Letzte Aktualisierung: 19:33:12
 
 
So viel für heute aus der 3. Liga. Morgen stehen noch die Partien Chemnitz vs. Kaiserslautern sowie Großaspach vs. Braunschweig an. Der Spieltag wird am Montag komplettiert mit der Begegnung Bayern II vs. Mannheim. Von dieser Stelle verabschiede ich mich. Noch einen schönen Samstag und bis zum nächsten Mal!
Halle - Meppen
 
Was für eine unterhaltsame Partiel! Meppen schafft die große Überraschung und holt in Unterzahl einen Punkt in Halle. Mit einer engagierten Defensivleistung im zweiten Durchgang und Elfmeter-Glück schafft die Niedhart-Elf das Remis. Halle auf der anderen Seite war im zweiten Durchgang deutlich schwächer als in der ersten Hälfte und erspielte sich kaum Torchancen. Der HFC hat einfach zu wenig getan für den Sieg. Unterm Strich ist das ein verdientes Unentschieden, bei dem sich Meppen vor allem bei Ersatzkeeper Harsmann bedanken muss, der zwei oder dreimal glänzend parierte.
Ingolstadt - Münster
FZ
Nach fast drei Monaten gewinnt Ingolstadt mal wieder ein Heimspiel. Danach sah es lange Zeit nicht aus, denn Münster führte nach 25 Minuten verdient mit 2:0. Auch nach der Pause hatten Litka und Schnellbacher noch das 3:1 auf dem Fuß. Doch ab der 55. Minute spielten dann nur noch die Schanzer, die mit zwei Treffern durch Gaus und Schröck die Partie noch drehten.
Rostock - 1860 München
FZ
Rostock feiert den dritten Sieg in Folge, während die Münchner die dritte Niederlage in Folge kassieren. Rostock zittert letztendlich eine 2:1-Führung über die Zeit. Die Löwen warfen am Ende nochmal alles nach vorne, kamen aber trotz zahlreicher Chancen nicht mehr zum Ausgleich.
Uerdingen - Jena
FZ
Der Sieg nach einer unspektakulären Partie geht in Ordnung. Wenig attraktiv, aber effizient hat der KFC diese Partie runtergespielt. Jena begegnete den Gastgebern zwar auf Augenhöhe, strahlte aber über 90 Minuten keinerlei Torgefahr aus. Schließlich machen ein Sololauf von Evina und eine Standardsituation den Unterschied zu Gunsten der Gastgeber aus.
Würzburg - Duisburg
FZ
Duisburg hat dieses Spiel heute nicht unbedingt gewonnen, aber Würzburg auf jeden Fall verloren. In der zweiten Halbzeit waren die Kickers bemühter, aber gleichwohl erfolglos. Die Zebras verpassten zwar einen höheren Sieg, hatten das gegen harmlose Gastgeber aber auch nicht wirklich nötig. Heute hat nicht unbedingt das bessere, aber das coolere und abgeklärtere Team gewonnen.
U'haching - Zwickau
FZ
Manche sahen im Vorfeld dieser Partie ein Topspiel. Das gaben diese 90 Minuten ganz sicher nicht her. Dafür spricht, dass der 0:0-Endstand leistungsgerecht ist. Beide Mannschaften schafften es nur selten, sich Chancen herauszuspielen. Die erste Halbzeit ging klar die Gäste, die in den ersten 45 Minuten einen beeindruckenden Auftritt hinlegten, aber auch nur zu zwei Torchancen kamen. Nach der Pausewaren die Gastgeber besser im Spiel.
Halle - Meppen
90+4
Und Halle sowie Meppen trennen sich nach einem spektakulären 3:3.
Uerdingen - Jena
90+5
Uerdingen schlägt Jena 2:0.
Rostock - 1860 München
90+3
Rostock setzt sich 3:2 gegen die Löwen durch.
Ingolstadt - Münster
90+3
Ingolstadt schlägt Münster 3:2
U'haching - Zwickau
90+3
Torlos bleibt die Partie in Haching.
Würzburg - Duisburg
90+2
Der MSV gewinnt 2:0 in Würzburg.
U'haching - Zwickau
88
Endlich führt eine Flanke mal zum Abschluss. Dombrowka hebt das Leder von der rechten Seite herein. Hain kommt zum Kopfball, aber die Kugel fliegt drüber. Immerhin aber noch mal eine Torchance.
Rostock - 1860 München
87
Die Mega-Chance für Mölders! Nach einer perfekt getimten Hereingabe von der rechten Seite kommt Mölders aus kürzester Distanz per Kopf zum Abschluss. Kolke reagiert stark und rettet in höchster Not.
