Letzte Aktualisierung: 04:05:29
Bis Samstag
 
Damit darf ich mich nun von Ihnen verabschieden und bedanke mich herzlich für Ihr Interesse an diesem vorletzten Spieltag der 3. Liga. Am Samstag wartet der Saisonabschluss auf uns. Dann werden der letzte Absteiger sowie die beiden anderen Aufstiegskandidaten ermittelt. Um 14 Uhr geht es los. Bis dahin!
Aufstiegskampf II
 
Aktuell sieht es hinter Braunschweig folgendermaßen in der Tabelle aus: Würzburg belegt trotz deutlicher Pleite weiterhin Rang 3 und ist damit auf direktem Aufstiegskurs. Ingolstadt könnte mit einem Sieg und einer Niederlage der Kickers noch den direkten Aufstieg schaffen. Dahinter müssen Duisburg, Rostock und 1860 auf Fehler der Konkurrenz hoffen, um vielleicht noch in die Relegation zu rutschen.
Aufstiegskampf I
 
Abgesehen von Braunschweig haben die anderen Aufstiegskandidaten geschwächelt. Würzburg ist in Köln mit 1:5 untergegangen, Ingolstadt hat gegen Magdeburg verloren und Duisburg hat nach zweifacher Führung in der Nachspielzeit doch noch einen Dreier gegen Bayern II aus der Hand gegeben. Lediglich Rostock und 1860 konnten Siege einfahren und ihre Chancen auf den Aufstieg damit am Leben halten.
Aufsteiger
 
Eine Entscheidung haben wir an der Tabellenspitze zu vermelden: Eintracht Braunschweig steigt in die 2. Bundesliga auf. Mit 64 Punkten haben sie vier Zähler Vorsprung auf Ingolstadt, die weiterhin in die Relegation müssten. Damit ist der Eintracht der Aufstieg nicht mehr zu nehmen. Mit einem Punkt Rückstand auf Bayern II ist sogar noch die Meisterschaft möglich.
Abstiegskampf II
 
Dem Halleschen FC reicht ein Unentschieden, um sich aus dem Abstiegskampf zu verabschieden. Auch Magdeburg sichert mit einem 2:0-Erfolg in Ingolstadt den Klassenerhalt.
Abstiegskampf I
 
Beim Kellerduell Zwickau gegen Chemnitz haben wir einen Positionswechsel zu verzeichnen. Der FSV konnte sich nach einer hart umkämpften Partie mit 2:1 gegen den CFC durchsetzen und übernimmt damit Rang 16. Chemnitz rutscht dafür auf den Abstiegsplatz. Damit haben beide Teams am letzten Spieltag ein Endspiel. Zwickau muss dann in Mannheim ran und Chemnitz empfängt Rostock.
Absteiger
 
