Letzte Aktualisierung: 16:46:29
 
 
Von dieser Stelle war es das für heute. Die nächste Drittligakonferenz gibt es bereits am kommenden Dienstag, wenn der dritte Spielag ansteht. Morgen gibt es bei uns noch die Spiele Wehen vs. Cottbus und Meppen vs. Osnabrück. Einen schönen Nachmittag noch und bis zum nächsten Mal!
Karlsruhe - Zwickau
 
Das Spiel stand unter dem Zeichen der extremen Temperaturen und ließ daher kein Offensivspektakel zu. Karlsruhe holt den Punkt am Ende glücklich, weil das Tor in der Nachspielzeit fiel. Allerdings ist ein Remis absolut leistungsgerecht.
Münster - Jena
 
Carl Zeiss Jena startet durch einen 2:1-Sieg in Münster perfekt in die aktuelle Spielzeit. Die Thüringer erkämpften sich diesen Erfolg in einer munteren Partie. Carl Zeiss Jena ist damit die einzige Mannschaft, die bislang die optimale Ausbeute von sechs Punkten holen konnte. Damit ist Jena auf Platz 1. Münster rutscht auf Rang 7.
Großaspach - K'autern
 
Das Niveau hielt sich im gesamten Spiel auf einem eher flachen Level. Am spannendsten war es, nachdem Röttger die Hausherren in Führung brachte und Kaiserslautern etwas investieren musste, um zurück in die Partie zu kommen. Als der Ausgleich dann fiel, wurde es wieder relativ langweilig. Im zweiten Durchgang ging dann kaum mehr was. Die Hitzeschlacht endet gerecht mit einem 1:1.
Würzburg - Uerdingen
 
Aufsteiger Uerdingen feiert durch Treffer von Ibrahimaj und Kefkir einen 2:0-Sieg bei den Würzburger Kickers und holt damit die ersten Punkte in der Drittliga-Saison 2018/19. Insgesamt geht der Sieg des KFC durchaus in Ordnung, der schon vor der Pause die spielbestimmende Mannschaft war, aber offensiv noch nicht durchschlagskräftig genug auftrat. Nach dem Seitenwechsel kam dann prompt die Führung, die Uerdingen clever verteidigte und durch Joker Kefkirs Traumtor sogar ausbauen konnte.
U'haching - Aalen
 
Beide Mannschaften müssen sich mit je einem Punkt begnügen, nach dem Spielverlauf geht dies aber in Ordnung. Chancen waren da auf beiden Seiten, Hachings Hain zielte im ersten Durchgang an den Pfosten, Aalens Bär ließ eine gute Kontergelegenheit liegen. Zum Schluss mussten die Hausherren nach Gelb-Rot für Bigalke noch kurz zu zehnt auskommen.
Halle - Fortuna
 
Ziegner und Halle mit einem Horror-Start in die Saison 2018/2019: Nach gutem Beginn werden dem HFC die nicht genutzten Chancen zum Verhängnis, während die Fortuna eiskalt aus zwei Möglichkeiten zwei Tore macht. Insgesamt waren die Gäste aus Köln schlicht kaltschnäuziger.
München - Lotte
 
Dem TSV 1860 München gelingt nach dem Aufstieg die Heimpremiere. Und wie: Die Löwen fertigen Lotte mit 5:1 ab und lassen die Fans an der Grünwalder Straße jubeln. Der Sieg geht aufgrund der drückenden Überlegenheit geht auch in dieser Höhe in Ordnung, München scheint in der 3. Liga angekommen zu sein.
Fazit
 
Damit sind sämtliche Partien beendet. Werfen wir einen schnellen Blick auf die Tabelle. Jena bleibt vorerst die einzige Mannschaft ohne Punktverlust und übernimmt die Tabellenführung. Aber da können morgen ja noch Cottbus, Wehen und/oder Osnabrück nachziehen. Die beiden Aufsteiger München und Uerdingen fahren ihre ersten Saisonsiege ein: Dabei zeigten sich vor allem die Löwen beeindruckend.
 
 
Und Uerdingen gewinnt 2:0 in Würzburg.
 
 
Die Fortuna bringt die 2:1-Führung in Halle über die Ziellinie.
 
 
Feierabend in Karlsruhe. Auch diese Partie endet 1:1 remis.
 