Halle - Meppen
86
Latte! Drinkuth treibt den Ball über die linke Offensivseite und probiert es mit einer Flanke, die Harsmann das Leben richtig schwer macht, weil sie sich spät absenkt und so muss der Keeper mit vollem Einsatz das Leder an die Latte lenken. Das war knapp!
Rostock - 1860 München
86
Willsch zieht aus spitzem Winkel ab. Kolke macht das kurze Eck zu und kann den Versuch abwehren. Die Löwen sind jetzt am Drücker!
Würzburg - Duisburg
83
Scepanik rutscht an der Entscheidung vorbei. Nach gutem Zuspiel verpasst er aus sechs Metern die Kugel knapp und Müller kann im Kasten den Ball ganz locker aufnehmen.
Ingolstadt - Münster
85
Toor! INGOLSTADT - Münster 3:2. Die Schanzer haben das Spiel gedreht! Elva verlängert die elfte Ecke am ersten Pfosten vor die Füße von Tobias Schröck, der das Leder aus kurzer Entfernung über die Linie drückt. Es war sein erstes Drittliga-Tor nach über fünf Jahren Wartezeit.
Rostock - 1860 München
80
Vollmann! Der eingewechselte Ex-Löwe zieht etwas zu eigensinnig von der Strafraumkante aus ab. Sein Schuss geht aber weit rechts am Gehäuse vorbei. Da war mehr drin für die Hausherren!
U'haching - Zwickau
79
Godinho treibt das Zwickauer Spiel über die rechte Seite voran. Er läuft in den Strafraum und beweist Übersicht, indem er Huth im Rückraum bedient. Der Stürmer hält von der Strafraumgrenze mit rechts drauf, trifft aber nur die Latte! Dennoch, das war die beste Torchance in dieser zweiten Hälfte.
Würzburg - Duisburg
80
Wieder wird es brenzlig, diesmal kommt Hemmerich über links in den Strafraum, schickt einen druckvollen Pass an den Fünfer und Weinkauf muss nach vorne klatschen lassen, aber erneut kann kein Kicker Profit daraus schlagen und Duisburg klärt zur Ecke.
Würzburg - Duisburg
78
Ein Freistoß aus dem linken Halbfeld wird brandgefährlich! Pfeiffer schraubt sich in der Strafraummitte am höchsten und kommt aus sieben Metern zum Kopfball, setzt das Leder aber knapp rechts am Pfosten vorbei. Die Chancenverwertung der Kickers bringt sie um dieses Spiel.
Würzburg - Duisburg
74
Das ist bitter. Schuppan erhält seine fünfte Gelbe Karte der Saison für ein unnötiges Foul vor dem eigenen Sechzehner, aber die Entscheidung geht nach dem Rempler völlig in Ordnung.
Halle - Meppen
74
Toor! Halle - MEPPEN 3:3. Amin übernimmt die Verantwortung vom Punkt und schiebt den Ball seelenruhig unten rechts ein.
Halle - Meppen
74
Elfmeter für Meppen! Wie in der ersten Hälfte kommt der SVM aus dem Nichts zurück. Kleinsorge spielt an der Sechzehnerkante Landgraf aus, der den quirligen Angreifer foult, indem er das Bein stehen lässt. Landgraf trifft ihn allerdings außerhalb es Strafraums. Fragwürdige Elmeter-Entscheidung!
Ingolstadt - Münster
71
Immer wieder geht das Spiel der Hausherren nun über die linke Seite. Der erst zur Mitte des ersten Durchgangs verletzungsbedingt eingewechselte Kurzweg hat auf dem Flügel sehr viele Freiheiten, die er für gefährliche Hereingaben zu nutzen weiß.
Halle - Meppen
69
Die Hallenser haben erstmal einen Gang zurückgeschaltet und spielen jetzt cool ihren Stiefel runter. Man hat nicht den Eindruck als könnte Meppen mit seinen Bemühungen hier noch viel ausrichten.
U'haching - Zwickau
74
Bei beiden Mannschaften läuft offensiv momentan nicht viel zusammen. Bis 20 Meter vor dem Tor sieht das ordentlich aus. Sie kommen aber nicht zu Chancen. Bezeichnend ist eine Hachinger Flanke, die genau in den Armen von Brinkies landet.
U'haching - Zwickau
70
Nach einer Flanke von der linken Seite rauschen Greger und Huth mit den Köpfen aneinander. Der Hachinger bleibt liegen. Aber er kann weiterspielen.
Halle - Meppen
66
Die Gäste reagieren stark auf den erneuten Rückstand und ist bemüht nochmal zurück ins Spiel zu finden. Bislang lässt Halle jedoch in der Defensive wenig anbrennen. Zur Erinnerung: Meppen spielt in Unterzahl.
Würzburg - Duisburg
65
Vermeij macht den Ball stark fest und legt ab auf Mickels. Der zieht zentral zum Sechzehner und legt zurück auf den links mitgelaufenen Vermeij, der dann aus spitzem Winkel aus zehn Metern Entfernung in die kurze Ecke abzieht. Müller ist aber auf dem Posten und hält den Schuss sicher fest.
