Cookie-Einstellungen

Liveticker: Fußball Champions League, RB Leipzig - Paris St.-Germain, 04.11.2020

1   :   1
0   :   6
2   :   6
3   :   2
3   :   0
3   :   0
1   :   2
0   :   5
1   :   1
2   :   1
3   :   2
3   :   0
0   :   3
2   :   1
1   :   4
2   :   1
Red Bull Arena
RB Leipzig
2:1
BEENDET
Paris St.-Germain
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Für heute soll es das aus der Champions League gewesen sein. Wir danken für das Interesse und wünschen einen schönen Rest-Abend sowie eine geruhsame Nacht!
Dank dieses Dreiers schließen die Rasenballer in der Tabelle der Gruppe H zu Spitzenreiter Manchester United auf. Beide verbuchen sechs Punkte auf ihrem Konto. Drei weniger haben die anderen beiden Mannschaften - unter anderem Paris Saint-Germain als Dritter. Ende November treffen sich die beiden Kontrahenten erneut - quasi zum Rückspiel im Pariser Prinzenpark.
So gewinnt RB Leipzig gegen Paris Saint-Germain verdient mit 2:1. Noch in der ersten Hälfte waren die Gäste über weite Strecken die bessere Mannschaft, versäumten es aber, der frühen Führung Zählbares folgen zu lassen. Insbesondere Peter Gulacsi leistete dabei einen wichtigen Beitrag für die Sachsen, indem er einen Handelfmeter von Angel Di Maria parierte. Genauso wichtig war sicherlich der Ausgleich noch vor der Pause, der etwas überraschend fiel. Nach dem Seitenwechsel jedoch verdienten sich die Rasenballer diesen Treffer nachträglich. Darüber hinaus waren nun die Jungs von Julian Nagelsmann das bessere Team, gingen dank eines Handstrafstoßes in Führung und kontrollierten das Geschehen weitgehend. Paris enttäuschte in der zweiten Hälfte. Offensiv tat sich da nahezu gar nichts mehr, obwohl die Männer von Thomas Tuchel viel Zeit für eine Reaktion hatten. Natürlich mussten die Gäste die letzten 20 Minuten in Unterzahl bestreiten, doch ein ernsthaftes Aufbäumen durfte durchaus erwartet werden. Das allerdings ließen die Leipziger nicht zu.
90.+6. | Dann ist Feierabend in der Red Bull Arena!
90.+5. | Presnel Kimpembe stoppt einen Entlastungsangriff der Hausherren, foult Yussuf Poulsen von hinten. Das ist eine Gelbe Karte - die zweite für den Innenverteidiger in diesem Spiel. Auch das ist ein Platzverweis.