Liveticker: Fußball , VfL Bochum - Bayern München, 29.10.2019

0   :   2
MSV
vs
HOF
3   :   2
SAA
vs
KÖL
1   :   3
SCF
vs
UBE
1   :   2
HSV
vs
STU
1   :   2
BOC
vs
FCB
0   :   1
D98
vs
KSC
1   :   0
LEV
vs
SCP
2   :   3
BIE
vs
S04
9   :   8
VER
vs
KIE
8   :   7
FCK
vs
FCN
1   :   6
WOB
vs
RBL
4   :   1
BRE
vs
HEI
2   :   1
DÜS
vs
AUE
2   :   1
BVB
vs
BMG
8   :   7
BER
vs
DYN
1   :   2
STP
vs
SGE
Vonovia Ruhrstadion
VfL Bochum
1:2
BEENDET
Bayern München
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Aus Bochum war es das zwar für heute, ich darf Ihnen aber noch parallel die letzte halbe Stunde der Arminia gegen Schalke, Leverkusen gegen Paderborn, oder aber Darmstadt gegen Karlsruhe ans Herz legen. Wenn Sie sich nicht entscheiden können, gibt es natürlich auch noch die Konferenz. So oder so, genießen Sie noch Ihren Abend - bis bald!
Für die Münchner geht es am Samstag an der ehemaligen Wirkungsstätte ihres Trainers Niko Kovac weiter. Die Frankfurter werden nach der Pleite gegen Tabellenführer Gladbach am Sonntag sicherlich mit Wut im Bauch antreten, müssen morgen zunächst aber auch noch in St. Pauli antreten - auch kein Selbstläufer. Für die Bayern steht dann auch in der Folge wieder eine englische Woche an, denn in der Champions League steht das zweite Spiel gegen Piräus bevor.
Für Bochum geht es in der Liga erst in einer knappen Woche am Montagabend gegen den Club weiter. Wieder eine Mannschaft aus Bayern also, wobei man korrekterweise "aus Franken" sagen sollte. Der Absteiger läuft seinem Saisonziel auch noch ein wenig hinterher und wird mit Sicherheit ein anderes Spiel abliefern, als die Bayern heute, aber da heißt es für die Bochumer dann eben auch wieder, den Fokus zurück in die Liga zu bekommen und wichtige Punkte im Abstiegskampf zu sammlen.
Dennoch müssen sich die Bochumer kaum etwas vorwerfen lassen, denn über 83 Minuten brachten sie die Gäste zur Verzweiflung, unter anderem auch der blutjunge Bella-Kotchap. Letztendlich wäre eine Verlängerung mindestens verdient gewesen, aber darum geht es im Fußball eben nicht. Glückwunsch an Bochum für eine tolle Leistung und natürlich auch Glückwunsch an Bayern München, die gerade noch einmal den Stolperstein umgangen haben und am 4./5. Februar auch in Runde 3 noch im DFB-Pokal anzutreffen sein werden.
Was soll man nach einem solchen Spielende sagen? Bochum hat lange aufopferungsvoll gekämpft, aber am Ende brachen einfach die Dämme und mit zwei späten Treffern duselten sich die Bayern eine Runde weiter. Kovac nutzte bereits früh seine drei Wechsel, aber auch mit Lewa, Coutinho und Müller sollte zunächst keine wirkliche Verbesserung des Spiels kommen. Letztendlich war es zweimal ein fast identischer Angriff über die rechte Seite, der einfach ein wenig zu schnell für die Bochumer Hintermannschaft ablief und diese Chancen ließen sich Gnabry und Joker Müller nicht nehmen. Die zusätzliche Rote Karte für Kotchap steuerte dann vielleicht auch noch die endgültige Verwirrung in der Defensive vor dem zweiten Gegentreffer bei.