U'haching - Zwickau
64
Miatke will auf der linken Seite an zwei Hachingern vorbei und in den Strafraum. Er kommt zu Fall, es gibt auch einen Freistoß, aber für die Gastgeber. Der Schiedsrichter hat da ein Offensivfoul gesehen.
Ingolstadt - Münster
60
Toor! INGOLSTADT - Münster 2:2. Zunächst kann Münster die Flanke von Schröck noch klären. Der Ball kommt aber zu Eckert, der per Kopf auflegt. Marcel Gaus fackelt nicht lange, sondern drischt die Kugel volley aus 17 Metern ins recht lange Eck.
Rostock - 1860 München
59
Toor Rostock - 1860 MÜNCHEN 2:1. Nach einer Flanke von der rechten Seite verpasst Mölders in der Mitte die Hereingabe zunächst, Klassen am zweiten Pfosten bringt die Kugel aber nochmal auf das Tor, wo Kolke nur nach vorne abwehren kann. Mölders nutzt den Abpraller aus und bugsiert das Spielgerät im Sitzen über die Linie.
Halle - Meppen
58
Toor! HALLE - Meppen 3:2. Was für ein Tor von Julian Guttau! Der Ball kommt nach vorne in die Spitze zu Boyd, der sich19 Meter vor dem Tor in der Defensive festdribbelt und getacklet wird. Im Rückraum nimmt Guttau in halblinker Position aus 20 Metern Maß und knallt das Leder mit seinem starken linken Fuß oben rechts in den Winkel. Da ist nichts zu machen für Harsmann und so führt hier jetzt wieder der HFC.
Uerdingen - Jena
55
Eckardt verhindert die schnelle Ausführung eines Freistoß im Mittelfeld und sieht dafür folgerichtig die Gelbe Karte.
Würzburg - Duisburg
59
Albion Vrenezi blieb heute eher glücklos und wird nun für die letzte halbe Stunde durch Dominik Meisel ersetzt, der jetzt auf die rechte Seite gehen wird.
U'haching - Zwickau
57
Lange hält Heinrich am Trikot. Für dieses taktische Vergehen sieht er Gelb.
U'haching - Zwickau
55
Dombrowka mit einem Foul nahe des eigenen Sechzehners. Dafür sieht er Gelb und es gibt Freistoß in guter Position für die Gäste. Lange bringt den Freistoß von links flach an den Elfmeterpunkt. Huth tritt am Ball vorbei, aber aus dem Rückraum gibt es den Abschluss. Greger schmeißt sich in den Schuss und blockt am Fünfmeterraum.
Halle - Meppen
62
Guder sieht auch die Gelben Karte nach einem zu Harten Einsteigen im Halbfeld.
Würzburg - Duisburg
52
Die zweite Halbzeit beginnt auf beiden Seiten sehr ideenlos. Weder die Kückers, noch die Duisburger kommen näher als an den Strafraum heran. Spätestens am letzten Ball scheitern die Teams bisher.
Ingolstadt - Münster
52
Münster bleibt dran. Dieses Mal kommt Schnellbacher rechts im Strafraum aus leicht spitzem Winkel zum Abschluss. Wieder verhindert Buntic auf Kosten einer Ecke mit einer guten Parade das dritte Gegentor.
Ingolstadt - Münster
50
Die erste Topchance gehört wieder den Gästen. Nach Balleroberung schaltet Münster blitzschnell um. Mörschel verlängert elegant auf Litka, der die Kugel stoppt und so zwei Gegenspieler ins Leere rutschen lässt. Buntic kommt aus seinem Kasten und verkürzt mit einer guten Parade entscheidend den Winkel.
U'haching - Zwickau
52
Haching startet deutlich aktiver in die zweite Hälfte. Heinrich zieht aus gut 20 Metern mit rechts ab. Die Kugel saust in Richtung linkes Eck. Brinkies wehrt ab zur Ecke.
Uerdingen - Jena
50
Toor! UERDINGEN - Jena 2:0. Kirchhoff köpft ein! Rodriguez einen Freistoß von der linken Seite scharf an den Fünfer, Jena ist katastrophal sortiert und Kirchhoff kann am Fünfer unbedrängt einnicken!
Rostock - 1860 München
49
Toor! ROSTOCK - 1860 München 2:0. Opoku lässt links im Sechzehner zwei Löwenverteidiger ins Leere laufen, chippt die Kugel in den Fünfmeterraum, wo Omladic perfekt einläuft und per Kopf gegen die Laufrichtung des Keepers stark vollendet.