Nach der 0:3-Pleite gegen den SV Meppen ist Preußen Münster offiziell abgestiegen. Mit 39 Zählern auf dem Konto haben sie keine Chance mehr, die Abstiegsregion zu verlassen.
Bayern II - Duisburg
90+5
Schluss! Damit endet auch die letzte Partie des Abends. Nun nehmen wir die Ergebnisse unter die Lupe und schauen vor allem, wie die Tabelle aussieht.
Bayern II - Duisburg
90+2
Tooooor! FC BAYERN MÜNCHEN II - MSV Duisburg 2:2. Dajaku mit dem Hammer für die Bayern! Nach einem Eckball von links landet der Abpraller 22 Meter vor dem Tor in zentraler Position bei Dajaku, der direkt abzieht und den Ball halbhoch links ins Tor einschweißt!
Bayern II - Duisburg
90
Alle Spiele sind abgepfiffen, bis auf das Duell zwischen Bayern II und Duisburg. Hier hatte sich der Anpfiff zur zweiten Halbzeit aufgrund eines Gewitters um wenige Minuten verschoben. Wir bleiben die Schlussminuten natürlich drauf.
Bayern II - Duisburg
88
DAJAKU! Plötzlich ist der eben erst eingewechselte Offensivspieler nach Zuspiel von Stiller von links am kurzen Fünfereck durch, Weinkauf reagiert aber überragend und verhindert aus kurzer Distanz den Einschlag im kurzen Eck.
Zwickau - Chemnitz
90+5
Ganz schwacher Freistoß von Milde. Sein Kopfball wird geklärt. Danach hat Itter den Ball und rutscht weg. Viteritti bekommt den Ball und schießt von der Mittellinie aufs leere Tor. Der Ball springt an den Innenpfosten, Huth kommt zu spät für den Nachschuss! Danach ist Schluss im Kellerduell.
Unterhaching - Jena
90+2
Toooor! SPVGG UNTERHACHING - FC Carl Zeiss Jena 2:2. Doch noch der Ausgleich! Die Hausherren bringen den Ball bei der fälligen Ecke auf den kurzen Pfosten, wo sich Schröter von seinem Gegenspieler löst und aus kurzer Distanz per Kopf vollstreckt.
Ingolstadt - Magdeburg
90+2
Kutschke tritt an schießt flach in Richtung rechtes Eck. Behrens ahnt das allerdings und kann den schwach getretenen Elfmeter sicher halten!
Ingolstadt - Magdeburg
90+1
Elfmeter Chaos im Sechzehner des FCM! Nach Eckball gehen mehrere Spieler zu Boden und es gibt sehr überraschend Elfmeter für den FCI! Es scheint, als hätte Kvesic Thalhammer zu Fall gebracht.
Viktoria - Würzburg
90+1
Toooor! VIKTORIA KÖLN - Würzburger Kickers 5:1. Die Kickers fallen auseinander! De Vita sieht rechts den startenden Höck, der Müller frech tunnelt. Debüttreffer für das 18-jährige Talent!
Großaspach - 1860
90+1
Sommer probiert es nochmal mit einer Flanke von rechts, die immer länger wird und an Hillers Querlatte klatscht.
Bayern II - Duisburg
84
Tooooor! FC Bayern München II - MSV DUISBURG 1:2.
Viktoria - Würzburg
89
Toooor! VIKTORIA KÖLN - Würzburger Kickers 4:1. Der Deckel ist drauf! Der eingewechselte Hemmerich verliert den Ball im Spielaufbau an Handle, der vor dem herauseilenden Müller querlegt. Wunderlich versenkt ins leere Tor und krönt seinen starken Auftritt mit dem Doppelpack!
Großaspach - 1860
89
Da wird es nochmal kribblig! Behounek treibt über die linke Seite an und sucht in der Mitte den frischen Santoro, dem nur Zentimeter fehlen.
Bayern II - Duisburg
84
Nächster Abschluss von Arp! Der ehemalige Hamburger zieht einen Freistoß aus 18 Metern linker Position halbhoch aus kurze Eck, der Ball geht knapp am Duisburger Tor vorbei.
Viktoria - Würzburg
88
Chancenwucher bei Köln. Erst scheitert Handle an Müller, kurz darauf zieht auch Koronkiewicz gegen den starken Schlussmann der Kickers den Kürzeren. Würzburg fällt auseinander.
Viktoria - Würzburg
86
Das muss eigentlich die Vorentscheidung sein! Der überragende Wunderlich setzt Handle in Szene, der es im Eins gegen Eins mit Müller per Heber versucht. Zu arrogant, der Keeper kann parieren.
Ingolstadt - Magdeburg
83
Tooooor! FC Ingolstadt - 1. FC MAGDEBURG 0:2. Beck setzt sich links klasse im Dribbling durch und legt mit viel Übersicht zurück in die Mitte auf Kvesic, der aus knapp 16 Metern mit der Innenseite abschließt. Sein Schuss knallt von der Unterlatte über die Linie und in die Maschen. Sehenswerter Treffer der Gäste!
Bayern II - Duisburg
77
Stiller mit der nächsten guten Chance für die Münchner! Der Mittelfeldspieler zieht einen Freistoß aus 17 Metern leicht rechter Position aufs kurze Eck, sein Schuss geht aber knapp über den Kasten von Weinkauf.
Zwickau - Chemnitz
84
Tooooor! FSV ZWICKAU - Chemnitzer FC 2:1. Unfassbar! König gewinnt nach einem langen Ball das Kopfballduell und legt für Viteritti ab. Der lupft den Ball über sich selbst und spielt weiter für Könnecke, der heranrauscht und den Ball aus 25 Metern an den Innenpfosten hämmert, von wo er erneut ins Tor springt.
Großaspach - 1860
80
Tooor! SG Sonnenhof Großaspach - TSV 1860 MÜNCHEN 2:4. Dreckig, gefühlvoll, sehenswert! Bekiroglu ist komplett frei durch und hat alle Optionen. Ein Blick zum mitgelaufenen Kollegen, die Entscheidung für den Lupfer und die perfekte Flugbahn. Schöner kann eine Vorentscheidung kaum sein.
Zwickau - Chemnitz
78
Garcia! Nach einer Flanke von rechts packt der Chemnitzer einen Seitfallzieher aus und verfehlt das Tor nur um Zentimeter. Brinkies hatte nur hinterhergeschaut.
Bayern II - Duisburg
69