 
Schlusspfiff bei der Partie zwischen Großaspach und Kaiserslautern. Endstand 1:1.
 
 
Die Partien in München und Haching sind bereits beendet. München schlägt Lotte 5:1, Haching teilt nach einem 0:0 die Punkte mit Aalen.
KSC - Zwickau
90.+1
Tooor! KARLSRUHE - Zwickau 1:1. Da ist der Last-Minute-Ausgleich! Eine Flanke von links findet endlich mal einen Abnehmer. Am Elfmeterpunkt steht Joker Anton Fink und köpft ein zum 1:1.
Halle - Fortuna
90
Tooor! HALLE - Fortuna 1:2. Wird es doch nochmal spannend? Sohm kommt aus drei Metern ungehindert zum Kopfball und schiebt das Leder zum Anschlusstreffer an Rehnen vorbei. Da sah der Fortuna-Keeper dann doch mal nicht gut aus. Und es werden sechs Minuten nachgespielt!
1860 München - Lotte
89
Tooor! MÜNCHEN - Lotte 5:1. Stefan Lex spaziert durch die gegnerische Hälfte und schließt dann kurz hinter der Strafraumgrenze flach ins linke Ecke ab.
U'haching - Aalen
88
Hachings Sascha Bigalke hofft auf ein Foulspiel an der rechten Eckfahne und sieht zunächst Gelb, dann zückt Referee Siewer aber Gelb-Rot! Da muss wohl noch ein Wort gefallen sein.
U'haching - Aalen
86
Nicht schlecht! Rist setzt sich auf dem rechten Flügel durch und flankt aus dem Halbfeld auf Wegkamp. Der Kopfball auf das lange Eck verfehlt den Kasten nur um wenige Meter.
Münster - Jena
87
Erneute Freistoßflanke von Braun von der rechten Seite in die Mitte. Scherder kommt zum Kopfball, setzt diesen aber über den Querbalken.
Würzburg - Uerdingen
79
Weltmeister Großkreutz sieht für ein taktisches Foulspiel vor dem eigenen Strafraum die Gelbe Karte.
1860 München - Lotte
81
Tooor! München - LOTTE 4:1. Wie goldig, der Ehrentreffer. Lotte kontert sich dann noch noch zum Tor. Nach einem langen Ball von Putze zieht Sinan Karweina auf und davon und schiebt den Ball am Keeper vorbei flach ins Tor ein. Das war mal das Lotter Spiel der vergangenen Saison - leider zu spät.
Würzburg - Uerdingen
76
Tooor! Würzburg - UERDINGEN 0:2. Was für ein traumhaftes Tor! Die Gäste spielen es sehr einfach, Öztürk schlägt einen Ball vom Mittelfeld einfach mal weit nach links an den Strafraum auf Joker Kefkir. Dieser fackelt nicht lange und knallt das Leder einfach volley aus rund 15 Metern ins lange Eck.
U'haching - Aalen
79
Wieder ein taktisches Foul, wieder Gelb - Hachings Max Dombrowka ist nun der Übeltäter.
 