Rostock - 1860 München
47
Unübersichtliche Situation im Rostocker Strafraum. Nach einem Missverständnis in der Hansa-Defensive prallen Klassen und Kolke am Fünfmeterraum zusammen, da der Schlussmann in höchster Not vor dem einschussbereiten Münchner klären muss. Kolke bleibt verletzt liegen und muss auf dem Spielfeld behandelt werden. Geht turbulent los in der zweiten Halbzeit!
Würzburg - Duisburg
49
Stoppelkamp zieht und zerrt von hinten an seinem Gegenspieler und bringt ihn zu Fall. Eine klare Gelbe Karte für den Zebra-Kapitän.
U'haching - Zwickau
46
Joe Enochs wechselte in der Pause: Maurice Hehne spielt jetzt für Christopher Handke.
 
46
Die Spiel sind in die zweite Hälfte gestartet.
Halle - Meppen
FZ
Was für eine spektakuläre erste Hälfte! Vier Tore und einen Platzverweis hatte das Spiel hier zu bieten, eine Achterbahn der Gefühle. Nach den starken ersten 20 Minuten der Gastgeber hat Meppen klasse zurück ins Spiel gefunden und konnte sogar binnen 10 Minuten ausgleichen. Danach war der SVM die bestimmende Mannschaft und Halles Defensive offenbarte immer wieder bis dato ungeahnte Unsicherheiten. Durch den Platzverweis geht Halle mit einem Vorteil in den zweiten Durchgang.
Ingolstadt - Münster
FZ
In einer unterhaltsamen Partie führt Preußen Münster durchaus verdient mit 2:1 in Ingolstadt. Doch in der Schlussminute hatten die Gäste mächtig Glück, dass Kaya die große Chance zum Ausgleich liegen ließ. Zuvor hatte Münster immer wieder gute Ideen, die nicht immer sattelfeste Deckung vor handfeste Probleme zu stellen.
U'haching - Zwickau
HZ
Ob diese Führung verdient ist? Nicht wirklich. Beide Teams zeigen hier keinen ansehnlichen Fußball, es ist viel Stückwerk und der Ball wechselt im Mittelfeld immer wieder den Besitzer. Uerdingen kann sich bei Evina bedanken, der mit einem genialen Moment den Treffer von Boere einleitete, im Anschluss wirkten die Gäste aufgeweckter und zeigten sich engagiert, Torgefahr wurde aber trotzdem nicht ausgestrahlt.
Rostock - 1860 München
HZ
Etwas überraschend führt Rostock zur Pause durch den Treffer von Maximilian Ahlschwede kurz vor der Pause mit einem Tor gegen Münchner Löwen, die eigentlich die besseren Torchancen hatten. Der Spielverlauf ist etwas auf den Kopf gestellt. Die Gäste müssen in der zweiten Halbzeit einem knappen Rückstand hinterherlaufen.
Würzburg - Duisburg
HZ
Der Spielstand spiegelt nicht den Verlauf dieses Spiels wider. Würzburg war hier über 45 Minuten das bessere Team, aber Duisburg war einfach zweimal gnadenlos effizient und sorgte mit zwei Chancen für die etwas unverdiente 2:0-Führung. Die Kickers waren aber auch selber Schuld und konnte ihre zahlreichen Chancen nicht nutzen. Bis auf die Chancenverwertung gibt es allerdings für Trainer Schiele nicht allzu viel zu bemängeln.
U'haching - Zwickau
HZ
Nach 45 Minuten steht es zwischen Unterhaching und Zwickau 0:0. Aus Sicht der Gastgeber ist dies durchaus glücklich, da die Sachsen das deutlich bessere Team waren. Jedoch schafften es die Gäste nur zweimal wirklich gefährlich vors Tor. Trotz der Unterlegenheit kam aber auch der Tabellenzweite einmal gefährlich in den Sechzehner.
 
 
Nun sind auch die anderen Partien in der Pause. Halle vs. Meppen 2:2, Pausenstand in Ingolstadt vs. Münster 1:2. Uerdingen führt 1:0 gegen Jena und Hansa liegt zur Pause 1:0 gegen die Löwen vorne.
Würzburg - Duisburg
45+2
Der MSV führt zur Pause 2:0 in Würzburg.
U'haching - Zwickau
45+2
Pause in Unterhaching. Mit einem 0:0 geht es in die Kabinen.
Ingolstadt - Münster
45
Doch da ist dann doch noch die Riesenchance zum Ausgleich. Eckert passt perfekt aus der Mitte in den Strafraum zu Kutschke, der frei vor Schnitzler am Keeper scheitert. Der Abraller kommt zu Kaya. Das Tor ist leer, aber der Schütze des Anschlusstreffers schießt aus 17 Metern knapp drüber.