Toooooor! FC BAYERN MÜNCHEN II - MSV Duisburg 1:1! Die Münchner mit dem verdienten Ausgleich! Stiller spielt einen herausragenden Chip-Ball aus dem Zentrum an den Elfmeterpunkt zum einlaufenden Kern, der die Kugel clever aus der Luft nimmt und aus acht Metern flach einschiebt. Sein sechster Saisontreffer.
Zwickau - Chemnitz
77
Chemnitz ist jetzt am Drücker. Garcia legt sich den Ball auf den starken rechten Fuß und dreht den Ball aufs lange Eck. Diesmal ist Brinkies zur Stelle und bewahrt sein Team mit einer tollen Parade vor dem Rückstand.
Großaspach - 1860
76
Tooor! SG Sonnenhof Großaspach - TSV 1860 MÜNCHEN 2:3. Wie bestellt! Rieder schickt Bekiroglu auf der rechten Seite tief, der sich Keeper Frommann ausguckt und mit einer Ballrolle an ihm vorbeizieht. Der Rest ist dann Formsache.
Zwickau - Chemnitz
75
Tooooooor! FSV Zwickau - CHEMNITZER FC 1:1. Itter hat rechts am Strafraum zu viel Platz und hält drauf. Der Ball fliegt in Richtung langes Eck, Brinkies bekommt noch den Arm dran, kann den Ball aber nicht entscheidend ablenken. Unhaltbar war der nicht.
Bayern II - Duisburg
65
Mitte des zweiten Durchgangs sind die Bayern weiterhin die spielbestimmende Mannschaft, allerdings hat die Reserve des Rekordmeisters noch nicht so viel auf der Chancenseite vorzuweisen. Duisburg verteidigt gut, die Zebras scheinen mit der knappen Führung zufrieden.
Ingolstadt - Magdeburg
75
Nach der Führung steht Magdeburg jetzt sehr tief und wartet auf Kontermöglichkeiten. Ein Sieg würde hier den Klassenerhalt für den FCM bedeuten. Der FCI ist durch die Duisburger Führung inzwischen nur noch Fünfter und wird hier sicherlich nochmal alles in die Waagschale werfen um doch noch zu punkten. Momentan rennen die Schanzer zwar an, kommen aber nicht in die gefährlichen Zonen.
Braunschweig - Mannheim
73
Tooooor! EINTRACHT BRAUNSCHWEIG - Waldhof Mannheim 3:2. Kobylanski! Braunschweigs Lewandowski! Die Gäste bekommen den Ball nach einer Flanke von Schlüter nicht weg, an der Sechzehnerkante fällt das Spielgerät herunter und da steht eben jener Kobylanski vollkommen frei. Per Volley jagt er das Leder links unten in die Maschen, was für eine Bude!
Viktoria - Würzburg
72
Tooooor! Viktoria Köln - WÜRZBURGER KICKERS 3:1. Die Kickers leben noch dank einer tollen Kombination! Hoffmann spielt zu Pfeiffer, der rechts Kaufmann mitnimmt. Dieser bleibt im Strafraum ganz cool und zimmert die Pille mit viel Geschwindigkeit aus spitzem Winkel ins kurze Eck. Es bleibt spannend!
Unterhaching - Jena
71
Toooor! SPVGG UNTERHACHING - FC Carl Zeiss Jena 1:2. Die Bayern verkürzen nach einer Ecke. Schröter flankt von der linken Seite vor das Tor. Grauschopf steigt am zweiten Pfosten relativ unbedrängt hoch und drückt die Pille über die Unterkante der Latte ins Tor.
Braunschweig - Mannheim
71
Der Querbalken der Eintracht wackelt! Sulejmani wird 25 vor dem Tor bedient, kann aufziehen und aus zentraler Position zum Schuss ansetzen. Braunschweigs Hintermannschaft ist viel zu passiv und sieht mit an, wie der Schuss am Lattenkreuz einschlägt!
Großaspach - 1860
69
Bislang ist die zweite Hälfte zwar ausgeglichen, doch von den Hausherren geht insgesamt etwas mehr Gefahr aus. Die beste Chance hatte auf der Gegenseite aber Bekiroglu. Hier sind Prognosen nahezu unmöglich!
Halle - FCK
68
Kaiserslautern müht sich gegen die drohende Niederlage, ist aber bislang nach der Pause ohne wirkliche Torchance. Halle mischt mit sehr viel Beton weiter den Klassenerhalt an.
Halle - FCK
67
Tooooor! Hallescher FC - 1. FC KAISERSLAUTERN 1:1. Da ist dann doch der verdiente Ausgleich für die Gäste. Timmy Thiele nimmt die Hereingabe von Kühlwetter mit links direkt. Der Schuss aus zehn Metern zappelt unhaltbar in den Maschen.
Großaspach - 1860
66
Um Himmels Willen. Lex ist völlig frei durch und muss nur noch an Frommann vorbei. Der kommt raus und muss in die Knie gehen. Statt einfach weiterzulaufen oder abzuschließen sucht er den mitgelaufenen Mölders und chippt dabei den Ball ins Toraus.
Großaspach - 1860
65
Frech! Alle erwarten eine Flanke vom mal wieder völlig blanken Martinovic, der aber stattdessen in Richtung Kasten schlenzt. Oberkante Latte und raus!
Großaspach - 1860
64
Ein wenig Glanz und Gloria? Das wünscht sich Lex, als er die Hereingabe von Bekiroglu versucht per Hacke aufs Tor zu bringen. Stolpernd setzt er den Ball links daneben.
Rostock - Uerdingen
64
Pflücke schlägt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld mit viel Schnitt in Richtung Tor. Girdvainis kommt mit dem Kopf dran und setzt die Kugel an die Latte. Im gleichen Moment geht allerdings die Fahne nach oben, der Litauer stand wohl einen Schritt im Abseits.
Braunschweig - Mannheim
63
Scholz mit der Riesentat! Die Eintracht kombiniert über die rechte Seite, Bär geht auf die Grundlinie zu und bringt die Kugel mit viel Schnitt in die Box. Im Rücken von zwei Verteidigern kann sich Kobylanski absetzen und den Kopfball aufs Tor bringen, doch Scholz fliegt und holt das Spielgerät aus dem linken Giebel!
Viktoria - Würzburg
63
Tooooor! VIKTORIA KÖLN - Würzburger Kickers 3:0. Was ist den jetzt los? Wunderlich findet am Ende eines Konters Seaton. Der Jamaikaner nimmt die Pille am Strafraumrand an und schließt trocken ins kurze Eck ab. Müller kann dem Knaller nur hinterherschauen. Unglaublich!
