durch das Grünwalder Stadion - Sechzig führt wieder mit zwei Toren! Bär zieht von der linken Seite mit Tempo an die Box und nimmt den an die Grundlinie startenden Lex mit. Das kongeniale Duo funktioniert wie schon beim ersten und zweiten Tor blendend, in diesem Fall legt Lex wieder zu Bär ab und der vollstreckt aus kurzer Distanz am ersten Pfosten mit einem Flachschuss!
VfL Osnabrück - 1. FC Magdeburg
57
Tooor für 1. FC Magdeburg, 1:3 durch Henry Rorig Magdeburg spielt nach der Pause meisterleich! Ito findet auf der linken Sechzehnerseite einen Weg an die Grundlinie. Er gibt halbhoch vor den Kasten. Nachdem Schuler die Direktabnahme verpasst hat, feuert Rorig den Ball aus halbrechten zwölf Metern ohne Kompromisse mit dem rechten Spann in die kurze Ecke.
Waldhof Mannheim - TSV Havelse
57
Tooor für Waldhof Mannheim, 4:0 durch Dominik Kother Dominik Kother hat sich seinen Treffer redlich verdient! Marc Schnatterer prescht über die rechte Außenbahn vor und spielt überlegt in den Rückraum quer, wo Kother die Übersicht behält und zwischen den Verteidigern in die rechte Ecke einschiebt. Für Schnatterer ist es die dritte Torbeteiligung.
VfL Osnabrück - 1. FC Magdeburg
55
Kwarteng beinahe mit dem 1:3! Nach Bell Bells Pass auf die rechte Strafraumseite packt der Ex-Hamburger aus 14 Metern einen harten Schuss mit dem rechten Spann aus, der für die kurze Ecke bestimmt ist. Kühn verhindert den Einschlag mit einer sehenswerten Flugeinlage.
TSV 1860 München - Borussia Dortmund II
54
Tooor für TSV 1860 München, 3:2 durch Merveille Biankadi Der BVB ist im Tiefschlaf! Ein 1860-Angriff ist eigentlich schon verpufft, weil Bär rechts ein abgefälschtes Zuspiel nicht vor der Seitenlinie erreicht. Der Stürmer nimmt den Ball aber direkt zum Einwurf in die Hand und schleudert die Kugel in die Box, wo Biankadi gegen drei konsternierte BVBler die Oberhand behält und cool mit dem rechten Außenrist flach einnetzt!
SC Freiburg II - 1. FC Saarbrücken
50
Dicke Chance für Saarbrücken! Eine flache Hereingabe von der linken Seite von Jalen Hawkins wehrt Niklas Sauter direkt in die Füße von Tobias Jänicke ab. Der sucht aus 15 Metern sofort den Abschluss, aber verfehlt das Gehäuse knapp.
FC Viktoria 1889 Berlin - SV Meppen
52
Tooor für SV Meppen, 0:2 durch Luka Tankulic War das schon der entscheidende Nackenschlag? Luka Tankulic, der SVM-Kapitän bleibt cool und verlädt Sprint in die falsche, aus Stürmer-Sicht linke Ecke. Die Nummer zehn schiebt den Ball nicht besonders platziert in die rechte und lässt sich vor dem Gästeblock feiern.
TSV 1860 München - Borussia Dortmund II
50
Pohlmann gegen Hiller! Der Dortmunder sucht rechts am Strafraum das Dribbling gegen Dressel, kocht den frischen Mann ab und bringt den Ball flach auf das Tor. Hiller taucht ab und kann den Ball nur mit einer Hand nach vorne patschen. Zu seinem Glück steht dort Lang, der klärt.
TSV 1860 München - Borussia Dortmund II
49
Salger im zweiten Anlauf! Lang macht den Ball nach der verkorksten Ecke von der Mittellinie aus nochmal scharf und hebt sie links in die Box. Salger ist dort frei und bleibt mit seinem Schuss aus spitzem Winkel am herauseilenden Drljaca hängen!
VfL Osnabrück - 1. FC Magdeburg
49
Tooor für 1. FC Magdeburg, 1:2 durch Jason Ceka Mit einem Traumtor reißt der Meister die Führung an sich! Nach einem Kurzpass des ebenfalls eingewechselten Krempicki taucht Ceka im offensiven Zentrum direkt vor der gegnerischen Abwehrkette auf. Er zirkelt den Ball mit dem linken Innenrist aus gut 21 Metern genau in den linken Winkel.