Würzburg - Duisburg
45
Toor! Würzburg - DUISBURG 0:2. So geht Effizienz - Daschner erhöht! Stoppelkamp kommt rechts im Strafraum nach einer Flanke an den Ball, zieht zur Grundlinie und lupft den Ball passgenau auf Daschner, der aus einem Meter völlig freistehend einköpfen darf.
Uerdingen - Jena
44
Obermair lässt Bittroff aussteigen und hat viel Platz vor sich, doch der KFC-Verteidiger greift zum Textilvergehen. Gelber Karton und gute Freistoßposition für die Gäste - gefährlich wird es aber nicht.
Halle - Meppen
42
Evseev geht runter und Ersatzkeeper Harsmann hütet von nun an weiter den Kasten der Gäste.
Rostock - 1860 München
43
Toor! ROSTOCK - 1860 München 1:0. Die etwas überraschende Führung für Hansa! Nach einem blitzschnell ausgeführten Konter bedient Omladic per Steckpass Ahlschwede, der rechts im Sechzehner per sattem Schuss unter den Querbalken unhaltbar für Bonmann zum etwas schmeichelhaften Führungstreffer für die Gastgeber einschießen kann.
Ingolstadt - Münster
39
Litka knüpft Krauße im Mittelkreis den Ball ab und knapp beim Durchstarten nur mit einem Foul gestoppt werden. Dafür gibt es Gelbe Karte für den Ingolstädter.
Halle - Meppen
41
Rote Karte für Meppens Torsteher Domaschke, der aus dem Strafraum eilte, um einen Konter abzufangen und dabei den Ball mit der Hand spielte.
Rostock - 1860 München
37
Rostocks Defensivmann Bülow räumt Rieder nahe des Mittelkreises unsanft ab und sieht dafür die Gelbe Karte. Er beschwert sich zwar beim Schiedsrichter, kommt aber nicht um die Verwarnung herum.
Würzburg - Duisburg
38
Doppelchance Würzburg! Zunächst dribbelt sich Pfeiffer auf der rechten Seite an Sicker vorbei zur Grundlinie, findet im Sechzehner aber keinen Abnehmer. Im zweiten Ball findet Sontheimer mit seiner Flanke Vrenezi, der das Leder aus sechs Metern nur knapp über die Latte befördert.
Uerdingen - Jena
34
Strittige Szene im Strafraum des KFC! Käuper tankt sich im Zentrum durch und prallt schließlich an der Strafraumkante mit Kirchhoff zusammen. Freistoß oder Elfmeter? Nichts da, Zorn lässt weiterspielen!
Ingolstadt - Münster
34
Michael Heinloth geht in der Vorwärtsbewegung etwas zu rustikal in den Zweikampf und sieht dafür die erste Verwarnung der Partie.
Halle - Meppen
36
Toor! Halle - MEPPEN 2:2. Gibt wohl doch einen Tabellenführerfluch?! Amin mit dem Einwurf fast von der Grunlinie auf der linken Seite. Er findet Undav, der ein paar Schritte dribbelt, sich Richtung Tor bewegt und aus kurzer Distanz schießt. Mit einem tollen Reflex ist Eisele dazwischen, aber wehrt den Ball praktisch direkt auf den Kopf von Puttkammer ab, der aus kurzer Distanz einnickt.
U'haching - Zwickau
34
Ecke für die Gäste. Der FSV spielt sie kurz aus. Die Flanke kommt perfekt in den Strafraum. Frick köpft das Leder aufs Tor. Mantl pariert, kann aber nur abklatschen lassen und so hat Huth die Chance zum Nachschuss. Sein Versuch landet auf der Latte. Richtig gute Chance für die Sachsen!
Rostock - 1860 München
30
Für Steinhart geht es nicht weiter. Der Löwenverteidiger muss verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Für ihn kommt Klassen in die Partie. Früher Wechsel bei den Gästen.
U'haching - Zwickau
31
Für Morris Schröter hat die Humpelei ein Ende. Er geht raus. Nils Miatke kommt in die Partie. Schröter hatte bei einem Zweikampf auf der rechten Seite einen Tritt von Dombrowka abbekommen. Sehr unglückliche Situation, weil Dombrowka eigentlich nur den Ball wegschlagen wollte und dabei Schröter traf. Der Zwickauer machte zunächst wieder mit, konnte aber nicht mehr laufen.
Rostock - 1860 München
29
Fast die Riesenchance für die Löwen! Gebhart läuft plötzlich völlig frei auf Kolke zu, versucht den Keeper zu überlupfen, trifft den Ball aber nicht richtig. Der Schiedsrichterassistent hebt die Fahne etwas spät, doch letztendlich hätte der Treffer aufgrund der Abseitsposition nicht gezählt.
Ingolstadt - Münster
27
Gordon Büch hatte sich beim Treffer zum 0:2 am Knie verletzt und muss nun durch Peter Kurzweg ersetzt werden.