 
Man darf wohl mit Fug und Recht eine heiße Schlussphase versprechen.
1860 München - Lotte
70
Bei den Löwen kommt Efkan Bekiroglu für Sascha Mölders, den Torschützen zum 3:0.
Münster - Jena
72
Pannewitz mit dem harten Einsteigen gegen Klingenburg. Gelb für den Stürmer!
1860 München - Lotte
66
Doppelwechsel bei den Gästen: Sinan Karweina kommt für Tino Schmidt. Und dann ersetzt Lindner im Sturm den komplett harmlosen Yildrim.
U'haching - Aalen
70
Außennetz! Tolle Kombination über links, Marseiler lässt das Leder auf Porath abtropfen. Aus spitzem Winkel muss Aalen-Schlussmann Bernhardt aber gar nicht erst eingreifen.
Großaspach - K'autern
70
Die Hitze und das warme Wetter zollt Tribut. Das Niveau ist mittlerweile ziemlich flach und die Attraktivität der Begegnung leidet enorm darunter. Hoffentlich bereiten die Teams sich nur auf ein Feuerwerk in der Schlussphase vor.
Halle Fortuna
70
Tooor! Halle - FORTUNA 0:2. Die Fortuna nutzt die Hallenser Unordnung nach dieser langen Unterbrechung, in der das Tornetz ausgetauscht werden musste und sorgt für die Vorentscheidung! Der eingewechselte Kurt steckt nach einem Angriff über rechts im Zentrum klasse auf Scheu durch. Der hat zu viel Platz und schiebt aus elf Metern locker ins rechte obere Eck ein. Eisele ist noch dran, aber nicht mehr entscheidend.
Halle - Fortuna
65
Die voraussichtlich letzte Trinkpause, während Koslowski das Tornetz prüft - beim Schuss von Tuma hat es wohl einen Riss bekommen und muss nun ausgetauscht werden. Das könnte dauern, eventuell kommt auch direkt ein neues Tor.
U'haching - Aalen
67
Nächste Gelbe, diesmal für den eingewechselten Royal-Dominique Fennell. Klares taktisches Vergehen.
Münster - Jena
67
Das muss der Ausgleich sein! Braun wird rechts im Strafraum bedient und bringt die Kugel in den Rückraum. Dort kommt Hoffmann frei zum Schuss. Doch der Joker schießt seinen Kollegen Warschewski an.
1860 München - Lotte
65
Tooor! MÜNCHEN - Lotte 4:0. Und die Löwen sind immer noch nicht satt. Wieder dürfen sich die Löwen beim Standard austoben. Zunächst köpft Grimaldi die hohe Hereingabe von Steinhart aus dem Halbfeld aufs Tor. Kroll wehrt mit starken Reflex ab, ist dann aber bei Felix Webers Nachschuss aus acht Metern machtlos.
U'haching - Aalen
64
Ist das stark von Hain, der am rechten Flügel gleich zwei Aalen-Akteure locker stehen lässt. Über Porath kommt der Ball zu Bigalke, dessen Schlenzer gerade noch zur Ecke abgefälscht wird. kansnt noch einfügen: Da war aber auch noch der Arm bei Rehfeldt im Spiel.
Großaspach - K'autern
60
Ganz dickes Ding für Kaiserslautern! Kraus mit dem Traumpass in den Lauf von Spalvis, der die Kugel wunderbar mit der Brust aus der Luft pflückt und in den Strafraum läuft. Der Abschluss kommt knallhart in die kurze Ecke. Broll bleibt standhaft und reißt die Hände nach oben. Tolle Aktion von beiden!
Halle - Fortuna
63
Massenwechsel in Halle: Bei den Gastgebern kommen Tuma und Schilk für Ajani und Fetsch, bei Köln Kurt für Yeboah.
Würzburg - Uerdingen
58
Erster Wechsel bei Würzburg: Für Wagner kommt Skarlatidis ins Spiel.
1860 München - Lotte
61
Erster Wechsel nun auch bei den Löwen: Benjamin Kindsvater kommt für Alessandro Abruscia.
Halle - Fortuna
61
Ziegner reagiert und bringt Tuma für den eher blassen und glücklosen Fetsch.
U'haching - Aalen
58
Zweiter Wechsel bei Unterhaching: Christoph Greger ersetzt Markus Schwabl, der stark Gelb-Rot gefährdet war.
U'haching - Aalen
57
Klare Gelbe: Aalens Patrick Funk kommt gegen Stahl deutlich zu spät.
KSC - Zwickau
58
Tooor! Karlsruhe - ZWICKAU 0:1. Eine Ecke wird zunächst abgeblock, fällt Lange vor die Füße, dessen Schuss vom Pfosten wieder in den Fünfer prallt. Dort schaltet Davy Frick am Schnellsten und drückt den Ball über die Linie.
Würzburg - Uerdingen
48
Tooor! Würzburg - UERDINGEN 0:1. Da ist die Führung für Uerdingen! Beister bedient Ibrahimaj mit einem genialen Pass hinter die Abwehr der Gastgeber, daraufhin stürmt der Mittelfeldmann in Richtung Tor und schiebt den Ball aus rund elf Metern genau rechts ins Eck zum 1:0 für den Aufsteiger. Ibrahimaj lässt Keeper Drewes dabei nicht den Hauch einer Chance.
Karlsruhe - Zwickau
50
Pourie mit der ersten Riesenchance für den KSC im zweiten Durchgang. Der Stürmer zieht links in den Strafraum, legt den Ball aber ganz knapp am langen Pfosten vorbei.
Münster - Jena
52
Fast der Ausgleich! Scherder erkämpft sich im Zentrum den Ball und spielt diesen sofort in den Lauf von Hoffmann. Dieser ist auf und davon, behält vor Coppins die Übersicht, schiebt die Kugel aber knapp am linken Pfosten vorbei.
U'haching - Aalen
51
Dicke Konterchance für Aalen nach einem Hachinger Eckball, es geht es schnell nach vorne. Bär hinterläuft Morys und bekommt das ideale Zuspiel, der Abschluss mit links rauscht aber knapp rechts vorbei.
1860 München - Lotte
50
Tooor! MÜNCHEN - Lotte 3:0. Langer Ball aus der eigenen Hälfte von Steinhart auf Grimaldi, die Viererkette schaut staunend, wie der Schütze zum 2:0 auf Sascha Mölders querlegt. Der erfahrene Stürmer hat auf halblinks dann sehr viel Platz und schiebt flach ins lange Eck ein.
Münster - Jena
48
Tooor! MÜNSTER - Jena 1:2. Da ist der Anschluss! Vielleicht geht ja noch was. Klasse Verlagerung von Rodrigues Pires auf die rechte Seite zu Menig. Dieser flankt vors Tor, wo am langen Pfosten Klingenburg relativ frei zum Kopfball kommt und gegen die Laufrichtung von Coppins in die rechte Ecke köpft.
1860 München - Lotte
46
Erster Wechsel bei den Gästen: Reimerink kommt für Langlitz.
U'haching - Aalen
46
Wechsel bei Aalen zur Pause: Royal-Dominique Fennell kommt für Lukas Lämmel.
2. Hälfte
46
Es wird wieder gespielt in der 3. Liga.
Großaspach - K'autern
 