Unterhaching - Jena
61
Toooor! SpVgg Unterhaching - FC CARL ZEISS JENA 0:2. Jena legt direkt nach - und wie! Zejnullahu treibt das Leder bei einem Gegenstoß durch die Mitte nach vorne, lässt einen Gegenspieler stehen und sieht dann, dass Kroll etwas zu weit vor seinem Kasten steht. Der Mittelfeldmann zieht daher einfach mal aus gut 29 Metern ab und trifft die Kugel optimal. Denn die senkt sich im hohen Bogen über den SpVgg-Torhüter hinweg ins linke Eck.
Ingolstadt - Magdeburg
60
Tooooor! FC Ingolstadt - 1. FC MAGDEBURG 0:1. Die Führung aus dem Nichts für Magdeburg! Jacobsen zieht halblinks, gut 20 Meter vor dem Ingolstädter Tor einfach mal ab. Sein Schuss wird von Thalhammer, der eben die Führung für den FCI auf dem Fuß hatte, unhaltbar in die Tormitte abgefälscht, da Knaller schon auf dem Weg ins Eck war.
Unterhaching - Jena
59
Toooor! SpVgg Unterhaching - FC CARL ZEISS JENA 0:1. Die Thüringer belohnen sich für die gute Anfangsphase im zweiten Durchgang. Nach einer Flanke von der rechten Seite herrscht im bayrischen Strafraum Durcheinander. Der Nutznießer heißt Eckardt, denn der Thüringer drückt die Pille aus kurzer Distanz über die Linie.
Großaspach - 1860
59
Was für eine Parade! Klassen erläuft einen Ball auf der linken Außenbahn und zieht die Flanke auf den zweiten Pfosten. Bekiroglu kann unbedrängt köpfen und scheitert an Frommann! Ein starker Reflex des Keepers!
Ingolstadt - Magdeburg
59
Großchance für den FCI! Thalhammer startet halblinks vor dem Magdeburger Sechzehner und spielt einen klasse Doppelpass mit Kutschke, sodass er frei vor Behrens auftaucht. Sein flacher Schuss wird allerdings vom FCM-Keeper vereitelt.
Viktoria - Würzburg
58
Toooooor! VIKTORIA KÖLN - Würzburger Kickers 2:0. Doppelschlag ins Herz der Würzburger! Wunderlich spielt an der Mittellinie einen wunderschönen Steckpass in den Lauf von Carls. Dieser setzt sich gegen Ronstadt durch und überwindet anschließend den chancenlosen Müller.
Braunschweig - Mannheim
58
Toooor! Eintracht Braunschweig - WALDHOF MANNHEIM 2:2. Sulejmani stellt auf Gleichstand! Korte tanzt auf dem rechten Flügel mit zwei Braunschweigern und legt zurück auf Schuster, der das Auge für Sulejmani hat. Rechts im Sechzehner dreht sich der Mannheimer Stürmer um die eigene Achse und schiebt abgezockt links unten ein!
Großaspach - 1860
56
Die SG will hier mehr als einen Punkt! Die Löwen stehen Spalier, Krasniqi kommt im Sechzehner mit dem Kopf an den Ball und nickt freistehend weit vorbei.
Viktoria - Würzburg
55
Toooooor! VIKTORIA KÖLN - Würzburger Kickers 1:0. Slapstick pur! Nach einer flachen Flanke will Hägele die Pille wegschießen, trifft aber Mitspieler Schuppan. So landet das Spielgerät am langen Pfosten beim freien Wunderlich, der die Pille nur über die Linie schießen muss. 16. Saisontor!
Großaspach - 1860
55
Und wieder ist es Martinovic, der auf der rechten Seite machen kann, was er will. Am Ende hat er etwas zuviel Zeit und legt spät auf Gerezgiher ab. Sein Kullerschuss ist dann kein Problem für Hiller.
Braunschweig - Mannheim
54
Korte sorgt für das erste Highlight seit dem Seitenwechsel! 30 Meter vor dem Kasten kann Korte viel Tempo aufnehmen und in die Lücke vor der Box stoßen, sein Schuss aus 20 Mattern flattert ordentlich und zwingt Engelhardt zur Flugparade!
Münster - Meppen
52
Toooor! SC Preußen Münster - SV MEPPEN 0:3. Ist das der Abstieg? El Helwe wird am zweiten Pfosten im Umschaltspiel bedient und drückt das Leder zum dritten Streich der Emsländer über die Linie. Gnadenlos effektiv.
Münster - Meppen
50
Tooor! SC Preußen Münster - SV MEPPEN 0:2. Kleinsorge kehrt seinen Namen um und macht die Sorgen in Münster ganz groß! Im Umschaltspiel geht der wieselflinke Flügelzwerg ab, wird von niemandem gestört und darf ohne Probleme in den Strafraum ziehen. Halbrechts im Strafraum schließt der Meppener ab, Schulze Niehues sieht nicht gut aus und die Kugel kullert ins Tor. Die Hoffnung schwindet.
Zwickau - Chemnitz
50
Toooooor! FSV ZWICKAU - Chemnitzer FC 1:0. Die Führung für Zwickau! Jensen spielt auf die linke Seite zu Coskun, der direkt in den Strafraum flankt. Dort wird Huth sträflich allein gelassen und köpft den Ball an den rechten Innenpfosten, von wo er ins Tor springt.
Großaspach - 1860
50
Martinovic kommt mit Tempo über die rechte Seite und zieht den Ball mit Druck vor den Kasten. Brünker verpasst nur knapp.
Viktoria - Würzburg
49
Die Viktoria kommt besser aus der Pause. Müller muss abtauchen und kann einen starken Flachschuss von Wunderlich aus der zweiten Reihe ins Toraus ablenken - gute Parade! Die anschließende Ecke bleibt ohne Konsequenzen.
Ingolstadt - Magdeburg
48
Erster Aufreger hier! Conteh wird links klasse von Steininger frei gespielt und taucht alleine vor Knaller auf. Mit einem Haken versucht er den Keeper auszudribbeln und lässt sich sehr theatralisch fallen. Schwierige Entscheidung für Schiri Kessler, der sich gegen den Elfmeterpfiff entscheidet.
Alle Spiele
46
Weiter geht es mit den zweiten 45 Minuten. Entscheidungen über Auf- und Abstieg können in DIESER Halbzeit fallen. Packen wir es an!
Alle Spiele
 