Halle - Meppen
30
Toor! Halle - MEPPEN 2:1. Undav macht den Anschluss perfekt. Mit der zweiten Chance machen die Meppener das Tor. Evseev bringt die Kugel von rechts hoch in die Box, wo sich Undav gut von Papadopoulos löst und aus fünf Metern per Flugkopfball klasse vollstreckt.
Würzburg - Duisburg
29
Das muss der Ausgleich sein! Daschner spielt Pfeiffer vor dem eigenen Sechzehner in die Füße und der Stürmer sucht sofort den Weg in Richtung Tor. Er lässt den Verteidiger mit einer einfachen Bewegung aussteigen und zieht aus 14 Metern flach unten rechts ab, doch die Kugel rollt haarscharf am Pfosten vorbei.
Ingolstadt - Münster
27
Toor! INGOLSTADT - Münster 1:2. Kutsche legt im Strafraum per Kopf für Kaya ab, der den Ball am Elfmeterpunkt zunächst mit der Brust annehmen kann, bevor er ihn überlegt unten rechts ins Eck schiebt.
U'haching - Zwickau
26
Jetzt aber die große Chance für Haching. Schröter hat rechts im Strafraum Platz und zieht mit rechts ab. Brinkies pariert. Bigalke setzt nach und auch Stroh-Engel kommt dann aus kurzer Distanz zum Abschluss. Aber erneut ist Brinkies zur Stelle!
Ingolstadt - Münster
24
Toor! Ingolstadt - MÜNSTER 0:2. Wütende Pfiffe sind von den Rängen zu hören, als die Preußen sich zum 2:0 durchspielen. Die Taktik der schnellen Konter zahlt sich ratzfatz aus. Der Treffer wird mit einem langen Abschlag von Schnitzler eingeleitet. Hoffmann passt diagonal ganz stark durch die Schnittstelle in den Lauf von Maurice Litka. Der Ex-Sankt-Paulianer schiebt die Kugel ganz cool am Keeper vorbei in die Maschen.
U'haching - Zwickau
23
Marcus Godinho sieht für ein Foul im Mittelfeld an Stroh-Engel nachträglich die erste Gelbe Karte.
Uerdingen - Jena
21
Toor! UERDINGEN - Jena 1:0. Boere machts! Evina setzt auf dem linken Flügel zum Sololauf an und lässt vier Verteidiger auf dem Weg in die Box wie Fahnenstangen stehen, ehe ihm der Ball verspringt. Boere steht allerdings goldrichtig und schiebt aus zwölf Metern flach rechts unten ein!
Uerdingen - Jena
20
Die erste Gelbe der Partie gehört Kinsombi, der im Mittelfeld gegen Hammann zu spät kommt und ihn voll abräumt!
Rostock - 1860 München
19
Sonnenberg kommt zu spät in den Zweikampf und sieht folgerichtig die erste Gelbe Karte der Partie.
U'haching - Zwickau
21
Viteritti sorgt für den ersten Torschuss des Spiels. Nachdem er zunächst von zwei Hachinger zu Fall gebracht wird, rappelt er sich wieder auf und läuft auf halbrechts aufs Tor zu. Im Strafraum angekommen, zieht der Zwickauer ab. Der Schuss fliegt in die Tormitte und Mantl kann parieren.
Rostock - 1860 München
19
Wieder Mölders! Nach einem gechippten Pass kommt der Löwen-Kapitän links im Sechzehner erneut zum Abschluss, knallt das Spielgerät aber nur an den linken Pfosten. Die Gelegenheit zur Führung für die Gäste!
U'haching - Zwickau
20
Nach 20 Minuten kommen die Hachinger dann endlich mal in den gegnerischen Strafraum. Aber die flache Hereingabe von der rechten Seite ist eine leichte Beute für Brinkies.
Halle - Meppen
20
Toor! HALLE - Meppen 2:0. Ein eiskalter Treffer des US-Amerikaners! Nach einem langen Ball von Papadopoulos aus der Innenverteidigung kann Boyd das Leder am gegnerischen Sechzehner unbedrängt annehmen und legt sich den Ball von der Sechzehner Kante bis links an die Grundlinie an Domaschke vorbei vor. Eigentlich zu weit dachten alle, doch Boyd sprintet hinterher und grätscht den Ball fast von der Grundlinie aus noch ins Tor. Überragender Treffer!
Würzburg - Duisburg
19
Es hitzig. Kaufmann lässt sich provozieren und gibt seinem Gegenspieler noch einen Schubser mit - klare Sache, Gelbe Karte.
Ingolstadt - Münster
18
Toor! Ingolstadt - MÜNSTER 0:1. Die Gäste gehen in Führung. Auf der rechten Seite zieht Mörschel davon. Er passt mit Übersicht zurück in den Rückraum auf Litka, der abzieht. Antonitsch kann den Ball am Fünfmeterraum noch blocken, doch dann ist Luca Schnellbacher zur Stelle und drückt das Leder aus sechs Metern über die Linie.