SC Verl - MSV Duisburg
50
Tooor für SC Verl, 1:1 durch Ron Berlinski Und dann fällt er, der Ausgleich. Verl führt einen Einwurf auf links schnell aus, Ochojskis Flanke drückt Berlinski kurz vor dem Fünfer per Direktabnahme in Richtung Tor. Der Ball ist wohl schon hinter der Linie, eher ein MSV-Verteidiger beim Klärungsversuch das Leder noch ins eigene Tor befördert.
SC Freiburg II - 1. FC Saarbrücken
46
Anpfiff 2. Halbzeit
FC Viktoria 1889 Berlin - SV Meppen
48
Tooor für SV Meppen, 0:1 durch Morgan Faßbender Faßbender schockt die Viktoria aus Berlin und sorgt für Jubel in Verl! Mit einem weiten Schlag aus der eigenen Hälfte wird Luka Tankulic auf den Weg geschickt, der Kapitän pflückt die Kugel technisch gekonnt aus der Luft und hat dank eines enorm passiven Verteidigens der Berliner plötzlich viel Platz, läuft alleine auf das Tor zu. Er scheitert am sich breit machenden Viktoria-Keeper Philip Sprint, von dem aus das Leder zu Faßbender prallt. Der schiebt den Ball aus halblinken 14 Metern ins rechte Eck, Sprint streift die Kugel nicht mehr entscheidend mit den Händen.
FSV Zwickau - Würzburger Kickers
48
Tooor für FSV Zwickau, 2:0 durch Dominic Baumann Zwickau trifft zum 2:0! Wieder ist es Baummann und wieder bekommt er die Kugel von Gomez vorgelegt! Könnecke hatte diesen in den Sechzehner geschickt, wo Gomez den letzten Abwehrmann aussteigen lässt und clever in den Rückraum zu Baumann ablegt. Baumann nimmt Maß und schließt in die linke Ecke ab.
VfL Osnabrück - 1. FC Magdeburg
46
Anpfiff 2. Halbzeit
TSV 1860 München - Borussia Dortmund II
46
Anpfiff 2. Halbzeit
FC Viktoria 1889 Berlin - SV Meppen
46
Anpfiff 2. Halbzeit
SC Verl - MSV Duisburg
46
Anpfiff 2. Halbzeit
Hallescher FC - SV Wehen Wiesbaden
46
Anpfiff 2. Halbzeit
Waldhof Mannheim - TSV Havelse
46
Anpfiff 2. Halbzeit
FSV Zwickau - Würzburger Kickers
46
Anpfiff 2. Halbzeit
Eintracht Braunschweig - Viktoria Köln
46
Anpfiff 2. Halbzeit
SC Freiburg II - 1. FC Saarbrücken
45
Ende 1. Halbzeit
Waldhof Mannheim - TSV Havelse
 
Halbzeitfazit:Waldhof Mannheim führt zur Pause auch in der Höhe verdient mit 3:0 gegen Absteiger Havelse. Die Kurpfälzer dominierten das Geschehen nach Belieben, mussten für die drei Tore nicht mal an ihr Leistungsmaximum gehen. Ein paar Glanzmomente von Marc Schnatterer und Co. genügten, die Gäste taten mit nachlässigem Abwehrverhalten ihr Übriges. Für die Niedersachsen kann es im zweiten Durchgang nur noch darum gehen, nicht komplett unterzugehen.
VfL Osnabrück - 1. FC Magdeburg
45
Ende 1. Halbzeit
Hallescher FC - SV Wehen Wiesbaden
45
Ende 1. Halbzeit
TSV 1860 München - Borussia Dortmund II
45
Ende 1. Halbzeit
SC Verl - MSV Duisburg
45
Ende 1. Halbzeit
Waldhof Mannheim - TSV Havelse
45
Ende 1. Halbzeit
Eintracht Braunschweig - Viktoria Köln
45
Ende 1. Halbzeit
VfL Osnabrück - 1. FC Magdeburg
43
Rieckmann mit der Riesenchance zum 1:2! Infolge einer hohen Hereingabe von der rechten Offensivseite der Sachsen-Anhalter legt der Osnabrücker Traoré unfreiwillig für den Ex-Bremer ab. Der schießt aus zentralen acht Metern auf die halblinke Ecke. Keeper Kühn ist schnell unten und verhindert den Einschlag mit der rechten Hand.