Großaspach ging nach einem individuellen Fehler von Sievers durch Röttger in Führung. Kaiserslautern musste sich ein bisschen an diese Situation gewöhnen, schlug dann aber im Zusammenspiel der beiden Stürmer durch Spalvis zurück. Kein Team konnte sich über weite Strecken Vorteile erspielen. Sonnenhof zeigt aber eine gute Leistung und lässt die Roten Teufel nicht in die erwartete Favoritenrolle schlüpfen. Wir sehen eine sehr interessante Begegnung der 3. Liga.
Münster - Jena
 
Mit einem überraschenden Spielstand geht es in die Halbzeit! Münster begann äußerst druckvoll, verpasst es aber, die Überlegenheit in Tore umzuwandeln. Jena ging durch einen Standard in Führung und war danach das bessere Team. Die Thüringer haben den emotionalen Sieg gegen Großaspach perfekt in diese Partie mitgenommen. Nun können die Gäste kontern, was bei diesem Wetter natürlich perfekt ist.
München - Lotte
 
1860 führt nach 45 Minuten völlig verdient mit 2:0. Die Hausherren konnten die mangelnde Zuordnung vor dem 1:0 und den haarsträubenden Klärungsversuch vor dem 2:0 eiskalt durch Lorenz und Grimaldi nutzen. Lotte präsentierte sich über weite Phasen der ersten Hälfte offensiv harmlos.
Würzburg - Uerdingen
 
Zur Pause steht es zwischen Würzburg und Uerdingen noch 0:0. Insgesamt waren die Gäste spielbestimmend, jedoch in der Offensive zumeist harmlos. Die Kickers hatten trotz eher defensiverer Ausrichtung die besseren Chancen in den ersten 45 Minuten, so scheiterten etwa Mast oder Göbel an KFC-Keeper Vollath sowie Stürmer Baumann zielte bei einer guten Möglichkeit etwas zu hoch.
Haching - Aalen
 
Noch keine Tore zwischen Unterhaching und Aalen, die beste Chance ereignete sich kurz vor dem Pausenpfiff - Hain traf aber nur den rechten Pfosten. Beide Teams überzeugten nur phasenweise, das liegt aber auch an den heißen Temperaturen. Insgesamt ist die Spielvereinigung dem Führungstor aber deutlich näher.
Karlsruhe - Zwickau
 
Es dauerte bis zur Nachspielzeit der ersten Halbzeit bis es auf beiden Seiten zu wirklichen Torszenen kam. Insgesamt macht beiden Teams die Hitze zu schaffen. Zwickau lässt den KSC kommen, der kann aber selbst keine offensiven Akzente setzen und wartet auf Lücken.
Halle - Köln
 