Würzburg - Duisburg
17
Toor! Würzburg - DUISBURG 0:1. Stoppelkamp aus dem Nichts zur Führung! Denn diese Führung ist eigentlich wider den Spielverlauf. Mickels setzt sich auf der linken Seite ganz stark gegen den Verteidiger durch, zieht in den Sechzehner und sieht mit feinem Auge Stoppelkamp am Elfmeterpunkt, der dann aus elf Metern eiskalt unten links einschiebt.
Rostock - 1860 München
12
Nach einer starken Flanke von Wein aus dem linken Halbfeld, grätscht Mölders in der Mitte die Kugel aus kurzer Distanz über die Linie. Der Treffer zählt aber nicht, da der Linienrichter die Fahne hebt und auf Abseits entscheidet. Mölders kanns nicht fassen. Das war aber eine korrekte Entscheidung des Schiedsrichtergespanns.
Halle - Meppen
12
Toor! HALLE - Meppen 1:0. Befindet sich Halle auf dem Weg, den Tabellenführerfluch zu brechen. Der Tabellenführer legt jedenfalls vor. Boyd schlägt von der rechten Seite, fast von der Grundlinie, eine perfekte Flanke an den langen Pfosten, wo Sohm dann förmlich in der Luft steht und den Ball perfekt mit dem Kopf erwischt.
Würzburg - Duisburg
10
Was für eine Gelegenheit für die Gastgeber. Kaufmann läuft im Rücken von Boeder davon über rechts in den Strafraum. Mit einer schönen Bewegung lässt er den Verteidiger stehen und passt flach an Sechzehner zu Gnaase. Der tritt aber über den Ball und klärt seine eigene Chance.
Halle - Meppen
8
Riesending! Göbel setzt sich auf der rechten Seite stark durch und legt quer auf den im Sechzehner stehenden Boyd. Der Stürmer geht mit Tempo zur Grundlinie und spielt das Leder vors Tor. Am zweiten Pfosten steht Guttau ganz blank am Fünfer und muss eigentlich nur noch einschieben, aber wird im letzten Moment geblockt. Das Ding muss rein!
Rostock - 1860 München
7
Neidhart! Der hochaufgerückte Hansa-Außenverteidiger probiert es mal mit einem Schuss aus der Distanz. Ein Münchner blockt den Versuch aber.
Halle - Meppen
5
Halle bekommt auf der linken Seite nach einem Foul an Guttau einen Freistoß nah am gegnerischen Sechzehner zugesprochen. Bahn bringt den Ball in die Box, aber die Hallenser schaffen es nicht den Ball scharf auf den Kasten von Domaschke zu bringen.
Würzburg - Duisburg
7
Kaufmann darf von der rechten Seite seelenlos alleingelassen in den Sechzehner flanken, wo Pfeiffer sogar an den Kopfball kommt, ihn aber nicht mehr druckvoll auf den Kasten schicken kann.
Rostock - 1860 München
3
Rostock hat zu Beginn den Ball, die Löwen versuchen hier früh zu stören und stehen relativ hoch in den ersten Minuten der Partie.
Halle - Meppen
3
Halle übernimmt direkt das Kommando und hat in den ersten Spielminuten den Ball. Der SV steht vorerst tief und agiert abwartend.
Würzburg - Duisburg
3
Guter Start der Kickers. Die ersten Minuten gehören klar den Gastgebern, die Duisburg kaum an das Spielgerät kommen lassen. Vrenezi kommt am linken Sechzehnereck sogar zum ersten Torschuss, aber der ist ein Leichtes für Weinkauf im Kasten.
Uerdingen - Jena
1
Und auch in Düsseldorf wurden fußballerische Aktivitäten aufgenommen.
Ingolstadt - Münster
1
Der Rauch ist (mehr oder weniger) verzogen, nun läuft das Spiel. Schiedsrichter ist Patrick Kessel.
Halle - Meppen
1
Auch die Partie in Halle läuft.
Rostock - 1860 München
1
Spielstart an der Ostsee.
Ingolstadt - Münster
 
Der Anpfiff verzögert sich kurz, weil im Block der Gäste-Fans der eine oder andere Rauchtopf brennt.
Würzburg - Duisburg
1
Die Partie in Würzburg hat begonnen.
U'haching - Zwickau
1
Spielbeginn in Unterhaching.