Waldhof Mannheim - TSV Havelse
45
Tooor für Waldhof Mannheim, 3:0 durch Alexander Rossipal Norman Quindt ahnt die Richtung, hechtet jedoch vergeblich in das aus seiner Sicht rechte Eck.
Waldhof Mannheim - TSV Havelse
44
Elfmeter für Mannheim! Im eigenen Sechzehner zieht Leon Damer über einen längeren Zeitraum am Trikot von Marcel Costly. Dem Unparteiischen bleibt gar nichts anderes übrig, als auf den Punkt zu zeigen.
FSV Zwickau - Würzburger Kickers
45
Ende 1. Halbzeit
TSV 1860 München - Borussia Dortmund II
45
Tooor für Borussia Dortmund II, 2:2 durch Justin Njinmah Das geht zu einfach! Die aufgerückten Löwen sehen sich einem Konter ausgesetzt: Pohlmann leitet einen hohen Ball an der Mittellinie super direkt weiter in den Lauf von Njinmah, der sich im Laufduell gegen Morgalla und Salger durchsetzt. halblinks im Strafraum bleibt er vor Hiller cool und schiebt eiskalt rechts ein!
Waldhof Mannheim - TSV Havelse
43
Marco Höger steckt mit feinem Füßchen zu Kother durch, der in halblinker Strafraumposition frei vor Norman Quindt auftaucht. Der Keeper macht geschickt den Winkel zu und verhindert so gerade noch das 3:0!
Hallescher FC - SV Wehen Wiesbaden
34
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 1:1 durch Bjarke Jacobsen Wiesbaden gleicht aus! Wegbereiter des eher überraschenden 1:1-Ausgleichs ist Wurtz mit einer punktgenauen Flanke vom linken Strafraum-Eck. Rechts vor dem Tor steht Jacobsen frei und köpft das Leder in die lange Ecke.
TSV 1860 München - Borussia Dortmund II
34
Das muss der Ausgleich sein! Der BVB kommt über die rechte Seite, wo Viet seinen Vordermann Pohlmann rechts in die Box schickt. Der Stürmer hebt das Leder hoch über Hiller und Co hinweg links vor das Tor zu Njinmah. Dieser muss den Ball eigentlich nur noch in das verwaiste Gehäuse schieben, er verstolpert aber die Kugel - unfassbar!
SC Verl - MSV Duisburg
33
Tooor für MSV Duisburg, 0:1 durch Moritz Stoppelkamp Und aus der Ecke für die Verler entsteht das Tor für den MSV! Coppens leitet es ein, wirft den Ball weit nach rechts auf Jander, der ganz viele Meter macht und dann links den freien Stoppelklamp sieht. Der profitiert davon, dass sein Gegenspieler wegrutscht, geht links in den Strafraum und zieht aus 14 Metern ab. Von der Unterkante der Latte prallt der Ball dann doch deutlich hinter die Linie und damit ins Tor, ehe Thiede ihn aufnimmt, der MSV führt.
FSV Zwickau - Würzburger Kickers
32
Nun allerdings kommt Kopacz im Strafraum der Zwickauer an die Kugel. Zunächst wird der Angreifer geblockt, doch dann setzt er zu einem überragenden Schlenzer auf die lange Ecke an. Den Kickers bleibt der Torschrei jedoch im Halse stecken, denn Johannes Brinkies im Kasten der Hausherren zeigt eine überragende Flugparade und verhindert den Ausgleich.
SC Freiburg II - 1. FC Saarbrücken
30
Elfmeter verschossen von Sebastian Jacob, 1. FC Saarbrücken Gehalten! Der schwache Schuss von Sebastian Jacob geht halblinks auf das Tor. SC-Keeper Niklas Sauter hat die richtige Ecke und pariert den Elfmeter.
SC Freiburg II - 1. FC Saarbrücken
29
Handelfmeter für Saarbrücken! Nach einer Flanke von der rechten Seite lässt Justin Steinkötter per Volley einen Schuss ab. Kimberly Ezekwem wehrt den Ball mit dem Arm ab, der zu weit vom Körper weg ist. Richtige Entscheidung!
TSV 1860 München - Borussia Dortmund II
26
Biankadie verpasst das 3:1! Es ist wirklich absurd, wie naiv die Dortmunder hohe Bälle in die Spitze verteidigen. Wieder fliegt das Leder hoch an den Strafraum, wo sich dieses Mal Biankadi gegen Maloney durchsetzt, dann aber aus neun Metern halbrechter Position am gut reagierenden Drljaca scheitert. Der Schlussmann wehrt den Flachschuss mit dem Fuß nach außen ab.