In einer ereignisreichen Partie startete Halle deutlich stärker, vergab aber einige Chancen und kassierte dafür dann die Quittung, als Yeboah nach schöner Hartmann-Vorarbeit aus spitzem Winkel das 1:0 markierte. Die Fortuna agierte anschließend sicherer, hatte dann aber nach einer Ecke und anschließend nach einem starken HFC-Spielzug wieder Glück, dass die Hausherren fahrlässig mit ihren Chancen umgehen.
Fazit
 
Mit Jena hat es zwischenzeitlich einen neuen Tabellenführer gegeben. Ob die Jenaer eine 2:0-Führung noch hergeben, ist die eine Frage. Andererseits könnten die Lauterer durchaus Jena noch abfangen, wenn sie das Spiel gegen Großaspach ganz drehen.
Fazit
 
Wenig Tore, aber viele Gelbe Karten. Da könnten durchaus die sommerhaften Außenbedingungen eine Rolle spielen. Bevor du da ins Laufduell gehst, überlegst du dir nicht zweimal, ob du dich nicht lieber am gegnerischen Trikot festhältst und dich ein paar Meter mitreißen lässt. Und schon gibt es Gelb für ein taktisches Foul.
Halbzeit
45
Inzwischen haben auch die restlichen Teams die Berechtigung erhalten, in die klimatisierten Kabinen zu verschwinden.
Halle - Fortuna
46
Ein unglaublicher Zug der Hallenser! Manu steckt unwiderstehlich auf Sohm durch, der scharf ins Zentrum flankt, wo Fetsch nicht richtig hinter den halbhohen Ball kommt und das Leder irgendwie im hohen Bogen drüber legt.
Halbzeit
45
Die Pausenpfiffe in Karlsruhe, Münster, Haching und München sind bereits ertönt.
U'haching - Aalen
45
Hain! Doppelpass zwischen Marseiler und Hain, der noch an Funk vorbeitanzt. Aus etwa 15 Metern zieht der Hachinger Torjäger mit links ab, der Schuss geht an den rechten Pfosten.
Halle - Fortuna
44
Rehnen ist an Ajanis Schussflanke von rechts noch dran, bevor Uaferro gegen Manu zur Ecke klärt. Die verteidigt die Fortuna zwar kläglich, hat aber wieder Glück und bleibt in Front.
Würzburg - Uerdingen
44
Göbel schießt von halblinks im Strafraum aus rund 14 Metern mit der Innenseite in Richtung rechtes Eck. Vollath taucht ab und fängt den Schuss sogar - starke Parade des Uerdinger Schlussmannes!
Würzburg - Uerdingen
40
Beister schießt einen Freistoß von halbrechts aus rund 22 Metern in Richtung rechtes Eck. Der Schuss des früheren Bundesliga-Profis zischt nur ganz knapp rechts unten am Tor vorbei.
Münster - Jena
42
Chance für Münster! Klingenburg lässt einen Gegenspieler am Strafraum aussteigen und visiert mit dem Innenrist die rechte Ecke an. Coppens macht sich ganz lang und kommt gerade noch mit den Fingerspitzen hin. Eckball Münster!
Großaspach - K'autern
39
Tooor! Großaspach - KAISERSLAUTERN 1:1. Die Roten Teufel gleichen aus.Biada kommt mit Tempo durch die Zentrale und steckt wunderbar durch auf Spalvis, der in den Strafraum startet, den herauseilenden Broll über die linke Seite umkurvt und dann einschiebt. Tolles Tor zum Ausgleich für die Pfälzer!
Münster - Jena
42
Das nächste taktische Foul an Cueto. Der Münsteraner legt sich an Slamar den Ball vorbei, wird dann aber von diesem gehalten. Gelb für den Jena-Akteur!
U'haching - Aalen
38
Referee Siewer bleibt seiner Linie treu: Auch Marc Endres stoppt einen Aalener Schnellangriff, schon die dritte Verwarnung auf Seiten Unterhachings.
Münster - Jena
38
Tooor! Münster - JENA 0:2. Katastrophaler Fehlpass von Braun in der eigenen Hälfte. Starke schnappt sich das Leder und schickt Tchenkoua. Dieser ist auf links auf und davon, behält am Strafraum die Übersicht und bedient Brügmann. Der Stürmer kann den Ball in aller Ruhe am Fünfmeterraum annehmen und sich die Ecke aussuchen. Der Ball schlägt in der linken Ecke ein.
U'haching - Aalen
37
Dominik Stahl, der Bär an der Mittellinie taktisch zu Fall bringt, kassiert Gelb.
Halle - Fortuna
36
Tooor! Halle - FORTUNA 0:1. Fast aus dem Nichts die Führung für die Gäste: Hartmann steckt mit dem Außenrist auf Yeboah durch, der den Ball links im Strafraum aus spitzem Winkel in den langen Winkel schiebt. Da sieht Eisele nicht gut aus.