Wir haben überraschend wenig Tore gesehen. "Nur" elf Tore in zehn Spielen, vier davon aber zwischen Sonnenhof und 1860 und drei bei Braunschweig gegen Mannheim. In den anderen acht Stadien ist definitiv noch Luft nach oben und wir hoffen, dass die Konferenz in Durchgang zwei noch einen Gang nach oben schalten kann.
Alle Spiele
45+1
Das war der erste Durchgang. Nun heißt es Kräfte aufladen.
Halle - FCK
45+1
Tooooor! HALLESCHER FC - 1. FC Kaiserslautern 1:0. Ein Freistoß bringt die Hausherren in Führung! Nietfeld schnappt sich die Kugel und drischt sie aus 17 Metern über die Mauer hinweg ins Tor.
Viktoria - Würzburg
45
Da hat nicht viel gefehlt! Gnaase hat 18 Meter vor dem Kasten viel Platz und visiert das lange Eck an. Der angedrehte Abschluss geht knapp am rechten Pfosten vorbei.
Braunschweig - Mannheim
44
Tooooor! EINTRACHT BRAUNSCHWEIG - Waldhof Mannheim 2:1. Wie sagt man, psychologisch wichtig! Kobylanski schlägt innerhalb kürzester Zeit die sechste Ecke vor den Mannheimer Kasten. Die Hereingabe wird immer länger und landet am zweiten Pfosten bei Pfitzner, der die Situation nochmal scharf macht. Schwenk schraubt sich in die Luft und köpft unhaltbar links oben ein!
Bayern II - Duisburg
43
Doppelchance für Kühn und Musiala! Zunächst ist es Kühn, der aus 15 Metern leicht rechter Position flach abzieht und den rechten Pfosten trifft. Musiala bekommt den Abpraller, setzt diesen aus der Nähe des rechten Fünferecks aber über den Kasten von Weinkauf.
Zwickau - Chemnitz
42
Garcia schnibbelt eine wunderbare Flanke an den Fünfmeterraum, wo Bozic hochsteigt und an die Latte köpft! Zweimal Aluminium für Chemnitz in fünf Minuten.
Großaspach - 1860
41
Frommann muss da hin! Die Löwen beißen sich am Sechzehner fest und spitzeln nach der Kugel. Dressel kann aus der zweiten Reihe abziehen und zwingt den SG-Keeper zu einer klasse Tat!
Braunschweig - Mannheim
40
Braunschweig drückt vor der Pause, Kobylanski jagt einen Eckball nach dem anderen vor den Mannheimer Kasten. In der Luft sehen die Gäste aber sehr stabil aus. Aktuell wäre ein Unentschieden aber auch leistungsgerecht.
Zwickau - Chemnitz
38
Pfosten! Der Freistoß aus dem Halbfeld von Tallig fliegt an Freund und Feind vorbei. Auch Brinkies schaut dem Ball nur hinterher und hat Glück, dass der gegen den Außenpfosten hüpft.
Rostock - Uerdingen
38
Macht sich bei Uerdingen etwa schon der erste Frust breit? Völlig unnötige Aktion von Mbom, der nach einer Abseitsstellung den Ball wegschlägt. Bibiana Steinhaus bleibt keine andere Option, als den gelben Karton zu zeigen.
Großaspach - 1860
38
Tooor! SG Sonnenhof Großaspach - TSV 1860 MÜNCHEN 2:2. Ein astreiner Spielzug der Gäste. Lex schickt Mölders an der Kante zum Abseits tief, der sieht in der Mitte Rieder und legt quer. Gegen die Laufrichtung hat Frommann keine Chance.
Bayern II - Duisburg
38
Kern mit dem nächsten guten Abschluss! Der Mittelfeldspieler probiert es einfach mal aus 25 Metern leicht rechter Position, sein Versuch geht halbhoch knapp am linken Pfosten vorbei. Glück für den MSV!
Viktoria - Würzburg
36
Würzburg ist klar besser und hat alles im Griff. Defensiv lassen die Kickers nichts zu, offensiv werden inzwischen viel Chancen kreiert. Einziges Manko ist die Chancenverwertung
Halle - FCK
35
Bei Halle geht bislang zumeist nut etwas bei hohen Bällen, die Lautern aber bislang souverän verteidigt. Die Gäste wirken etwas reifer in ihrer Spielanlage, doch bis auf die Zuck-Chance war da auch noch nicht viel Gefahr vor dem HFC-Tor.
Zwickau - Chemnitz
35
Erste dicke Chance der Partie! Schröter steckt am Strafraum wunderbar für Wegkamp durch, der viel Platz hat und rechts im Strafraum abschließt. Der Ball geht Zentimeter am langen Pfosten vorbei.
Ingolstadt - Magdeburg
34
Müller vertändelt in der eigenen Hälfte nach Anspiel von Gjasula leichtfertig den Ball, sodass Kaya viel Platz zum Abschluss hat. Sein Schuss geht knapp am langen Pfosten vorbei. Gute Chance für den FCI!
Braunschweig - Mannheim
35
Nehrig und der Pfosten! Pfitzner verlagert das Leder mit viel Auge auf die rechte Bahn, wo Kessel aufgerückt ist und viel Platz hat. Die Flanke kommt butterweich an den Fünfer, wo sich Nehrig in der Luft gegen Marx durchsetzen kann, doch der Kopfball klatscht nur an den linken Außenpfosten!
Bayern II - Duisburg
32
Was für wilde Szenen auf beiden Seiten! Unmittelbar nach dem Führungstreffer ist Jeong plötzlich frei im linken Halbraum durch und legt den Ball am linken Sechzehnereck über den herauslaufenden Feldhahn, allerdings ist sein Schuss ein Stück zu lasch und Gembalies kann den Ball lang klären. Dieser Ball landet dann bei Daschner, der auf einmal Feldhahn ausspurtet und am Elfmeterpunkt frei vor Hoffmann auftaucht. Eigentlich muss das das 2:0 sein, Daschner schießt aber flach rechts am Tor vorbei.
Münster - Meppen
32
Das gibt es doch nicht! Erdogan erobert mit einer überragenden Grätsche den Ball in der gegnerischen Hälfte. Litka übernimmt die Kugel, düpiert Jesgarzewski mit einem Beinschuss und legt das Ding nochmal ab. Erdogan zieht direkt ab, der Ball wird abgefälscht und geht Lattenkreuz.
Großaspach - 1860
32
Haarscharf Hiller! Großaspach schaltet blitzschnell um und beackert über Behounek die linke Seite. Der sucht in der Mitte wieder Brünker, der nicht mehr genug Druck hinter den Ball bekommt. Das hätte das 3:1 sein können!
Viktoria - Würzburg
31
Den muss er eigentlich machen! Pfeiffer wird links im Strafraum per Einwurf gefunden. Sein flacher Querpass an den kurzen Pfosten kommt punktgenau zu Baumann, der aus kurzer Distanz eine Hohle schlägt. Wann belohnt sich Würzburg endlich?
Münster - Meppen
31
Eine halbe Stunde ist durch und Münster hat sich durch die Schläfrigkeit in der Anfangsphase diese Ausgangssituation selber eingebrockt. Ein Tor vor der Halbzeit wäre wichtig für die Moral der Adlerträger, aber das Pressing der Hausherren trägt bis dato noch überhaupt keine Früchte.
Zwickau - Chemnitz
30
Bozic schirmt den Ball schön am Strafraum ab und versucht Garcia mit einem halbhohen Ball zu bedienen. Der Pass gerät zu lang und geht ins aus. Trotzdem: Chemnitz kommt jetzt besser in die Partie.
Bayern II - Duisburg
30
Toooooor! FC Bayern München II - MSV DUISBURG 0:1! Vermeij bringt die Duisburger in Führung! Mai spielt einen kapitalen Fehlpass im Spielaufbau in den linken Halbraum, wo Sicker durchsprintet und an der Strafraumkante von Mai umgesenst wird. Der Schiedsrichter lässt weiterlaufen, weil Mickels links im Sechzehner an den Ball kommt und diesen ins Zentrum auf Vermeij legen kann. Der Stürmer muss aus kurzer Distanz nur noch einschieben, es ist sein 14. Saisontreffer.
Großaspach - 1860
29
Toooor! SG SONNENHOF GROßASPACH - TSV 1860 München 2:1. Bumm, Bumm Brünker! Im Mittelfeld vertändelt Steinhart die Kugel, Brünker wird steil geschickt und ist nicht mehr aufzuhalten. Aus halbrechter Position ab ins lange Eck und ins Glück!
Viktoria - Würzburg
28
Aluminium! Herrmann schießt einen Freistoß von halbrechts aus 22 Metern über die Mauer an die Latte. Den Nachschuss von Gnaase kann Patzler dann zur Seite abwehren. Ganz viel Glück für Köln und wunderschöner Standard von Herrmann!
Bayern II - Duisburg
27
Mitte des ersten Durchgangs hat sich eine unterhaltsame Partie an der Grünwalder Straße entwickelt, auch weil beide Teams auf den Führungstreffer drängen. Spielerisch sind die Duisburger mittlerweile überlegen, die jungen Bayern sind aber technisch versierter und haben mit Kühn und Jeong zwei gefährliche Akteure vorne drin.
Bayern II - Duisburg
25
Jeong an die Latte! Eine zunächst harmlos erscheinende Hereingabe von Yilmaz von rechts landet bei Jeong am Elfmeterpunkt, der den Ball clever links an Compper vorbeilegt und dann aus neun Metern volley auf den Kasten von Weinkauf drischt. Das Spielgerät knallt an die Latte und dann aus der Gefahrenzone.