U'haching - Zwickau
 
Als Tabellenführer reiste Unterhaching am vergangenen Samstag zum Topspiel gegen den Tabellendritten Braunschweig. Am Ende stand es 0:0 und die Spielvereinigung holte immerhin einen Punkt. Damit konnten sie angesichts dessen, dass sie nach einer Gelb-Roten Karte knapp 40 Minuten in Unterzahl spielten, auch zufrieden sein. Einmal gegen die Bayern gewinnen, davon träumt jeder Profispieler. Die Zwickauer haben das vergangene Woche geschafft, wenn auch nur gegen die "kleinen" Bayern: Der FSV gewann 3:0 gegen FC Bayern II.
Uerdingen - Jena
 
Der Blick auf die Tabelle wandert vor diesem Spiel nach ganz unten, mit mageren zwei Punkten und einem katastrophen Saisonstart mit mächtig Turbulenzen neben dem Platz steht Jena als Schlusslicht da, Uerdingen liegt mit 16 Zählern im auf dem 12. Tabellenplatz.
Ingolstadt - Münster
 
Beide Mannschaften hinken ein wenig den Erwartungen hinterher. Ingolstadt hat aber trotz des 6. Platzes in der Tabelle die Aufstiegsplätze noch fest im Visier. Münster hingegen ist nach zuletzt acht sieglosen Spielen in Folge auf den drittletzten Platz abgerutscht und braucht dringend die Trendwende.
Würzburg - Duisburg
 
16 Punkte aus zwölf Partien stehen für die Kickers bisher zu Buche. Das ist weder katastrophal, noch besonders gut. Und so findet man sich auch völlig zu Recht auf Tabellenplatz 13 wieder, also tief im Mittelfeld. Auf Großaspach, das den ersten Abstiegsplatz besetzt, sind es vier Zähler Abstand, auf Duisburg auf dem Relegationsplatz hingegen schon sechs Zähler Rückstand. Ein Sieg heute würde als nicht nur die Tabellensituation versüßen, man würde sogar im direkten Duell wichtige Punkte aufholen.
Halle - Meppen
 
Die Hausherren haben einen regelrechten Lauf. Seit mittlerweile sieben Liga-Spielen ist die Ziegner-Elf ungeschlagen und steht momenatan mit 24 Punkten an der Tabellenspitze. Heute könnte man sich im Falle eines Unterhaching-Patzers weiter nach oben hin absetzen.
Rostock - 1860 München
 
Der Tabellensiebte aus Rostock empfängt den Tabellenfünfzehnten TSV 1860 München. Hansa ist derzeit in einer starken Verfassung. Die Mannschaft von Trainer Jens Härtel ist seit sieben Drittligaspielen ungeschlagen, holte in diesem Zeitraum 15 von 21 möglichen Punkten und befindet sich in Schlagdistanz zur Spitzengruppe der Liga.
 
 
Verlieren verboten, heißt es heute für die Top-Drei, denn sowohl Haching als auch der MSV haben die Chance, den Halleschen FC heute mit Siegen zu überholen. Es könnte also ein interessanter Nachmittag werden.
Halle - Meppen
 
Mit Sondertrikots läuft heute der Tabellenführer aus Halle auf, im Gedenken an die Opfer des Anschlags vom 9. Oktober. In Schwarz, ohne Werbeaufdruck, mit der Aufschrift "Zusammen gegen Gewalt, Rassismus und Antisemitismus". Die Leibchen werden nach der Partie versteigert, die Erlöse fließen auf ein Spendenkonto.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in der 3. Liga zur Konferenz des 13. Spieltages.
3. Liga
 
Sp
S
U
N
Tore
Diff
Pkt
  1
Duisburg
19
12
2
5
40:26
14
38
  2
Ingolstadt
18
9
6
3
35:20
15
33
  3
B'schweig
19
9
5
5
30:23
7
32
  4
U'haching
19
8
8
3
29:22
7
32
  5
Halle
19
9
4
6
34:21
13
31
  6
Meppen
19
8
6
5
38:27
11
30
  7
Mannheim
19
7
9
3
29:22
7
30
  8
Uerdingen
19
8
5
6
23:25
-2
29
  9
K'lautern
19
8
4
7
35:35
0
28
  10
Magdeburg
19
6
8
5
25:19
6
26
  11
Würzburg
19
8
2
9
32:39
-7
26
  12
TSV 1860
18
7
4
7
26:27
-1
25
  13
Rostock
19
7
4
8
22:27
-5
25
  14
Zwickau
19
6
5
8
29:28
1
23
  15
Bayern II
19
6
4
9
34:41
-7
22
  16
Vikt. Köln
19
5
6
8
32:37
-5
21
  17
Chemnitz
19
4
8
7
28:32
-4
20
  18
Münster
19
3
7
9
29:39
-10
16
  19
Großaspach
19
4
4
11
20:39
-19
16
  20
CZ Jena
19
3
3
13
19:40
-21
12
Copyright © 2019 Perform Media Deutschland GmbH. Alle Rechte vorbehalten