Halle - Fortuna
34
Die Fortuna kontert mit etwas Glück dank eines Abprallers über Yeboah, der von links auf den kurzen Pfosten spielt, wo Ernst den Ball am Kasten vorbeispitzelt. Die erste Chance für die Gäste.
Halle - Fortuna
31
Fetsch steckt direkt aus der Drehung auf Sohm durch, der das Leder aus 16 Metern halblinker Position nur knapp am langen Pfosten vorbeispitzelt. Die Fahne ist oben, aber es war eine Fehlentscheidung. Glück für das Schiedsrichtergespann, dass der Ball nicht drin war.
Würzburg - Uerdingen
31
Beister kommt nach einem Kontakt mit Göbel im Strafraum zu Fall. Schiedsrichter Jöllenbeck entscheidet zu Recht darauf, weiterspielen zu lassen - das ist zu wenig für einen Strafstoß.
Karlsruhe - Zwickau
33
Zwickau überlässt dem KSC das Spiel, doch der findet bislang keine Lücken. Nennenswerte Torchancen sind im Wildpark bislang Fehlanzeige.
U'haching - Aalen
33
Dombrowka säbelt astrein am Ball vorbei und ermöglicht Aalen eine gefährliche Ecke. Der Abpraller landet bei Morys, der mit links abzieht. Königshofer rettet mit einem starken Reflex auf der Linie.
Münster - Jena
32
Enge Kiste! Eine Flanke von rechts wird länger und länger. Menig ist am Fünfmetereck zu weit weg von Starke, der mit dem langen Bein noch an die Kugel kommt, diese aber ins Außennetz setzt.
KSC - Zwickau
27
Rene Lange sieht absolut berechtigt die Gelbe Karte, nachdem der Zwickauer KSC-Stürmer Pourie von den Beinen geholt hat.
Halle - Fortuna
26
Brandenburger räumt Bahn ab und sieht dafür die erste Gelbe Karte der Partie. Den Freistoß gibt es gut 30 Metern halbrechts vor dem Kasten, die Halbflanke landet aber direkt in den Armen von Rehnen.
Münster - Jena
30
Florian Brügmann kann sich an der Außenlinie nur mit einem Foul gegen den schnellen Cueto helfen. Gelbe Karte für den Innenverteidiger!
U'haching - Aalen
25
Der muss doch rein! Kaum ist die Trinkpause vorbei, darf Bigalke nach einem Fehlpass auf den Strafraum zusteuern. Den Linksschuss kann Bernhardt abwehren, doch der Rebound landet bei Porath - der den Ball aber noch annehmen will und sich in aussichtsreicher Position verzettelt.
Würzburg - Uerdingen
26
Dorda räumt Gegenspieler Kaufmann mit einer rücksichtslosen Grätsche richtig übel weg und sieht dafür völlig zu Recht die Gelbe Karte.
Münster - Jena
25
Tooor! MÜNSTER - Jena 1:0! Direkt nach der Trinkpause gehen die Gäste in Front. Starke zieht eine Ecke von rechts auf den kurzen Pfosten, wo Wolfram hochsteigt und die Pille per Kopf in die linke Ecke verlängert. Keine Chance für Schnitzler.
Würzburg - Uerdingen
23
Nach gut der Hälfte der ersten Halbzeit lässt sich festhalten, dass beide Mannschaften fußballerisch noch viel Luft nach oben haben, nun aber zunehmend Härteeinlagen ins Spiel kommen. Vor den beiden Toren sind beide Kontrahenten bisweilen harmlos.
Großaspach - K'autern
24
Tooor! GROSSASPACH - Kaiserslautern 1:0. Röttger, du Fuchs! Burger spielt aus der Abwehr heraus einen langen Ball auf den linken Flügel, wo der routinierte Stürmer dem Leder hinterher geht. Sievers verschätzt sich bei dieser Situation und zeigt Unsicherheiten, ob er denn nun zum Ball geht oder im Kasten bleibt. Röttger sieht das und schlenzt den springenden Ball wunderbar über den Keeper in die lange Ecke.
1860 München - Lotte
22
Tooor! MÜNCHEN - Lotte 2:0. Was für einen kurioser Treffer! Kroll kommt aus seinem Kasten und klärt im Duell mit Mölders nur halbherzig vor die Füße von Marco Grimaldi. Der Zehner fackelt nicht lange und chippt den Ball aus 25 Metern über den Keeper hinweg ins leere Tor.
Würzburg - Uerdingen
21
Uerdingens Kapitän Erb grätscht Kaufmann richtig hart um und sieht dafür ebenfalls die Gelbe Karte.
Münster - Jena
20
Würzburgs Gnaase stoppt Gegenspieler Ademi links vor dem Strafraum und sieht dafür die Gelbe Karte.
U'haching - Aalen
21