Münster - Meppen
24
Zentimeter! Wieder kommen die Meppener im Konterspiel. Kleinsorge treibt den Ball durch das Zentrum und sucht aus 25 Metern den Abschluss, weil Schulze Niehues etwas zu weit vorm Tor steht. Der Schuss des Flügelflitzers zischt Zentimeter am linken Pfosten vorbei.
Bayern II - Duisburg
24
Ben Balla mit dem nächsten Abschluss - Duisburg wird deutlich stärker! Eine flache Hereingabe von Stoppelkamp von rechts rutscht bis an den linken Pfosten durch, wo Ben Ball aus 17 Metern direkt abzieht. Erneut fehlt dem Schuss die Wucht, Hoffmann sammelt das Spielgerät unten links vor der Linie ein.
Unterhaching - Jena
21
Kroll hält! Zejnullahu führt aus und visiert mit Dampf das linke Eck an. Kroll aber riecht den Braten, ist rechtzeitig unten und wehrt die Pille zur Seite ab.
Unterhaching - Jena
21
Elfmeter für Jena! Rohr nimmt auf der linken Seite Tempo auf, schüttelt einen Gegenspieler ab und wird dann im Strafraum von Krauß zu Fall gebracht. Die Entscheidung ist unstrittig, Osmanagic legt sich sofort fest.
Braunschweig - Mannheim
21
Ein kleines Zwischenresümee nach 21 Minuten, beide Teams haben mit jeweils einem Schussversuch auch einen Treffer erzielt. Effizienz, wie man sie selten in der 3. Liga sieht. Spielerisch bewegen sich beide Teams auf Augenhöhe, allerdings sieht die Defensivreihe der Mannheimer immer wieder nicht sattelfest aus.
Rostock - Uerdingen
19
Toooor! HANSA ROSTOCK - KFC Uerdingen 1:0. Hansa wird zielstrebiger und prompt fällt der Treffer! Neidhart hat auf der rechten Seite alle Zeit der Welt und serviert perfekt auf den zweiten Pfosten, wo Hanslik mutterseelenallein steht. Der 23-Jährige macht alles richtig, nimmt die Hereingabe direkt mit der Innenseite und vollstreckt eiskalt unter die Latte! Da hat die Zuordnung in der Uerdinger Defensive aber mal überhaupt nicht gestimmt!
Großaspach - 1860
20
Eigentlich hatten die Gäste hier alles im Griff. Zwei fahrlässig vergebene Chancen und eine starke Aktion der SG später steht es dennoch Unentschieden.
Großaspach - 1860
18
Tooor! SG SONNENHOF GROßASPACH - TSV 1860 München 1:1. Aus. Dem. Nichts. Ein weiter Schlag wird im Sechzehner zur Flanke und findet den Kopf von Brünker, der formvollendet fliegt und den Ball neben den Pfosten platziert. Hiller ist noch dran, kann den Einschlag aber nicht mehr verhindern.
Bayern II - Duisburg
18
Daschner! Der MSV-Offensivspieler nimmt Feldhahn nach einem langen Ball zentral an der Strafraumkante mit einer perfekten Ballannahme aus dem Spiel, legt den Ball rechts an ihm vorbei und probiert es volley aus 16 Metern halbhoch in Richtung linker Pfosten. Hoffmann zeigt glänzende Reflexe und klärt zum Eckball!
Halle - FCK
17
Schad überläuft auf der rechten Seite den Ex-Kollegen Sternberg und flankt scharf durch den Strafraum. Am zweiten Pfosten nimmt Zuck den Ball direkt, eine Eisele-Glanztat verhindert den Rückstand des HFC.
Viktoria - Würzburg
17
Beide Mannschaften haben abwechselnd lange Ballbesitzphasen. Die Kickers können diese besser nutzen und kamen zu einigen mehr oder weniger guten Chancen. Viktoria ist noch zu ungenau und kommt kaum in den Sechzehner.
Münster - Meppen
16
Litka hat die nächste Ausgleichschance! Der Linksaußen taucht auf einmal frei vor Harsmann auf und schließt unter Bedrängnis aus zwölf Metern flach ab. Harsmann ist wieder zur Stelle, macht sich groß und klärt per Fußabwehr. Und der muss - Bedrängnis hin oder her - einfach rein.
Ingolstadt - Magdeburg
16
Die ersten 15 Minuten sind gespielt und es zeichnet sich hier bisher ein klares Bild ab. Ingolstadt hat die komplette Kontrolle über die Partie und kombiniert sich stets ins letzte Drittel vor, wo momentan nur noch der letzte entscheidende Pass fehlt. Magdeburg hat sich inzwischen gänzlich in die eigene Hälfte zurückgezogen und wartet auf Konter, die bisher Fehlanzeige blieben.
Großaspach - 1860
16
Und wieder Greilinger! Völlig blank taucht die Nummer 11 vor dem Kasten auf und hat alle Zeit der Welt. Statt dem Tor trifft er den auf der Linie verwurzelten Behounek.
Zwickau - Chemnitz
15
Bislang ist nicht viel los vor den Toren. Zwickau operiert wie gewohnt viel mit langen Bällen und versucht durch den leidenschaftlich kämpfenden Schröter zu Chancen zu kommen. Chemnitz beschränkt sich aufs Kontern, konnte aber bislang noch keinen Angriff zu Ende spielen.
Viktoria - Würzburg
14
Guter Angriff über rechts. Am Ende findet Kaufmann den freien Pfeiffer im Rückraum. Der Top-Torjäger scheitert aus 18 Metern mit seinem unplatzierten Knaller dann jedoch abermals an Patzler.
Großaspach - 1860
14
Frommann! Der SG-Keeper spielt gut mit und stibitzt dem anrauschenden Greilinger mit dem Fuß die Pille weg. Das war brandgefährlich!
Braunschweig - Mannheim
13
Toooor! Eintracht Braunschweig - WALDHOF MANNHEIM 1:1. Gouaida serviert, Gohlke köpft ein! Gouaida legt sich den ersten Eckball des Spiels zurecht und bringt den Ball von der linken Seite hoch ins Zentrum. Gohlke steigt am Fünfer hoch und wuchtet das Spielgerät rechts oben unter die Latte! Keine Chance für Engelhardt.
Viktoria - Würzburg
12
Erste Torannäherung der Heimmannschaft. Müller faustet eine Flanke von Gottschling an den Sechzehnerrand, wo Wunderlich sich die Kugel zurechtlegt. Sein anschließender Lupfversuch gerät etwas kurz und so kann Müller die Pille problemlos fangen.
Münster - Meppen
11
Münster macht weiter und lässt sich von dem frühen Gegentor nicht beirren! Mörschel bringt den Ball von rechts mit einer Ecke herein. Der Ball kommt flach auf den ersten Pfosten, wo Schnellbacher den Aufsetzer mit dem Außenrist direkt auf das Tor von Harsmann bringt. Der 20-Jährige reagiert klasse und pariert zum nächsten Eckstoß.
Großaspach - 1860
10
Tooor! SG Sonnenhof Großaspach - TSV 1860 MÜNCHEN 0:1. So einfach kann es gehen! Die Gäste erobern nach einem Fehler der Hintermannschaft dank Mölders den Ball, der auf Wein ablegt. Sein Abschluss ist eigentlich nur ein Schüsschen, wird aber unhaltbar abgefälscht.
Großaspach - 1860
8
Die Löwen sind bislang etwas zu passiv. Martinovic bekommt die Kugel glücklich zurück und kann frei aufs Tor zulaufen. Hiller kommt raus und macht den Winkel kurz.
Münster - Meppen
6
Tooor! FC Preußen Münster - SV MEPPEN 0:1. Was bringt einem Motivation, wenn man schlecht verteidigt? Richtig, gar nichts. Eine Flanke von der rechten Seite findet ihren Weg in den Fünfmeterraum, wo Guder richtig steht und die Kugel artistisch mit einem Volley über die Linie drückt. Alptraumstart für die Preußen!
Großaspach - 1860
6
Fast eine Chance! Wein bringt die Freistoßflanke an den Fünfer, Rieder wird angeschossen. Der daraus resultierende Kullerball ist dann kein Problem für Frommann.
Braunschweig - Mannheim
4
Toooor! EINTRACHT BRAUNSCHWEIG - Waldhof Mannheim! 1:0. Kobylanski! Natürlich Kobylanski! Bär kann im Zentrum Tempo aufnehmen und wird vor dem Sechzenhner böse gelegt, doch Biankadi schnappt sich das Leder und tanzt rechts in der Box gleich zwei Verteidiger aus. Scholz kommt aus dem Kasten, doch da ist der Querpass schon bei Kobylanski, der aus fünf Metern einschieben kann!
Ingolstadt - Magdeburg
4
Elva über links - er in die Mitte und schließt aus gut 20 Metern mit seinem starken Rechten ab. Der Ball rauscht nur knapp am linken Pfosten vorbei! Gute erste Torannäherung der Schanzer!
Viktoria - Würzburg
3
Erste gute Chance der Gäste! Herrmann kann links unbedrängt flanken und so kommt Pfeiffer am linken Fünfereck frei zum Kopfball. Ersatztorwart Patzler reagiert stark und lenkt die Pille ins Toraus.
Alle Spiele
1
Auf geht die wilde Fahrt! Zehn Spiele laufen!
Viel Spaß
 