TSV 1860 München - Borussia Dortmund II
23
Tooor für Borussia Dortmund II, 2:1 durch Antonios Papadopoulos Was geht denn hier ab? Antonios Papadopoulos übernimmt einen Freistoß aus zwanzig Metern halblinker Position und zirkelt diesen herrlich über die Mauer in die linke obere Ecke! Hiller ist weit in seinem Torwarteck und kommt deshalb nicht mehr an die Murmel!
VfL Osnabrück - 1. FC Magdeburg
22
Higl aus der zweiten Reihe! Der Ex-Ulmer taucht im offensiven Zentrum direkt vor der Magdeburger Defensivkette auf und visiert aus gut 18 Metern mit dem linken Spann die flache rechte Ecke an. Die verfehlt er nur knapp.
FSV Zwickau - Würzburger Kickers
22
Tooor für FSV Zwickau, 1:0 durch Dominic Baumann Aus dem Nichts hier das 1:0 für die Gastgeber! Nach einem Eckball kommt Jansen im Rückraum an die Kugel und zieht einfach mal ab. Der Schuss ist eigentlich nicht optimal. Gomez legt mit etwas Glück per Brust auf Baumann ab, der aus kurzer Distanz zum 1:0 trifft.
Waldhof Mannheim - TSV Havelse
21
Tooor für Waldhof Mannheim, 2:0 durch Jesper Verlaat Oh je! Jesper Verlaat köpft eine Schnatterer-Ecke von rechts aus sieben Metern per Aufsetzer in die Tormitte. Norman Quindt wirkt da völlig indisponiert, kommt weder raus noch versucht er, den Kopfball auf welche Art auch immer abzuwehren. Auch seine Vorderleute müssen sich an die eigene Nase packen.
TSV 1860 München - Borussia Dortmund II
21
Tooor für TSV 1860 München, 2:0 durch Marcel Bär Bär ist alleiniger Torschützenkönig und das danke einer Traumbude! Wieder ist es Salger, der von der Mittellinie einen hohen Ball halbrechts in die Box schlägt. Dieses Mal bedankt sich Lex für die Vorlage eben und legt selbst per Kopf für Bär ab, der den Ball aus vierzehn Metern volley mit rechts direkt nimmt und linksoben reinzimmert!
SC Freiburg II - 1. FC Saarbrücken
19
Tooor für SC Freiburg II, 1:0 durch Johannes Flum Drin ist das Ding! Johannes Flum bekommt bereits in der 20. Minute ein Abschiedsgeschenk und darf zum Strafstoß antreten. Eiskalt schiebt er den Ball in die rechte Torecke.
TSV 1860 München - Borussia Dortmund II
18
Tooor für TSV 1860 München, 1:0 durch Stefan Lex Vorteil München im Kampf um Platz vier! Salger hebt den Ball von der Mittellinie rechts in den Strafraum, wo Bär das Zuspiel super mitnimmt und vor der Grundlinie abstoppt. Er sieht den einlaufenden Lex und bedient diesen mustergültig mit seiner Ablage. Der Kapitän bleibt cool und schiebt aus sieben Metern flach ein!
TSV 1860 München - Borussia Dortmund II
17
Tallig frech aus ungewöhnlicher Position! Deichmann erreicht ein langes Zuspiel rechts neben dem Strafraum der Gäste an der Grundlinie, wo er die Murmel klug per Hacke auf Tallig ablegt. Die Nummer acht hat dann eine Schlitzohr-Idee: Er versucht es spitzem Winkel und die Murmel landet auf der Oberlatte!
SC Freiburg II - 1. FC Saarbrücken
17
Elfmeter für Freiburg! Mit einer Grätsche wird Sascha Risch von Tobias Jänicke im Strafraum abgeräumt. Schiedsrichter Patrick Glaser zögert keine Sekunde und zeigt auf den Punkt.
Hallescher FC - SV Wehen Wiesbaden
11
Tooor für Hallescher FC, 1:0 durch Tom Zimmerschied Halle holt sich die Führung! Nach einem Seitenwechsel auf rechts flankt Kreuzer mit Übersicht ins Zentrum zurück. Zimmerschied steht blank und befördert den Ball mit etwas Glück ins Tor. Der Hallenser schießt sich selbst ans Schienbein, trifft aber trotdzem.