Erste gute Torgelegenheit für Unterhaching! Bigalke sucht Porath am Sechzehner, mit etwas Glück landet der Ball auch am Zielort. Porath versucht es mit dem rechten Außenrist, Bernhardt lenkt den zentralen Schuss über die Querlatte. Dann gibt es eine kurze Unterbrechung und die Spieler werden an die Tränke geführt.
Würzburg - Uerdingen
19
Beide Teams bemühen sich bei sehr sommerlichen Temperaturen das Mittelfeld schnell zu überbrücken. Vor dem Tor haben Würzburg und Uerdingen aber noch nicht wirklich für Gefahr sorgen können. Kein Wunder, bei diesem Wetter. Da muss man schon wollen.
Münster - Jena
19
In den letzten Minuten wirkt Jena engagierter. Generell sehen wir eine sehr interessante und temporeiche Partie. Respekt, bei diesem Wetter!
U'haching - Aalen
19
Wie schon in der Vorwoche sieht Hachings Markus Schwabl die erste Gelbe Kartie der Partie - nach einem Foul von hinten an Morys.
U'haching - Aalen
17
Den Gästen aus Aalen hat die Verletzungspause nicht unbedingt geholfen, in den letzten Minute wurde die Spielvereinigung aus Unterhaching immer stärker - vor allem über Bigalke.
Großaspach - K'autern
12
Es wird das erste Mal brenzlig im Strafraum der Gäste. Röttger kommt am linken Flügel durch und bringt die flache Hereingabe auf Owusu, der aus elf Metern frei zum Abschluss kommt. Sternberg ist aber hellwach und grätscht noch in den Schuss, Sievers muss also nicht eingreifen.
Münster - Jena
13
Nach einer scharfen Hereingabe bekommt Brügmann seine Fußspitze noch an den Ball und fälscht diesen gefährlich ab. Schnitzler muss sich ganz lang machen und kann schließlich den Ball um den rechten Pfosten lenken.
1860 München - Lotte
13
Tooor! MÜNCHEN - Lotte 1:0! Nach einer Freistoßhereingabe konzentriert sich alles auf den kopfballstarken Grimaldi. Keiner steht dann mehr bei Simon Lorenz auf, der per Kopf aus sechs Metern zur Führung einnnetzt.
Großaspach - K'autern
12
Die Anfangsphase war etwas wirr, beide Mannschaften versuchten ihre Ansprüche klar zu stellen und es ging in einem höheren Tempo über das Spielfeld. Jetzt beruhigt sich die Partie, die Akteure bemühen sich um Ballsicherheit und vermeiden Fehlpässe.
Halle - Fortuna
8
Ajani flankt aus dem rechten Halbfeld perfekt in den Sechzehner, wo Sohm klasse per Flugkopfball aus zehn Metern ins kurze Eck trifft. Der Torjubel verstummt aber schnell, der Linienrichter hat richtigerweise die Fahne oben.
Würzburg - Uerdingen
9
Uerdingens Öztürk sieht für ein taktisches Foul auf Höhe der Mittellinie gegen Mast die Gelbe Karte.
U'haching - Aalen
7
Ist das bitter: Müller, der heute auch noch seinen 29. Geburtstag feiert, bleibt im eigenen Strafraum liegen. Das rechte Knie tut weh, kein gutes Zeichen. Von den Physios gestützt, muss das Geburtstagskind das Spielfeld früh verlassen. Kurze Zeit später kommt Luca Marseiler für ihn ins Spiel. (11.)
Münster - Jena
5
Erste Chance für Preußen: Cueto tankt sich halblinks am Strafraum durch, die Kugel kommt zu Dadashov. Dieser überläuft zwei Gegenspieler und zieht aus acht Metern halblinks ab. Der Schuss geht ins Außennetz.
Halle - Fortuna
2
Ajani holt auf rechts sofort die erste Ecke raus und die wird gefährlich: Rehnen verschätzt sich, aber Heyer verpasst am langen Pfosten knapp.
Großaspach - K'lautern
3
Aspach hat gerade mal 8.000 Einwohner. Diese Zahl dürfte sich auf einen Schlag fast verdoppelt haben. Die gewohnt reisefreudigen Lauterer Fans haben im Stadion die Möglichkeit, ihren Jungs Heimspielatmosphäre zu vermitteln.
Alle Spiele
1
Inzwischen haben sämtliche Partien begonnen.
Großaspach - Lautern
1
Etwas anders sieht es auf dem Spielfeld von Sonnenhof-Großaspach aus, teilweise sieht der Rasen nach Steppe aus.
KSC - Zwickau
1
Die Partie im Wildpark hat begonnen. Der Rasen ist so grün, dass man vermuten könnte, es sei mit Farbe nachgeholfen worden.
Unterhaching - Aalen
1
Auch in Haching hat das Spiel begonnen. Andernorts scheint man bestrebt zu sein, etwas Abendkühlung mitnehmen zu können.
Münster - Jena
1
So langsam beginnen die Spiele, eine Art Frühstart erwischt die Partie in Münster. Die läuft nämlich bereits.
vor Beginn
 