Nur noch wenige Minuten bis zum Anpfiff in zehn hoffentlich spannenden und unterhaltsamen Spielen. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie das Spektakel, das heute wird ein Fußballfest - viel Spaß!
Aufstiegskampf III
 
Der MSV Duisburg ist mit 58 Punkten aktuell in Lauerstellung, muss heute aber gegen die Bayern ran und hat damit einen dicken Brocken vor der Brust. Ebenfalls Hoffnungen macht sich Hansa Rostock. Die Kogge empfängt Uerdingen und könnte mit einem Sieg auf einen Punkt an Ingolstadt ran rutschen. Um selbst noch ins Aufstiegsrennen einzugreifen, braucht Hansa aber - genauso wie 1860 und Waldhof dahinter - Schützenhilfe von den Klubs weiter oben.
Aufstiegskampf II
 
Aktuell würden die Würzburger Kickers auf Rang 2 mit 63 Zählern und Eintracht Braunschweig auf dem 3. Platz mit 61 Punkten direkt in die 2. Bundesliga aufsteigen. Ingolstadt müsste aktuell mit 60 Punkten auf dem Konto in die Relegation.
Aufstiegskampf I
 
Genau so spannend wie der Abstiegskampf ist das Rennen um die Aufstiegsplätze. Sieben Teams haben noch die rechnerische Möglichkeit, aufzusteigen: Würzburg (63), Braunschweig (61), Ingolstadt (60), Duisburg (58), Rostock (56), 1860 München (55) und Waldhof Mannheim (55). Die Situation um Tabellenführer Bayern II habe ich Ihnen eben bereits erklärt, deswegen können Sie die Münchner einfach aus Ihren Gedankenspielen streichen.
Bayern II
 