TSV 1860 München - Borussia Dortmund II
13
Neudecker zu uneigennützig! Bär wird auf der rechten Seite von Deichmann steil an die Grundlinie geschickt. Der Stürmer flankt die Kugel dann hoch acht Meter vor den zweiten Pfosten, wo Neudecker völlig blank steht. Die Nummer 31 ist aber nicht der Kopfballstärkste, er entscheidet sich aber, den Ball nochmal querzulegen. Er hätte es aus dieser Distanz und so freistehend auf jeden Fall selbst versuchen sollen!
VfL Osnabrück - 1. FC Magdeburg
7
Tooor für 1. FC Magdeburg, 1:1 durch Sirlord Conteh Meister Magdeburg gelingt die schnelle Antwort! Gegen aufgerückte Hausherren taucht Conteh auf rechts hinter der gegnerischen Abwehrkette auf. Er treibt den Ball temporeich bis in den Sechzehner und überwindet Heimkeeper Kühn aus vollem Lauf und 13 Metern mit einem Schuss in die flache rechte Ecke.
VfL Osnabrück - 1. FC Magdeburg
5
Tooor für VfL Osnabrück, 1:0 durch Sebastian Klaas Der scheidende Klaas bringt den VfL früh nach vorne! Infolge eines hohen Ballgewinns tankt sich Heider über halblinks in den Sechzehner und schickt Wähling steil. Der passt flach und hart vor den Kasten. Aus vier Metern schiebt Klaas mit dem rechten Innenrist in das halbleere Tor ein.
Waldhof Mannheim - TSV Havelse
3
Tooor für Waldhof Mannheim, 1:0 durch Marc Schnatterer Nach einem katastrophalen Fehlpass von Tobias Fölster spielen die Hausherren fast noch einmal die gleiche Kombination. Marco Höger lässt das Zuspiel von links elegant durch, diesmal hat Marc Schnatterer am rechten Eck ein wenig mehr Platz und schlenzt die Kugel neben den langen Pfosten!
Hallescher FC - SV Wehen Wiesbaden
1
Spielbeginn
VfL Osnabrück - 1. FC Magdeburg
1
Spielbeginn
Waldhof Mannheim - TSV Havelse
2
Früh die erste Gelegenheit für den Waldhof! Marc Schnatterer wird über mehrere Stationen in Szene gesetzt und zwingt Norman Quindt mit einer flachen Direktabnahme von der rechten Strafraumseite zu einer ersten Parade. Es gibt Eckball.
FC Viktoria 1889 Berlin - SV Meppen
1
Spielbeginn
Eintracht Braunschweig - Viktoria Köln
1
Spielbeginn
SC Freiburg II - 1. FC Saarbrücken
1
Spielbeginn
TSV 1860 München - Borussia Dortmund II
1
Spielbeginn
Waldhof Mannheim - TSV Havelse
1
Spielbeginn
FSV Zwickau - Würzburger Kickers
1
Spielbeginn
SC Verl - MSV Duisburg
1
Spielbeginn
3. Liga
 
Sp
S
U
N
Tore
Diff
Pkt
  1
Magdeburg
36
24
6
6
83:39
44
78
  2
Bschweig
36
18
10
8
61:36
25
64
  3
Klautern
36
18
9
9
56:27
29
63
  4
TSV 1860
36
17
10
9
67:50
17
61
  5
Mannheim
36
16
12
8
58:40
18
60
  6
Osnabrück
36
16
10
10
56:48
8
58
  7
Sbrücken
36
14
11
11
50:44
6
53
  8
Wehen
36
14
9
13
49:44
5
51
  9
BVB II
36
14
7
15
51:48
3
49
  10
Zwickau
36
11
14
11
46:44
2
47
  11
Freib. II
36
12
11
13
34:42
-8
47
  12
Meppen
36
13
8
15
47:60
-13
47
  13
Vikt. Köln
36
12
9
15
39:52
-13
45
  14
Halle
36
10
13
13
46:48
-2
43
  15
Duisburg
36
13
3
20
46:71
-25
42
  16
SC Verl
36
10
10
16
56:66
-10
40
  17
Viktoria B
36
10
7
19
44:62
-18
37
  18
Würzburg
36
7
9
20
34:59
-25
30
  19
Havelse
36
5
8
23
28:71
-43
23
  20
Türkgücü
0
0
0
0
0:0
0
-11
Copyright © 2022 Perform Media Deutschland GmbH. Alle Rechte vorbehalten