Ein paar große Namen sind diese Saison in der 3. Liga vertreten. Beim Treffen gestern der Traditionsclubs zwischen Rostock und Braunschweig gab es schon eine kleine Überraschung, als sich die Hanseaten mit einem 2:0 gegen die Eintracht durchsetzten und den ersten Saisondreier einfuhren.
vor Beginn
 
Karlsruhe 35 Grad, Münster 32 Grad, Würzburg 34 Grad, da zieht sich der Katari fröstelnd die Daunenjacke über. Wie gut, dass die deutschen Stadien so gut gegen den kalten Wind geschützt sind.
vor Beginn
 
Klare Sache. Ganz klare Sache. Petrus ist ein Fußballfan und tut alles dafür, dass die Fußballwelt sich mental schon einmal auf die WM in Katar vorbereiten kann. Der 3. Liga kommt dabei eine Sonderrolle zu. Sie kommt heute in den Genuss, zur heißesten Zeit des Tages ihre Spiele austragen zu dürfen.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in der 3. Liga zur Konferenz des 2. Spieltages.
3. Liga
 
Sp
S
U
N
Tore
Diff
Pkt
  1
Osnabrück
38
22
10
6
56:31
25
76
  2
Karlsruhe
37
20
10
7
63:37
26
70
  3
Wehen
38
22
4
12
71:47
24
70
  4
Halle
38
19
9
10
47:34
13
66
  5
Würzburg
38
16
9
13
56:45
11
57
  6
Rostock
38
14
13
11
47:46
1
55
  7
Zwickau
38
14
10
14
49:47
2
52
  8
Münster
38
15
7
16
48:50
-2
52
  9
K'lautern
38
13
12
13
49:51
-2
51
  10
U'haching
38
11
15
12
53:46
7
48
  11
Uerdingen
38
14
6
18
47:62
-15
48
  12
TSV 1860
38
12
11
15
48:52
-4
47
  13
Meppen
38
13
8
17
48:53
-5
47
  14
CZ Jena
38
11
13
14
48:57
-9
46
  15
Großaspach
38
9
18
11
38:39
-1
45
  16
Cottbus
38
12
9
17
51:58
-7
45
  17
B'schweig
37
10
14
13
47:53
-6
44
  18
Lotte
38
9
13
16
31:46
-15
40
  19
Fort. Köln
38
9
12
17
38:64
-26
39
  20
Aalen
38
6
13
19
45:62
-17
31
Copyright © 2020 Perform Media Deutschland GmbH. Alle Rechte vorbehalten