Bevor wir die Tabellenspitze genau unter die Lupe nehmen, müssen wir eine Sache betonen. Der aktuelle Tabellenführer FC Bayern II sorgt für eine besondere Situation. Da es sich um eine zweite Mannschaft handelt, darf Bayern II nicht aufsteigen - auch wenn sie Meister werden. Im Rennen um die Aufstiegsplätze haben sie also keinerlei Bedeutung.
Abstiegskampf III
 
Welche Partien erwarten uns ansonsten im Keller? Münster hat gegen den SV Meppen die Chance, die Abstiegsränge zu verlassen, Magdeburg muss in Ingolstadt ran und Halle will beim FCK punkten, um sich final aus dem Abstiegskampf zu verabschieden. Es ist möglich, dass bereits heute die Entscheidung fällt, wer absteigt - es ist aber auch möglich, dass uns pures Drama am letzten Spieltag erwartet.
Abstiegskampf II
 
Das kann sich mit dem heutigen Abend aber schlagartig ändern. Der Chemnitzer FC (41 Punkte), der 1. FC Magdeburg (43) und auch der Hallesche FC (44) sind allesamt in der Gefahrenzone und könnten jederzeit abrutschen. Im Fokus steht hierbei vor allem die Partie Zwickau - Chemnitz. Gewinnt der FSV, verlässt er die Abstiegsränge und der CFC rutscht ab, punktet jedoch Chemnitz dreifach, ist der Klassenerhalt so gut wie gebucht.
Abstiegskampf I
 
Beginnen wir im Tabellenkeller. Carl Zeiss Jena und Sonnenhof Großaspach sind bereits sicher abgestiegen und haben keine Chance mehr, eine Verbesserung in der Tabelle zu erreichen. Somit ist für Jena Platz 20 gebucht und für Großaspach Platz 19. Doch davor ist es noch spannend. Zum jetzigen Zeitpunkt würden Preußen Münster (39 Punkte, 18. Rang) und der FSV Zwickau (40 Punkte, 17. Rang) absteigen.
Niemandsland
 
Normalerweise gibt es an diesen Tagen nur noch wenige interessante Spiele, dafür aber viele Duelle im Niemandsland. Nicht aber so in Liga 3. Lediglich die Partie Unterhaching - Jena hat keine Bedeutung mehr im Kampf um Auf- oder Abstieg. Sollten Sie sich speziell für dieses Spiel interessieren, lege ich Ihnen den Einzelticker ans Herz, da wir uns in der Konferenz bei dieser Partie auf Tore und Platzverweise beschränken werden. In allen anderen Spielen haben wir zumindest noch ein beteiligtes Team, dass noch Chancen hat, im Rennen um die entscheidenden Plätze (oben oder unten) mitzuwirken.
Der Spieltag
 
Corona hat die Fußballwelt ordentlich aus den Bahnen geworfen und für unzählige Besonderheiten gesorgt. Eine Sache konnte die Pandemie aber nicht ändern: Am letzten und vorletzten Spieltag finden trotzdem alle Partien gleichzeitig statt.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in der 3. Liga zur Konferenz des 37. Spieltages.
3. Liga
 
Sp
S
U
N
Tore
Diff
Pkt
  1
Bayern II
38
19
8
11
76:60
16
65
  2
Würzburg
38
19
7
12
71:60
11
64
  3
B'schweig
38
18
10
10
64:53
11
64
  4
Ingolstadt
38
17
12
9
61:40
21
63
  5
Duisburg
38
17
11
10
68:48
20
62
  6
Rostock
38
17
8
13
54:43
11
59
  7
Meppen
38
16
10
12
69:57
12
58
  8
TSV 1860
38
16
10
12
63:54
9
58
  9
Mannheim
38
13
17
8
52:47
5
56
  10
K'lautern
38
14
13
11
59:54
5
55
  11
U'haching
38
12
15
11
50:53
-3
51
  12
Vikt. Köln
38
14
9
15
65:71
-6
51
  13
Uerdingen
38
12
12
14
40:54
-14
48
  14
Magdeburg
38
10
17
11
49:42
7
47
  15
Halle
38
12
10
16
64:66
-2
46
  16
Zwickau
38
11
11
16
56:61
-5
44
  17
Chemnitz
38
11
11
16
54:60
-6
44
  18
Münster
38
9
13
16
49:62
-13
40
  19
Großaspach
38
8
8
22
33:67
-34
32
  20
CZ Jena
38
5
8
25
40:85
-45
23
Copyright © 2020 Perform Media Deutschland GmbH. Alle Rechte vorbehalten